Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 157

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. September 2009, 13:08

Märklin Bundeswehr-Wagen-Set 58035 ist ausgeliefert

Hallo zusammen,
macht schon mal Eurer Ladegleis und die Kopframpe frei, der Märklin-Panzerzug ist im Anrollen.
Heute war von meinem Händler die Rechnung im Briefkasten, dann dürfte der Zug in Bälde eintreffen.
Es ist wieder beachtlich, dass Märklin - trotz seiner schwierigen Situation - treu nach dem Lieferplan wieder etwas Neues herausbringt. Werten wir das mal als ein gutes Zeichen.
Dieser Spur 1 - Herbst sorgt für einen "ordentlichen Mittelabfluss" .... es ist noch einiges im Kommen ....
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Geiger« (2. Oktober 2009, 10:05)


  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 157

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. September 2009, 19:11

RE: Märklin Bundeswehr-Wagen-Set 58035 ist im Anrollen

Hallo zusammen,
heute ist nun der Panzerzug bei mir eingetroffen. Zunächst ist es ein "riesiger Umkarton" (107 x 58 x 40 cm), darin die eigentliche OVP als ein extra Karton. Alles mit Styropor-Schnipseln gut gepolstert. In dem OVP ist, anders als bei den Rheingoldpackungen, jedes Fahrzeug in einem eigenen OVP. Das finde ich gut, das erleichtert das Lagern oder Transportieren von Teilen des Sets.
Einen ersten Panzerwagen - mit Leo - habe ich bis jetzt ausgepackt, habe auch noch keine Bilder gemacht. So viel sei aber schon angemerkt: der Gesamteindruck gefällt mir sehr gut. Den SSy im Bw-Look kennen wir ja bereits von dem MAN-Lkw, insofern bietet der keine besondere Überraschung. Allerdings sind auf der Ladefläche Löcher, die offensichtlich für die in einem Zurüstbeutel beiliegenden Feststellkeile gedacht sind. Als weitere Zurüstteile habe ich eine steckbare Warnleuchte sowie eine Kette entdeckt. Der Leo selbst sieht m. E. gut aus, er kann mit Kette geschoben werden, die Räder drehen sich dabei. Bin allerdings kein Leo-Experte, kann also zu Details nichts sagen. Ich hatte vor vielen Jahren auf dem Schützenpanzer "HS 30" gedient, damals ein "politisches Skandal-Fahrzeug der Bundeswehr". Bin gespannt, was die Leo-Experten zu dem Modell sagen. Nun stehe ich vor dem Problem, dass es "nur 4 Leo`s" sind. Hatte schon über längere Zeit viele leere SSy-Wagen für einen Militärzug angesammelt, deshalb wäre es von Märklin schön, wenn man diese Leo`s in Zukunft auch einzeln bekommen könnte.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

3

Dienstag, 29. September 2009, 19:29

RE: Märklin Bundeswehr-Wagen-Set 58035 ist im Anrollen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Dittmer« (29. September 2009, 19:30)


4

Dienstag, 29. September 2009, 19:48

RE: Märklin Bundeswehr-Wagen-Set 58035 ist im Anrollen

... und der Verkäufer ist ein Bekannter, auch bei uns im Forum aktiv....

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »spUHr1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 177

Wohnort: irgendwo da draußen

Beruf: Planung Straßen Wege Plätze - und ab und zu auch Gleise

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. September 2009, 20:15

RE: Märklin Bundeswehr-Wagen-Set 58035 ist im Anrollen

gggrrrriiiinnnnnssssssss!!!

Nein, mal im Ernst.
ich bin nur an den Schwertransportern interessiert.
Die Panzer kann ich abgeben.
Wer also Interesse hat, kann son Teil übernehmen.
Muß sich aber rechnen lassen!
Gruß
SpUHR1

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 157

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. September 2009, 20:20

RE: Märklin Bundeswehr-Wagen-Set 58035 ist im Anrollen

Sie habe eine EMail.
Ulrich Geiger
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 157

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. September 2009, 20:46

RE: So ein Leo .....

Hallo Herr Magister,
Sie dürfen gerne die Leo-Bilder einstellen, denn ich beherrsche das - noch - nicht. Habe inzwischen zwar eine Anleitung von einem Forumskollegen bekommen, werde es jedoch erst an einem kleineren Thema ausprobieren, wenn ich mehr Zeit und Muse dafür habe.

Was ich bei meiner gestrigen kurzen Vorstellung noch vergessen hatte, neben den Feststellkeilen ist auch eine Verzurrkette - mit Anleitungsskizze - in den Zurüstbeuteln beigelegt.

Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Uwe Berndsen

unregistriert

8

Mittwoch, 30. September 2009, 21:03

RE: So ein Leo .....

Hallo Leo-Freunde,
vor etlichen Jahren gab es mal einen Leo A4 eischl. Tauchturm unter der Artikelnummer: ITEM 35112, für 42,- DM von Tamia. Ein sehr detaillierter Panzer. Vielleicht ist das Modell ja noch bestellbar.
MfG
Uwe Berndsen

9

Mittwoch, 30. September 2009, 21:18

RE: So ein Leo .....

