Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Peter Fiedler« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Peter Fiedler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 573

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Mai 2010, 14:51

Bekohlungsanlage-sehenswert

hallo,

da ja das thema löten ausgiebig besprochen wurde hier mal eine anregung etwas in spur1 nachzubauen.

ein bischen mehr als zwei drähte zusammen löten sollte man schon können,fakt ist aber auch,jeder hat mal angefangen.

erfahrung kann man bei kleineren projekten sammeln und wenn man nicht weiterkommt gibt es immer jemanden der weiß wie es geht.

ich finde das teil schon echt super. sicher es gibt noch größere anlagen.(ich glaube thomas gertges hat hier mal seine vorgestellt,auch sauber gearbeitet) aber vom platzbedarf scheint mir diese noch besser geeignet.

schaut selbst:
http://www.schnellenkamp-modellbau.de/mo…d=3029#pid18333


gruß peter



http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

2

Mittwoch, 5. Mai 2010, 15:32

Finde ich auch sehr beeindruckend.
Da ich eine kleinere Anlage (4 Stände)baue mit einem "Standart-Bekohlungskran" mit Hunte (60er Jahre) eine Frage: Die Einfassungs des Kohle-Bunkers (ca. 20 x 40 cm) war die eher in Beton, Platten, oder konnte man noch Träger mit Holz-Balken finden (finde ich optisch schöner)? Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baureihe50« (5. Mai 2010, 15:37)


3

Mittwoch, 5. Mai 2010, 15:47

RE: Bekohlungsanlage-sehenswert

Hallo Peter und alle Löt- Fan`s,

da das Thema einiges hergibt, möchte ich Euch mein derzeitiges Projekt vorstellen.
Es ist der Münchberger Bockkran von Hubertus Viessmann, den ich von zwei Spur1- Freunden zu meinem Geburtstag geschenkt bekam.
Das Löten wird mit der Lötstation ZD- 931 48Watt erledigt, etwas Lötwasser und die Sache funzt einwandfrei.
Es macht richtig Spass wenn die einzelnen Bauteile wachsen und langsam Form annehmen.

Gruß Michael Dittmer
»Michael Dittmer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4868.jpg
  • IMG_4869.jpg
  • IMG_4872.jpg

  • »Peter Fiedler« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Peter Fiedler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 573

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Mai 2010, 17:02

RE: Bekohlungsanlage-sehenswert

........na bitte,geht doch !!!!

@michael ,das sieht doch schon sehr gut aus.

die ängstlichen müssen sich nur sagen:wenn ich etwas schief zusammenlöten kann,kann ich es genauso gut auch gerade (winklig )zusammenlöten.


@ralf, du hast dir deine frage schon selbst beantwortet.
bau das was dir besser gefällt. es gab nichts was es nicht gab.



gruß peter





http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

5

Mittwoch, 5. Mai 2010, 18:40

Hallo Ralf,

die Einfassungen der Kohlenlager waren in allen denkbaren Techniken gemacht. Meist jedoch mit senkrechten Stützen (Schienen- oder H-Profile) mit herausnembaren Balken (Holz- oder Stahl-Schwellen, Betonstreifen, Rohre), denn einst wurden ja die Kohle aus den O-Wagen von den Kohlenladern von Hand ausgeschaufelt und in den Bunker geworfen.
<http://images.google.de/imgres?imgurl=ht…%26tbs%3Disch:1>
<http://img80.imageshack.us/img80/7287/19…rzberg007xj.jpg>

Gruß aus Reutlingen
Michael