You are not logged in.

  • "bbenning" started this thread

Posts: 2,265

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

1

Thursday, January 31st 2008, 12:41pm

Reinigen verschmutzter Fahrwerke

Hallo,
womit kann ich am Besten Ölverschmutzungen mit Metallabrieb an Lokrädern, Fahrwerksteilen usw. entfernen, ohne groß die Lacke anzugreifen?

Lösungsmittel gibt es ja zuhauf: Aceton, Isopropanol, Benzin , Terpentin usw.

Was würdet ihr empfehlen ?
MfG. Berthold

2

Thursday, January 31st 2008, 2:48pm

Hallo,

ich nehme Waschbenzin, löst den Lack nicht an ist relativ hautfreundlich und halbwegs preiswert und löst alles was mit Öl und Fett zu tun hat.

Aceton ist zu agressiv für manche Lacke und Kunststoffe, werden meist matt und bleichen etwas an.

Isopropanol ist unbrauchbar, außer man will sich desinfizieren.

Terpin ist ebenfalls unbrauchbar, es hinterlässt einen leicht öligen Film den man dann wiederum mit Waschbenzin entfernt.

Viel Spaß beim Reinigen! ;)

Gruß
maxvolker

Emil

Unregistered

3

Thursday, January 31st 2008, 3:06pm

Für die Räder nehme ich ein Spiritus getränktes Q-Tip, halte das Teil an die Laüffläche und drehe das Rad.
So habe ich immer alles gut wegbekommen.

4

Thursday, January 31st 2008, 4:12pm

Reinigungsbenzin oder warmes Wasser mit Spülmittel.....geht beides prima.
Nicht die Weichen und Stromabnahmepunkte vergessen!

Wolfram