Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 20. August 2011, 18:45

M - E 03

Hallo,

Die M - E 03 steht auf grün, also ab Werk lieferbar.

mfG, der Einsbahner

2

Montag, 22. August 2011, 17:21

Re: M - E 03

Eine Frage zu dieser Neuheit :
hat Märklin die Form der Türen mittlerweile angepasst ?
Beim 103 wurde das Modell leider mit eckigen Türen ausgeliefert. Jetzt wo für die E03 sowieso neue Formen gebraucht werden, so hoffe ich dass Märklin jetzt diesen Fehler beseitigt hat, und die Türen stimmig sein werden.

mfrG,
krokodil

  • »Wendezug« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 037

Wohnort: Mittelhessen

Beruf: Dienst am Kunden

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. August 2011, 17:34

Re: M - E 03

Halló.
Nur mal ein hinweis an die Formenbauer.

Bei den Werkzeugen handelt es sich um sog. Schieberformen.
D.h. es werden nur bestimmte Segmente innerhalb der Form ausgetauscht.
Ein schieber ist die jeweils einteilige Lüferreihe.(2x)

Konnte man sehr schön vor 3 Jahren in Dortmund am Messemuster sehen am Stand von M., denn da konnte man die nicht verputzten trennkanten der Formen sehen.
Schieber weg, anderen rein, schon hat man ein neues Modell.

Falsche Türen bleiben halt! (vorerst).

Und die senkrechet Trennkannte lässt einiges erhoffen!

Epoche 5 lässt grüssen!

Gruss:

Wendezug 8)
Ich fahre Epoche 4, den die iss Mir! :D

Doch ein bisschen 5 iss Trümpf! :thumbsup:

4

Dienstag, 23. August 2011, 09:15

Re: M - E 03

Hallo Wendezug ,
mag sein dass die Lüfterreihe ein separates Teil der Form ist, aber zwischen Vorserie und Serienmodell gibt es noch mehrere andere Unterschiede als blos eine extra Lüfterreihe. Ich nenne da nur die erhabene Zierlinie. Die denke ich wird nicht so einfach "reingeschoben" .
Darf ich fragen : aus welcher Quelle wissen Sie dass die falsche Türen vorerst so bleiben ?

mfrg,
krokodil

5

Freitag, 26. August 2011, 08:10

Re: M - E 03

.......und schon können sie die ersten E 03 -Bestell: 55104, in 1.2.3.erwerben

6

Freitag, 26. August 2011, 08:52

...und Bilder von den Türen sehen....

ebay fit991

Grüße vom Oliver.
Schöne Grüße vom Oliver.

7

Freitag, 26. August 2011, 10:31

Danke Oliver !
trotzdem schade um die Türen...
Naja, es schont wiedermal meinen Geldbeutel, und es gibt noch soo viele andere schöne Modelle !

mfrG,
krokodil

8

Samstag, 27. August 2011, 22:38

Wer hat das bei Märklin eigentlich zu verantworten? Es ist ja nicht zum ersten Mal...

Da wartet man Monate und freut sich auf ein E-Lok Modell, dass endlich mal wieder ein "Reißer" ist - und wieder Käse ;(

Bleibt einem der Trost, dass das Sparschwein evtl. duch ein anderes Dorf getrieben werden darf. Mal sehen wie lange noch ;)

Lullus
MfG und immer Hp1

1:32 mittlerweile Epoche "X" aus Leidenschaft und DCC aus Überzeugung

Ich reise gern in unverkürzten Fahrzeugen !

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lullus« (27. August 2011, 22:48)


9

Samstag, 27. August 2011, 23:14

Hallo Leute

bitte klärt mich mal über die Türen auf.

Gruß Micha
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

10

Sonntag, 28. August 2011, 08:32

Hallo Micha,

hab´ mal schnell zwei Bilder unter www.bahnbilder.de herausgesucht:

Seitenansicht und Detail der 103 184.

Die Türen sind oben rechts und links an den "Ecken" stark abgerundet, bei den Modellen 55103 und 55104 sind sie eckig.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Oliver Kirschbaum« (28. August 2011, 08:34)


Beiträge: 173

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Unternehmer / geschäftsführender Gesellschafter eines Finanzinstituts

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 28. August 2011, 11:23

M- E 03

Liebe Spur 1 Freunde,

die Sache mit den Türen ist ärgerlich. Eine Änderung der Türen hatte ich aber nicht erwartet, da dafür wohl eine geänderte/neue Form notwendig wäre. Und das kostet Märklin viel Geld.

Für den Preis von ca. EUR 1.800,00 gekommt man aber eine sehr schöne Lok mit vielen Funktionen. Ich werde sie wohl auch nicht kaufen, da ich schon eine E103 von Märklin habe.

Nur die heb-/senkbaren Pantographen waren für mich ein Grund doch darüber nachzudenken. Da ich in meine E 103 jetzt diese Funktion jetzt selbst eingebaut habe (Viessmann Dekoderservos), hat sich das jetzt auch erledigt.

Was ich aber von Märklin sehr unschön fand, dass ich zwei Jahre hinter einen Scheibenwischer hinterhergelaufen bin, der angeblich nie lieferbar war. Ein EUR 1 Ersatzteil, welches schon beim hinsehen abbricht, sollte immer lieferbar sein. Nur durch freundliche Hilfe des Reparaturservice, habe ich die Teile dann "umsonst!" bekommen.

Im Vergleich zu Kiss (insbesondere Herr Hermann) bleibt der Kundenservice bei Märklin gewöhnungsbedürftig.

Viele Grüße

Jost

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jost« (28. August 2011, 11:25)


12

Sonntag, 28. August 2011, 11:39

-

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bahnwerk« (26. August 2012, 07:31)


Beiträge: 1 046

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. August 2011, 12:06

Re: M- E 03

Mich stören die Türen nicht !
Es gibt überall Kleinigkeiten zu bemängeln. Daß z.B. meine KM1 BR41 auf meinem Meterradius andauernd die Laufachsen aus den Gleisen wirft - das stört mich deutlich mehr.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

14

Sonntag, 28. August 2011, 12:09

Re: M- E 03

Zitat

Original von bahnwerk
Hallo E 03-Enttäuschte,

natürlich hätte sich der "richtige" E 03/103-Fan eine Überarbeitung (sprich Korrektur) der Türen gewünscht.

Zitat

Eine Änderung der Türen hatte ich aber nicht erwartet, da dafür wohl eine geänderte/neue Form notwendig wäre. Und das kostet Märklin viel Geld.


So kostet es den Hersteller statt Geld "viel Kunde",

meint mit sonnigen Grüßen aus dem Norden

- bahnwerk -[/quote

Ich glaube das wir gnadenlps überschätzt. Denn ich behaupte 95% der Märklin Kunden interessiert das überhautp nicht. Mich - ehrlich gesagt auch nicht. Drum wird d ei Lok vermutlich bald in meinem BW Einzug halten.

Gruss Uwe

15

Sonntag, 28. August 2011, 17:14

Türen

------

ja, in der Tat, die "richtige" Oberkante der Türen wäre -von Anfang an- auch nicht

teurer gewesen zu fertigen.

Dennoch, das ist für mich kein ausreichender Grund, diese lange gewollte

Lok als Epo 3 Ausführung nicht zu nehmen. Obwohll ich das nicht verteidige

geht´s mir hier wie torpedopfanne; diese Abweichung nehme ich inkauf. Stört

mich weniger, als deshalb auf die lange gewollte E 03 zu verzichten.


mit freundlichen SPUR 1 Grüssen,

Dr. Wolf

Beiträge: 173

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Unternehmer / geschäftsführender Gesellschafter eines Finanzinstituts

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. August 2011, 20:21

Türen

Liebe Spur 1 Freunde,

zuerst ein großes Lob an Oliver, der immer die richtigen Bilder der Originale uns bereitstellt. Außerdem kennt sich kaum einer so gut aus wie er. So viel Wissen über die Originale und Modelle: einfach super klasse.

Ich schließe mich aber Herrn Dr. Wolf an. Wegen dieses Schönheitsfehlers lasse ich mir den Spaß an meiner E 103 nicht verderben.

Viele Grüsse

Jost

17

Sonntag, 28. August 2011, 23:57

RE: Türen

Ich möchte an der Stelle keinem der 3-10 Poster (?) seinen Spaß an der E03/E103 verderben. Ich stelle aber für mich fest, dass die Fa. Märklin in vielen vergangenen Jahren/Jahrzenten nicht viel dazu gelernt hat – muss sie ja auch nicht – es wird ja scheinbar gekauft. Und damit scheint man zu überleben – gut so.

Wie sagte mir mal ein Forumsmitlied (und Kritiker von Hübner-Produkten) aus Hagen „die sollten noch Klopapier verkaufen“…

Eigentlich passt die Übernahme der Hübner-Produkte gar nicht so recht ins Bild. Scheint der Kerle (Wolfgang verzeih’) aus Tuttlingen zu viel richtig gemacht zu haben. Nun ja, mit der Umsetzung des Erwerbs funktioniert es wohl nicht so recht (Donnerbüchsen, Lagerdeckel an Tragwagen – ich zittere schon vor den Umbauwagen der Ep.3 …).

Versteht mich da bitte richtig – als 1er möchte ich schöne, möglichst korrekte und bezahlbare Modelle haben.
Ich weiß – funktioniert nur selten. Egal – das Sparschwein wird fetter – seid gewiss, es wird zur „Schlachtung“ kommen, sicher an anderer Stelle (nicht immer unbedingt bei K+K), das habe ich mittlerweile gelernt! Ja, und ich gebe offen zu, dass dieses Forum seinen Beitrag dazu geleistet hat. Dank allen Kritikern dafür.

Weiterhin viel Spaß an der Spur 1, die manchmal wohl nicht groß genug ist.
MfG und immer Hp1

1:32 mittlerweile Epoche "X" aus Leidenschaft und DCC aus Überzeugung

Ich reise gern in unverkürzten Fahrzeugen !

18

Montag, 29. August 2011, 00:36

RE: Türen

Hallo Lullus,

wenn es nur Kleinigkeiten sind, wie die falschen Achslagerschalen an den Behältertragwagen, sehe ich das ganz entspannt - die richtigen Rollenachslager wurden ja nachproduziert und durch den Service bzw. die Reparaturabteilung sind dann mehrere hundert Stück ausgeliefert worden.
Der nachfolgende Tragwagen hatte schon ab Werk die richtigen Lagerschalen - ein Lerneffekt :D

Der Großteil der bisher von Märklin produzierten Hübner-Modelle war wirklich auf erhofft gutem Niveau, teilweise sogar mit besserer Ausstattung bei noch günstigerem Preis (eingebaute Beleuchtung inkl. Decoder).

Bei den Donnerbüchsen fallen mir jetzt nur die teilweise nicht perfekt geformten Dächer der 2.Klasse-Wagen und die teils fehlerhafte Beschriftung des Packwagens ein.

Beim ersten Oppeln war ein recht spröder Kunststoff für die Anbauteile verwandt worden, das ist aber nach den Beschwerden wieder geändert worden, so dass auch hier kein Kritikpunkt mehr vorliegt.

Wenn man bedenkt, dass von Märklin bereits 30 Wagen und Triebfahrzeuge aus dem Hübnerprogramm neu aufgelegt wurden, und dabei nur die hier genannten Mängel aufgetreten sind, ist das so schlecht nicht.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

19

Montag, 29. August 2011, 10:17

RE: Türen

Hallo "Lullus",

wäre schön, wenn Du uns die (für dich) fehlerfreien Spur1-Fahrzeuge benennen könntest.
Selbst in höchsten Preisklassen werden übelste Fehler gemacht und deshalb bleib ich lieber bei Märklin, K+K u.ä., da kann ich für die ersparten Euronen gut nachbessern (lassen) - wenn denn die eckigen Ecken wirklich stören.
Eine Höchstpreis- Dampflok mit so einem Klops (s. Bild unten, daneben ein Originalteil), der wohl eine Lichtmaschine darstellen soll, find ich da eher weniger aktzeptabel.

Es soll jeder für sich entscheiden, was er an Fehler hinnimmt oder eben nicht, nur müssen dazu die Fehler erst mal benannt werden und dazu ist unser Forum unverzichtbar.

Gruß aus dem sonnigen Reutlingen
Michael
»Michael Staiger« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lima.jpg
  • 97 501 090117 011.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (29. August 2011, 10:27)


  • »Kö I« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 101

Wohnort: mitten in Hessen

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. August 2011, 10:57

Hallo Einser

ich denke, dass Lullus mit seinem Beitrag nicht die Firma M.
kritisieren möchte, sondern eher die Frage stellt:
Wie viele Fehler kann ein Hersteller sich erlauben bis er
auf seinen Hintern fällt.

Ich für meinen Teil brauche auch keine Lok mehr, die deutlich
sichtbare Fehler hat. Die ganze Vorbestellerei hilft da nicht weiter;
man muss das Modell sehen und dann entscheiden ob man kauft
oder es stehen lässt.

Mit freundlichen Grüßen Thomas
Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love: