Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 5. Juli 2008, 22:10

50er-Bilder

Hallo Einser,

da die BR 50 ja z.Zt. ziemlich "Thema" ist dachte ich, das intressiert:

<http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/…699#msg-3864699>

sie hat zwar "nur" einen einfachen 52er-Kessel und kriegmäßig vereinfachtes Gestänge, dafür aber einen schönen Kabinentender und ist auch "recht sauber".

Gruß
Michael

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 142

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Juli 2008, 11:48

RE: 50er-Bilder

Hallo Michael,
hallo 1er,
um den Beitrag von Michael noch etwas zu bereichern, bei dem Link Bundesbahnzeit gibt es ein ganzes Kapitel über die Baureihe 50 mit vielen Bildern und Beschreibungen über die zahlreichen bauartlichen Unerschiede der BR 50.
http://www.bundesbahnzeit.de/Bauartunter…ersicht-050.htm
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Magister

unregistriert

3

Sonntag, 6. Juli 2008, 15:19

KM 1 - Modell

Danke für die interessanten Links betr. BR 50 ff.!

Die BR 50/52/53 zählen bei mir auch noch zu den begehrten DB-Modellen.

Lese zu BR 50 von KM 1 soeben unter

http://www.km-1.de/Fachpressemeldung_KM1_012008.pdf

u. a. Folgendes:

"Die eindrucksvolle Einheitslokomotive ist voraussichtlich bereits im
März 2009 zum Einheitspreis von lediglich 2290 Euro lieferbar –
wahlweise mit Kasten- oder Kabinentender in insgesamt acht
verschiedenen Varianten. Und anlässlich des fünfjährigen
Firmenjubiläums hat sich KM1 darüber hinaus sogar noch zu einem
besonderen Vorverkaufs-Schmankerl entschlossen – wer die Lok bis
einschließlich 5. Juli 2008 ordert, erhält sie mit einem einmaligen
Jubiläums-Sonderrabatt von 555 Euro, also zum Vorverkaufs-
Endpreis von lediglich 1735 Euro.
"

Den Termin habe ich leider verpasst, dumm gelaufen, da heißt es nun, tiefer in die Tasche zu greifen.....

EDIT:
Sehe soeben auf der Homepage von KM 1, dass der Termin (anders als in der o. a. pdf-Datei angegeben) der 15.7.2008 ist, prima.... :D
nun habe ich die Qual der Wahl, denn in der von mir bevorzugten Ep. III gibt`s etliche Varianten mit Wagner, Witte, Kabinentender usw.

Dies nur als Ergänzung für ebenfalls daran interessierte Kollegen!
Grüße!
Al

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Magister« (6. Juli 2008, 15:45)


4

Sonntag, 6. Juli 2008, 15:42

Hallo Magister,

das ist wohl das Tippfehlerteufelchen gewesen, bisher, und auf der home von KM1 immer noch, war immer die Rede vom 15.07.2008!

Also noch nix verpasst, allerdings würde ich dann jetzt auch mal bestellen....

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 142

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Juli 2008, 15:49

Verpasster Bestelltermin KM1 50er

Hallo Magister,
wegen des "vermeintlich verpassten" Vorbestelltermins und dem Sonderpreis von 1735 Euro sehe ich keine Gefahr und kann Entwarnung geben! In der HP von KM1 steht - da habe ich mich gerade nochmals vergewissert - als Vorbestelltermin der 15.07.2008. Wenn Sie dann noch einen Händler Ihrer Wahl kontaktieren, ist vielleicht nochmals etwas an Rabatt möglich (meine Erfahrung). Also die Auswahl von den angebotenen 8 Varianten treffen und dann los ....
Viel Vorfreude und schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Magister

unregistriert

6

Sonntag, 6. Juli 2008, 15:49

Danke, Oliver, hat sich überschnitten, meine E-Mail ist schon fast raus...aber die Qual der Wahl ist mal wieder groß.
Will mir ein 50er-Modell zulegen, was nicht sooo exotisch ist, also im Zweifel auch wieder gut verkäuflich wäre.
Habt ihr Tipps, was so als allgemein gängig einzuordnen wäre - z. B. mit Wagner oder mit Witte?? Bin etwas unschlüssig.

Grüße!
Al

EDIT:
Danke ebenso, Ulrich Geiger!
Schönen Sonntag!
Al

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Magister« (6. Juli 2008, 15:50)


7

Sonntag, 6. Juli 2008, 15:55

...verkaufen???

Hallo Magister,

das ist so einfach nicht zu beantworten, die meisten Leute, mit denen ich gesprochen haben, nehmen Witte-Bleche und keine Schürze, wer 1020er Radius fährt, tendiert eher zu der Version mit Schürze, weil man dann nicht so stark das Ausschlagen der Vorlaufachse sieht,....

