Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 28. Mai 2011, 15:57

Frage zu KM 1 Baureihe 50

Bitte Beitragsschablone ausfüllen. Dann ist es einfacher zu helfen.
Welcher Decoder?:
[ ] Märklin
[ x ] ESU
[ ] ZIMO
[ ] Uhlenbrock
[ ] sonstige:

Welche Digital Zentrale?:
[ ] Märklin 6021
[ ] Märklin Central Station
[ ] Märklin Mobile Station
[ x ] Intellibox
[ ] ZIMO MX1
[ ] ECOS
[ ] sonstiges:

Welches Soundmodul?:
[ ] Märklin
[ ] Dietz
[ ] Uhlenbrock
[ ] ZIMO
[ x ] sonstige:

Welcher Fehler?:

Hallo Einser,

meine KM 1 50er hat heute eine Weiche aufgeschnitten. Dadurch war das Herzsstück nicht mehr polarisiert und es kam zum Kurzschluss am Gleis - war auch die Fehlermeldung an der IB.
Seitdem funktionieren nicht mehr:
- Geräusch Auspuffschlag
- Sychronisierter Dampfausstoß.

Alle anderen Geräusche, Zylinderdampf und Dampf in Bläserfunktion funktionieren einwandfrei. Die Lok fährt, nur eben diese beiden Funktionen haben sich verabschiedet.

Wer weiß Rat?

Viele Grüße
Wolfram Russ

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 205

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Mai 2011, 19:27

Hallo,

wahrscheinlich hat sich die Software verschluckt. Hier hilft offt, einmal mit dem Programmer auslesen, evtl. reicht auch schon auf dem Programmiergleis eine CV mal auslesen. Habe es auch schon gehabt wenn man eine Weile die Lok stromlos stehen läßt klappts dann auch wieder.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

Beiträge: 2 155

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Mai 2011, 19:56

Hallo Wolfram Russ,
die Quelle bei beiden Problemen:

- Geräusch Auspuffschlag
- Sychronisierter Dampfausstoß.

könnte auch der Hallsensor sein, der bestimmt ja diese Aktionen, mal schauen, ob der noch richtig zum Magneten sitzt , hier müßte meiner Meinung zuerst angesetzt werden.

Von der Ferne schwierig, auch Tobias könnte recht haben.
MfG. Berthold

4

Sonntag, 29. Mai 2011, 10:52

Hallo Tobias,
hallo Herr Benning,

Vielen Dank für die Antworten.
Da ich digital nicht so firm bin, nochmals eine Frage an Tobias:

Welche CV´s sind hier relevant und wie ist das Ausleseergebnis zu beurteilen?
Ich habe den Programmer heute nicht zur hand, komme erst morgen dazu.

@bbenning:
Hallsensor war auch ein Gedanke von mir, nachdem vor dem "Unfall" noch alles funktioniert hatte.
Die Lok hat die Weiche aufgechnitten ist dann mit Vorläufer und erster Kuppelachse bei langsamer Geschwindigkeit entgleist. Ich glaube weniger, dass der Halsensor dabei etwas abgekriegt hat.

Der Vorläufer stand dann jedoch auf dem nicht mehr polarisierten Herzstück (Hübner 2.300mm Weiche) und dabei kam es zum Kurzschluß am Gleis.

Ich fürchte, dass eher der Decoder beschädigt sein könnte. Allerdings hatte ich immer wieder Kurzschlüsse durch nicht gestellte Weichen (Schusseligkeit) und den Decodern ist bislang nie etwas dabei passiert ?( ?( ?(

Viele Grüße
Wolfram Russ

5

Sonntag, 29. Mai 2011, 11:06

Hallo,

nur so ein Gedanke - vielleicht den Dekoder mal auf die Werkseinstellung
zurücksetzen?

LG

Sammy

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 205

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Mai 2011, 16:00

Hallo,

bitte blos nicht auf Werkswerte zurücksetzen. Das sind meistens die von ESU selber und haben oft nichts mit denen der Lokhersteller zu tun. Hier muss man immer zw. Decoderproduzent und Lokhersteller unterscheiden.
Beim auslesen einer CV ist an sich egal welche. Soll nur dazu dienen den Decoder wieder seine alten Manieren bei zubringen. Am besten die CV1 oder 29 da kann man gleich anhand der Anleitung zw. Soll und Ist vergleichen.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

spur1pem

unregistriert

7

Sonntag, 29. Mai 2011, 16:56

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spur1pem« (4. Februar 2013, 20:11)