Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. August 2010, 17:54

Neuauflage Kiss E30 in DRG

Hallo Forum,

gestern sind meine E30 von Kiss bei mir eingetroffen. Bei der ersten Serie hatte ich mich noch "schwergetan" und später etwas geärgert, nicht bestellt zu haben. Nun ist die 2. Auflage da und zwei recht üppige Kartons stehen auf meiner Terasse.
Alles gut verpackt und promt nach Zahlung geliefert, dafür schon mal vielen Dank nach Viernheim....

Ein Modell der ersten Serie hatte ich bislang noch nicht in der Hand, kann also keine Aussagen zu etwaigen Änderungen/Verbesserungen machen.

Diese Serie Wagen wird als "Special-Line" bezeichnet.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4186,kisslogoJL3L6.jpg][/url]

Die Bauweise ist gemischt Kunststoff/Metall, wobei der Kunststoff überwiegt, was aber prinzipiell nichts Negatives ist.
Nach Öffnen des Kartons kommt ein Zubehörbeutel und ein kleiner Fleyer zum Vorschein. Der Wagen ist in einer typischen Styropor-Verpackung gelagert. Daraus ist er leicht zu entnehmen. "Original-Kupplungen" liegen nicht bei.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4200,zubehoerVITVB.jpg][/url]


Aber dennoch ist etwas Vorsicht geboten. Zumindest an meinem Exemplar vielen erstmal ein paar Kleinteile ab und auf den Terassenboden. Dort waren sie relativ schwer auffindbar...... =) =)

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4187,bruchUEB74.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4188,gefundenWF5V7.jpg][/url]

Das andere Teil war ein Trittbrett und die Sicherung des Faltenbalges. Die Teile ließen sich aber problemlos wieder motieren. Nur für das Kleine "Schwarze" wird etwas Kleber benötigt.

Mein erster Eindruck ist eigentlich ganz positiv. Ich erwarte kein Kleinserien-Messingmodell. Sehe aber natürlich sofort die eine oder andere "Ecke", an der der Wagen nicht ganz meinen Vorstellungen entspricht.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4192,bersichtVNOEM.jpg][/url]

So müssen die Räder natürlich meinen "Spur 1 pur"-Bedürfnissen angepasst und daher sowieso gewechselt werden. Dennoch wäre es sicher möglich, kostenneutral eine dunkel brünierte Variante der Radsätze zu montieren.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4189,drehgestell9593O.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4190,drehgestell2IDDH2.jpg][/url]

Die Trittbretter sind etwas sehr plastikhaft, hier kann man aber mit etwas Farbe Abhilfe schaffen.

Ein Anschlagen der Trittbretter konnte ich selbst bei maximaler Auslenkung der Drehgestelle nicht feststellen. Hier gab es wohl eine Änderung in der Konstruktion......

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4191,trittbrettYKBV3.jpg][/url]

Die Darstellung der Dachausrüstung und das Finish gefält mir sehr gut. Insgesamt also von Aussen eine gute Basis zum Supern oder einfach so lassen wie es ist.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4193,dach1ZIM9A.jpg][/url]

Der Wagenboden zeigt eine Bremsanlage, ob die so aussieht, wie die, die angeschrieben ist, entzieht sich noch meiner Kenntnis... =) :O

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4194,bremse3X345.jpg][/url]

Die Übergänge machen auf mich auch einen ordentlichen Eindruck und geben das Original, ohne nachgemessen zu haben, gut wieder.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4195,bergang1D2K7L.jpg][/url]
[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4196,bergang2IOFIY.jpg][/url]

Die Inneneinrichtung entspricht der gängigen Detaillierung und lässt sich nach Bedarf aufwerten.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4197,inneniiiklasseOBLGF.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4198,inneniiklasseDNCLZ.jpg][/url]

Was mir allerdings nicht so gut gefällt, ist die Beschriftung des Wagenkasten. Das geht in viel kleineren Maßstäben deutlich besser.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/4199,beschriftungA6ZRX.jpg][/url]

Die Schilder sind nicht gut zentiert, deutlich beim Reichsadler, der rechts einen gelben Rand zieht. Auch die Klassenschilder und der Raucher/Nichtraucherschriftzug sind nicht ganz optimal, hier werde ich sicher nachbessern müssen. Wenn die Wagen allerdings im Zugverband über die Anlage rollen wird man das natürlich nicht mehr wahrnehmen.
Alles in allem, bislang freue ich mich über diesen Wagentyp, malsehen wie er sich im Betrieb mit "Originalkupplung" und "1pur"-Radsätzen hinter meiner 38er machen wird.......

