Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Matz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hessen

Beruf: Rohrnetzmeister

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Oktober 2008, 14:16

BW Modul mit Drehscheibe und Ringlokschuppen

Hallo,
hier möchte ich euch mein BW-Projekt vorstellen.
Im Moment bin ich dabei die Drehscheibe fertigzustellen, damit ich mich auf den Bau des Ringlokschuppen konzentrieren kann.
Modulgröße ist 900 x 900mm. Die Drehscheibe hat einen Durchmesser von 720mm.
Die Bühne ist überwiegend aus Messingteilen gebaut und verlötet oder verschraubt worden.
Das Führerhaus ist noch im Rohbau und wird bald fertiggestellt.
Ich versuche ein Bild von Modul der Drehscheibe einzufügen. Ich hoffe es funktioniert gleich beim Ersten mal.
Bei fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Gruß Matz
»Matz« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4535.jpg
:) :)

2

Sonntag, 26. Oktober 2008, 15:24

Hallo Matz,

sehr schönes Modell. Aus welchem Holz sind denn die Holzbohlen auf der Bühne?

Gruß, Jörg

  • »Matz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hessen

Beruf: Rohrnetzmeister

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Oktober 2008, 15:49

Hallo Jörg,

die Holzbohlen sind aus 0,6mm starken Holzfurnier geschnitten und auf eine 1,2mm starke Sperrholzplatte geklebt.
Das Furnier muss noch gebeizt werden.

Gruß, Matz
»Matz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4538.jpg
  • IMG_4539.jpg
:) :)

4

Montag, 27. Oktober 2008, 12:59

Hallo,
hier mal mein Drehscheibenhäuschen im Rohbau und die Grube!
Sie besteht kpl. aus Aluminium.

Gruß

Klaus

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/188,drehscheibe01AQUZ8.jpg][/url]


[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/187,rohbau01kleinM6557.jpg][/url]
Schöne Grüße von

Klaus

Dieter Ruppel

unregistriert

5

Montag, 27. Oktober 2008, 13:58

Drehscheibe aus Alu

Hallo Klaus,

bauen Sie die Drehscheibe selbst? Planen Sie eine Kleinserie? Oder ist es ein Einzelstück?

Welchen Durchmesser hat die Scheibe? Wie lösen Sie die Positionierung, Polarität der Schiene und die Verriegelung?

Ich suche immer noch eine für das Freiland, von Lotus Lokstation abgesehen.

Gruß
Dieter Ruppel

6

Montag, 27. Oktober 2008, 16:12

Hallo Herr Ruppel,
die Drehscheibe bleibt ein Einzelstück, da der Aufwand gerade für die Grube recht erheblich war.
Der Bühnendurchmesser beträgt 800 mm, die Positionierung erfolgt über eingefräste Nuten im Außenring. In diese Nut packt auch der Hubmagnet für die Verriegelung.
Die Polarität wechsele ich über einen Umschalter, wobei ich auf jeder Bühnenseite eine kleine "Ampel" habe, die mir durch eine rote bzw. grüne LED anzeigt, ob die Polarität zum Einfahrgleis bzw. zu den Lokschuppengleisen stimmt.
Mit einem Kehrschleifenmodul kann man das natürlich eleganter lösen.
Ich muß mal Bilder vom heutigen Zustand machen.

Hier jetzt noch ein Foto von dem Verriegelungsmechanismus!

Gut, daß es den Wolfgang (ospizio) gibt, sonst würde das bei mir immer noch nichts mit Bildern fürs Forum!!!

Gruß

Klaus


[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/189,drehscheibenverriegelung01UQOV0.jpg][/url]
Schöne Grüße von

Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ktmsammler« (27. Oktober 2008, 16:13)


  • »Matz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hessen

Beruf: Rohrnetzmeister

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Oktober 2008, 16:26

Hallo,
und hier mein Drehscheibenhäuschen auch im Rohbau.
Finde ich prima, das ihr eure Arbeiten als Anregungen zeigt, weiter so.

Gruß
Matz
»Matz« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20081027_0788.jpg
:) :)

8

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 19:17

Hallo Matz,

könntest Du detailiertere Fotos Deines Drehscheibenhäuschen ins Forum stellen?

Wo kaufst Du Deine Messingprofile?

Gruß, Jörg

9

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 22:54

Hallo Jörg,
ich weiß natürlich nicht, wo Kollege Matz seine Profile kauft, aber ich kann dir den Spur1 - Kollegen Peter Fiedler nur wärmstens empfehlen: immer schnellste Lieferung zu tollen Preisen!!
gruß aus Borken
Ralph Müller

  • »Matz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hessen

Beruf: Rohrnetzmeister

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:13

Hallo Jörg,

Die Scharniere habe ich aus Messing-Rohr 1,5 X 1,1 mm und Rundmessing 1 mm gelötet .
Habe einige Versuche benötigt, um die Scharniere anzulöten.
Überwiegend habe ich das Material von Conrad.
Hier ein paar Nahaufnahmen .

