You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,147

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

21

Thursday, August 1st 2019, 10:53pm

Hallo Uwe,

ESU hat mehrere Dreizylindersounds, meine hat den der 18 201 mit der Pfeife der 01.10, der Glocke der V100 und der Luftpumpe der 18.4

Gruß
Michael

Posts: 91

Location: Montanregion Erzgebirge

  • Send private message

22

Friday, August 2nd 2019, 12:07pm

Hallo Michael,

habe mir beide Sounds angehört.
Die 18 klingt etwas heller und lauter.
Die 44 ist ganz schon dumpf und relativ leise.

Momentan habe ich erst mal noch ein anderes Problem.

Find keinen ESU Decoder,welcher auf die vorhandene Platine passt.
Gibt es den überhaupt?

Derzeitige Alternative, die komplette Märklin Elektronik raus und den ESU XL 5 mit Schraubklemmen rein.

Hast Du den Original Lautsprecher gelassen, oder auch verändert?
ZB. mit luftdichter Kapsel versehen.
Viele Grüße Uwe.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,147

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

23

Friday, August 2nd 2019, 1:05pm

Hallo Uwe,

kleines Missverständnis, ich hab eine Kiss 44 und die wurde von ESU 3.5 auf 4.0 umgerüstet, da brauchte es keine neue Grundplatine.


Auch wurde ein Lautsprecher aus einer kleinen Lautsprecherbox mit Schallkapsel aus einem Stück HT-Rohr verbaut. Das Poti links oben ist für den zweiten Lautsprecher in der Rauchkammer.
Da meine Loks nicht rauchen dürfen hab ich den RG raus und dort einen Rechtecklautspreccher eingebaut.
Beim Anhören der Sounds muß man sich bewusst machen daß es in der Lok sich meist nochmals deutlich anders anhören kann. Ich nehm mir immer die Zeit und spiel verschiedene Sounds nacheinander auf um mich dann letztendlich zu entscheiden. Wobei wie gesagt auch die Zusatzsounds wie Pfeife, Glocke und Pumpen passend zur jeweiligen Lok aus anderen Soundprojekten runtergeladen werden.
Hab z. B. die Sounds der BR65 u. 95 auf je drei verschiedenen Loks und in jeder Lok hören sie sich anders an weil Lautsprecher und Einbausituation jeweils anders ist. Natürlich spielen auch die Soundeinstellungen dabei eine Rolle. Besonders mit dem Verändern der Abspielgeschwindigkeiten der einzelnen Slots kann man noch vieles ändern.

Gruß
Michael

Posts: 91

Location: Montanregion Erzgebirge

  • Send private message

24

Friday, August 2nd 2019, 1:24pm

Umkennzeichnung

__
Hallo Arek,

schade, wollte eben noch mal schauen welchen Tipp Du mir als Link eingestellt hattest.

Ist aber leider weg, der Anbieter ist wohl doch nicht so zu empfehlen?
Viele Grüße Uwe.

25

Friday, August 2nd 2019, 1:47pm

Hallo,

für Silberätzschilder sehr zu empfehlen, Beckert Modellbau, http://www.beckert-modellbau.de/html/atzschilder.html , für die Lokschilder und Beschriftungen die im Original als Schild gefertigt wurden.

Für Aufreibeschriften sehr zu empfehlen, Fa. Simrock, Frau Simrock, info@setzkasten.com , für die Beschriftung die aufgemalt wurde, z. B. nächste Untersuchung usw.

Decals sind ja schon empfohlen worden, Herr Nothaft, dito wie Aufreibeschriften. Das was besser gefällt.

Aufreiber und Decals sollten anschließend mit Klarlack versiegelt werden.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

26

Friday, August 2nd 2019, 4:08pm

Quoted


für Silberätzschilder sehr zu empfehlen, Beckert Modellbau, für die Lokschilder und Beschriftungen die im Original als Schild gefertigt wurden.

guten Tag,

Ja so ist es. Aber nicht nur für "Silber" Ätzschilder, sondern auch für Messing-Ätzschilder (Lok-/, BD;Bw-/Gattungs-/,
Fabrik-/ und Eigentumsschilder der Epochen 1, 2, 3a).
Tadellose Produkte von dort.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Posts: 91

Location: Montanregion Erzgebirge

  • Send private message

27

Saturday, August 3rd 2019, 8:53am

Guten Morgen,

vielen Dank für die Links.
Beckert habe ich mir angesehen, dass sind prima Produkte.
Dort werde ich wohl bestellen.

