Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 155

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

201

Sonntag, 30. Mai 2010, 13:01

Eine weitere Alternative als Sound für Märklin VT 98

Hallo Herr Kalaharix,
zur Anreicherung Ihrer "Umrüst-Überlegungen" möchte ich der Vollständigkeit wegen auf eine weitere Alternative hinweisen.
Siehe nachstende Links:
http://www.igruhr-lippe.de/forum/index.p…85&site=1#b_131
http://www.youtube.com/watch?v=tgSM4U0HGFU ....Märklin / Hübner VT 98
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

202

Sonntag, 30. Mai 2010, 16:27

RE: Eine weitere Alternative als Sound für Märklin VT 98

Hallo Ulrich Geiger,

auch das ist mir bekannt, entspricht aber nicht meinen Vorstellungen.
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 837

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

203

Sonntag, 30. Mai 2010, 16:30

RE: Eine weitere Alternative als Sound für Märklin VT 98

der nachteil vom ESU decoder dabei ist
zimosounddecoder kann ich selber einbauen und bekomme ihn ohne probleme mit dem VT 98 sound, der decoder ist auch steckbar ( nur der lautsprecherausgang muß geändert werden)
und der MX642 ist billiger und hat mehr leistung als der von ESU

204

Sonntag, 30. Mai 2010, 16:33

Uwe,

der Sound ist wirklich gut. Live kommt das noch besser, als mit dem Mikrofon meines Fotoapparates aufgenommen.
Und am Lautsprecher wurde nichts geändert.

Grüsse

Jens
zettzeit.ch
Spur 1 auf der Dachterrasse

205

Sonntag, 30. Mai 2010, 18:59

Zitat

Original von ZettZeit
Uwe,

der Sound ist wirklich gut. Live kommt das noch besser, als mit dem Mikrofon meines Fotoapparates aufgenommen.
Und am Lautsprecher wurde nichts geändert.

Grüsse

Jens


Hallo Jens,

genau das wollte ich hören, live, da das bis jetzt nicht möglich war verlasse ich mich auf die hier geschriebenen Urteile, auch auf deins - Danke.
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

206

Sonntag, 30. Mai 2010, 19:05

RE: Eine weitere Alternative als Sound für Märklin VT 98

Hallo Heinz,

mein VT/VS 98 ist noch Analog. Der muß sowieso komplett neu verdrahtet werden. Also mit "Decoder reinstecken und fertig" ist da nichts.

Ich muß aber erst mal die Stromaufnahme messen ob der 642 reicht. Dann habe ich auch noch einen Getriebeschaden festgestellt der erst beseitigt werden muß.

Fest steht aber schonmal, dass ein Zimosounddecoder eingebaut wird.
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kalaharix« (30. Mai 2010, 19:06)


Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 837

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

207

Sonntag, 30. Mai 2010, 21:06

RE: Eine weitere Alternative als Sound für Märklin VT 98

hallo

der Zimodecoder kann bis 1,8 ampere verarbeiten

und den gibt es auch mit kabel

die beiden motoren haben nur etwa 0,8 bis 1 ampere

je nach strecke und anhängelast

208

Montag, 31. Mai 2010, 13:53

RE: Eine weitere Alternative als Sound für Märklin VT 98

Hallo Heinz,

auf der Zimo-Homepage ist der 642 mit einem Motorstrom von 1,2 A angegeben. Das ist für 2 Motore wohl etwas wenig.
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 026

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

209

Montag, 31. Mai 2010, 18:27

RE: Eine weitere Alternative als Sound für Märklin VT 98

Hallo Uwe,

Nimm den 632,der hat 1,8Ampere

http://www.zimo.at/web2007/index2.htm
Und nichts anders wie Zimo,sonst.........

Gruss Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (31. Mai 2010, 18:28)


210

Montag, 31. Mai 2010, 19:06

RE: Eine weitere Alternative als Sound für Märklin VT 98

Hallo Wolfgang,

der 632 ist ohne Sound, den habe ich schon hier aber für eine andere Lok.

Für den VT passt nur der 642 oder, wenn der Motorstrom nicht reicht, der 690 wegen dem Soundprojekt VT 98
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

Beiträge: 7

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Eisenbahner

  • Nachricht senden

211

Mittwoch, 28. Juli 2010, 22:04

RE: Eine weitere Alternative als Sound für Märklin VT 98

Hallo in die Runde,

weiß jemand, wie hoch der Stromverbrauch beim Hübner VT 98 ist?
Reicht für eine Umrüstung auf ZIMO der MX 642 oder muß es doch der große MX 690 sein?

Gruß Hermann

212

Mittwoch, 1. August 2018, 23:24

Hallo Einser,

Endlich bin ich stolzer Besitzer eines VT98 mit dazugehörigem VS98. Heute ausgepackt und auf Beschädigungen und dergleichen überprüft. Nichts zu kritisieren, perfekt in der Farbe. Was für ein schönes Fahrzeug übrigens! Dann habe ich die rote Ameise auf dem Prüfstand getestet. Sound ist traurig, räsoniert enorm. Aber ich war komplett vorbereitet und bewaffnet mit einem Zimo MX645P22 Decoder mit dem Sound von Oliver Zoffi.

Zuerst habe ich die Antriebswellen demontiert und sofort an das AW Nolte geschickt.

Der nächste Schritt wird dann ein neue Decoder und Lautsprecher. Das aktuelle Märklin-Ding ist wirklich nicht zu hören. Ich will mit dem Lautsprecher nicht gleich so drastisch handeln wie Butschby und sofort das ganze Innere des Busses angreifen. Das kommt vielleicht später Ich werde zuerst herausfinden, ob mein Tangband passt. Wenn das nicht funktioniert, habe ich noch einen Zimo "Sugarcube" zur Hand. Das muss m.E. irgendwie passen. Ich habe diese in meiner Köf II gebaut und bin damit zufrieden.

Letzte Schritt wird eine Patinierung sein.

Viele Grüße, Robbedoes
»Robbedoes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 9BFF9D2D-F3B7-4986-A89A-57820FA10FCC.jpeg
  • 51BACB52-578E-4A45-8BF7-B895B983F616.jpeg
  • F9E7229B-5A2E-47BA-8F2F-FC525FD9DB2F.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Robbedoes« (11. August 2018, 08:35)


213

Samstag, 11. August 2018, 10:51

Neuer Lautsprecher für VT98

Hallo zusammen,

Letzte Nacht bin ich aus dem Urlaub zurückgekommen und habe sofort wieder mein Schienenbus-Projekt abgeholt. Und der Postbote hat in den Ferien den richtigen Zimo-Decoder geliefert :-)

Es gibt sehr wenig Platz für einen Lautsprecher. Ich habe endlich eine Stelle gefunden, wo der Lautsprecher passt, siehe Foto. Auf beiden Seiten des VT98 passt hier einen Lautsprecher. Nachdem der Schienenbus zusammengebaut und die Schraubenkupplungen montiert sind, können diese Lautsprecher an ihrem Platz mit doppelseitigem Klebeband oder mit Heißkleber befestigt werden. Sie passen genau !!

Desweiteren möchte ich die Steuerung des Lautsprechers in Kombination mit der Platine anpassen (die von VT98 und VS98 sind identisch), habe aber keine Ahnung was sich ändern soll ??? Ich habe ein bisschen mit dem Multimeter gemessen und ich kann nicht herausfinden, wo der Audioverstärker ist und was ich in Bezug auf die Verkabelung ändern muss. Es sieht so aus, als wäre der Lautsprecher direkt mit dem Lautsprecherausgang des Decoders verbunden.

Eine andere Sache ist die Platzierung von Kondensatoren. Ich habe eine Anzahl von 35V / 2200u bestellt. Oh oh, was sind das für großartige Sachen!! Und mit ~ 20V Schienenspannung kann nur ein Bisschen mehr als die Hälfte der maximale Kapazität des Kondensators benutzt werden. Da überlege ich mich noch ob 25V Kondensatoren könnten, die Marge ist dann aber sehr klein. Ich bin neugierig, ob andere schlechte Erfahrungen mit 25-Volt-Kondensatoren haben.

Viele Grüße,
Robbedoes
»Robbedoes« hat folgende Bilder angehängt:
  • C3FA150A-2B29-4A29-A724-A0286D323E7C.jpeg
  • B902788E-A5A0-4F59-9A7D-EE9B2B0C4C02.jpeg

214

Samstag, 11. August 2018, 13:06

Hallo Robert,

wenn Du dort die Lautsprecher festklebst, kannst Du keine Kupplungen mehr montieren!
Schöne Grüße vom Oliver.

215

Samstag, 11. August 2018, 14:45

Danke Oliver,

Anfangs dachte ich, ich würde die Schraubenkupplung montieren und dann den Lautsprecher mit nicht zu aggressivem Kleber, zB Heißkleber, verkleben. Ich bin aber jetzt auf einem anderen Weg: Ich versuche es mit Magneten. Scheint gut zu funktionieren, der Lautsprecher funktioniert beim Testen auch gut, trotz all dieser Magneten in der Nähe.

Jetzt die Verkabelung ordentlich verlegen. Ich benutze die Originalverkabelung, mit dem neuen Zimo-Decoder, und es funktioniert! Der Decoder wird nicht heiß. Ich wundere mich nur - wegen des Audioverstärkers, der auf der Platine wäre - ob dies eine nachhaltige Lösung ist, und das Ganze nicht jeden Moment Feuer fängt.

Viele Grüße!!

Robbedoes
»Robbedoes« hat folgende Bilder angehängt:
  • DD9FBCC7-3FB4-471D-886F-5A4ABD07E20B.jpeg
  • 0625F2C4-AE28-4B28-AEF0-AC3A9999BAEE.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robbedoes« (11. August 2018, 23:23)


216

Samstag, 11. August 2018, 23:44

Lautsprecher VT 98.9

Hallo Schienenbus-Enthusiasten,

Alles wieder montiert und gerade “Probefahrt” ohne Räder gemacht. Ich habe die Lautstärke etwas erhöht, aber der Decoder klingt bei etwas höheren Geschwindigkeiten kaum über dem der Elektromotoren. Ein wenig Hilfe von einem zweiten Lautsprecher kann nicht schaden. Zum Glück habe ich die Verkabelung dafür schon vorbereitet.

Grüße,
Robbedoes
»Robbedoes« hat folgende Bilder angehängt:
  • CBFDF907-BB8B-422B-8257-D03C2C59C168.jpeg
  • 106B0195-408D-4A17-A214-45E211FBBB89.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Robbedoes« (12. August 2018, 19:29)


217

Samstag, 25. August 2018, 20:45

Hallo Einser,

ich habe jetzt die Finescale-Räder mit Wellscheiben zurück bekommen, und sie sehen sehr gut aus.

Soeben habe ich zum ersten Mal Probegefahren und finde den Motorgeräusch ganz präsent. Habe die Motorsteuerung des Decoders ein bisschen versucht ein zu stellen, und finde auch die Laufeigenschaften bemerkenswert. Selbst bei Fahrt mit konstanter Geschwindigkeit läuft der Schienenbus ein bisschen rückelig. Ich hab keine Ahnung, wie die Fahreigenschaften dieses Schienenbus sein sollten, und ich konnte so schnell hier nichts darüber finden.

Hat jemand hier Erfahrung mit, sollte ich den Motor schmieren? Der Schienenbus kommt neu aus der Box und vielleicht ist das Fett nach einige Jahre ausgetrocknet.

Viele Grüße,
Robbedoes
»Robbedoes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2D46F229-C975-4591-AAC9-39E0A44504D5.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Robbedoes« (25. August 2018, 23:21)


218

Sonntag, 26. August 2018, 02:39

Alte vs neue Räder.
»Robbedoes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 628A55F5-2A2C-42F8-8B50-4DCA1B30AD90.jpeg
  • 707D0DEA-EBE3-4DC8-8558-C0BF513FC310.jpeg
  • 567B8349-6284-4836-B76B-5CFD1D4F9F9F.jpeg

219

Sonntag, 26. August 2018, 23:09

Nach vielen Versuchen mit den CV-Werten läuft der VT nun nett: Filmchen VT + Filmchen VT & VS

Fantastisches Fahrzeug übrigens :D

Robbedoes

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robbedoes« (26. August 2018, 23:15)


  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 690

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

220

Montag, 27. August 2018, 10:46

Moin Robert,

Der Sound ist einfach fantastisch! Oliver hat meinen Schienenbus mit einem ESU Dekoder ausgestattet , und ich -sehr schlecht- habe dieser noch immer nicht ausprobiert :S bin gespannt was für Sound dieser hat...aber das ist so ein Projekt das Geduld braucht. Die Inneneinrichtung ist so gut wie fertig, aber noch das umbeschriften und lackieren....und hier liegt einiges herum...


Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher