Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 20. Dezember 2010, 11:56

Gleis in Kopfsteinpflaster/Asphalt/Beton

Hallo Einser,
ich plane, ein Abstellgleis in Hübner Kopfsteinpflasterplatten zu verlegen. Außen kann ich bis an die Scheinen rangehen, wie aber macht man das am Besten zwischen den Schienen, wo die Platten nicht bis an die Schiene gelegt werden können? Was nehmt Ihr da als Abbschluss, eine 2. Schiene, Winkelprofil....???
Wer kann helfen?

Danke & Grüße

Patrick

2

Montag, 20. Dezember 2010, 12:04

RE: Gleis in Kopfsteinpflaster/Asphalt/Beton

Hallo,

ich täte ein dünnes Messingprofil, schwarz brünniert oder lackiert, nehmen.
Meistens waren das Gleisprofile ähnlich wie bei der Strassenbahn.

Grüße, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

Beiträge: 519

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Dezember 2010, 21:24

RE: Gleis in Kopfsteinpflaster/Asphalt/Beton

Hallo Patrick ,

habe das in einem anderen Forum gefunden , wo ich auch oefters bin .
Hier der Link :

http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=9658

Hier werden verschiedene Bauvarianten gezeigt , teils mit Fotos . Ist ein Forum fuer Selbstbauer und Schmalspurfahrer .

Gruesse Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

4

Montag, 20. Dezember 2010, 21:34

RE: Gleis in Kopfsteinpflaster/Asphalt/Beton

Hallo Thomas.

Informieren sie mal Bei Thomas Obst von Hegob.
Der hat vielleicht et was neues In Programm.

Habe bei inne in Köln informiert.

Schone Grüße Ernst.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (21. Dezember 2010, 16:26)


5

Montag, 20. Dezember 2010, 21:36

Fall für Eddie Dreyer?

Bin dem link im Buntbahnthema zur Fa. Heinrich Krug gefolgt, von der "Frickeligheit" in 1:32 würde ich das der Fa. Hosenträger glatt zutrauen :D

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Beiträge: 2 153

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Dezember 2010, 15:48

RE: Gleis in Kopfsteinpflaster/Asphalt/Beton

Hallo Patrick R.
ich würde ein passendes L- Profil nehmen. da ja alles gepflastert ist kann man die Schienen ev. auch nageln oder anders fixieren ohne Schienenstühle, man sieht das ja wegen dem Pflaster nicht . Ist nur noch die Frage ein passendes Profil zu finden, denn die Rillenweite muss ja stimmen NEM = 2,5mm .
Das L Profil direkt am Schienenfuss anlöten, falls Kurve. beides vor dem Löten biegen.
MfG. Berthold

7

Dienstag, 21. Dezember 2010, 18:08

RE: Gleis in Kopfsteinpflaster/Asphalt/Beton

Hallo Berthold,

die 2,5mm Rillenweite sind ein bisschen knapp, da das Radsatzinnenmaß bis 39,8mm betragen darf.
Noch kritischer wid´s dann im Bogen an der Innenschiene, da könnten dann die (Märklin-) 2,1mm-Spurkränze klemmen. Besonders bei Fahrzeugen mit langem Achsstand.

Wenn man den Fahrbahnbelag (Pflaster, Beton, Asphalt) aus Kunststoffplatten nachbildet könnte man sich die MS-Profile auch sparen und einfach nur passend zugeschnittene Streifen einsetzen. Sollte es dann doch noch irgendwo klemmen, kann man direkt "vor Ort" im eingebauten Zustand etwas nachfräsen oder schleifen.

Gruß aus Reutlingen
Michael

Beiträge: 2 153

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. Dezember 2010, 18:27

RE: Gleis in Kopfsteinpflaster/Asphalt/Beton

Hallo Michael,
stimmt 2,5mm sind zu knapp , besser >= 2,7 in Kurve noch mehr, mal mit dem kritischsten Wagon testen.
MfG. Berthold

9

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 19:44

RE: Gleis in Kopfsteinpflaster/Asphalt/Beton

Oder bei mir :O
Ich hatte in Köln ein Muster für H0 Gleis mit Kopfsteinpflaster auf dem Stand liegen und hatte sehr viele Anfragen von Spur Nullern und Spur Einsern. Dabei wird der Unterbau und die Kopfsteinstruktur in MDF gelasert. Die ersten Muster in 0 und 1 sind schon fertig. Thomas Obst von Hegob hat schon eins.
Es wird geben gerades Gleis und Radien nach Wunsch. Verschiedene Breiten und Parallelgleise gehen auch. Und die Rille kann ich nach Wunsch breit machen. Das ganze wird aber noch ein paar Tage dauern, da wir jetzt schon im Weihnachtsurlaub sind. Ich hoffe aber, das es noch dieses Jahr erste Fotos auf unserer Homepage www.buennig-Modellbau.de gibt.

Gruß
Heiner

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 994

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 21:53

Hallo,

hatte das auf meiner alten Hafenanlage mit den großen Hübnerweichen ausprobiert. Verwendet hatte ich seinerzeit L-Winkel, so wie es oben schon von Bbenning empfohlen wird.
Dabei habe ich die Breite so bemessen, dass die Außenkante ziemlich eng an die Kleineisen herankam, enger wäre aufgrund der Radsätze (NEM) nicht ohne "entlangschrammen" gegangen, obwohl es ja der 2300er Radius war
Das sah zwar bei genauem Hinschauen nicht so toll aus wie im Original, aber alles in allem gefiel es mir als Kompromiss. Bilder habe ich davon leider keine.

Die gefräste Variante von Sabine Bünnig kenne ich nicht, aber die Qualität dieser Firma ist m.E. sehr gut, im Spur 1 Sektor genau wie im HO Bereich, ich kenne ihre Arbeiten u.a. von der MWO-Anlage in Oberhausen, an der ich eine zeitlang mitgearbeitet habe und so genauer studieren konnte.

Gruß aus dem matschigen Oberhausen

Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »1-in-1« (22. Dezember 2010, 21:54)


11

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 23:32

Weichen im Pflaster

Hallo Andreas,
ich habe eine Aufnahme von Deiner Weiche im Kopfsteinpflaster in meinem endlosen Archiv gefunden.
Es war 2007 auf der Intermodellbau in Dortmund.
Da hattest Du auf unserem Stand von Spur-1-Kreativ ein Stück Deiner Hafenbahn dabei. Da habe ich natürlich Fotos gemacht.
Leider ist das Foto mit der Weiche unscharf, aber auf dem anderen Foto sieht man gut wie perfekt Du die übrigen Gleise ins Pflaster gelegt hast.
mit weihnachtlichen Grüßen
Benno
[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4767,andreas2007speichera04XYT.jpg][/url]
[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4768,weicheimhafen7W7YL.jpg][/url]
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 994

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 21:33

Schön, ja da...

...kommen mir ein paar Tränchen, wenn ich das sehe. Stammt ja auch aus Zeiten, in denen alles etwas schöner war als momentan.

Schönes Fest wünsche ich Dir , Benno, und auch allen anderen

Andreas