Gruß

Michael Kuhr
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spur1pur« (1. August 2010, 18:06)


2

Sonntag, 1. August 2010, 20:26

RE: Neuauflage Kiss E30 in DRG

Hallo Michael,

gratulier Dir zu den Wagen.
Die haben zwar so ihre "Macken", die können aber überwiegend behoben werden.
Gegenüber der ersten Serie wurden die Halter der Tritte am Drehgestell geändert. Ursprünglich waren die Halter auf den Rahmen des Drehgestells geklebt und verhakten sich dann u.U. beim drehen mit dem Langträger was dann zur Entgleisung führte.
Bei deinen Wagen sind die Halter Stirnseitig befestigt so daß das Drehgestell ausreichend Bewegungsfreiheit hat.

Die "Beschilderung" empfinde ich etwas enttäuschend da das ja gar keine Schilder sind, lässt sich aber mit Ätz-Schildern beheben.
Daß man die Türgriffe immer noch nicht richtig hinbekommt versteh´ ich nun gar nicht - aber vielleicht hatte das schon bei der ersten Serie "der Falsche" kritisiert ;-)

Bin schon gespannt, wie die Wagen mit 1pur-Radsätzen aussehen - und laufen. Die Drehgestelle sind ja aus Kunststoff so daß die sich wohl gut der Gleislage anpassen.

Gruß aus Reutlingen
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (1. August 2010, 20:37)


Beiträge: 1 109

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. August 2010, 10:36

Dann ist ja zu hoffen, daß diese Wagen jetzt ausgeliefert werden. Bei mir ist es allerdings nur der Packwagen, der bei der ersten Serie bekanntlich nicht dabei war.
Für mich war seinerzeit die Vorbildauswahl maßgebend.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

  • »K.P. Franke« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 241

Wohnort: Bodensee

Beruf: Fahrdienstleiter

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. August 2010, 15:23

E30

Hallo Michael,

ich kenne von einem befreundeten Spur 1er die Wagen der ersten Serie. Leider flackerte die Beleuchtung wärend der Fahrt bei nicht optimal gereinigten Gleisen sehr stark. Deshalb: haben die Wagen jetzt auch eine elektronische Pufferung (Kondensator)?
Ich plane mir einen AB oder A zu den Märklin BDyg und Byg Umbauwagen zuzulegen, da der AByg in der Neuauflage ja leider nicht stimmig ist.

Viel Spaß mit den schönen Modellen.
Grüße
Klaus-Peter

5

Montag, 2. August 2010, 22:04

Re: E30

Hallo Forum,

es ist ja meistens so, man kauft sich ein Modell eines schönen Vorbildfahrzeugs und kennt es dann doch nicht ganz genau und vergleicht trotztdem und stellt Ungereimtheiten fest.

So geht es zumindestens mir mit meinem Neuerwerb. Von einem freundlichen Forumkollegen nochmals darauf aufmerksam gemacht, dass die E30 Wagen in DRG-Version keine Faltenbälge haben dürfen, ich wusste das bereits, fing ich an zu recherchieren.....

Ich fand im weiten "Netz" eine Aussage, dass ab einer Serie der Jahre 33/34 auch die Eilzugwagen mit Faltenbälgen ausgerüstet wurden. Weitaus häufiger jedoch die Aussage, dass gerade im Unterschied zu den Schnellzugwagen die Eilzugwagen mit offenen Übergängen, gesichert mit Scherengittern ausgestattet waren und sich dieser Zustand erst Ende der 40er, anfang der 50er Jahre geändert habe. Das Übergehen von einem zum anderen Wagen sei nur dem Zugpersonal gestattet gewesen.

Die Kiss-E 30 Wagen sind alle als "i" Version bezeichnet, also mit offenem Übergang.

Mich würde natürlich doch interessieren, ob es die Moderniesierung schon zu DRG-Zeiten vor dem 2.Weltkrieg gab, dann bräuchte ich aus dem "i" nur ein "ü" machen. Wenn nicht müssten konsequenterweise die Faltenbälge ab und Scherengitter dran.

Gibt es hier jemanden, der ggf. eine verbürgte Quelle kennt?
Ich hab natürlich in vielen Ecken gestöbert, aber einen eindeutigen Beweis habe ich für die Theorie der Nachrüstung( Bild mit Datum) noch nicht gefunden.

Was man aber nun schon sagen muss, die Beschriftung ist leider nicht nur in der Ausführung nicht 100%ig, sondern auch inhaltlich falsch.
Alternativ dazu gehören die Faltenbälge nicht an die Modelle in DRG-Ausführung.

Irgendwie ein Makel, der eigentlich nicht hätte sein müssen, oder ?


Die erste Rollrobe eines Wagens mit " 1pur - Radsätzen" war o. B. Leider fehlt mir im Moment eine Original-Kupplung, um den Wagen mal mit "Höchstgeschwindigkeit" laufen zu lassen.

Achso, Licht ist top....

Gruß

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

  • »Peter Fiedler« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 573

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. August 2010, 22:59

Re: E30

hallo micha,

vermutlich ist die frage faltenbalg ja oder nein nicht so einfach zu beantworten................................

die beschriftung allerdings sollte dann wenigstens stimmen.


gruß peter





http://www.modellbauhandel-fiedler.de
»Peter Fiedler« hat folgende Dateien angehängt:
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

7

Dienstag, 3. August 2010, 07:27

Re: E30

Moin Peter,

Du weist ja, ich denke immer nach dem Motto, es gibt nichts , was es nicht gegeben haben könnte......aber in diesem Fall sieht es schon eher so aus als ob die Faltenbälge tatsächlich Fehl am Platz sind..,s. Link....

http://www.nexusboard.net/sitemap/2408/e…uarten-t227657/

Das Beispiel des C4i in Deinem Beitrag zeigt den Wagen ja leider auch ohne die "Bälge".
Dazu noch, weiß jemand was in den weißen Feldern in der Mitte des Wagens angeschrieben war?

Gruß

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

  • »Peter Fiedler« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 573

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. August 2010, 09:35

Re: E30

hallo micha,

das dumme an der geschichte ist,daß mir alle kommentare in deinem link irgendwie schlüssig erscheinen.

vielleicht äussert sich meister herrmann mal dazu. vermutlich stand kiss auch vor dem problem nicht genau zu wissen wie es letztendlich richtig ist.

frei nach dem motto-es gab nichts was es nicht gab----warte ich mal auf nachricht von division zur überweisung. ich hoffe nun ,da die auslieferung begonnen hat, das thomas seine bestellungen nicht erst weihnachten abarbeiten kann. :D :D :D

gruß peter



http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

Beiträge: 1 109

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. August 2010, 11:26

Der ist noch im Urlaub.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

10

Dienstag, 3. August 2010, 11:38

Habe mal 3 Bilder von ein und demselben Wagen mit angehängt. Alles Wagen der Epoche 2.
»Jörg« hat folgende Bilder angehängt:
  • wagen1.jpg
  • wagen2.jpg
  • wagen3.jpg

11

Dienstag, 3. August 2010, 18:17

Authentizität

@ Jörg

Schöne Bilder eines 1.-2.-3. Klasse Schnellzugwagens mit geschlossenem Übergang, also damals Faltenbälge, und dem Tonnendach ohne Abschrägungen.

Leider kein Eilzugwagen, denn die Nummern 14 001 -14 999 waren Schnellzugwagen vorbehalten.

Der von Dir fotografierte Wagen ist also korrekt ausgestattet und benummert.
Bei Museumswagen darf man durchaus auch an der Authentizität zweifeln, da diese meist nicht direkt aus dem "zeitgenössischen" Verkehr gezogen und ins Museum verfrachtet wurden.

@Peter und @Alexander... :O

Ja, die Quellenlage lässt bislang keine andere Möglichkeit zu, als zu behaupten, dass die E 30 Eilzugwagen der ersten Serie in genieteter Bauweise zu DRG-Zeiten keinen Faltenbalg hatten... X( ;(

Ich werde aber weiter suchen und ggf. berichten

Gruß

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

12

Dienstag, 3. August 2010, 19:21

Re: E30

Hallo Michael,

auch ich kenne leider keine Quelle, die über die "Faltenbalg-Situation" Aufschluss gibt. Ich bin aber auch der Meinung, dass offene Übergänge mit Scherengittern die korrekte Ausführung wären.

Mir ging es ähnlich, als ich die Wagen der ersten Serie in Epoche II erhalten habe und ich den Missstand der - meines Erachtens - unkorrekten Faltenbälge sah.

Nach Kontaktaufnahme mit Fa. Kiss, hat mir Herr Herrmann - allerdings gegen Berechnung - die erforderliche Anzahl von Scherengittern (Messingguss) zukommen lassen.

Wie sie zu montieren sind, kann ich noch nicht sagen, da ich sie bis jetzt nur mal schwarz lackiert habe.

Viele Grüße aus München
Walter
Fan von Epoche II, dem Höhepunkt der Dampflokzeit

13

Dienstag, 3. August 2010, 20:20

]Die Rheingoldwagen hatten auf jeden Fall schon 1930 Faltenbälge, während meiner Meinung nur die sehr offenen Wagen Scherengitter hatten, also z.B. diese Langenschwalbacher
.
Dazu gehörten meiner Meinung nach die E30-Wagen schon nicht mehr, so daß die Faltenbälge auch hier schon die Richtigen sein könnten.

