Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Januar 2009, 23:19

Ecos und manuel steuerung

Bitte Beitragsschablone ausfüllen. Dann ist es einfacher zu helfen.
Welcher Decoder?:
[ ] Märklin
[ ] ESU
[ ] ZIMO
[ ] Uhlenbrock
[ ] sonstige:

Welche Digital Zentrale?:
[ ] Märklin 6021
[ ] Märklin Central Station
[ ] Märklin Mobile Station
[ ] Intellibox
[ ] ZIMO MX1
[ x ] ECOS
[ ] sonstiges:

Welches Soundmodul?:
[ ] Märklin
[ ] Dietz
[ ] Uhlenbrock
[ ] ZIMO
[ ] sonstige:

Welcher Fehler?:

Ist es Möglich Ecos zu steuern mit einer normale analog stellpult ?
Ich möchte gern die Weichen mit Ecos UND ein stellpult steuern.

Grüss von Dänemark
Stefan Hupfeldt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »corvetten« (5. Januar 2009, 23:21)


  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 180

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Januar 2009, 12:14

Hallo, Du kannst natürlich mit der ECOS nur digital fahren und Deine weiterhin analog schalten(mit Schaltpult). Technisch machbar ist auch digital oder analog schalten.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Intellibox1, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

3

Mittwoch, 7. Januar 2009, 12:36

kombinierte Schaltung

Hallo!

Wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du zwischen digitaler Weichen- und Signalschaltung und manueller Schaltpultbedienung umschalten können?

Das geht natürlich nicht, weil die Decoder im Wege wären.

Entweder müsste man ein Gleisbildstellwerk o.a. digital ansprechen, dafür gibt es m.W. die passenden Bausteine oder per Zentrale die Adressen der Weichen etc. ansprechen.

Analog-digital mischmasch geht nur wenn Züge digital unteregs sind und die komplette Weichen- und Signalverkabelung analog.

Grüsse

Diesel

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 180

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Januar 2009, 12:52

Hallo Diesel,

ich muß dir leider wiedersprechen. Man kann digtal oder analog schalten. Es gibt sogar Decoder an die man auch Taster anschließen kann um auch analog schalten zu können.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Intellibox1, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobias« (7. Januar 2009, 12:53)


5

Mittwoch, 7. Januar 2009, 16:20

Hallo Tobias

Welche Dekoder könne beides machen,,,digital über Ecos und manuel über ein schaltpult die Weichen steuern ??
Ich möchte nicht zwichen digital und analog schalten, ich will beides machen, ich möchte der dekoder analog steuern, wo der signal geht zum Ecos und stellt die Weiche auch dar. Der Esu SwitchPilot-Servo habe ausgänge zum manuelles schalten, aber wird dar der Ecos auch umgestellt? ?(

:rolleyes: :rolleyes:

Grüss von den kalten Dänemark
Stefan

www.youtube.com/watch?v=EhWOVTxFnog&feature=related

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 180

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Januar 2009, 19:37

Der ESU Swicht Pilot Servo müsste das bewerkstelligen können oder auch der Decoder von MB-Tronik. Beide besitzen die Option auch analoge Schalter zum schalten zu verwenden. Den ESU kannst du natürlich sehr bequem über die ECOS programmieren. Habe in der Anleitung keinen Hinweis entdeckt das man die Taster und das digital Signal nicht gleichzeitig anschließen darf. Die ECOs wird ein analog ausgeführte Schaltung einer Weiche natürlich nicht erkennen, außer du versiehst die Weichen mit einer echten Rückmeldung.
Ich glaube aber es gibt zu Deinem Wunsch gleichzeitig digital und analog im laufenden Betrieb schalten zu können noch keinen mir bekannten Vergleichsfall, hier wirst Du wohl probieren müssen. Realistischer und sicherer wäre es wenn du den analogen und digitalen Betrieb über einen Art Betriebsartenschalter trennst.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Intellibox1, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound