Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Leisi71

unregistriert

1

Samstag, 28. März 2009, 09:56

Modultreffen Borken

Hallo und guten Morgen,

die Anlage steht und der Betrieb läuft schon.

Berichterstattung mit Fotos beginnt gerade auf www.ig1.de

Betrieb läuft bisher ohne größere Probleme. Macht Spaß.

Leider ist das Autohaus an seiner Kapazitätsgrenze angekommen.
Ralph Du mußt was neues suchen! :D

  • »Rüdiger Peckmann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 142

Wohnort: Seelze / Hannover

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. März 2009, 13:05

RE: Modultreffen Borken

Hallo Spur 1er

so - live vom Modultreffen - die ersten Bilder sind in der Galerie.
Und unser Ralph ist auch schon sehr aktiv, was die Räumlichkeiten betrifft.
Aber da wollen wir uns mal überraschen lassen.

Für heute und Morgen haben wir viel Betrieb und Spaß und das alles läuft mit HP1.
ach ja, uns der Wolfgang hat seine Küche auch ganz lecker am Kochen :D

Grüße
Rüdiger
Gruß Rüdiger
(Fahre in EP 3 und 4 und baue Häuser auch in II)

Karsten

unregistriert

3

Samstag, 28. März 2009, 14:19

RE: Modultreffen Borken

Hey Leute,
viel Spass bei einen Fahren lassen. Laßt für mich auch einen fahren und macht schöne Fotos.

Gruss
Karsten

4

Samstag, 28. März 2009, 14:37

RE: Modultreffen Borken

Bitte grüßt Arno Wayand ganz herzlich von mir ! Bin mal gespannt wie seine Belastungstests ausfallen . . . . . =)

Gruss Uwe

5

Samstag, 28. März 2009, 19:12

RE: Modultreffen Borken

Hallo allesamt,

großes Dankeschön für die schnellen Fotos im Netz. Kann leider diesjahr nicht in Borken sein und hatte schon leichte Entzugserscheinungen. Also viel Spaß beim Fahren.

Gruß G-F7
Gruß G-F7

V8maschine

unregistriert

6

Samstag, 28. März 2009, 20:06

ich war heute in Borken, und ich muß sagen...ein Riesenevent. Logistisch gesehen eine Meisterleistung, ich war mächtig beeindruckt =). Echt Oberklasse.
Und Züge, Züge, Züge einer schöner wie der andere....

  • »spUHr1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 177

Wohnort: irgendwo da draußen

Beruf: Planung Straßen Wege Plätze - und ab und zu auch Gleise

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. März 2009, 09:05

Boah ey !!!!

Moin, gestern in Borken - Hammer!!
Man kennt ja die Vereinsmoduleanlagen von Sins und Co her.
Aber was da aufgebaut war, WWAAHHNNSSINN!!!
Und logistisch sowieso. Und alles passte aneinander!
habe meinen Panzerzug zwar nicht aus dem Kofferraum geholt, weil immer Betrieb war und ich auch wieder zurück musste.
Aber Blut geleckt hannisch auch.
Im Sommer wird gebaut. Weiss noch nicht wie - aber was!
Riesenkompliment !!

Gruß
SpUHr1

8

Sonntag, 29. März 2009, 12:55

Borken

Hallo zusammen,

einfach K. L. A. S. S. E!

Schade Borken gibt es nur einmal im Jahr! Ich hätte gern mehr Spur1-Treffs.
Schon jetzt freue ich mich auf Borken 2010!!!!!

Ein Super Szene-Treff, den man nur empfehlen kann!
Nächstes Jahr kommen wir wieder.
Und dann fahren wir 48 Stunden lang!!!!!!!

MfG und viel Spaß noch wünscht MASRO
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 208

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. März 2009, 13:14

Hallo,

ich war gestern in Borken. Die Anlage war wirklich Klasse von der Streckenführung her, hat mir sehr gut gefallen. Ich habe selbst keinen Zug fahren lassen sondern nur zu geschaut. Für mein Empfinden war leider der Fahrbetrieb zum teil etwas chaotisch(Stau und Beinahe Frontalzusammenstöße in der eingleisigen Strecke),hier wäre es evtl. besser gewesen wie 2006 in Sinsheim auf den Bahnhöfen und Abzweigstellen "Fdl" einzusetzen um ein wenig Ordnung in den Verkehr zu bringen. Ist meine persönliche Ansicht, kann ja auch falsch liegen.
Arno hat Belastungstest gemacht 01.10 mit glaube 12 Schnellzugwagen und mächtig Dampf. Hatte in dem Moment leider keine Zeit zum fotografieren, da mein PC gerade mit einer Lok zum programmieren belegt war.
Möchte mich auch noch bei allen entschuldigen, die mich angesprochen hatten und für die ich leider keine Zeit mehr hatte zu einem persönlichen Gespräch. Meine Zeit war leider zu knapp bemessen. Hätte gern mit allen gesprochen.

