You are not logged in.

21

Saturday, November 9th 2019, 7:55pm

Landwirtschaftliche Anhänger

Als ich in den Anfang-Mitte der 50er Jahre bis Ende der 50er mit der Oma mehrmals im (schönen) Schwarzwald
in den Ferien war, durfte ich oft -sehr oft- mit dem Inhaber des Hofes/Gastwirtschaft/Gästehaus auf dem grünen
"Wahl" Traktor zu vielen Einsätzen seitlich auf dem, mit einem Geländer versehenen, Sitzbrett über dem Treibrad
mitfahren.

In Erinnerung blieb mir auch, daß wir oft mit zwei Zweiachsigen Hängern fuhren.

- Heu, mit sehr hohen Seiten-/ und Stirnwänden
- dito Strohballen
- Beim Holz-Stamm Transport war es allerdings immer nur ein Anhänger.

Soll heissen: Neben den vielen hier genannten Einachsern, sind epochengerechte Zweiachser wünschenswert.

In g....., und in y...., ist der WAHL W17 leicht zu finden. Die Felgen waren in gelber Farbe

Persönliche Anmerkung, ein schönes lohnenswertes Thema

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

PS: Und noch Was: Während dieser Ferien war ich mit meiner Oma auch mehrmals in Altensteig;
dort immer ein Erlebnis, die 99 193, die nahezu baugleiche 1000-mm Version der ehem. sächs. VIk.

This post has been edited 1 times, last edit by "Dr. Wolf" (Nov 9th 2019, 8:37pm) with the following reason: kleine Ergänzung


  • »Manufaktur-FT« is a verified user

Posts: 133

Location: Lippstadt

Occupation: Software-Ingenieur

  • Send private message

22

Saturday, November 9th 2019, 9:50pm

Ich bin auf dem Bauernhof aufgewachsen. Wir hatten einen Fendt Farmer Traktor und dazu einen DIEDAM Anhänger, beide Baujahr 1964.
Modell war ein kleineres, Zweiachser mit 2200 kg Zuladung. Ein Zweiseitenkipper, der mit einer Handhebelhydraulik an der Rückseite versehen war.
Beplankung und Boden waren aus Brettern.
Wenn man Diedam Anhänger Bilder googelt, findet man das, was uns als Modell fehlt.

In den 1950ern waren sicher noch viele Pferdegespanne auch für den Transport von landwirtschaftlichen Erzeugnissen im Einsatz.
Bei uns hießen die Pferdeanhänger Leiterwagen, sie hatten große, eisenbereifte Holzspeichenräder.
MANUFAKTUR FT Modellkartons und mehr ...
Franz Thiele
(www.ManufakturFT.de )

Posts: 275

Location: Komme aus S.-H., lebe in Franken

Occupation: Archivar i.R.

  • Send private message

23

Sunday, November 10th 2019, 3:46pm

In der Tat waren in den Fünfzigern bei uns noch viele Pferdegespanne unterwegs. Das Getrappel der Pferde auf der Dorfstraße gehörte zu den typischen Geräuschen meiner Kindheit (wie der Schrei der Möwen, das Tschilpen der Spatzen, das Zwitschern der Schwalben, das Quaken der Frösche...); ich durfte auch selber hin und wieder einen Wagen meines Onkels lenken. - Ich freue mich, dass ich hier einige Erinnerungen geweckt habe. Um historisch korrekte Szenen nachzustellen, bedarf es der passenden epochengerechten Anhänger, z.B. auch für den Lanz-Bulldog von Märklin.

Noch einen schönen Sonntag
wünscht
Aquarius

Posts: 292

Location: Bernried

Occupation: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Send private message

24

Sunday, November 10th 2019, 5:34pm

LPG-Anhänger

Hallo DR-Fans,

Anhänger für den ZT300 und ZT303 gibt es hier: http://www.trino.de/home/

Gruß,

Alain.