Auf der anderen Seite, schaut mal hier:, gleich der 1.Punkt - Roco:
http://nbahn.mytrains.at/umbauten.htm#Roco

Und sehr aufschlussreich ist auch die EK-Special 74 "Wagen für Europa". S.18 und 19 ist speziell dem Eilzugwagen gewidmet. Demnach würde ich sagen, daß der Kiss-Wagen auf jeden Fall mit einem Scherengitter geliefert werden müßte, also für Epoche 2.
Interessant auch die Bildunterschrift S.18 Bildmitte.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jörg« (3. August 2010, 22:08)


Peter24

unregistriert

14

Mittwoch, 4. August 2010, 11:54

RE: Neuauflage Kiss E30 in DRG

Guten Tag Michael,

erstmal Glückwunsch zu den Eilzugwagen - sind schön geworden.

Vielleicht kommt die Wagenfarbe nicht so gut raus auf den Fotos: es müsste sein RAL 6008, also "BRAUNGRÜN".
Falsch ist der Reichsbahnadler: die Schwingen müssten dreigeteilt sein, die klauen vierteilig, das Auge dreieckig... was in HO machbar ist, muss in 1:32 erst recht machbar sein...
Die Wagennummer ( überm Adler ) zeigt einen Trennstrich zwischen Nummer und heimatbahnhof - das bedeutet, der wagen befindet sich in der zeit NACH 1930, denn er wurde erst nach dem neuen Umzeichnungsplan von 1930 unter die Nummern gesetzt - "unterstrichene Nummern".
Wie sehen denn die Beschriftungen auf dem Unterband aus?
Die "großen weißen" Felder auf den Vorbildfotos enthielten die Wagenreihungsnummer ( kleines weißes feld, oben; unten war die Lauftafel des Wagens, da es bei der DRG ja noch VIELE Kurswagen in einem zug gab!

Hoffe geholfen zu haben.

Gruß
Peter24

15

Mittwoch, 4. August 2010, 13:31

Wir Epoche II Anhänger sind wohl etwas pingelicher (Minderheit eben )
Bei der ersten Auslieferung der E 30 - Wagen habe ich mit Herrn Kiss über das Proble Scherengitter gesproche ,wofür er sich bei mir bedankte und Besserung versprach. Schade, dass es nun doch nicht umgesetzt wurde. Ich habe konsequenter Weise auf die Wagen verzichtet.
Gruß Alexander

Beiträge: 1 109

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 4. August 2010, 14:48

Da ich Epoche III und IV fahre habe ich diese Probleme nicht. Die E30-Wagen machen sich aber zwischen den Umbauwagen usw. auch sehr schön.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

Beiträge: 1 313

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 4. August 2010, 16:36

Hallo Epoche 2-Fahrer,

also sollte sich jemand von Euch entschließen, die Faltenbälge abzubauen, ich würde gern 3 Paar davon abkaufen.

Sind die eigentlich bei Kiss einzeln erältlich?

Beste Grüße Holger
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

  • »Schlepp_Tender« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 392

Wohnort: Made in Austria

Beruf: Dipl.MMC, Weichenbauer, PixelAkrobat

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 4. August 2010, 17:55

Faltenbalg

Hallo Hr. Danz

Jaaa die Bälge sind einzeln bei Kiss zu beziehen.

Ich hab vor zwei Jahren mir 10 Stk. gekauft als meine
Kesselbauer *Bausatzteile* der Hechtwägen neu formiert wurden.

Jetzt zieren diese Wägen nicht nur ordentliche schwere Drehgestelle
sondern auch liebliche Faltenbälge der Fa. Kiss.

Ich glaube knapp 7,00 Euronen pro Stk. bezahlt zu haben.

Gruß nach Jena
Federzungen-Weichen mit Format!

Beiträge: 1 313

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 4. August 2010, 18:07

RE: Faltenbalg

Hallo Herr Lehmann,

danke für die Antwort! Ich werde mich mal an Kiss wenden...

Schöne Grüße ins noch schönere Österreich!

Holger Danz
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

  • »Peter Fiedler« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 573

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4. August 2010, 18:43

RE: Faltenbalg

hallo,

nach wälzen aller mir zur verfügung stehenden literatur hab ich kein bild gefunden wo eindeutig zu sehen ist was sache war.

vielleicht hat jemand aus der mitlesenden gemeinde die originalzeichnung auf cd oder wie auch immer.

bei kiss müßte sie vorliegen,ich kann mir nicht vorstellen wie man sonst so einen wagen bauen sollte......................

gruß peter






http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II