Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Freitag, 25. Dezember 2009, 12:21

RE: Lautsprecher

Hallo Gunnar,

hat der Lautsprecher einen Vorwiderstand, oder ist der mit seinen 8 Ohm direkt am Decoder angeschlossen?

Der K50 hat eine Höhe von 17mm.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

mh-annabell

unregistriert

82

Freitag, 25. Dezember 2009, 12:26

Hallo Gunnar,

den K50 gibt es auch als FL - Höhe 7 mm.

Michael

83

Freitag, 25. Dezember 2009, 12:44

Lautsprecher

Hallo Michael,

danke! Hab´ ich glatt übersehen. =)
Das ist ein Versuch wert.

Grüße
Gunnar

84

Freitag, 25. Dezember 2009, 12:45

RE: Lautsprecher

....wobei der sich vermutlich genauso flach anhören wird....
Schöne Grüße vom Oliver.

85

Freitag, 25. Dezember 2009, 20:05

RE: Lautsprecher

Hallo zusammen, der Umbau auf ESU steht für mich fest. Aber mal eine Frage dazu: muß man dann nicht zwingend auch den Dekoder des Beiwagens tauschen ?
Gruss Uwe

86

Freitag, 25. Dezember 2009, 20:19

Decoder Beiwagen

Wenn man möchte, dass beim Fahrtrichtungswechsel auch das Licht im Steuerwagen mit umschaltet, dann muss dieser natürlich auf die gleiche Adresse gehorchen; also auch das gleiche Format haben; oder sehe ich das falsch?

Grüße
Gunnar

87

Samstag, 26. Dezember 2009, 08:36

RE: Decoder Beiwagen

Wer eine Multiprotokoll-Zentrale betreibt, kann ja eine Doppeltraktion dafür einrichten, dabei sollte egal sein, dass die VT-Adresse im DCC-Format und die VS-Adresse im Motorola-Format ist.

Wer das nicht kann oder möchte, sollte den VS mit dem "ESU 52621 LokPilot Fx V3.0 Funktionsdecoder 21 polig" umrüsten (lassen), den gibt es ab ca. 17,- Euro zu kaufen.

Sollte also keine Kostenfrage sein.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

88

Samstag, 26. Dezember 2009, 10:47

Dekoderumbau VT

Eine Frage: bei Märklin liegt ja keine Anleitung dabei, wie die ganzen Einzelteile zusammengeschraubt sind. Das war aber vermutlich bei Hübner der Fall.
Wie schwierig ist es denn, an den Dekoder ranzukommen und ihn durch einen Esu Dekoder wie von Oliver Beschrieben zu ersetzen?
Nützt einem da die Hübner Anleitung was ?

Lieber Gruss

Uwe

Reinhard Schäfer

unregistriert

89

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:14

Hallo,
es ist leider schon ein paar Jahre her, als ich handwerklicher Totalversager den Decoder beim Hübner VT98 persönlich und erfolgreich gewechselt habe. Wegen zusätzlicher Altersvergesslichkeit, und da ich das gute Stück gerade weggepackt habe, weiss ich auch nicht mehr genau wie. Aber es kann dann für niemanden auf der Welt ein Problem sein. ;)

Allen guten Rutsch!

PS: Ich meine, ich habe ihn auf dem Klo gefunden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Schäfer« (26. Dezember 2009, 16:20)


mh-annabell

unregistriert

90

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:21

Hallo,

vielleicht kann ja trotzdem jemand hier die Anleitung von Hübner einstellen oder den "Bedürftigen" per Mail als Anhang überlassen?

Das wäre wirklich super.

Vielen Dank schon einmal.

Michael

Peter Sense

unregistriert

91

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:57

Hallo der Hübner Decoder war in der Toilette untergebracht und hatte einen Spezial Steckanschluß. Heute dürfe der 21 p. MFX - ESU in einer Grundplatine stecken. Die Leute die den Bus schon zerlegt haben wissen doch sicherlich genau darüber bescheid.

92

Sonntag, 27. Dezember 2009, 11:17

Für die Tüftler, brauchbar ist auch der Soundteil aus dem ESU-ROCO-file 11422,

hier zu finden.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

93

Sonntag, 27. Dezember 2009, 19:41

VT98 innen

Zitat

Heute dürfe der 21 p. MFX - Esu in einer Grundplatine stecken


Habe gerade auf meiner Kamera noch 2 Fotos vom VT innen gefunden.
Man kann den Decoder auf seiner "Trägerplatine", sowie die Steckerverbindung für die Innenbeleuchtungsplatine erkennen.
Ich denke, das ist ähnlich oder baugleich zum Hübner VT, oder ? ?(

Vielleicht kann sich hier ein glücklicher Hübner-VT-Besitzer äußern...

Grüße
Gunnar
»butschby« hat folgende Dateien angehängt:
  • vt98 innen.jpg (640,49 kB - 1 402 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. November 2018, 20:06)
  • vt98 beleuchtung.jpg (526,6 kB - 1 261 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. November 2018, 20:06)

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 837

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 27. Dezember 2009, 22:23

RE: VT98 innen

hallo

alles baugleich wie hübner

nur ein anderer decoder

steckerverbindung ist auch die gleiche

hübnerlautsprecher hatte 8 ohm das zur info

Peter Sense

unregistriert

95

Sonntag, 27. Dezember 2009, 22:24

RE: VT98 innen

Hallo so hat es im Hübner B us ausgesehen. Dann doch keine Grundplatine und 21 Pin Steckdecoder! Da wird der Umbau auf DCC-ESU aber etwas arbeitsaufwendiger. Ich habe damals den Sound von Hübner nachgeliefert bekommen und dan selbst in die Aufnahme gesteckt, von oben durch die Toilette auf die Steckverbindung nur von einer Seite. Heute fahre ich mit dem Zimodecoder mit Spezialsound von dem Bus der Ruhrtalbahn. Der ist bestens.

96

Montag, 28. Dezember 2009, 06:47

RE: VT98 innen

Hallo Peter,

wenn Du Dir das Bild genauer ansiehst, erkennst Du, dass der Hübner-Decoder geändert ist, er ist jetzt nur noch Trägerplatine (grüne Platine) für einen H0-mtc21pin-Decoder (blaue Platine).

[/url][/img]

Also absolut einfacher Umbau auf DCC.

Man kann entweder den alten Hübnersounddecoder einstecken, oder den H0-mtc21pin-decoder austauschen und dabei die Trägerplatine drinlassen.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

97

Montag, 28. Dezember 2009, 10:25

RE: VT98 innen

Und jetzt kommt die 10Mio Dollar Frage: wer traut sich als Erster, den Dekodertausch zu machen ? :D :D

gruss uwe

98

Montag, 28. Dezember 2009, 10:34

RE: VT98 innen

=) Schick mir Deinen VT/VS und ich baue ihn Dir um =)

Oliver


....muss ja nicht gleich 10Mio$ kosten...
Schöne Grüße vom Oliver.

99

Montag, 28. Dezember 2009, 12:18

Zitat

wer traut sich als Erster, den Dekodertausch zu machen ?


naja, ich bin vielleicht nicht der erste, aber ich bin schon dabei;
oder glaubst Du, ich habe den zum Spaß soweit zerlegt und angefangen, die Dioden zu ersetzen.... :P

Wird aber noch einige Tage dauern; mein (Digital-) Händler meines Vertauens ist (genauso wie ich z. Zt.) im Weihnachtsurlaub.

Bis dahin
Grüße
Gunnar

100

Montag, 28. Dezember 2009, 12:30

Wünsche ein schönes Fest gehabt zu haben.

Nun würde ich mir von euch VT98 Besitzern etwas zu Weihnachten wünschen:
Könnte bitte jemand den Triebwagen von unten fotografieren und als so schön grosses Bild (wie bei Gunnar) hier einstellen oder mir direkt zusenden?
Das wäre sehr nett.