Vielleicht ist eine Version mit Wagner-Blechen nachher besser absetzbar, weil man die andere ja schon hat....


Wer soll das jetzt schon wissen...

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

8

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:04

Hallo Al,

mit "BR 50/52/53" meinst Du sicherlich die Ep.IV-Benummerung als 050 / 051 / 052 / 053?

1968 bekamen die DB-Loks u. Triebwagen Computer-taugliche Nummern.
Zum einen eine dreistellige Baureihennummer, wobei die erste Ziffer die Antriebsart benennt. 0=Dampflok, 1= E-Lok, 2= Diesellok usw.
dann folgt eine nur noch dreistellige Ordnungsnummer.
Das führte bei den noch zahlreichen 50ern mit 4-stelliger Ordnungsnummer dazu daß die Tausenderstelle zur Baureihennummer hinzugenommen wurde, z.B. wurde die 50 3097 zur 053 097 während die 50 584 zur 050 584 umgenummert wurden.

Gruß aus Reutlingen
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (6. Juli 2008, 16:06)


Magister

unregistriert

9

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:35

Kaufüberlegungen

@ Oliver:
Es ist doch immer nützlich, mal Hinweise von anderen zu hören.
Da ich für meinen "US-Spleen =) " die größeren Räumlichkeiten nehme, muss die kleinere DB-Anlage leider auf 1020 mm Radius in einem kleineren Raum platziert werden. Von daher ist Dein Tipp "mit Schürze" sinnvoll. Mit Wagner-Windleitblechen sieht die BR 50 m. E. "bulliger" aus, die Witte-Bleche machen dagegen "schlank" - mal rein so von der Optik her. Ich denke, dass "Wagner" wohl von der Minderheit gekauft wird.

@ Michael:
Ja, ich meinte die Ep. IV-Baureihen-Benennung. Danke noch für die Nummern-Infos.
Bin nämlich dabei, doch zu überlegen ?(, ob ich nicht als Epoche so in etwa den Übergangsbereich von III zu IV anvisiere und evtl. als erste Ep. IV-Dampflok dann das KM 1-Modell 051 od. 050 mit Witte nehme.

Grüße!
Al

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 142

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:56

RE: Kaufüberlegungen

Hallo Magister,
ich sehe das auch so, dass die Wenigsten noch die BR 50 mit Wagnerblechen kennen und insofern vorwiegend mit Witte kaufen werden. Ich selbst habe noch vage Erinnerungen aus Kindertagen an 50er mit Wagnerblechen und habe daher natürlich - neben Witte - auch eine 50 mit Wagnerblechen. Schon anfang der 50er Jahre wurden die Wagnerbleche durch Witte-Bleche ersetzt. Weil Loks mit "Wagner" wuchtiger aussehen, habe ich in Spur 1 mehrere Baureihen - neben Witte - auch mit Wagner. In Spur N ohnehin alles, was es mit Wagner von den diversen Herstellern gibt.
Bei der angebotenen Variantenauswahl von KM1 hat Herr Krug m. E. nicht bedacht, dass bei dieser zahlenmäßig "größten bei der DB vorhandenen BR" der Kastenender der "Regeltender" war. Bei den Varianten in Ep III und IV kommt diese Version leider "zu kurz". Offensichtlich ist Jemand in den Kabinentender "verliebt". Alle Gespräche, hier einen Tender-Switch - auch gegen Aufpreis - zu ermöglichen, haben nicht gefruchtet.
Aber nun, viel Spass bei Ihrer Variantenauswahl - und Entscheidung.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Magister

unregistriert

11

Sonntag, 6. Juli 2008, 17:21

Die Tenderfrage.....

@ Ulrich:

Ich vermute, Sie haben die KISS-50 mit Wagner-Windleitblechen - die sah ich auf einem Foto der Berliner-Spur 1-Freunde. Macht sich gut die Maschine!
Mir fiel auch auf bei den Bestell-Alternativen, dass der Kastentender 2´2´T26 bei KM1 nur bei DRG- und IIIa-Modellen angeboten wird.

Erinnere mich auch, dass er doch eigentlich der verbreitetste = typischere Tender bis in die Spätzeit der Ep. III war. Der Kabinentender war damals in den 60ern ein Stück "exotischer", weil moderner.

Bei dieser grundsätzlichen Variantenvielfalt, die KM 1 (lobenswerterweise) anbietet, meine ich, dass tatsächlich auch in Ep. IIIb der Kastentender als Alternative dazugehört hätte.
In Ep. IV würde ich alledings schon den Kabinentender nehmen, denn da passt er am ehesten.
Der Count-Down läuft..... :]
Grüße!
Al

  • »Division-Models« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 561

Wohnort: Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 6. Juli 2008, 17:34

BR 50 von KM 1

Hallo Kollegen,

ich hätte mal eine Frage zur BR 50 von KM-1.
Durch die zusätzlich angebotene Umbau Option, eines dritten Spitzelichtes, wäre es nun ja möglich auch die oft gewünschte, aber leider nicht realisierte Kastentender in Ep. IIIb zu erhalten. (Möglich bei der Best.nr.: 105 002 ; BR 50 1544 • Kastentender • Wagner , oder der Best.nr.: 105 002 ; BR 50 2362 • Kastentender • Witte).
Hat hier schon mal jemand recherchiert, ob es dann genügt nur noch den DB Keks auszutauchen, oder ob es besser wäre eine andere Loknummer zu wählen um eine einigermaßen vorbildliche BR 50 in Ep. IIIb zu erhalten ?
Welche Loknummer, bzw. Stationierung wäre noch möglich wenn man eine dieser „Grundmodelle“ als Ausgangsbasis nimmt ?
Es gibt bei der BR 50 ja so viele Ausführungen, dass man als Dampflokleihe kaum noch durchblickt !
Vielleicht ist meine Frage ja auch für andere Spur-1er interessant, welche gerne eine Kastentender in Ep. IIIb hätten.

Gruß, Thomas

www.Division-Models.de

13

Sonntag, 6. Juli 2008, 18:02

RE: Kaufüberlegungen

Hallo Ulrich Geiger,

KM1 wollte eigendlich nur die Kabinentender-50 als Jubiläumslok herausbringen, die Kastentenderversionen sind nur dazugekommen, damit die Freunde der Epoche 2 bzw. 3a nicht ausgegrenzt werden.
Es soll eine Art "Großserienfertigung" werden, 25 Versionen können da nur schlecht realisiert werden - aber er hat ja angeboten, gegen Aufpreis(natürlich,ist ja auch Mehraufwand) einen Umbau durchzuführen.
Da noch mehr einzufordern, halte ich für nicht korrekt.

Zu dem Thema gibt es übrigens auch schon ettliche Beiträge im Forum, da ist die Suchfunktion ganz nützlich.

Grüße vom Oliver!
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 830

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 6. Juli 2008, 18:32

Moin E1nser,

50 1544 geht definitiv nicht. Die Lok bekam einen 3-domigen Kessel und einen Kabinentender (siehe Bundesbahnzeit-Bw Wuppertal Vihwinkel Teil 1). Zur 50 2362 habe ich leider keine Bilder gefunden. Auf Rolf Wiso´s HP findet man folgende Daten:

50 2362 Wuppertal-Vohwinkel 15.06.1942 * Abnahme Jung 9999
50 2362 Düsseldorf-Derendorf 01.01.1943
50 2362 Düsseldorf-Derendorf 01.07.1944
50 2362 HH.-Rothenburgsort 01.07.1950
50 2362 HH.-Rothenburgsort 15.12.1952 mit Turbospeisepummpe ausgerüstet
50 2362 HH.-Rothenburgsort 01.10.1953
50 2362 HH.-Rothenburgsort 31.12.1954 ausgerüstet mit Turbospeisepumpe Bauart Henschel
50 2362 HH.-Rothenburgsort 17.08.1956 Umbau Kessel aus 52 2629 Schichau 847
50 2362 HH.-Rothenburgsort 27.05.1962
50 2362 HH.-Rothenburgsort 05.07.1967 Ausgemustert

Die Lok dürfte dann wohl auch durch den Raster fallen.
Bei den unendlich vielen Varianten dürfte es halt schwierig sein, daß Jeder zu "seiner" Lok kommt. Sind wir doch froh, daß KM1 diese Baureihe zu einem wirklich tollen Preis auflegt. Wenn man die 85er und 39er gesehen hat, dürfte einem bei der 50er, auch wenn dieses Modell in Ganzmetall-Gemischtbauweise entsetht nicht bange werden.

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 142

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. Juli 2008, 18:38

RE: Kaufüberlegungen

Hallo Oliver Kirschbaum,
nichts für ungut, aber wer spricht hier denn von einem Wunsch nach 25 Varianten? Das kann sich ein Hersteller von Kleinsereien doch wirklich nicht leisten. Aber im konkreten Fall der BR 50 wäre es einfach schön gewesen, wenn auch eine Variante der neueren Epochen "ohne Schürze, Witte und Regeltender" angeboten worden wäre, so wie sie bis zum Schluß mehrheitlich vorhanden war, zumal alle Teile vorhanden wären.
Aber ich freue mich nun trotzdem auf meine bestellte 50er mit Kab.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Reinhard Schäfer

unregistriert

16

Sonntag, 6. Juli 2008, 19:02

Hallo Thomas,

ich hatte schon ein paar Loks herausgefunden, bei denen die vier Kesselaufbauten zu einer Epoche-3b-Lok mit Regeltender und 3. Spitzenlicht passen würden. Aber es wären auch noch diverse andere Änderungen vorzunehmen (z. B. Rauchkammertür ohne Zentralverschluss). