Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Rüdiger Peckmann« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Rüdiger Peckmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Wohnort: Seelze / Hannover

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Februar 2010, 21:08

ein weiteres Stellwerk

Hallo Spur 1er
wie schon mal angekündigt stelle ich hier mein neues Werk vor. Es ist wieder ein Stellwerk geworden, gebaut aus Sperrholz, Hartschaumplatten, Kunststoff-Tiefziehplatten und ein wenig Messing.
Nachdem mir ein guter Bekannter mit seiner CNC-Fräse eine Schablone erstellt hat, ist es mir jetzt möglich, in Hartschaumplatten verschiedene Mauerstrukturen einzuritzen. Dabei erhalte ich gleichmäßige Fugen und Steinabstände. Früher als ich noch freihändig mit dem Geodreieck die Fugen geritzt habe, war es nicht immer gleichmäßig.
Für dieses Stellwerk habe ich wieder den Kreuzverband gewählt. Hinzu kommt, daß ich jetzt mit der neuen Schablone auch in der Lage bin, Stürze und Rollschichten zu erstellen. Da die Hartschaumplatten elastisch sind, lassen sich nach dem geraden aufzeichnen diese auch derart biegen, daß sie über Rundbogenfenster passen. Mit ein wenig Spachtelmassen werden kleine Lücken oder Ritzen ausgefugt. Danach geht es an die farbige Behandlung. Acrylfarbe in verschieden Rot, Gelb und Braun-Tönen für die Steine und die Fugen sind mit in Waschbenzin aufgelöster Oelfarbe ausgelegt. Zur farbigen Dachgestaltung habe ich ja schon berichtet.
Das Fchwerk ist ebenfalls mit den Hartschaumplatten ausgelegt, diese
sind mit leicht getönter Binderfarbe bemalt. Die gebeizten Balken wurden nachträglich mit Pigmenten "stumpf" gemacht.
Für dieses Stellwerk habe ich eine Inneneinrichtung selbst erstellt. Nicht ganz perfekt, aber wenn man nur durch die Fenster schaut, bringt es schon mehr Eindruck als nur ein leeres Zimmer. Der Fußboden besteht aus Holzstäbchen einer bekannten Fast-Food-Kette. Auch hier habe ich in Waschbenzin aufgelöste braune Oelfarbe benutzt. Mir gefällt die Farbe sehr gut, ich wollte keine Linoleum ;) .
Die Abmessungen sind L= 30 cm, B=23 cm und H= 32 cm.

Tja, nun ist das Stellwerk fertig und sucht einen neuen Arbeitsplatz im Bahnhofsvorfeld. Die Bediensteten gehören nicht zum Lieferumfang, diese müssen vom neuen Arbeitgeber abstellt werden.
Stellenangebote für das Stellwerk ab 330,00 Euronen, invl. Versand in Deutschland bitte an mich per PN. (Kann auch Sonntag in OS übergeben werden)

Gruß und HP 1
Rüdiger
»Rüdiger Peckmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stellw_01.jpg
  • Stellw_02.jpg
  • Stellw_03.jpg
  • Stellw_04.jpg
  • Stellw_05.jpg
  • Stellw_06.jpg
  • Stellw_07.jpg
Gruß Rüdiger
(Fahre in EP 3 und 4 und baue Häuser auch in II)

2

Samstag, 27. Februar 2010, 09:19

RE: ein weiteres Stellwerk

Hallo Rüdiger,

das sieht richtig gut aus.......besonders gut gefällt mir die Inneneinrichtung mit der Hebelbank und dem Ofenrohr......das Dach usw.....

Wirklich toll, das reizt sofort Bastelmesser und "Geodreieck" in die Hand zunehmen.

Nebenbei bemerkt hast Du das Kleinod auch noch professionell abgelichtet......

Gruß

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

3

Samstag, 27. Februar 2010, 09:52

RE: ein weiteres Stellwerk

Hallo Rüdiger,

wie immer, ein Top - Gebäude, tolle Fotos, aber wir sind von dir ja auch nichts anderes gewöhnt.
Gruß aus Borken
Ralph

  • »Rüdiger Peckmann« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Rüdiger Peckmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Wohnort: Seelze / Hannover

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. April 2010, 08:38

RE: ein weiteres Stellwerk

Hallo Spur 1er

das Stellwerk ist immer noch zu haben und wird dieses Wochenende in Borken auf dem Stand von "Hosenträger" zu besichtigen und zu erwerben sein.

Mit viel Freude auf Borken
Rüdiger
Gruß Rüdiger
(Fahre in EP 3 und 4 und baue Häuser auch in II)