Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 16. April 2009, 18:03

Schienenstühle - Hersteller?

Hallo, wer kann mir evtl. weiterhelfen.

Welche Hersteller außer Hegob und Hosenträger bieten Schienenstühle oder auch Rippenplatten genannt an?

Es gab von Hübner (Art.Nr.: 21 - 300Stück) ja mal welche aus Plastik, gibt es genau diese auch noch von anderen Herstellern?

Und welche Konstruktionen gibt es in Metall?

Würde mich über Tips sehr freuen!

2

Donnerstag, 16. April 2009, 18:29

RE: Schienenstühle - Hersteller?

Hallo,
ausser den Beiden schon genannten, die ich empfehlen kann, gibt es noch Multischwelle ("MSM"), oben im Banner zu sehen...

Grüße, Rainer



Selbstbau- Dreiwegeweiche r=4500mm
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rainer Herrmann« (16. April 2009, 18:31)


Meier Max

unregistriert

3

Donnerstag, 16. April 2009, 21:08

RE: Schienenstühle - Hersteller?

Die gibt es auch bei Proform,Bellach,CH, aus Kunststoff.Ich habe für ein drittes Gleis (Spur 0) hunderte davon verarbeitet.

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 006

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. April 2009, 21:32

RE: Schienenstühle - Hersteller?

Hallo,
Die Hübner Schienenstühle mit der Nr 27 gibt es immer noch bei Märklin als Ersatzteile.(300Stück)
Die Echtholzschwellen bei ASOA.
Oder mal nachschauen bei Bender Modellbahn(In Google eingeben)
Bender hat viele Märklin/Hübner-Artikel zu SONDERPREISEN und einen super Service!!!

Wem das noch nicht langt,der kann auf MSN-Schienenstühle ausweichen.
Die gibts immer,dazu auch das Schienenprofil oder ganze Weichen!

Ich hoffe,das Thema nicht verfehlt zu haben,
ich bleibe bei Hosenträger mit S 49.
Gruss Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (16. April 2009, 21:34)


5

Samstag, 18. April 2009, 13:16

Vielen Dank an alle für die Tips.

Habe jetzt noch mal ne Frage:

Fa. Hosenträger bietet ja geneigte Rippenplatten an, dem Vorbild entsprechend, da ja die Laufflächen der Räder auch geneigt verlaufen wie hier zu sehen: http://www.morop.org/de/normes/nem311_d.pdf

Tragen die Hersteller, in diesem Fall ja für FineScale, dieser Tatsache eigentlich Rechnung und bieten ihre Loks bei Finescale-Bestellung mit geneigter Lauffläche an?

Da die Fa. Hosenträger jetzt auch NEM-Fahrern die Möglichkeit bietet zumindest auf geraden Strecken seine Schienen zu benutzen, wie machen sich da die NEM-Radsätze bemerkbar (so wie ich das gesehen habe, verlaufen die Laufflächen hier völlig parallel)?

Oder habe ich die Neigung mit meinen Augen nicht richtig wahrgenommen?

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 006

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. April 2009, 14:45

Hallo,
Da die Rippenplatten von Hübner,Hegob,und MSN gerade sind,wurde bei den Echtholzschwellen von ASOA die Ausfräsung der Schwelle,wo die Rippenplatte daraufsitzt etwas schräg ausgefräst um eine vorbildliche Neigung zu erhalten.
Dieses geschah lange,bevor Hosenträger mit geneigten S49 Rippenplatten auf den Markt kam.

Meine Hübner und Nolte-Räder haben eine vorbildlich geneigte Lauffläche.
Über andere Marken kann ich nichts sagen
Gruss Wolfgang