Posts by JoergJ

    Hallo zusammen,

    ich habe meine beiden Loks jetzt umgerüstet. Die vom Hersteller zur Verfügung gestellten Teile sind passgenau und ohne Probleme einzubauen. Ich habe meine Zahnriemen nicht zerschnitten sondern von Mädler schmale besorgt. Das muss aber jeder selbst wissen wie er das handhaben will. Zusammenfassend kann ich sagen, dass eine Lok von jedem der einen Lötkolben und Schraubendreher bedienen kann, in 2-3 Stunden umzurüsten ist.

    Und als Fazit, der Umbau bringt wirklich eine sauber langsam fahrende Lok - Daumen hoch.

    Mein Dank an den Hersteller für die umfassende Hilfe und Unterstützung.

    Grüße

    Jörg

    Hallo zusammen,
    dieses Thema gibt es vermutlich in allen Foren aber trotzdem möchte ich mal folgendes in den Raum werfen:
    Warum fällt es uns allen so schwer, die Meinung der Anderen einfach hinzunehmen und zu akzeptieren?
    Niemand ist gezwungen, eine Meinung zu einem (egal welchem) Thema zu übernehmen. Er sollte die Meinung der Anderen nur zur Kenntnis nehmen und kann trotzdem gerne bei seiner Meinung bleiben. Aber stattdessen wird häufig die verbale Keule ausgepackt sobald sich jemand erdreistet nicht der eigenen (selbstverständlich einzig richtigen) Meinung zu sein.
    Oder man wirft einfach ein paar polemische und/oder sarkastische Bemerkungen ein, um das Feuer noch ein wenig anzufachen. Ist das wirklich nötig? Niemand ist gezwungen einen Thread zu verfolgen der ihm gegen den Strich geht.

    Persönliche Befindlichkeiten einiger Mitglieder zu bestimmten anderen Mitgliedern sind leider auch noch so ein Thema. Hier wird gerne sofort ausgeholt sobald Mitglied X sich zu etwas äußert , und dabei ist es egal wie fundiert die Aussage ist.
    Ich denke/hoffe, dass sich der Eine oder Andere hier erkennt und künftig vielleicht kurz über das geschriebene nachdenkt bevor er auf "Absenden" drückt.
    Niemand soll hier persönlich angegriffen werden, deswegen habe ich auch einen neuen Thread eröffnet und diesen Beitrag nicht irgendwo angehängt wo es gerade gut gepasst hätte.
    Nun wünsche ich euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch.
    Weiterhin viel Spaß mit der Spur 1...
    Jörg

    Hallo zusammen,
    ob sich das am Markt so ohne weiteres durchsetzen lässt muss die Zukunft zeigen. Ich fürchte, dass die bis dato schon zögerlichen Vorbestellungen durch diese Maßnahme nicht gerade mehr werden. Ich für mich kann nur festhalten, dass wenn ich eine Anzahlung leiste, ich auch eine Lieferung zum angekündigten Termin erwarte. Und das ohne wenn und aber. Bisher war mir das ziemlich egal denn es hat mich ja kein Geld gekostet. Dass Änderungen der Bestellung Geld kosten verstehe ich ja noch aber was hat das mit meiner ganz normalen Bestellung zu tun die ohne von mir verursachte Probleme einfach durchläuft?

    Aber wie immer, schaun mer mal...
    Zweifelnde Grüße
    Jörg

    Hallo Thomas,
    langsam wird es anstrengend. Bei einem deutschen Durchschnittsbrutto von ca. 4100 Euro im Monat sind 2800 Euro netto nicht abwegig.
    Aber eigentlich ging es um die 64 und nicht um große oder kleine Gehälter.

    Cheers

    Jörg

    Hallo,
    Marc hat nicht von einem halben sondern mittleren Monatsgehalt geschrieben. Das ist ein großer Unterschied. Und nebenbei bemerkt, Marc hat recht, so weit ist der Preis der Lok nicht vom deutschen Durchschnittsgehalt entfernt.
    Gruß

    Jörg

    Hallo Axel,
    derzeit nur so viel, dass in Österreich mit neuen Getriebeteilen experimentiert wird. Nach Abschluss dieser Versuche sollen diese Teile den betroffenen Lokomotiven zur Verfügung stehen. Entweder zum selbst einbauen oder zum Einbau beim Hersteller.
    Lange wird es wohl nicht mehr dauern.
    Gruß

    Jörg