Michael, ich mach das jetzt auch so wie Du.
Baue als erstes die komplette Elekrtonik um und dann in Ruhe unterschiedliche Sounds in der Lok anhören.
Wie Du schon schreibst, da hört sich vieles anders an, als am PC Lautsprecher.
Viele Grüße Uwe.

Posts: 91

Location: Montanregion Erzgebirge

  • Send private message

28

Sunday, August 11th 2019, 10:22am

Hallo,

um die Möglichkeiten des ESU 5 XL Decoders optimal zu nutzen, habe ich mir mal die Arbeit gemacht und die Märklin Platine
der BR 44 durchgemessen.

Am Stecker zur Lok sind noch Pins frei, da könnte man einen Radsensor anschließen.

Jetzt bin ich mir sicher, dass der XL 5 funktioniert.

Viele Grüße Uwe.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,147

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

29

Sunday, August 11th 2019, 1:14pm

Hallo Uwe,

hab an meiner Märklin-01 auf den Radsensor verzichtet, da er in dem recht durchsichtigen Rahmen nur schwer zu verstecken wäre. Die Auspuffschläge kann man mit CV57 und 58 einregulieren. Das ist sehr genau machbar, nur in den höchsten Fahrstufen wird er irgendwann nicht mehr schneller. Wichtig ist daß man vorher die ganzen Fahr- und Regelungseinstellungen vornimmt, da diese auch den Dampfstoß-Abstand beeinflussen.

Gruß
Michael

Posts: 2,275

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

30

Sunday, August 11th 2019, 5:08pm

Hallo Uwe,
nicht jeder ist Mitglied bei Flickr und will es auch nicht werden, man kann die Bilder auch normal im Forum hochladen.
Es ist eigentlich bekannt, dass neuere Märklin-Platinen Pin-kompatibel zu ESU sind.
MfG. Berthold

Posts: 91

Location: Montanregion Erzgebirge

  • Send private message

31

Sunday, August 11th 2019, 7:54pm

Hallo Michael,

ja das werde ich auf alle Fälle erst versuchen, den Radsensor Einbau spare ich mir auf.


und will es auch nicht werden
Hallo Berthold,

aber es ist so total einfach, die Fotos von Flickr hier und irgendwo in x-beliebigen Größen einzubinden.
Macht das jetzt ein Problem, mit Flickr??
Das geht eigentlich überall in den Foren, bis auf wenige, die Probleme mit Traffic klau haben.
Hotlinking wird aber hier nicht so gravierend zu Buche schlagen.


Das die ESU Decoder alle zu Märklin kompatibel sind, wusste ich bisher nicht.
Es sind meine ersten Märklin Fahrzeuge.
Viele Grüße Uwe.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,147

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

32

Sunday, August 11th 2019, 8:08pm

Hallo berthold,

Du musst nicht zu flickr sondern einfach mit der rechten maustaste ins Bild klicken, dann im Fenster "Grafik anzeigen" anklicken und Du hasts in voller Größe.
Du weisst doch: Mit dem Computer kann man die Probleme lösen, die man ohne ihn nicht hätte!

Gruß
Michael

Posts: 2,275

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

33

Sunday, August 11th 2019, 8:40pm

Hallo Michael,
ja, manches kann so einfach sein. Kaum macht man es richtig, schon gehts :D
MfG. Berthold

  • »gschmalenbach« is a verified user

Posts: 859

Location: Stadtilm-Ilmtal / Thueringen

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

34

Monday, August 12th 2019, 10:14am

Hallo Michael ,

funktioniert bei mir nicht .

"Grafik anzeigen " erscheint hier nicht .
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

35

Monday, August 12th 2019, 10:30am

...funktioniert bei mir nicht .


Je nach Browser unterschiedlich.

Chrome: "Bild in neuem Tab öffnen"

Oder einfach das Bild speichern auf die lokale Festplatte und dort mit einem Bildbetrachtungsprogramm anschauen ...


Viele Grüße,

Kalle

Posts: 91

Location: Montanregion Erzgebirge

  • Send private message

36

Monday, August 12th 2019, 12:30pm

Nee, in Chrome geht es nicht so einfach.

Auf das Foto klicken und in Flicker anschauen, ist doch recht einfach?

Oder tut das weh?

Wenn die Fotos auf einem anderen Bilderhoster liegen, wird auch der dortige Sever bemüht um die Fotos zu betrachten.
Viele Grüße Uwe.

  • »gschmalenbach« is a verified user

Posts: 859

Location: Stadtilm-Ilmtal / Thueringen

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

37

Monday, August 12th 2019, 3:13pm

also Mitglied muss man nicht werden .

Bild speichern unter ...... , dann geht es beliebig groß
Günter, Großhettstedt, Ilmtal