Hallo Herr Magister,
hast du schon in Ebay geschaut da sind alle einzeln zu kaufen für 189 € ohne Versand kosten das ist ein Wort wo ich selber zuschlagen werde.

Gruß Martin

  • »spUHr1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 177

Wohnort: irgendwo da draußen

Beruf: Planung Straßen Wege Plätze - und ab und zu auch Gleise

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 21:22

RE: Märklin Bundeswehr-Wagen-Set 58035 ist im Anrollen

Interessant finde ich, daß Märklin zur farbigen Karton-Bedruckung zurückgefunden hat. Selbst die Einzelverpackungen der Schwertransporter tragen die jeweils individuelle Wagen-Betriebsnummer. Das war bei der Packung mit dem Kipper leider nicht so. Hier ist die Betriebsnummer auf der Packung eine andere als auf dem Modell. Auch ist der Kipper-Schwertransporter leicht anpatiniert. Die Panzer-Transporter dagegen sind "sauber". Also der Wille ist wohl da, aber der Blick für die Feinheiten fehlt noch.
Gruß
SpUHr1

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 157

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. Oktober 2009, 08:38

RE: So ein Leo .....

Hallo "Panzerzug-Freunde",
ein erster Erfahrungsbericht: habe nun einen ersten Leo "verladen" und festgezurrt. Das Anbringen der Spannketten ( - die Modellketten kann man nicht spannen - ) war für mich, trotz Einsatz einer Pinzette, nicht möglich. Aufgeben wollte ich natürlich auch nicht...
So fand ich folgenden Trick: die Ketten am Leo allein, oder an der Wagenstirnseite allein in die Haken einzuhängen, geht relativ einfach. Aber dann am Gegenpart über Kreuz einzuhängen, das wollte mir nicht gelingen. Nun mein Trick: die Haken am Leo sind an langen Schäften nur eingesteckt und lassen sich leicht herausziehen. So kann man zuerst die Ketten an den Haken der Wagenstirnseite einhängen, dann die Haken am Leo herausnehmen und ganz bequem die Kette einhängen und danach die Schäfte mit eingehängter Spannkette wieder in den Leo einstecken. Fertig.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

12

Montag, 5. Oktober 2009, 11:17

RE: Märklin Bundeswehr-Wagen-Set 58035 ist ausgeliefert

Zitat

Original von Ulrich Geiger
Hallo zusammen,
macht schon mal Eurer Ladegleis und die Kopframpe frei, der Märklin-Panzerzug ist im Anrollen.


Moin Ulrich,

Dein Wunsch ist mir Befehl. Es wurde umgehend der neue Märklin Panzerzug mit 2 zusätzlichen MAN Lkw in die Laderampe des Bahnhofes Büttenwarder beordert.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/2616,dsc11840JD1E.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/2617,dsc1208VRAHE.jpg][/url]

Siehe auch weitere Bilder in meiner Galerie.

Aber wo Licht ist, ist auch viel Schatten.
Die Schwerlastwagen besitzen keine Nachbildung der Bremsanlage, die Bohrungen dafür sind jedoch alle vorhanden !!
Warum Tante Mä diesen Cent Artikel nicht mit einbaut, sondern den Käufer deswegen den Kundendienst extra bemühen lässt, bleibt wohl nicht nur mir ein Rätsel !!
Auf dem unbeladen Wagen, lachen einen, neben den 8 Öffnungen für die Rungen, weitere 8 schöne, große Bohrungen an.
Sie dienen zum festhalten der unförmigen Radhalterungen auf der Ladefläche.
Die Ketten zum Verzurren der Panzer sind wohl im früheren Leben Ankerketten für Schiffe gewesen.
Völlig überdimensioniert und ohne Kettenspanner.
Wie so eine Verzurrung richtig aus sehen kann, lässt sich an den entsprechenden Roco Modellen im Maßstab 1:87 erkennen !!
Warum ist dieses nicht auch in 1: 32 möglich ?
Die Halterung für die Arretierung der Panzerkanone, während des Bahntransportes ist nur heruntergeklappt graviert worden.
Schöner wäre es funktionsfähig zum Aufklappen gewesen.
Es liegen noch ein paar Zurüstteile dabei, MG, Rundumwarnleuchte, Antennen, Ersatzhaken und Fahrspiegel.
Die Fahrspiegel muss man sich für den Bahn Transport abgeklappt zurecht biegen, für die Straßenfahrt sind sie richtig aufrecht dargestellt.
Die Spielzeug Kupplungen wurden gegen vorbildgerechte Hakenkupplungen ausgewechselt.

Ansonsten sind die Panzer und Transportwagen sehr gut detailliert nach gebildet und gut getroffen worden.
Da hat sich der kleine, freundliche China Mann richtig Mühe gegeben.

MfG Manfred