Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 145

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 30. November 2010, 09:12

RE: Zurück zum Thema

Hallo Achim,
sehr schön Dein Heizer-Modell in aufmerksamer Streckenbeobachtungsposition! Jetzt würde ein ebenfalls "in Aktion befindlicher" Lokführer gut dazu passen. Dein bisher vorgestelltes Modell, das mir ebenfalls sehr gut gefällt, hat ja eher eine "Freizeitposition". Was hälst Du davon, alternativ noch einen "fahrenden" Lokführer zu entwerfen?
Schöne Grüße ins Ländle
Uli
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

42

Dienstag, 30. November 2010, 13:07

RE: Zurück zum Thema

Hallo!

Da kann ich Uli nur zustimmen. Der Heizer ist Spitze!
Und der erste Lokführer sieht ja auch gut aus (Als Still-Leben in der Vitrine :tongue:)

Aber die Beiden passen nicht so recht zusammen. :O

Wenn der Lokführer genau so konzentriert aus dem Führerhaus wie der Heizer schaut, wirkt die 50ger oder welche Lok auch immer gleich viel dynamischer ... :rolleyes:

Gruß,
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Klaus-B« (30. November 2010, 13:10)


43

Dienstag, 30. November 2010, 13:40

RE: Zurück zum Thema

Hallo und guten Tag,

also ich finde beide Figuren einfach geil. Bitte vielleicht noch einen anderen "dynamischen" Lokführer enwerfen und evt. auch einen Zugführer, das wärs.
Werd aber die beiden Figuren nach Verfügbarkeit im Januar mit Sicherheit bestellen.
Tolle Arbeit !

Freundliche Grüße
Christian

44

Dienstag, 30. November 2010, 13:49

RE: Zurück zum Thema

Zitat

Original von mobasp1
Hallo und guten Tag,

also ich finde beide Figuren einfach geil. Bitte vielleicht noch einen anderen "dynamischen" Lokführer enwerfen und evt. auch einen Zugführer, das wärs.
Werd aber die beiden Figuren nach Verfügbarkeit im Januar mit Sicherheit bestellen.
Tolle Arbeit !

Freundliche Grüße
Christian



Kommt da noch ein "dynamischen" Lokführer hätte ich an allen 3en Interesse!

Wir Zeit für einen neue Lokführergeneration in Spur1.

Lutz mach weiter so! 8)

Gruß,
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Klaus-B« (30. November 2010, 13:50)


  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 831

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 30. November 2010, 14:15

RE: Zurück zum Thema

Hallo Klaus,

warum sollen die Beiden nicht zusammenpassen? Ist doch mal eine andere Haltung eines Lokführers, zumal diese Figur anhand eines Fotos genauso erstellt wurde - Lok war aber eine 44er vor einem Rübenzug =)

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 108

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 30. November 2010, 15:30

Ne Frage als Laie, haben die Lok-Führer während der Fahrt so seitlich aus dem Fenster geguckt, ich dachte immer in Fahrtrichtung auf die Strecke, konnte das der Heizer übernehmen (Signale?). Ralf.
PS. ich find die Figuren super, aber eine alternative und Kabinen-Personal wäre super-toll.
Eisenbahn-Modellbau in 1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baureihe50« (30. November 2010, 15:37)


  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 000

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 30. November 2010, 15:45

Strecke+Signal beobachten auf Dampflok

Hallo Ralph,

Auf der Dampflok wurde die Strecken und Signalbeobachtung immer von beiden durchgeführt.
Dies war nötig,da der Lokführer in einer Lionkskurve ja nicht um den Langkessel herumgucken konnte.
Die Signale stehen ja in der Regel rechts.
Der Heizer musste aber auch die Mandoline schwingen(feiern) und auch nebenbei die Strecke beobachten.
Bei 90km/h aius dem Fenster lehnen,ist wohl nicht immer möglich.
So nach dem Lied: Der Hut fiel im vom Kopfe)Hab auch mehrere Kappen verloren)
Ich kenne Filaufnahmen mit französischen Pazifiks,wo die Lokführer sogenannte Schweisserbrillen aufhaben.

Gruss Wolfgag

Beiträge: 1 093

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 30. November 2010, 17:56

RE: Strecke+Signal beobachten auf Dampflok

Hallo Ospizio,

Schweißerbrillen sicher nur auf den ersten Blick. Es werden helle Gläser drin sein, sonst brauchte man überhaupt nicht nach draußen zu sehen.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

49

Dienstag, 30. November 2010, 17:59

RE: Strecke+Signal beobachten auf Dampflok

Recht hat sie, die Torpedopfanne! Einigen wir uns auf Schutzbrillen...
Gruß vom Optiker

50

Dienstag, 30. November 2010, 19:06

RE: Strecke+Signal beobachten auf Dampflok

Zitat

Original von ospizio
.....Ich kenne Filaufnahmen mit französischen Pazifiks,wo die Lokführer sogenannte Schweisserbrillen aufhaben. Gruss Wolfgag


Guten Abend,
yep, die kenn ich auch.
Wie schon eben genannt "Schutzbrillen", die Dinger , die unsereins heute auf hat, um kurz hinter der Lok die ganze Zeit aus dem Fenster zu sehen und am Zielbahnhof dann nur der Abdruck der Schutzbrille sauber im Gesicht überbleibt.... =)
..irgendwie ist man da ganz schön irre find ich und viel andere irren da auch mit.... sind schon geil die Eisenbahnliebhaber :rolleyes:

schönen Abend
Christian

51

Dienstag, 30. November 2010, 23:32

Schutzbrillen

Hallo Spur-1-Lokomotivpersonal-Schutzbrillenfreunde,
ich habe mal mit diesem Beitrag gewartet, weil ich dachte Jörg Geisler (in diesem Forum als "noetigenfalls" bekannt) würde diese tollen Bilder zeigen:
http://noetigenfalls.de/wir.html

Super Fotos

Benno
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

52

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 09:48

RE: Schutzbrillen

Hi Benno,

das sind aber zünftige Bilder ... :rolleyes:
Sehen ja aus wie Motorrad Fahrer 1930 ...
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus-B« (1. Dezember 2010, 09:52)


53

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 09:50

RE: Schutzbrillen

....

aber stimme Dir zu.

So ein "noetigenfalls" Lokführer als Kollege zum Heizer ... supi! =)
Da wären wohl einige Schnellzug Fahrer (z.B. BR 01.10) scharf drauf ...

Bei den BR50 Güterzügen mit ca. 50 KmH Geschwindigkeit, braucht man wahrscheinlich diese "Pilotenbrille" nicht ... oder? ?(

Gruß,
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Klaus-B« (1. Dezember 2010, 09:53)


54

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 10:01

RE: Schutzbrillen

Moin,

hast Du schon einmal bei 50 km/h eine Fliege oder Wespe aufs Auge bekommen ?
Da ist man um jede Brille froh !!

MfG

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 000

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 10:31

RE: Schutzbrillen

Hallo,

Das Thema hat mich nun weiter belastet.
So habe ich nun nach der (Schweiiser)Brille gesucht,ob ich nicht ein Bild auftreiben könnte.

Wäre ja auch für unseren Super-Dampflokpersonal-Bauer Achim Lutz als Vorlage interessant.

Leider weiss ich nicht,wie der französische Film mit den Chapelon-Maschinen heisst.Übrigens,der ist mega-sehenswert!

Aber vor wenigen Minuten wurde ich fündig. :D :D :D :D :D :D :D

Das Net machts möglich:

[/url][/IMG]

Das Bild stammt von hier:
http://www.ricardo.ch/kaufen/sammeln-und…/v/an617503296/

Wenn ich so eine Brille brauchen sollte ,dann würde ich eine Schweizer Armeebrille in der Bucht für 12€ kaufen.

Gruss Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (1. Dezember 2010, 10:33)


56

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 11:20

RE: Schutzbrillen

Hallo Wolfgang,

das sieht doch super aus.

Einen Lokführer (oder Lokpersonal) mit Brille gibt es doch noch nicht in Spur1 ... oder?

Wäre mal etwas anderes. Die Märklin Figuren haben ja schon zu "Tausenden" die 1-Anlagen bevölkert ... :baby:

Gruß,
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 000

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 12:53

RE: Schutzbrillen

Hallo Klaus,

Wen ich im Nachhinein überlege,wieviele Male ich in meiner heizerzeit beim Augenarzt war um Schlacke oder Russpartikel entfernenzu lassen.
Da wäre so eine Schutzbrille schon eine lohnende Anschaffung gewesen.

russ Wolfgang

58

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 13:35

RE: Schutzbrillen

Hallo,

also ich kann mich nicht erinnern zur Dampflokzeit in Deutschland
einen Lokführer, oder Heizer mit Schutzbrille gesehen zu haben.

Grüße
Gerhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerhard« (1. Dezember 2010, 14:35)


Beiträge: 1 311

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 14:40

RE: Schutzbrillen

Hallo Zusammen,

also ich bin auch für einen streckenbeobachtenden Meister ohne diese Brille. Das ist viel realistischer zumal bei einer 50er. Brilletragende Lokführer sind wahrscheinlich die berühmte Ausnahme gewesen, jedenfalls habe ich nicht so ein Bild vor Augen.

Beste Grüße Holger aus Jena
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 008

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 14:47

Schon lieferbar?

Hallo,

im neuen 012 steht geschrieben, dass die Personale schon lieferbar seien. Ist dem so?

Gruß Andreas