Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aufsteiger-Tom

unregistriert

1

Sonntag, 17. Mai 2009, 19:33

Vt98

Ich oute mich...
Am Samstag war ich mal wieder beim hiesigen Modellbahnhändler um ein paar bestellte Ersatzteile abzuholen, da sah ich ihn zum ersten Mal in echt: Den Piko VT98...

Ich weiss, er ist weder Fisch noch Fleisch, aber irgendwie hat er mir total gut gefallen. Der Preis von 250,- (natürlich mit Steuerwagen) war dann so verlockend, dass ich zugeschlagen habe!

Jetzt steht er hier und ich bin immer noch begeistert. So viel Triebwagen für so wenig Geld...

Da ich ja keine Anlage habe und deshalb auch nicht spurgebunden bin (Spur 1 und 0), ist der Maßstab von ca. 1:27-29 für mich egal. Vor allem kann man noch viel daraus machen, obwohl er so schon recht ansehnlich ist.

Nur ein Problem habe ich jetzt:
Da ich auch ein wenig Teppichbahner bin und hin und wieder ein paar Gleise im Wohnzimmer aufbaue um meine Loks und Wagen fahren zu lassen, möchte ich das mit dem VT98 natürlich auch mal machen.
Ich musste nun aber feststellen, dass der über die Schienennägel der Spur-1 Gleise "rattert".
Was kann ich dagegen tun?
Ich habe mal etwas davon gelesen, die Spurkränze abzudrehen, aber keinerlei Erfahrung damit.
Ist das eine größere Sache? Wie geht das und nutzt das dann auch etwas?

Vielleicht hat ja einer unter euch ähnliche Erfahrungen gemacht. Besser noch, vielleicht "outet" sich ja noch der Eine oder Andere, der bei Piko G Modellen schwach geworden ist...

Gruß, Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aufsteiger-Tom« (17. Mai 2009, 19:35)


2

Sonntag, 17. Mai 2009, 20:10

Vt98 Radsätze

Es gibt von Piko unter der Art.-Nr. 36401 fertige Radsätze zum Austausch für Spur 1-Gleise :D
Kosten im Fachhandel so ca. 40 Euronen

3

Sonntag, 17. Mai 2009, 20:38

Hab´ ich das richtig gesehen, dass das eine 4er Packung Achsen ist?
Schöne Grüße vom Oliver.

4

Sonntag, 17. Mai 2009, 20:46

4er-Packung

So hab´ ich das auch verstanden.
Passt anscheinend für Vt 98 (Motor- und Beiwagen) und/oder 218.

Gruß
Gunnar

Aufsteiger-Tom

unregistriert

5

Sonntag, 17. Mai 2009, 21:29

Hallo,

scheint zu stimmen, Gibt's in manchen Shops sogar für unter 30,-

Danke für den Tip!

6

Montag, 18. Mai 2009, 07:26

ja 4 Achsen füe Triebwagen und Beiwagen/Steuerwagen übrigens läuft mit den Achsen und Dekoder Digital sehr gut auf Gleise von Märklin Spur 1 Tolles Teil natürlich nicht mit den VTs in 1:32 wie Hübner usw zu vergleichen.
Gruß
Norbert

7

Montag, 18. Mai 2009, 09:00

Hallo!

Wie sieht denn so ein PIKO VT98 im Verhältnis zur einer "normalen" Spur1 Lok aus? Viel zu breit / hoch? oder "geht so"?
Hat jemand ein Bild, wo man das sehen kann?


Gruß,
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

Höllenbauer

unregistriert

8

Montag, 18. Mai 2009, 11:35

Hallo Klaus,

dieser VT 98 - nicht Fleisch, nicht Fisch - entspricht in etwa dem Maßstab 1:27. Einige meiner Spur II „Kollegen” hatten diesen VT 98 im Visier, aber wie schon bei LGB, stimmt da mal wieder gar nichts.

Was ich partout nicht verstehe: Warum hat PIKO nicht gleich richtig in 1:22,5 produziert und z.B. die Achsen auf Spurweite 45-64 mm verstellbar hergestellt? Aber dann wäre der VT 98 zum zweiten verkappten Harzkamel (DR BR 100 auf 1000 mm umgespurt) geworden. ;-)))

Für Spur 1 ist dieser VT 98 meiner Meinung nach nicht geeignet, auch wenn er auf 45 mm fährt.


Höllische Grüße
Horst


www.hoellentalbahn.com

  • »JenSIE« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 493

Wohnort: Rheinhessen

Beruf: Service-Techniker

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Mai 2009, 18:14

anderes von Piko

Hat vielleicht schon jemand den EAOS oder Shimmns von Piko
in der Hand gehabt?
Vielleicht wäre das ja auch eine interessante Alternative!

Jens

Peter Sense

unregistriert

10

Montag, 18. Mai 2009, 19:24

RE: anderes von Piko

Hallo die Teile sind einfach zu Groß. Wir hatten einen Taurus von Piko in Zollern. Das Fahrwerk wurde etwas tiefer gelegt, dieRäder ausgetauscht. Fahrtechnisch alles ok. Die Optik eine Zumutung, die D.-Zugwagen waren gegenüber der Lok viel zu klein, Güterwagen waren noch mickriger. Hatte alles keinen Sinn ist eben 1:22.5 oder etwas kleiner aber kein 1:32. Also besser vergessen.

11

Montag, 18. Mai 2009, 19:58

Hallo zusammen,

ich habe hier vom Hübner VT nur das Gehäuse. Jetzt fehlt mir ein ordentliches Fahrwerk. Selbsbau ist eine Sache, ein gutes vorhandenes anzupassen eine andere (eher leichter - steht zu hoffen).

Würde das Motorgestell nach entsprechender Breitenanpassung denn ein ordentliches Fahrwerk für das Hübnergehäuse abgeben?

Könnte man denn etwas von dem Innenleben des Piko-VT für das Hübnergehäuse nutzen? Hat das Fahrgestell denn eine (Andeutung von) Detaillierung der seitlich sichtbaren Teile unter dem Boden (Motor, Auspuff etc.)?

Würde mich über hilfreiche Informationen freuen.

Wenn das passen würde, hätte ich evtl. bei Gelegenheit ein leeres Piko-VT Gehäuse abzugeben ...

Edit: Nehme Frage nach Unterbodendetaillierung zurück, hab grad ein grosses Bild gefunden, auf dem eine recht einfachgehaltene Motoratrappe zu sehen ist (die mir nicht sehr gefällt, bleibe bei meinen Schultz und Hübner-Kleinteilen).

Edit 2: Nehme auch Frage nach Innenleben zurück. Auf einer anderen Seite ist ein Umbau mit Bildernbeschrieben und das quietscheblaue Plastikteil sieht in meinen Augen nicht so gut aus. Es wären nur die Sitze zu brauchen, WC-Wände, Führerstände und Fahrersitze hab ich auch aus dem Bestand Schultz und Hübner.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »camino« (18. Mai 2009, 20:09)


  • »dieselmani« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 634

Wohnort: Kölner Westen

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. Mai 2009, 20:10

Hallo ,
bevor hier weitere Kollegen ins Grübeln geraten :
-Die PIko Fahrzeuge sowohl Loks als auch Hänger sind absolut nicht zu brauchen für 1ser, weder zum Umbauen noch als Fahrwerk usw, wesentlich zu hoch und zu breit , es hat keinen Zweck ! Da nützt der beste Preis nix.........
Gruss dieselmani
Grüsse Mani- Epoche 6

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 999

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Mai 2009, 10:11

Alle Jahre wieder

Hallo,

Jedesmal wenn wieder so ein Modell auf den Markt kommt,flammt wieder so eine Diskussion auf.
Die Sachen sind bestimmt ihr Geld wert,aber mehr nicht.Und wer sie mit den Spur 1 Modellen laufen lassen will,soll es.
Die Masstäblichkei und Detaillierung eines Märklin/Hübner oder MM-Wagens sind mir den höheren Preis wert.
Oder stellt jemand 1:22 Figuren oder 1:43 Autos auf eine Spur 1 Anlage nur weil sie billiger sind??
Und die Hinterfragung,warum diese Modelle nicht im 1:32 Masstab gemacht wurden,was für die Spur 1 und den Nachwuchs besser gewesen wäre,kann wohl niemend mehr beantworten.
Gruss Wolfgang

14

Dienstag, 19. Mai 2009, 12:36

RE: Vt98

Hallo Tom,

Ich kenne die Piko Modelle zwar überhaupt nicht, aber kannst Du mir bitte die Hauptmasse deines VT98 verraten (Länge, Breite, Höhe, Radstand) ? Sind all diese Hauptabmessungen exact in 1:27 gehalten ?
Angeregt durch dein Posting, überlege ich mir ob so ein Modell nicht etwas für's Sideboard wäre. Solange kein Mischbetrieb mit Spur1 vorgesehen wird, ist mir den Masstab als reines Schauobjekt eher unwichtig. Und es wurde hier im Forum schon so oft geschrieben : Hauptsache es ist stimmig. Die Spurweite umändern in 53mm ist schnell gemacht, ebenso wie ein kurzes Gleisstück anzufertigen.
Aber wenn tatsächlich "wieder gar nichts stimmt", dann hat so eine Gedanke natürlich keinen Zweck.
MfrG,
krokodil

15

Dienstag, 19. Mai 2009, 13:55

RE: Vt98,massstäblich ?????

Hallo Krokodil,
der Piko VT 98 ist eben für die Gartenbahn gedacht.Das bedeutet,meistens sieht man Fahrzeug von oben wie die meisen anderen Fahrzeuge auf einer Gartenbahn.
Aber zu bewundern sind die Konstrukteure allemal.( ist absolut ernst gemeint)
Wenn man das Modell einzeln in der Vitrine sieht ist man beeindruckt.
Wenn man allerdings den Vorbildeindruck gut im Gedächtniss hat, merkt man daß das Längen/Breiten und Höhenverhältnbis nie stimmig ist.
Die äußeren Abmessungen dürfen nicht viel größer als die anderen Gartenbahnfahrzeuge wirken,die Türen und Fenster müssen zu den 1:22,5 Figuren passen usw.
Also muß der Konstrukteur hier stauchen,da strecken usw.
So etwas herzustellen ist mit Sicherheit schwierig.Aber es ist eben keine Modellbahn.
Wenn überhaupt ein Maßstab anzusetzen wäre dann nur für z.Bsp. die Länge.Dann sind die Breite und Höhe in einem anderen Massstab.
Aber entscheidend ist doch ob es dem Besitzer eines Modells gefällt.Nur dass zählt.
Das Foto zeigt einen VT aus meiner damaligen Produktion

Grüße aus Berlin, Michael Schulz
»IBT.Schulz« hat folgendes Bild angehängt:
  • VT98Schulz_B.jpg
Michael Schulz
Schulzmodellbahnen und IBT Batteriegroßhandel
Müggelseedamm 70
12587 Berlin-Friedrichshagen
030 56700837
schulzmodellbahnen@gmx.de
www.Schulzmodellbahnen.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IBT.Schulz« (19. Mai 2009, 13:56)


schwellenkarle1

unregistriert

16

Dienstag, 19. Mai 2009, 15:34

RE: Vt98,massstäblich ?????

Über den Schienenbus von Piko auf der Spur 1 Ebene Diskutieren ist überflüßig.
Das ist kein Spur 1 Fahrzeug und auch nicht für Spur 1 gebaut worden. Es ist für die Gartenbahner gebaut mit der Möglichkeit durch Tauschradsätze auf Spur 1 Gleisen zu fahren. Die Gartenbahnerscene ist nicht so starr im Maßstab wie die Spur 1 Nietenzähler. Deshalb erübrigen sich die Treads mit der Sicht durch die Spur 1 Brille. Wem's gefällt der kauft, wem nicht der kauft eben nicht. Ich jedenfalls kann mir das "Gute Stück" als Deko sehr gut vorstellen und dazu ist es auch sehr gut gemacht.

17

Donnerstag, 21. Mai 2009, 20:09

Vt98,umbaufähig

Habe beim stöbern im Netz (stummi.foren-city.de) diesen Umbaubericht zum PIKO-VT98 gefunden:

http://www.lokschuppen-dominik.de/Spur%2…%2098/Seite.htm

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Aufsteiger-Tom

unregistriert

18

Donnerstag, 21. Mai 2009, 20:42

Super Tip, danke Oliver!

Gruß, Thomas

19

Samstag, 23. Mai 2009, 13:19

Der Umbaubericht wurde noch einmal erweitert, Klauenkupplungsbau und Montage sind neu dazugekommen.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Aufsteiger-Tom

unregistriert

20

Sonntag, 24. Mai 2009, 09:01

Natürlich entspricht dieser VT98 von Piko keinesfalls Spur-1 Größe, das ist mir klar.
Aber ich wollte hier auch keine Diskussion über Sinn und Unsinn dieses Triebwagens entfachen...

Mir gefällt er einfach. Und da ich als Kind hin und wieder mit dem VT98 gefahren bin, wollte ich gerne so einen haben.
Allerdings bin ich nicht bereit, 2000,- Euro für ein Modell von Hübner dafür auszugeben.

Auf einer schönen Anlage sieht das Piko Teil neben anderen Spur-1 Fahrzeugen natürlich total deplaziert aus.

Aber man muss doch mit etwas Neid zugeben, dass Piko hier ein wirklich schönes Modell gelungen ist, das mit ein paar Veränderungen (siehe Oliver's Link) noch erheblich verbessert werden kann.
Für die Vitrine und ab und zu ein paar Runden auf meiner zukünftigen Aussenanlage ist es mir seinen Preis allemal wert.

Gruß, Thomas