Tobias

PS.: Habt ihr auf dem Abzweigmodul von Pier seinen funktionsfähigen Klammerspitzenverschluß an der Weiche bemerkt. Einfach Geil :D :D :D
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobias« (29. März 2009, 13:15)


10

Sonntag, 29. März 2009, 14:28

Hallo Tobias, das mit den Fastzusammenstößen hatte ich mir schon fast gedacht, als ich die tollen Bilder der Anlage gesehen habe. Ich habe mir wirklich die Frage gestellt, ob da noch jemand den Überblick hat ?
Und wenn dann noch dazu diese mega langen Züge fahren, wird es vermutlich noch schwieriger. Ich hoffe für Arnos 01.10, dass die 12 Wagen realistisch genug waren :D =)

Liebe neidische Grüße aus Bay. Schwaben

Uwe

  • »Wendezug« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 088

Wohnort: Mittelhessen

Beruf: Dienst am Kunden

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. März 2009, 17:15

Hallo.
Ich war heute da.
Also Hut ab, modultechnisch eine Meisterleistung!.
Nur-, vor lauter Wagen und Loks konnte man nicht viel erkennen!

Da war doch etwas viel und aúch chaotisch unterwegs! :O

Hauptsache es hat Spass gemacht, das ist es was zählt! :P
Danke für die netten Gespräche. :)

Na dann, glückwunsch für die Ausrichter.
Nur, hoffentlich kann das Autohaus bis kommendes Jahr auch so expandieren wie die Modulanlage! :D

Es war wenig Platz für die Besucher gewesen! ;(

Gruss:
Wendezug 8)
Ich fahre Epoche 4, den die iss Mir! :D

Doch ein bisschen 5 iss Trümpf! :thumbsup:

12

Sonntag, 29. März 2009, 18:37

Super Veranstaltung,
war an beiden Tagen dort, kann ich allen Spur 1 Freunden nur empfehlen. Meine Frau fragte am Samstag Abend ( nach 7 1/2 Stunden des Wartens : Wo kann ich mir jetzt meine Tapferkeitsmedallie abholen ?

Riesendank an den Veranstalter und allen Mitwirkenden !

Freue mich schon auf 2010 - gegebenenfalls auch ohne Ehefrau .

schöne Grüsse bk1811

13

Sonntag, 29. März 2009, 18:57

Von meinem Borkenbesuch am Samstag bin ich immer noch begeistert und kann mich nur den bisherigen Beiträgen bezüglich Lob und Anerkennung für die Veranstalter anschließen.
Grüße
Manfred
»Fred2006« hat folgende Bilder angehängt:
  • BO-1.jpg
  • BO-3.jpg

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 843

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. März 2009, 21:23

Hallo E1nser,

mein Resümee als Teilnehmer:

Es war ein Super-Wochenende mit Gleichgesinnten und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen in Heilbronn und natürlich Borken 2010 =)
Besonderer Dank an Ralph Müller und sein Team und an Alle die zu diesem Mega-Event beigetragen haben.
Alle die nicht dabei gewesen sind, haben was verpasst :P

Grüsse

Michael + Sabine Biaesch
Bei Epoche 3 sind wir dabei

  • »Peter Fiedler« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 573

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 29. März 2009, 21:40

hallo an alle,

kann mich meinen vorschreibern nur anschließen,wirklich eine gelungene veranstaltung.
ralph,dir und deinen fleißigen helfern großer respekt !!!!!!!!!!
hoffe ihr seid alle wieder wohlbehalten in den heimatbahnhof eingefahren.


gruß peter





http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

16

Sonntag, 29. März 2009, 22:46

RE: Modultreffen Borken

Hallo Spur 1er,

bin wieder gut, von meinem 3-Tage Trip nach Borken, zu Hause angekommen.
Es war ein unvergessliches Erlebnis.
Von mir ein ganz herzliches Dankeschön an Ralph und sein Organisationsteam für ein perfektes Treffen und ein ganz großes Lob an Wolfgang mit seinen Helfern, für die köstliche Bewirtung.
Die Tage waren einsame Spitze, mit tollen Leuten, vielen netten Gesprächen und schönen Modellen !!!
So freue ich mich jetzt schon auf das nächste Treffen.
--
Herzliche Grüße aus Bayern

