Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. November 2009, 23:07

Umlackierungsaktion Mä ARüm(„Kakadu“) und Schürzenwagen

Liebe "Einser",
den rot/blauen Märklin „Kakadu“-Halbspeisewagen ARüm gab es nicht mit Epoche III-Beschriftung.
Um den Wagen mit den blauen F-Zug-Wagen einsetzen zu können, muss er komplett in kobaltblau umlackiert werden. Dann passt er zu den F-Züge n der 60er-Jahre, mit den Zugloks 01.10, E10 oder V200.

Wir haben die Möglichkeit, bei Günter Kiss in Viernheim, dies in einer einmaligen Aktion profihaft durchführen zu lassen.
Der alte Lack wird entfernt, anschließend grundiert und neulackiert mit authentischer Beschriftung.

Meinen Märklin SVT 137 habe ich bei Kiss in den Zustand 1957 (VT04 501, rot, mit DB-Keks) umlackieren lassen. Er sieht perfekt aus !

Nun suche ich „Mitstreiter“, damit der Preis unter 200 € bleibt. Herr Kiss sen. hat 190,00 € für den ARüm-Wagen mitgeteilt, falls mindestens 5 Wagen zum Umlackieren zusammen kommen.

Desgleichen gilt für die Schürzenwagen : Hier kostet die Umlackierung auf Epoche IIIb ebenfalls 190,00 € bei mind. 5 Stück.

Ich würde mich über positive Resonanz freuen.

Schöne Grüße zur Nacht

Ronald Krug
Mit freundlichen Gr??en

Ronald Krug

2

Freitag, 20. November 2009, 01:29

Es geht doch um den hier, oder?

http://maerklin.de/de/produkte/details1.…sonenwagen.html

Ist aber doch Epoche 3, oder habe ich da was falsch verstanden?

3

Freitag, 20. November 2009, 07:20

Hallo Herr Krug,

da bin ich dabei, bitte setzten Sie mich auf die Liste.




8)
Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie

Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist

--------------------------------------
Viele Grüße aus bayrisch Schwaben



4

Freitag, 20. November 2009, 09:08

Epoche 3b, aber nicht in Rot / Blau

Ja, das ist er, danke für den Link. Die Beschriftung ist werkseitig Epoche IIIb, aber die Farbgebung ist falsch. In IIIb gab es den nicht als "Kakadu".

Gruß

Ronald
Mit freundlichen Gr??en

Ronald Krug

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 148

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. November 2009, 10:45

RE: Umlackierungsaktion Mä ARüm(„Kakadu“) und Schürzenwagen

Hallo Ronald,
diese Aktion ist eine tolle Idee von Dir. So entsteht vorbildgerecht ein "quasi Unikat", das es von den üblichen Herstellern so nicht gibt.
Meinen vorhandenen "Märklin-Kakadu" lasse ich zwar so, wie er ist, auch wenn er in der epochenmäßigen Beschriftung nicht ganz dem Vorbild entspricht.. Aber diese Zweifarbigkeit rot/blau gefällt mir dennoch.

Inspiriert von Deiner Idee eines "komplett bauen" Halbspeisewagens, kam mir heute ein Verkaufsangebot eines ozeanblau/beigen Halbspeisewagens im Brückel-Forum gerade zur rechten Zeit. Der Kauf hat auch bereits geklappt. Dieser Wagen kommt somit in Deine Umlackieraktion. Du darfst - "musst" - mich in Deine Liste aufnehmen.
Schöne Grüße nach Südbaden
Uli
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

6

Freitag, 20. November 2009, 10:50

Hallo Ronald,

also, da scheine ich ja wieder etwas unterbelichtet zu sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Speisewagen -
unter "Speisewagen bei der DB" steht doch, daß die Kakadu-Wagen 1966 kamen. Das ist doch Epoche 3b.

Und wenn, wie Du sagts, die Beschriftung werkseitig Epoche IIIb ist, dann stimmt doch eigentlich alles, oder?

Bitte nochmals um Aufklärung.

Gruß, Jörg

7

Freitag, 20. November 2009, 11:23

Hallo Jörg,

war wohl ´ne harte Woche, da ist man Freitags dann doch nicht mehr so aufnahmefähig.

Ronald schreibt in seinem ersten Beitrag, damit der Wagen in Ep. IIIb richtig lackiert ist

"muss er komplett in kobaltblau umlackiert werden. Dann passt er zu den F-Züge n der 60er-Jahre, mit den Zugloks 01.10, E10 oder V200."
Das heisst, er ist dann nicht mehr rot/blau sondern durchgehend blau. Ich hoffe, es ist jetzt angekommen.

Märklin hat diesen Wagen bei H0 z.Zt. in grün und so gab es ihn auch in blau
<http://medienpdb.maerklin.de/product_fil…sicht/43940.jpg>

Gruß aus Reutlingen
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (20. November 2009, 11:34)


8

Freitag, 20. November 2009, 11:38

Hallo Michael,

wenn Du so ein Schlauberger bist, dann erkläre mir mal den allerersten Satz von Ronald.

Es geht Euch nur um die F-Züge, die komplett blau lackiert sein müssen - ist mir jetzt auch klar.

Aber im Grunde ist der Kakadu-Wagen vollkommen korrekt lackiert und beschriftet.

... auch wenn er in der epochenmäßigen Beschriftung nicht ganz dem Vorbild entspricht ... oder wie muß ich das verstehen wie Herr Geiger das geschrieben hat?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jörg« (20. November 2009, 11:42)


9

Freitag, 20. November 2009, 12:02

ich geb´s auf

geri

Gerald

  • »geri« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

10

Freitag, 20. November 2009, 12:12

... das hat was von Weisheit ... ;)

Hoffe nur, dass das nicht wieder mit Forumsaustritten endet.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

11

Freitag, 20. November 2009, 12:38

Hallo Jörg,
die von Dir angesprochenen "Kakadus" aus 1966 sind die damals neu angelieferten 27,5m-Halbspeisewagen mit 160/200 km/h Vmax und mit eckigem Dach der Bauart ARm-217 (wie in Deinem Wikipedia-Link zu sehen ist).

Märklin hat aber den in 16 Exemplaren 1954 gebauten ARüm-216 in Spur 1 produziert (nur 140 km/h schnell, mit Runddach und 26,4m Länge. Und bei diesem "216" wurde frühestens 1969 mit der Umlackierung in Rot/Blau begonnen. Die UIC-Beschriftung bei den Schnellzugwagen begann aber schon im Herbst 1966 und war bei den RIC-fähigen Wagen bis 1968 abgeschlossen. Also gab es keinen ARm-216 in Rot/Blau und mit alter (Ep.3) Beschriftung.

Ich hoffe, dass der Fall jetzt klar ist.

Euer

Ronald

ps: Mit der grundsätzlichen Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit der F-Züge 1968 wurden die (noch blauen) ARm-216 aus dem F-Zug-Dienst abgezogen.
Einzige Ausnahme war im Winterfahrplan 1970/71 der neueingeführte F154/155 "Münchner Kindl" Ffm-Wür-Mü und zurück.
Der lief mit den allerersten 103.1 vom Bw Ffm mit nur 140 km/h (weil in dem Plan noch 110 wegen 103-Mangel mitliefen). Wagenreihung: Aüm,ARüm-216,Aüm (und an bestimmten Tagen ein weiterer Aüm).
Hier könnte zeitlich ein Kakadu-ARm 216 gelaufen sein, allerdings mit UIC-Beschriftung. Das einzige Foto von diesen Zug zeigt aber - soweit erkennbar- einen blauen ARüm 216, da ja ein Teil der 216er ünerhaupt nicht umlackiert wurde und bis zur Ausmusterumng blau blieb.

Klassische Züge für den blauen ARüm216 in Ep3:
F13-18 Dompfeil,Sachsenroß,Germania zw. Bonn/Köln und Hannover, die ab Mai 1962 bis Herbst 1968 mit Aüm,ARüm,Aüm und als Zuglok V200 fuhren (ab Mai 1964 westl. Hamm mit E10.1).
Mit Dampf der Roland F43/44 1964/65 mit 01.10 Öl Bw Kassel, nördl. Kassel V200 n.v.Bremen, südlich Ffm mit Kopf in Mannheim n.v.Basel SBB mit E10.1 auch E10.3.
Und dann der F47/48 Konsul, der zw. Mannheim und Ffm mit 01.0 und 2 Aüm fuhr und nördl. Ffm E10.1, auch E10.3 als Zuglok hatte mit zusätzlichen Aüm+ARüm216. In Hannover Lokwechsel auf V200 bis Altona.
Und auch der 7-Wagen-Schnellzug D41 "Senator", zw. Ffm und Kassel noch 1967 sonntags statt V200 mit 01.10 Öl lässt sich mit Märklin-Wagen nachbilden:
01.10Öl+ARüm+Büm+Büm+Aüm+Büm+Büm+BDüm.
Und noch ein modellbahngerechter Zug: Im So 64 der D46 "Schauinsland Ffm-Mannheim: 01.0 + Büm,Büm,Aüm,ARüm(Gegenzug D45 umgekehrte Reihung). Südlich Mannheim dann wie beim Roland E10.1 bis/ab Basel SBB
Mit freundlichen Gr??en

Ronald Krug

12

Freitag, 20. November 2009, 12:50

Hallo Ronald,

wie immer eine super sachkundige Antwort.
So dürftest Du uns hier gern öfters mal Info´s zu Spur1-Modellen schreiben.

Gruß aus Reutlingen
Michael

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 006

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. November 2009, 15:07

Hallo Ger,

Keine Angst ich trete nicht aus,oder meinst Du Austritt??
Auch wenn mich der Fuss manchmal juckt.(Du kennst sicher das schwäbische Sprichwort dafür)
Wer Fahrkartenkontrolle im Nahverkehr macht,ist ja einiges gewohnt.

Gruss und schönes Wochenende

Wolfgang


Gruss

  • »spUHr1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 176

Wohnort: irgendwo da draußen

Beruf: Planung Straßen Wege Plätze - und ab und zu auch Gleise

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. November 2009, 18:25

habs gelöscht, sollte ein Spaß sein, aber hier gibts wohl wenig Spaßversteher...:rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »spUHr1« (20. November 2009, 18:35)


15

Montag, 23. November 2009, 09:33

Link zum umlackierten SVT

Guten Morgen miteinander,

in Ebay wird gerade ein von Kiss umlackierter SVT angeboten. Zahlreiche Bilder geben einen Eindruck von der Qualität. Schaut es Euch an. Hier der Pfad:
http://cgi.ebay.de/Mae-55137-als-VT-04-E…=item2c51d59a06

Für unsere ARüm-Umlackieraktion suchen wir noch mindestens einen "Mitstreiter".
In den nächsten Tagen werde ich dann die Interessenten kontaktieren.

Schöne Grüße

Ronald Krug
Mit freundlichen Gr??en

Ronald Krug

16

Montag, 23. November 2009, 10:42

Umlackierung SVT

hi ,
Die Umlackierung war sicherlich nicht gerade billig , aber perfekt ausgeführt ! - Kiss macht das einfach top !
Warum wurde dann bei den Figuren gespart ? ?
die Fotos geben ein gutes Beispiel wie man es eigentlich nicht machen soll , oder findet ihr die Gesichter toll ? - auch wenn sie im Wagon sitzen
LG
Helmut

17

Montag, 23. November 2009, 21:39

RE: Link zum umlackierten SVT

Hallo SVT-Liebhaber,

in meiner Galerie ist auch noch einer in Kiss-Lackierung

<http://s1gf.de/galerie/bilder/bild-1196.jpg>

Gruß
Michael

18

Montag, 23. November 2009, 23:24

RE: Link zum umlackierten SVT

Hallo Michael, hallo Helmut,
ich fand die Umlackierung eben nicht perfekt und habe den Triebwagen seinerzeit deshalb auch weiterverkauft; jetzt starte ich einen zweiten Versuch, hoffe, dass diesmal die Fehler ausbleiben.
Gruß aus Borken
Ralph Müller

19

Dienstag, 24. November 2009, 12:38

Umlackierung SVT

Hallo Ralph !

Ich meinte unter "perfekt" die Qualität der Lackierung , denn die Lackierungsarbeiten bei Kiss sind o.k. ! ( Kenne es aus eigener Erfahrung ) Auf einem Foto ist es natürlich sehr schwer Qualität zu überprüfen.
Ich kann jedoch nicht beurteilen , was an der Lackierung ( Beschriftung ) falsch war , dazu kenn ich mich zu wenig aus.
Es wäre aber sinnvoll , wenn Du erklärst , was alles falsch war , würde wahrscheinlich nicht nur mich sehr interessieren.

Lg
Helmut

20

Dienstag, 24. November 2009, 15:30

RE: Umlackierung SVT

Hall,
ich möchte das nicht so explizit darlegen, sonst erzielt der ebay - Verkäufer womöglich nicht den angepeilten Preis und hetzt mir noch eine Klage auf den Hals...
Gruß
Ralph Müller