You are not logged in.

  • "Gartenbahner" started this thread

Posts: 471

Location: Dortmund

Occupation: Betriebswirt

  • Send private message

101

Saturday, June 15th 2019, 9:57pm

Hallo,

ich habe meine letzte Woche in Mühlheim abgeholt. Inzwischen habe ich sie auf dem Rollenprüfstand eingefahren, der Vereinsanlage (2300 mm) und zu Hause (LGB R3) bewegt.

Bis jetzt sehr zufrieden: super detailliert, die Details ziemlich robust, kräftiger Sound und tolle Fahreigenschaften.

VG

Joachim

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 3,951

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

102

Sunday, June 16th 2019, 10:36am

Hallo Freunde der BR 66,
Kann mir jemand sagen wo dieses Teil hingehört.
Für einen Tipp wäre ich dankbar.

Hallo Thomas,

mach doch ein paar Bilder vom Fahrwerk deiner Lok, dann findet sich das sicher.

Gruß
Michael

103

Sunday, June 16th 2019, 3:15pm

Hier ein paar Bilder meiner Lok:














Mein Fazit:
Sehr gute Fahreigenschaften, sehr gute Detailierung. Eine wunderschöne Lok!

Allerdings lässt sich die Lok sehr leicht schieben, so wie die 18.3 von KM-1 (wurde ja schon diskutiert). Tests an meinen Steigungen folgen in Kürze.

Viele Grüße,

Kalle

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 3,951

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

104

Sunday, June 16th 2019, 4:23pm

Hallo Kalle,

Danke für die schönen Bilder der sehr gut aussehenden Lok. Hätte da jetzt auch gefunden, wo Thomas´ abgefallenes Teil hingehört aber das hat sich wohl schon erledigt?
Wegen der Gefällestrecken würde ich die Motorbremse aktivieren (CV124 Bit 6: 1). Bin gespannt ob sie einen schweren Zug halten kann.

Gruß
Michael

105

Sunday, June 16th 2019, 4:56pm

hallo Kalle,

sehr schöne Fotos. Danke

Ich empfehle aber, die roten Handräder oben am Kessel schwarz zu färben - es ist ja keine "Museums" Lok ;- )

Gruß, der Einsbahner

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests