Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 185

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

21

Montag, 1. November 2010, 11:59

RE: 78er Sichtung in Mannheim

Hallo Martin Händel,
ganz toll, so hab ich sie als Kind in Wetter/Ruhr immer gesehen, im Wendezugbetrieb mit 2-3 Umbaupärchen und einem Silberling Steuerwagen.
MfG. Berthold

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 031

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

22

Montag, 1. November 2010, 14:06

RE: Hier die versprochenen Bilder....

Halo,

Hier noch zwei Bilder von Herrn Geigers 78iger.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4548,cimg0100OCTAY.jpg][/url][url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4546,cimg01011ROKW.jpg][/url]

Und transportiert natürlich in einer meiner Loktransportkisten.



Gruss Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (1. November 2010, 14:06)


23

Montag, 1. November 2010, 21:48

Hallo

Sehe soeben die schönen Bilder von Wolfgang (Ospizio).
Habe dazu mal eine Frage an die Superspezialisten: auf dem Foto
kommen mir die beiden runden Dome (Dampf und Speisedom) ge-
genüber dem Sanddom im Verhältnis etwas hoch vor ?

Keine Sorge, will hier kein unnötiges Faß aufmachen und freue mich
schon auf meine 78er, und nehme sie unbesehen, nur eben,

Waren die Dome so, oder kommt mir das auf dem Foto etwas verzerrt
rüber?

Gruß, der Einsbahner

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 031

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

24

Montag, 1. November 2010, 22:09

Hallo,
Einsbahner,

Habe mal ein Vorbildfoto:

http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild…loks~BR+78.html

Da ich als Lokheizer im Bw Rottweil die 192 und 246 gefahren bin,das aber nun über 40 Jahre her ist,musste ich auch erst ein Bild suchen.

Bei der Bleistiftzeichnung,die ich von meinem Hausarzt geschenkt bekam,sieht man die unterschiedliche Höhe.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4550,cimg0108HQ2BE.jpg][/url]


[/url][/IMG]

Auf diesem Bild,ass ein Dampflokführer auf Schweinehaut gebrannt hat und ich als Geschenk bekam,sieht man es auch nicht.

Gruss Wolfgang

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 843

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

25

Montag, 1. November 2010, 22:53

Hallo Einsbahner,

die Ausführung ist völlig korrekt. Dieses Foto (Bild 8) der 78 297 habe ich gefunden.

Also auf die Lok freuen, ich habe dieses wunderschöne Modell in mehreren Ausführungen am Wochenende live erlebt :-)

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 843

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

26

Montag, 1. November 2010, 22:54

Zitat

Original von Michael Biaesch
Hallo Einsbahner,

die Ausführung ist völlig korrekt. Dieses Foto (Bild 8 ) der 78 297 habe ich gefunden.

Also auf die Lok freuen, ich habe dieses wunderschöne Modell in mehreren Ausführungen am Wochenende live erlebt :-)

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

27

Dienstag, 2. November 2010, 09:20

Hallo,
die Diskussion gab es schon bei der Spur0er Version. Ich denke, die Proportion stimmt, bei der Lok waren die Dome höher, (Kiss hat das bestimmt vermessen!?). Aber beim Modell sieht es irgendwie zu hoch aus, keine Ahnung woran das liegt. Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

28

Dienstag, 2. November 2010, 09:27

Hallo,

anbei ein Bild der Dingler 78 zum Vergleichen. :)

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4551,dampfloks149X2XJ9.jpg][/url]

Gruß Der Modelleisenbahner Matthias

29

Dienstag, 2. November 2010, 09:35

Hallo,
es gab unterschiedliche Dom-Höhen! Wenn, dann hilft das Foto von der Vorbild-Lok mehr. Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 843

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 2. November 2010, 09:55

Hallo Matthias,

jetzt könnte man darüber streiten, ob die Dingler-Lok tatsächlich auch 78 453 wiedergibt. Mir liegt ein Bild der Lok vor, aufgenommen im Bw St. Wendel aus dem November 1967, wo der Sanddom rund ist.

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

31

Dienstag, 2. November 2010, 09:57

Hallo Herr Heil,

beide Hersteller haben die 78 297 gebaut, auch wenn die 78er auf dem Bild umnummeriert wurde. Also sollte der Vergleich legitim sein.

Außerdem hat Michael doch gestern noch ein Originalbild der 78 297 eingestellt. Guggst Du weiter oben!

So und jetzt ran mit der Messlehre und rechnen! ;) ;) ;)

Gruß Der Modelleisenbahner Matthias

PS: @Michael, ja ich weiss, dass die Nummer nicht stimmt, ist bereits geändert, aber ich hatte kein aktuelleres Bild zu Verfügung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modelleisenbahner« (2. November 2010, 09:59)


32

Dienstag, 2. November 2010, 10:14

Hallo,
bei Hauptuntersuchungen kam es oft zu einem Kesseltausch, wodurch es möglich ist, dass bei gleicher Loknummer ganz verschiedene Kessel vorhanden sind.
Gruß Alexander

33

Dienstag, 2. November 2010, 10:20

Halte ich eher für unwahrscheinlich, da der letzte größere Umbau der Einbau der Wz Steuerung gewesen sein dürfte und beide Loks Untersuchungsdaten kurz vor den 70ern besitzen.

Gruß Der Modelleisenbahner Matthias

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 158

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 2. November 2010, 10:43

RE: Hier die versprochenen Bilder....

Hallo Ihr "Berichter und Hinterfrager" zu der BR 78,
auf den beiden Bildern von "Ospizio" Wolfgang Flinsbach, die diese Diskussion ausgelöst haben, handelt es sich in der Tat um mein neues Modell, aufgenommen am 31.10.10 auf der Anlage der IGMA in MA-Käfertal.
Also zerredet nur ja mein schönes Modell nicht. (Spass)
Diese Lok gefällt mir auch dann, wenn beim Nachmessen doch eine Milimeter-Differenz aufkommen sollte.
Es wird auch einige 1er geben, denen vielleicht das werkmäßig aufgespielte Sound- und/oder Betriebsprogramm nicht gefällt. Das wird bei allen meinen Loks ohnehin nach meinen Vorstellungen verändert. Das alles schmälert - zumindest für mich - den schönen Gesamteindruck dieses Modells nicht.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

35

Dienstag, 2. November 2010, 11:10

Hallo,
genau deshalb habe ich ja auf das Vorbild-Foto verwiesen! - Wenn Dingler die Lok darstellen wollte, dann ist die falsch, denn der Dom beim Vorbild ist höher. - Ich glaube, daß die Fotos vom Modell etwas trügen, denn das Licht vom Blitz kommt anscheinend von vorne/unten und da werden die Dome ( erkennbar an den Reflexen) so von vorne angeleuchtet, daß sie höher aussehen. (Das ist mein Ernst). Ich bin auf jedenfall auf mein Modell gespannt und freu mich drauf.
Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

36

Dienstag, 2. November 2010, 11:57

Hallo,
gehen wir doch Mal weg von irgendwelchen Reflexionen und schauen einfach Mal auf den Dom und wo dieser im Verhältnis zum Sandkasten anfängt in die Rundung überzugehen.

Auf dem Originalbild liegt diese Kante nicht höher als der Sandkasten, bei der Dingler Lok kann man das gleiche sehen, bei der KISS Lok liegt diese Kante einfach höher. Ist auch deutlich auf den anderen Bildern in diesem Beitrag zu sehen, da kommt man nicht drum rum, zumindest bei der 78 297.

Laut dem EK-Buch zur 78 gab es auch die andere Variante mit den hohen Domen und auch in der Variante hoch/tief, also alles dabei.

Gruß Der Modelleisenbahner Matthias

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 031

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 2. November 2010, 14:30

Br78

Hallo,

Zuerstmal will ich er Firma Kiss Danke sagen für ein Klassemodell.
Es war Begeisterung auf den ersten Blick,als Ulli Geiger sein neu erworbenes Prachtstück mir in Mannheim zeigte.

Da nun die Vorbildgetreue einzelner Betriebsnumern in Frage gestellt werden hätte ich den Vorschlag für jene,die immer nicht zufrieden zustellen sind.Jeder Besteller ein Orginalfoto seiner Betriebsnummer der Vorbestellung beilegen sollte.
Dann wird jede Maschine eine Einzelanfertigung und drfte dann an den Preis einer Dingler heraneichen.

Mir jedenfalls gefällt die Maschine saugut(Und Herrn Geiger bestimmt auch).

Ich würde dandie Nummer 78246 wollen und..
am seitlichen vorderen Vorwärmerohr sollte eine übergrosse Schweissnaht angebracht sein.
Warum?
Diese Schweissnaht am Rohr hat 1973 unser Schweisser Gustav mit mir vor einer Sonderfahrt anebracht,weil das Rohr durchgerostet war.

Jetzt könnt Ihr weitemachen!

Gruss Wolfgang

Beiträge: 1 112

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 2. November 2010, 14:40

RE: Br78

Hallo Ospizio,

das klingt dann aber nach Museumslok.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

39

Dienstag, 2. November 2010, 14:50

Hallo Wolfgang, du hast recht! Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

40

Donnerstag, 4. November 2010, 23:33

Donnerbüchsen-Wendezug

Hallo 1er,
endlich habe ich für meine Hübner Donnerbüchsen samt Bif Dampf die passende Lok (BR 78 WZ). Sie schiebt im Radius 1176 mm problemlos 4 Wagen mit einem zurechtgebogenen 1 mm Messingdraht und Schraubenkupplung an Lok und erstem Wagen. Leider habe ich keinen Silberling Steuerwagen ergattern können (es wurden 2 Stück unlängst bei ebay verkauft für einen Preis über dem ursprünglichen Verkaufspreis), dann könnte ich mit diesem einen weiteren WZ mit 3yg Pärchen bilden.

Bin sehr zufrieden mit der Kiss-Lok, beeindruckende Detaillierung, nach Jahrzehnten mit dem Mä-"Plastikbomber".

Frage noch: das Servo macht auch nach Umsteuerung kurze Intervallgeräusche ohne dass ich den Knopf des Steuergeräts betätige. Ist das o.k.?

Gruß
Jürgen Hauber