Gruß
Matz
»Matz« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20081030_0790.jpg
  • 20081030_0792.jpg
  • IMG_4550.jpg
:) :)

11

Freitag, 31. Oktober 2008, 07:56

Profile

Moin, Moin

denke, man könnte auch entsprechende Kunststoff Profile von Evergreen oder Conrad verwenden.

Schneiden und kleben sind leichter als sägen und löten.

Die notwendigen Fenster aus durchsichtigem Polystrol lassen sich an Kunstoff auch leichter festkleben als an Messing.

Die Festigkeit und Stabilität des Ganzen ist auch bei Kunststoff sicherlich gewährleistet.

MfG Manfred

  • »Matz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hessen

Beruf: Rohrnetzmeister

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. April 2009, 16:45

RE: BW Modul mit Drehscheibe und Ringlokschuppen

Hallo Spur 1er

Zeige euch ein paar Bilder über den Fortschritt meiner Modulanlage.
Zu sehen sind die verschiedenen Aufbauschichten des Lokschuppenbodens mit den Untersuchungsgruben.

Gruß

Matz
»Matz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Modul 021.jpg
  • Modul 022.jpg
  • Modul 026.jpg
  • Modul 026.jpg
  • Modul 028.jpg
  • Modul 031.jpg
  • Modul 041.jpg
  • Modul 048.jpg
  • Modul 053.jpg
:) :)

  • »Matz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hessen

Beruf: Rohrnetzmeister

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. April 2009, 22:02

RE: BW Modul mit Drehscheibe und Ringlokschuppen

Hallo Spur 1er

habe die Arbeiten am Lokschuppenboden abgeschlossen.
Die Schienenprofile sind mit Kleineisen von Hübner befestigt.
Die letzte Sperrholzschicht ist aufgeleimt und angemalt.
Jetzt geht’s an die Gestaltung der Wände und Toreinfahrten.

Mit freundlichen Grüßen,

Matz
»Matz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Modul 063.jpg
  • Modul 070.jpg
  • Modul 072.jpg
  • Modul 073.jpg
  • Modul 074.jpg
  • Modul 075.jpg
  • Modul 076.jpg
  • Modul 077.jpg
  • Modul 078.jpg
:) :)

  • »Matz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hessen

Beruf: Rohrnetzmeister

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. November 2009, 15:41

Hallo Spur 1er

habe die Arbeiten an der Drehscheibe abgeschlossen.
Hier ein paar Nahaufnahmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Matz
»Matz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1057.jpg
  • IMG_1039.jpg
  • IMG_1050.jpg
  • IMG_1029.jpg
:) :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matz« (22. November 2009, 15:44)


  • »Peter Fiedler« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 573

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 22. November 2009, 17:00

drehscheibe

hallo matz,

da kann man ja richtig neidisch werden ;( ;( ;(

den bretterbelag machst du sicher noch deutlich dunkler,bin gespannt auf den schuppen.

klasse arbeit!!!


gruß peter









http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

16

Freitag, 16. April 2010, 13:02

Drehscheibenhäuschen

Hallo Matz,

sieht echt super aus was du da an den Tag legst.
Ich suche eine Zeichnung von dem Drehscheibenhäuschen!
Wo hast du die Zeichnung erworben?

Martin44

17

Freitag, 16. April 2010, 17:41

Drehscheibe

Hallo Matz
auf dem zweiten Bild von der Drehscheibe steht ein ?Portalkrahn?? im Hintergrund darf ich mal fragen wo man diesen bekommen kann in dieser Bauform. Ist mir sehr wichtig benötige so ein Krahn für die Fertigstellung eines Modul.
Gruß Norbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert Poensgen« (16. April 2010, 17:45)


  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 826

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. April 2010, 17:51

Hallo Norbert,

wenn du den Bockkran meinst, den bekommst du u.a. bei VIESSMANN .

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

19

Freitag, 16. April 2010, 19:47

Hallo Michael recht herzlichen Dank für die info werde mir den Bausatz sofort bestellen.
Nochmals danke
Norbert

  • »Matz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hessen

Beruf: Rohrnetzmeister

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 29. September 2010, 19:01

Hallo Spur 1er

habe die Arbeiten am Lokschuppen begonnen.
Hier ein paar Nahaufnahmen.
Die Tor und Torelement sind von Stangel.
Mauerplatten und Fenster von ADDIE-Modell

Mit freundlichen Grüßen,

Matz
»Matz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1471.jpg
  • IMG_1486.jpg
  • IMG_1496.jpg
  • IMG_1818.jpg
:) :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matz« (29. September 2010, 19:06)