  • »Manufaktur-FT« is a verified user

Posts: 133

Location: Lippstadt

Occupation: Software-Ingenieur

  • Send private message

25

Sunday, November 10th 2019, 7:11pm

Konnte es nicht lassen - ich habe noch einige alte landwirtschaftliche Wochenblätter aus den 1950er und 1960er Jahren.
Diese habe ich nach Anhängern durchforstet - und ich fand Werbeanzeigen darin, die ich nicht vorenthalten möchte.
Ein redaktioneller Beitrag beschäftigt sich mit der Rübenernte 1954. Hierin war ein Foto von einem Einachsanhänger mit angetriebener Achse.
Die Bildqualität ist schlecht, ich zeig es trotzdem.

Es hilft natürlich nicht weiter bei der Antwort auf die eigentliche Frage dieses Beitrags: Wer liefert passende landwirtschaftliche Anhänger in 1:32 ?
Aber die Erinnerung an die alten Zeiten ist was schönes - (seufz)
Manufaktur-FT has attached the following images:
  • IMG_8823_bearbeitet-1.jpg
  • IMG_8819_bearbeitet-1.jpg
  • IMG_8817_bearbeitet-1.jpg
MANUFAKTUR FT Modellkartons und mehr ...
Franz Thiele
(www.ManufakturFT.de )

  • »Peter Prinz« is a verified user
  • "Peter Prinz" started this thread

Posts: 388

Location: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Occupation: ja

  • Send private message

26

Sunday, November 10th 2019, 7:45pm

Sehr schöne Beiträge die Tage.
Da sollte MO-Miniatur mitlesen

Werden wir wohl bald einen weiten Thread aufmachen:
Zuckerrüben der 60er. Neue Chancen durch 3D-Druck?

Posts: 22

Location: Hoyerswerda

Occupation: Turbinenmonteur

  • Send private message

27

Wednesday, November 13th 2019, 7:23pm

@ Manufaktur-FT
Für einen Umbau gibt es bei Siku passende Grundmodell, für alle drei Anhänger. Wären eine solide und preiswerte Grundlage.

@ S36fan
Genau so ist es aber auch bei den Anbaugeräten. KM1 hat auch nicht für jeden Zug das optimale Modell, verkauft aber trotzdem mehr Züge als Wagen. Es gibt bei den landwirtschaftlichen Modellen bestimmt genauso viele Anbaugeräte und Bearbeitungsmaschinen wie passende Traktoren.
Man muss nur schauen wo und leider nicht von Deutschen Herstellern unbedingt. Wiking, Siku, ROS, UniversalHobby, Replicar sind nur einige Namen.
Dazu gibt es noch einige Gute Kleinserien Hersteller.
Achso und es sind in dem Bereich mehr neuere Modelle gefragt.

@ zickzackeeisenbahn
Der Kollege hat sehr schöne Modelle gebaut (für sich Privat) aber bei seinen angebotenen Anhängern, finde ich persönlich gehen die Qualität und der geforderte Preis zu weit auseinander. Das muss aber jeder selber entscheiden.

@ maxxuwe
Der HW80 lässt sich am besten auf ein alte Welga Fahrwerk von Siku aufbauen, da beide Fahrzeuge das geknickte Fahrwerk hatten.

Hoffe konnte einige Tips geben.
Grüße Olaf

  • »Peter Prinz« is a verified user
  • "Peter Prinz" started this thread

Posts: 388

Location: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Occupation: ja

  • Send private message

28

Wednesday, November 13th 2019, 8:14pm

Hallo an die in der Vergangenheit schwelgenden Rübenbauern,

meine Bestellungen sind eingetroffen.
Hier die Übersicht über die drei Wagen, die ich erhalten habe.
Siku - Wespe - Poppema - Schuco

Nun der Poppema etwas näher betrachtet und mit "Essollnachrübenaussehengegenstände" aufgefüllt.

Nun der Wespe, sehr empfindlich (beim Auspacken Rad abgebrochen), primitiver Abguss

Nun Siku


Peter

  • »Breezer« is a verified user

Posts: 165

Location: Deistelbach/Unterfranken

Occupation: Fahrräder

  • Send private message

29

Yesterday, 1:29pm

Hallo Peter,

Danke fürs Zeigen, der Poppema gefällt mir auf
Anhieb am besten. Da muss ich mir für die Rüben
Kampagne im nächsten Herbst auch noch was zulegen.