Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Juni 2009, 05:12

Anhaltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

Hallo Spur-1 Kollegen,

da es mit dem Aufspüren von Lebenszeichen verschollen geglaubter Hersteller und Lieferanten gut zu funktionieren scheint, möchte ich ebenfalls diese Möglichkeit nutzen.

Hat jemand in den letzten Monaten Kontakt zu folgender Firma gehabt?
Ist diese Firma noch aktiv?

Anhaltinische Modellbau Technik
Inh. R. Hagedorn
Lange Straße 5
39171 Langenweddingen
Tel.: 039205-41208


Seit diesem Beitrag http://www.s1gf.de/thread.php?postid=17199#post17199 ist Herr R. Hagedorn hier im Forum nicht mehr aktiv gewesen.

Alle meine Kontaktversuche verliefen erfolglos.

Mit Dank im voraus

Gruß

Ernst Renk
.

2

Mittwoch, 10. Juni 2009, 06:39

Servus Gemeinde,

inzwischen ist mein Mahnbescheid durch, in absehbarer Zeit wird mein bezahlter Betrag des Bromberges gepfändet.

Solche Firmen mit solch einem Geschäftsgebaren sind es nicht Wert.




8)
Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie

Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist

--------------------------------------
Viele Grüße aus bayrisch Schwaben



  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 671

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Juni 2009, 10:39

Amt

Hoffentlich gibt's was zu pfänden ("Titel ohne Mittel"? ;( ) - vielleicht sogar (den angezahlten?) "Bromberg"?
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

4

Freitag, 12. Juni 2009, 05:50

Amt, was ist da los?

Komisch, die HomePage ist noch erreichbar:

http://www.amt-modellbau.de/index.php
.

  • »Modellbahn Museum Soehrewald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 390

Wohnort: 34320 Söhrewald (10 km von Kassel)

Beruf: Maschinenbau Ing.

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Juni 2009, 09:43

RE: Anhaltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

Hallo liebe Spur 1 Gemeinde,
Ihr könnt bestimmt noch etwas bei der besagten Firma bestellen und auch
bezahlen.
Nur Ware bekommt Ihr nur mit Hilfe des Fernsehens oder mit einem guten
Anwalt!
Diese Prozedur hat ein guter Modellbahnfreund mit Herrn H. schon durchgemacht und das Modell dann mit Hilfe des Fernsehsenders MDR,
der Herrn H. aufsuchte, nicht ganz fertig erhalten.
Wo kommen wir denn da hin, wenn jeder der bezahlt auch noch Ware erhalten will?
Ich habe vor ca. 2 Jahren einen Bromberg bestellt und sollte sofort das Geld
überweisen. Nach dem ich aber von den ganzen Schwierigkeiten mit Herrn H. hörte, verständigte ich den Bromberg-Erbauer davon, dass ich erst zahle wenn das Modell vor mir steht.
Anfänglich habe ich noch im 4 Wochentakt angerufen wo das Modell bleibt,
dann gab ich auf.
Als ich dann hörte, dass zwei Spur 1 Freunde mit Herrn H. wegen des Bromberg prozessieren hatte ich die Nase voll.
Ja so ist das eben im Leben, es muss auch unzuverlässige geben.
Mit vielen Grüßen
Modellbahn Museum Söhrewald / Liliput Museum www.liliputbuch.de
Ernst-Reiner CLAUS

6

Freitag, 19. Juni 2009, 07:23

RE: Anhaltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

Hallo Spur1-Kollegen,

vielen Dank an die wenigen, die an diesem Thread teilgenommen haben.
Ich hatte mir eigentlich ein wenig mehr Reaktion erhofft.

Darum versuche ich es nochmals etwas direkter.

Hat jemand nach diesem Beitrag http://www.s1gf.de/thread.php?postid=17199#post17199 vom 06.03.2008 05:54 mit Herrn R. Hagedorn Kontakt gehabt bzw. einen Bromberg erhalten?

Gibt es noch weitere Formenmitglieder, die auf den Bromberg warten?

Gerne nehme ich auch Antworten per PN entgegen.

Ein schönes Wochenende wünscht

Ernst Renk
.

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 830

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Juni 2009, 08:46

RE: Anhaltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

hallo herr renk

ich warte immer noch auf meinen bromberg und einen schrankensatz

8

Freitag, 19. Juni 2009, 09:33

RE: Anhaltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

Zitat

Original von Ernst Renk
Hallo Spur1-Kollegen,

vielen Dank an die wenigen, die an diesem Thread teilgenommen haben.
Ich hatte mir eigentlich ein wenig mehr Reaktion erhofft.

Darum versuche ich es nochmals etwas direkter.

Hat jemand nach diesem Beitrag http://www.s1gf.de/thread.php?postid=17199#post17199 vom 06.03.2008 05:54 mit Herrn R. Hagedorn Kontakt gehabt bzw. einen Bromberg erhalten?

Gibt es noch weitere Formenmitglieder, die auf den Bromberg warten?

Gerne nehme ich auch Antworten per PN entgegen.

Ein schönes Wochenende wünscht

Ernst Renk




Servus,

das Problem an dem Bromberg ist, er versendet immer nur einen und dieser ist Defekt.
Wie hat die Firma aus dem Badischen geheissen? Flowtex? Nach diesem Prinzip arbeitet er.
So ist es bei mir und vier weiteren Kollegen passiert.
Klar bezahlt man die Lieferung vorab, wenn sie unterwegs ist, oder?
Nur sendet man den defekten Bromberg zurück zur Reklamation und dann beginnt das warten.



8)
Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie

Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist

--------------------------------------
Viele Grüße aus bayrisch Schwaben



9

Freitag, 19. Juni 2009, 11:54

RE: Anhaltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

Hallo Ernst,

ich hatte im Herbst 2007 auf einer Veranstaltung in Berlin persöhnlich bei Hrn. Hagedorn einen Bromberg bestellt mit der Zusage "etwa April".
Allerdings ohne Vorrauszahlung.

April April
Michael

10

Freitag, 19. Juni 2009, 22:39

RE: Anhaltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

Hallo !

Als Einer der es geschafft hat einen Bromberg, eine Schrankenanlage und einen-leider nur teilfertigen- WUMAG-Triebwagens von Herrn Hagedorn tatsächlich zu bekommen verfolge ich die Diskusion über AMT natürlich immer besonders interessiert.
Leider habe auch ich seit Monaten nichts wieder vom großen Meister gehört,obwohl er -früher- auch des Öfteren zurückgerufen hat.er konnte je meine Telefonnummer. bei sich sehen.
Egal - ich habe jedenfalls am Wochenende zufällig mit einem in Langenweddingen ortsansässigen Handwerker gesprochen und diesen nach Herrn H. gefragt.. Nach seinen Aussagen muß es R.Hagedorn dort noch geben.
Die alte Gastwirtschaft , in welcher er seine Firma betreibt , hätte er (?) erworben. Sollte das Stimmen so gibt es ja ggf die Möglichkeit sich dort in´s Grundbuch eintragen zu lassen. Ich kenne ja das Objekt von einer "Abholung"- das ist auch nur ne Ruine - aber zumindestens ist es eine kleine Rückversicherung oder ein Druckmittel gegen ihn.( Vorausgesetzt es gehört ihm )

Ich hatte den Burschen ja in den letzten Jahren immer nocht ein bisschen in Schutz genommen und seine Angaben hinsichtlich Krankheit usw. nicht in Frage gestellt. Aber hier muß ich wohl meine Meinung revidieren.

Von was der Mann lebt ist mir völlig unklar. selbst die von Euch geleisteten Anzahlungen müssten ja mittlerweile aufgebraucht sein.

Er nannte mir zwar mal gegenüber eine Zahl von 400 Wagen welche bestellt seien. Diese Zahl erlaube ich mir schon mal anzuzweifeln.
Ich nehme an : tatsächlich ausgeliefert sind keine 20 Wagen-
Und ernsthaft bestellen und Anzahlungen leisten wird ja wohl kaum noch jemand und so hoffe ich das die Anzahl der vorauszahlenden Spur 1er sich auf einige Wenige begrenzt.

Es ist ein Jammerspiel -leider ist er ja nicht der Einzige welcher Anzahlungen verlangt und dann nichts liefert.

Ich für meinen Teil zahle -zumindestens bei für mich mich unbekannten Firmen -vorher nichts mehr an - übrigens nicht nur bei der Modellbahn.

FAZIT : Die Firma soll noch existieren !

Vor einer Vorabbezahlung muß ich - leider- sehr warnen !
fahre und sammle Epoche II - gehe aber auch schon mal fremd ;)

Höllenbauer

unregistriert

11

Donnerstag, 30. Juli 2009, 17:38

haltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

Hallo allerseits,

nach dem allgemeinen Tenor in diesem Forum über AMT und im Besonderen der Habhaftigkeit diesen Herren kann ich „verschnupften“ Bestellern nur den Tipp geben, sich einmal unter dem Link http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=8849 zu informieren.

Für diese Veranstaltung zeichnet sich die Fa. AMT verantwortlich, man glaubt es kaum.

Wer also etwas mit AMT zu regeln hat, kann das bei dieser Veranstaltung erledigen.


Höllische Grüße
Horst W. Bauer


www.hoellentalbahn.com

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Höllenbauer« (30. Juli 2009, 17:40)


Henry Wolf

unregistriert

12

Dienstag, 22. September 2009, 11:46

Hallo Spur-1-Gemeinde,

wie ich von einem Spur-II Mitglied hörte, will Herr Hagedorn jetzt nur noch in Spur-II herstellen.

Er soll dabei sein diese Wagen

http://spannwerk.buntbahn.de/fotos/showp…99/limit/recent

zu bauen. Dazu will er auch noch eine T20 in Spur-II anbieten.

In der Spannwerk-Fotogalerie des Bildeinstellers sind Bilder von der T20 zu sehen.

Bilder kann man sehen aber leider kann man die Beiträge als "nicht" Mitglied nicht lesen. Nach Aussage des Spur-II Mitglieds sind die Mitglieder voller Erwartung.

Beim Großbahntreffen Sachsen-Anhalt am 26. + 27.09.09 sollen die Fahrzeuge zu besichtigen sein.

Gruß Henry

13

Dienstag, 22. September 2009, 14:33

stassfurt

Hallo !

Also ich denke ich nehme mir die Zeit dort mal vorbei zu schauen.
Ich habe ja nichts weiter mit Ihm zu regeln und werde mal meine Neugier befriedigen.

Bis dahin R.H.
fahre und sammle Epoche II - gehe aber auch schon mal fremd ;)

14

Dienstag, 22. September 2009, 18:58

Hallo Roland,

bringst Du mir mein Geld mit?



8)
Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie

Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist

--------------------------------------
Viele Grüße aus bayrisch Schwaben



  • »Division-Models« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 558

Wohnort: Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. September 2009, 20:43

RE: Anhaltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

Ich kann nicht verstehen,
wie so Jemand, der noch unzähligen Spur-1ern Geld oder Ware schuldet, in einer anderen Spurweite munter weitermachen kann.
Gibt es da keinen Kontakt oder Informationsaustausch ?
Verhagelt ihm doch seinen Neueinstieg ! Meldet euch dort als Betroffene im Forum an und schreibt einmal, dass der gute Herr bei den Spur-1ern viel kassiert, aber nie geliefert hat.
Das müsste doch dann den Kollegen der Spur-2 zu denken geben !
Sonst werden jetzt erst die Spur-1 und Spur-2 Fans abgezockt und dann folgt Spur 0 ??

Gruß, Thomas

16

Dienstag, 22. September 2009, 21:14

RE: Anhaltinische Modellbau Technik oder die unendliche Geschichte

So einfach ist das mit dem Forum da wohl nicht, soweit ich gelesen habe, muss man erst Mitglied in der IG werden, mit Jahresbeitrag von min. 40 €, bevor man sich im Forum registrieren lassen kann....ohne Mitgliedsnummer keine Registrierung.

Da kann man mal sehen, wie gut wir es hier haben.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Henry Wolf

unregistriert

17

Dienstag, 22. September 2009, 22:38

Hallo Thomas und andere interessierte,

ich habe dem Bildeinsteller im Spannwerk schon mal vor einiger Zeit einen Link zu den Themen hier im Forum zu AMT gesendet.

Die Antwort darauf war:

Der MDR-Bericht über AMT wäre die beste Werbung für Herrn H. gewesen und er hätte sich bei dem Urheber des Berichts dafür bei ihm bedankt. Es wäre auch nur ein unzufriedener Kunde gewesen.

Man kann nur darauf warten, bis eventuell nach der Veranstaltung vom 26/27.09. im

www.buntbahn.de

ein Bericht auftaucht und man dort den Mitgliedern mitteilt, wie hier mit den Spur-1 Modellbahnern umgegangen wurde.

Das Buntbahnforum ist genau wie dieses Forum kostenlos für die Mitglieder und es kann sich jeder anmelden.

Beide Foren werden vom gleichen Personenkreis gelesen und daher muß man sich nicht unbedingt mit Kosten anmelden.

Gruß Henry

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Henry Wolf« (23. September 2009, 10:22)


Beiträge: 2 106

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 27. September 2009, 20:17

Amt

Hallo,
würde mich ja mal interessieren, wer in Staßfurt von den geschädigten Spur1ser war,
Herr Hagedorn war da mit begonnenen Spur2 Modellen und macht dort wohl anscheinend weiter,
als wenn mit den (ausgebliebenen) Spur1 - Lieferungen nichts gewesen wäre.

Wenn das im Bereich Spur2 genau so läuft, ev. mit einer sündhaft teuren 5-Kuppler Tenderlok,
dann wird das noch ein größeres Kaliber. Also, falls hier Spur2 mit liest, erst bezahlen, wenn Ware überreicht wird!
MfG.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (27. September 2009, 20:20)


19

Sonntag, 27. September 2009, 20:28

RE: Amt

Hallo !

Ich denke da der Kreis der Spur 2er noch viel viel kleiner ist als der "Unsrige" bleibt zu hoffen das sich das nicht wiederholt .

Die kennen sich alle untereinander.

Es wäre überhaupt interessant zu erfahren wieviele tatsächlich betroffen sind. Mir sind persönlich 3 "WARTENDE" bekannt.

Und wenn die Ausagen von Herrn Hagedorn von heute stimmen,so sollen wohl Diese auch alle noch Ihre Bestellungen erhalten.

Danach will er nur noch Spur 2 bauen.

Viele grüße R.H.
fahre und sammle Epoche II - gehe aber auch schon mal fremd ;)

20

Sonntag, 27. September 2009, 20:44

RE: Amt

Hallo Roland,

das hört sich ja gut an daß die ausstehenden "Bromberg" noch ausgeliefert werden sollen.
Hatte meinen im Mai 07 auf einer Spur1-Veranstaltung persöhnlich bei Hrn. Hagedorn bestellt - Aussage: April wird´s wohl werden.
Da kann ich ja noch hoffen.
Dort gab´s zwei Brombergs zu sehen, s. Bild unten die DR-Ausführung.

Gruß aus Reutlingen
Michael
»Michael Staiger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Borken + Henningsdorf 036.jpg