You are not logged in.

1

Saturday, November 30th 2019, 2:17pm

Kardangelenk meiner V100.10 von KM1 ist lose

Hallo 1er,
meine V100.10 (BR 211) von KM1 ruckelt während der Fahrt stark. Da es offenbar nicht am Stromkontakt liegt, habe ich die Lok mal umgedreht und festgestellt, dass die mit einer 6-Kant-Inbusschraube fixierte Manschette eines der beiden Kardangelenke lose ist und das betroffene Kardangelenk nicht mehr richtig mitdreht (Abb.). Meine Vermutung: man muss nur die Inbusschraube anziehen und fertig. Ich habe aber leider keinen passenden (filigranen) Inbusschlüssel. Kann mir jemand helfen welche Größe der Inbusschlüssel haben muss, dann könnte ich das Problem selbst erledigen.
Grüße und Dank im voraus
Jürgen
eisenbahn has attached the following images:
  • P1040804a.jpg
  • P1040808a.jpg

2

Saturday, November 30th 2019, 2:51pm

Hallo Jürgen,

müsste 1,5mm sein.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

3

Saturday, November 30th 2019, 4:06pm

Danke, Oliver,

habe ein passendes Inbus-Set bestellt. Werde berichten, ob es damit funktioniert.
Gruß Jürgen

4

Yesterday, 12:11pm

Hallo Oliver,
es passt, wie von dir vermutet, ein 1,5mm-Schlüssel. Habe dieses edle Set aus Shenzhen (Amazon) verwendet, war nicht billig, aber nach 5 Tagen da. Schraube festgedreht-fertig. Seitdem läuft die V100.10 wieder ruhig. Alternative zum Selbermachen wäre gewesen: versichertes Paket nach Lauingen, 3 Monate Wartezeit...
Grüße Jürgen
eisenbahn has attached the following images:
  • 20191204_115640a.jpg
  • 20191204_115530a.jpg

5

Yesterday, 12:39pm

Hallo Jürgen,

schön, dass es so einfach zu lösen war.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

This post has been edited 1 times, last edit by "Oliver" (Today, 12:15pm)