Karl

Dirk Otto

unregistriert

17

Sonntag, 29. März 2009, 23:15

RE: Modultreffen Borken

Hallo an alle Teilnehmer!
Wir sind wieder heil angekommen, auch wenn das Auto anfangs nicht so wollte, wie es sollte, aber wie heißt es so schön: Nicht ist unmöglich!!!
Ein herzlicher Dank gilt unserem Ralph für sein tolles Engagement für dieses Event. Es war für uns ein super tolles Wochenende mit tollen Teilnehmern. Das Fahren und der Spaß mit Gleichgesinnten und -tinninnen stand im Vordergrund. Wir freuen uns schon jetzt wieder auf das nächste Treffen. Hoffen ebenso, daß alle wieder heil zuhause angekommen sind.
Viele Grüße und immer HP1
Carmen,Pascal und Otti

geri

Gerald

  • »geri« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 29. März 2009, 23:44

Hallo Zusammen,

unsere Heimreise verlief top - ausgepackt wird morgen. Jetzt erst mal noch ein bischen sacken lassen!

Borkener, Ihr habt wieder eine Spitzenleistung abgeliefert!

Die sichtbare und "unsichtbare" Orga war wieder einfach klasse. Ich fühlte mich nicht nur als Modulist, sondern auch als euer Gast sauwohl - danke dafür.

Als Verbesserungsvorschlag für die nächsten Events, schliesse ich mich einigen meiner Vorredner an. Was mich bestätigt, dafür zu plädieren ist, dass auch Zuschauer es so sehen wie ich:
Weniger ist mehr - weniger Züge auf´s Gleis, diese lieber in bestimmten Intervallen wechseln.
So schön wie es war, all die wunderbaren Modelle live zu erleben, es glich manchmal einer Materialschlacht: IC im Borkener Bhf. wartend, dass der Autozug mit halb Wolfsburg oben drauf vor ihm die Nebenstrecke räumt, was aber nicht ging, weil ich mit EMMA und der zu gross geratenen Koksladung für ein Kuhkaff an der "Bar" auf selbigem Gleis entgegenkam. Zurück ging´s auch nicht, weil EMMA die Krokodile mit der halben SBB am Haken im Nacken hatte.
Die Lösung im letzten Jahr hatte mir mehr zugesagt. Die Regler wurden regelm. gewechselt und wer keinen Regler hatte, musste seinen Zug "beseitigen".

Der Gleisplan war nicht nur auf dem Papier geil. Er war fahrtechnisch anspruchsvoll und auch für den Betrachter interessant, da es mehrere "Inseln" mit Höhepunkten zum Gucken gab. Er hat ganz massgeblich zum Erfolg beigetragen - ich kann mir kaum vorstellen, dass MEHR Modellbahn möglich ist in 1:32.

Ich habe ein wirklich schönes Hobby ...
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »geri« (29. März 2009, 23:46)


Leisi71

unregistriert

19

Sonntag, 29. März 2009, 23:47

Hallo an alle Teilnehmer,

gut angekommen, Auto entladen, Geduscht und nun ein wenig Schlaf!

Zum ersten Mal in Borken gewesen, Schöne Veranstaltung!
Allen Mitwirkenden herzlichen Dank!!!!!

Freue mich schon auf Heilbronn!

Auch der Besuch des Braunkohlemuseums (Freilichtanlage) war sehr schön. Hier noch der Dank für die super Führung.

20

Montag, 30. März 2009, 01:32

RE: Modultreffen Borken

Zitat

Original von Uwe Göbel
Bitte grüßt Arno Wayand ganz herzlich von mir ! Bin mal gespannt wie seine Belastungstests ausfallen . . . . . =)

Gruss Uwe


Hallo Herr Göbel,

die KM 1 "01.10" fuhr mit 12 angehängten Märklin D-Zugwagen "Grenzlast".

Beim Belastungstest einer Kiss "E 10", mit selbigem Zug am Haken, wäre trotz des angehängten, 13. D-Zugwagens noch "einiges gegangen".

Die uns von Herrn Wunder freundlicherweise für Testfahrten zur Verfügung gestellte "Bügelfalten E 10", war mit dem angehängten, 9-teiligen Märklin TEE Wagenzug hoffnungslos "unterfordert".

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen und mich bei Ralf Müller und seinem Organisationsteam ganz herzlich für die Gastfreundschaft bedanken. Es waren für mich 3 tolle, unvergessliche Tage und ich freue mich, dass ich zusammen mit Arno Wayand die Aktivitäten von Erich Schmidt unterstützen konnte. Auch ihm von dieser Stelle aus, noch einmal herzlichen Dank.

Viele Grüße an alle Borken Teilnehmer und im Besonderen an diejenigen, die ich dort persönlich kennenlernen durfte.

Wolfgang Brinkmann

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wolfgang brinkmann« (30. März 2009, 14:40)