Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 220.

Mittwoch, 4. September 2019, 06:30

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Scharfenbergkupplungen 1e

Hallo zusammen, der Probedruck ist da und ist soweit in Ordnung. Jetzt sollen noch zwei Kupplungen an einem Grat angeordnet werden, so dass man immer ein Pärchen für einen Wagen an einem Gussbaum hat. Dann ist das Projekt abgeschlossen und geht in Produktion. Gruß Joachim

Freitag, 16. August 2019, 09:11

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Scharfenbergkupplungen 1e

Hallo zusammen, inzwischen ist die Kupplung (siehe https://s1gf.de/index.php?page=Thread&po…2277#post162277 - auf dem Bild ist ein Janschek-Kupplugsadapter für Trichterkupplungen (rechts) und ein damit gekuppelter Probedruck in Resin (links) zu sehen) so weit, dass sie demnächst gegossen werden kann. Nächste Woche wird noch ein Probedruck in Messing erfolgen und ggf. noch einige kleine Korrekturen vorgenommen. Ich habe vor in einer einmaligen Aktion die Menge an Kupplungen gießen zu lassen, die ...

Mittwoch, 14. August 2019, 08:29

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Selbstbau einer Transportkiste

Das letzte halbe Jahr war etwas turbulent. Beruflich, wie Privat! Die Turbulenzen legen sich langsam, so dass ich auch wieder ein wenig Zeit und Ruhe zum Basteln finde. Es geht weiter. Langsam, aber es geht weiter. Zunächst habe ich mir den herausnehmbaren Einsatz vorgenommen. Dazu habe ich die beiden Aluminium L-Profile (4 x 2 cm), auf denen später die Fahrzeuge lagern an den Enden mit einer groben Feile händisch angeschrägt, so dass die Fahrzeuge einfacher auf das Profil fahren oder geschoben ...

Samstag, 10. August 2019, 14:53

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Sächs. GGw - Gattung 764

Nun, da sich irgendwie nichts tut und ich ehrlich gesagt keine Lust mehr habe noch Jahre zu warten, bis sich irgend etwas regt, habe ich selbst die Initiative ergriffen. Die Kupplung ist kompatibel zur Janschek-Kupplung, die wir (neben der Trichterkupplung) bei uns als Standard-Kupplung einsetzen. Es sind noch einige Schönheitskorrekturen zu tätigen, aber dann ist das leidige Thema Kupplungen zumindest erledigt, und es kann hier weitergehen. Gruß Joachim

Donnerstag, 1. August 2019, 18:51

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Württ. einfache Weiche D-70-1:6 auf Stahlschwellen von Wenz

Hallo Axel, Das Wenz-Modell ist länger, auch wenn es so aussieht, als wäre es kürzer. Gut sehen kann man das an der Position der Zungen und Herzstücke auf Deinem Foto. Das Herzstück der Wenz-Weiche liegt viel weiter hinten. Die Länge bei der Feld-Weiche kommt nur durch die Ausgleichsstücke hinter dem Herzstück zustande, die dazu dienen wieder auf den normalen Schwellenabstand und die normale Schwellenlänge zu kommen. Sie gehören aber nicht zur eigentlichen Weiche. Man kann die beiden Weichen nic...

Dienstag, 30. Juli 2019, 15:35

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Württ. einfache Weiche D-70-1:6 auf Stahlschwellen von Wenz

Hallo, Herr Wenz hat mir inzwischen geantwortet. Es gab anfangs Schwierigkeiten mit den Ausdrucken, die inzwischen behoben sein sollen. Neue Weichenbausätze sollen bessere Ausdrucke beinhalten. Gruß Joachim

Dienstag, 30. Juli 2019, 14:53

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Württ. einfache Weiche D-70-1:6 auf Stahlschwellen von Wenz

Hallo Axel, danke für den Hinweis. Die von Feld angebotene Weiche ist keine württembergische D-70-1:6. Gruß Joachim

Dienstag, 30. Juli 2019, 06:47

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Württ. einfache Weiche D-70-1:6 auf Stahlschwellen von Wenz

@Wolfgang Derzeit wird der Markt sondiert und geschaut was es gibt und was geeignet ist. Der Markt gibt leider nicht viel her. Meines Wissens nach ist Wenz der einzige, der eine württ. einfache Weiche D-70-1:6 auf Stahlschwellen anbietet. Ich wollte einen Bausatz probeweise zusammenbauen, um zu sehen, ob er für das Projekt geeignet ist. @Axel Auf der Website von Feld ist keine württ. einfache Weiche D-70-1:6 auf Stahlschwellen zu finden. Gibt es davon Fotos? Weitere Infos? @Kalle Der Preis für d...

Montag, 29. Juli 2019, 12:21

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Württ. einfache Weiche D-70-1:6 auf Stahlschwellen von Wenz

Hallo zusammen, für ein Gemeinschaftsprojekt versuche ich mich gerade an einem Weichenbausatz von Wenz. Das Schwellenrost ist gedruckt. Der Druck ist sehr grob und spröde. Nachdem ich stundenlang versucht habe die Druckgrate zu entfernen und wenigstens die gröbsten Unebenheiten wegzuschleifen, habe ich das Schwellenrost lackiert. Von weitem sieht es ganz gut aus. Sobald man aber näher ran geht und das Licht "ungünstig" einfällt, sieht man die schlechte Qualität des Drucks. (Wohlgemerkt nachdem i...

Donnerstag, 14. März 2019, 06:29

Forenbeitrag von: »JoachimW«

FREMO32 Münsterland auf 2gleisig abwandeln ?

Schade, dass es zu nichts kompatibel ist bzw. sein wird. Beim FREMO wäre ein Gleisabstand von 125 mm korrekt und alle anderen haben andere Bohrungen bzw. ein völlig anderes Landschaftsbild bzw. einen Gleisabstand von 156 mm oder eine andere Breite. Gruß Joachim

Freitag, 8. März 2019, 07:00

Forenbeitrag von: »JoachimW«

FREMO32 Münsterland auf 2gleisig abwandeln ?

Man könnte natürlich das Profil mit der Normbreite - wo die Gleise mittig liegen - auch kompatibel mit dem Standardprofil machen. Berücksichtigt man dabei alle Bohrungen (was man natürlich auch bei den anderen Profilen machen kann), sieht es in etwa so aus: ...oder das zweite Gleis auf der Bergseite anordnen (naja, die Bezeichnung Berg ist dann wohl ein klein wenig übertrieben): ...oder, oder, oder... Wie schon geschrieben, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Der "Erfinder" kann das ganz...

Donnerstag, 7. März 2019, 16:22

Forenbeitrag von: »JoachimW«

FREMO32 Münsterland auf 2gleisig abwandeln ?

Es gibt sicherlich mehrere Möglichkeiten das Profil zu erweitern. Das Originalprofil sieht so aus: Davon ableiten könnte man ein in sich verschobenes Profil, welches nicht mit anderen Profilen kombinierbar ist, aber weiterhin die gleiche Breite aufweist: Oder man behält das Profil bei und verbreitert das Kopfstück auf 72,5 bzw. 74 cm. Damit könnten auch andere (eingleisige) Münsterländer andocken. Oder man kombiniert beides und bleibt bei der Originalbreite und der Gleislage in der Mitte, um and...

Freitag, 22. Februar 2019, 10:24

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Ätzbleche zum Bau von sächs. Schmalspurweichen in 1e (EW und DKW)

Der Vorrat an Ätzblechen EW Va-65-1:7 Gz (H) ist erschöpft. Für die DKW sind noch einige wenige Ätzbleche vorhanden. Gruß Joachim

Sonntag, 13. Januar 2019, 17:10

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Selbstbau einer Transportkiste

Heute wurde gebügelt! Nein, nicht die Hemden, sondern die Seitenteile der Transportkiste. Transportkisten sind häufig beschriftet, damit man weiß, wie man mit der Kiste bzw. dem Inhalt umgehen soll. Auch meine Kisten sollen daher solche Symbole und Beschriftungen bekommen, um das Bild abzurunden. Dazu habe ich zunächst die Symbole und Beschriftungen am Computer erstellt und spiegelverkehrt auf einem Laserdrucker ausgedruckt. Danach habe ich die Ausdrucke auf den Seitenteilen mit Kreppband fixier...

Freitag, 11. Januar 2019, 08:08

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Selbstbau einer Transportkiste

Ich habe mal wieder ein wenig Zeit gefunden und die Teile des Deckels zusammengeklebt. Zunächst wurden die Teile der Griffmulde aus dem langsam kleiner werdenden Stapel der Bauteile herausgesucht und verleimt. Die Griffmulde dient letztlich dem Schutz des Fahrzeugs. So kann kein Dreck in die Kiste gelangen und auch die Finger oder sonstige Gegenstände kommen nicht mit dem Fahrzeug in Berührung. Danach wurden die Muldenteile mit den Deckelteilen verleimt. und zum Schluss (für heute) noch die Bind...

Dienstag, 8. Januar 2019, 11:56

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Erfahrungen zu den sächs. Rollwagen 5,5 m von Feld

Hat jemand mehr als einen? Wie laufen die Wagen ohne aufgerolltem Wagen? Gruß Joachim

Dienstag, 8. Januar 2019, 11:42

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Erfahrungen zu den sächs. Rollwagen 5,5 m von Feld

Hallo zusammen, hat jemand einen sächs. Rollwagen von Feld, der auch praktisch eingesetzt wird und nicht nur in der Vitrine steht bzw. sein Dasein in der Verpackung fristet? Welche Erfahrungen habt ihr damit? Wie sieht er optisch aus? Wie verhält er sich in der Praxis? Gruß Joachim

Montag, 7. Januar 2019, 11:00

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Selbstbau einer Transportkiste

Derzeit geht es leider nur schleppend voran. Ich habe aber zumindest begonnen die Träger für den Einsatz zusammenzubauen. Zunächst einmal die beiden Teile für die eine Seite herausgesucht... ...und zusammengeklebt. Danach habe ich das Hauptteil der anderen Seite und die Teile für den hier integrierten Fahrzeugkartenhalter beiseite gelegt... ...und begonnen den Fahrzeugkartenhalter zusammenzukleben. Gruß Joachim

Sonntag, 30. Dezember 2018, 16:36

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Selbstbau einer Transportkiste

von wegen ruhige und besinnliche Weihnachtszeit! Irgendwas ist immer! Naja, also mit kurz mal zwischen den Jahre 'ne olle Kiste zusammenbauen hat nicht geklappt... Egal, Hauptsache es geht überhaupt weiter! Zum Ende des Jahres habe ich zumindest noch geschafft die Kopfteile zusammenzukleben. 2019 mehr. Gruß Joachim

Dienstag, 25. Dezember 2018, 15:21

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Neuheiten 2019

Zitat von »Hartmut Schäfer« ...Nicht unerwähnt bleiben soll, dass wir uns natürlich auch über neukonstruierte Güterwagen freuen würden..... Om 12 ...und einen Verschlagwagen nach Musterblatt A8 Ein Om 12 technisch und optisch auf dem Stand von heute fehlt irgendwie. Der von Hübner/Märklin ist technisch wie optisch eher etwas für hochkarätige Bastler, um daraus ein wirklich gelungenes Modell zu formen, was leider nicht auf jeden zutrifft. (Zumindest nicht auf mich!) Gruß Joachim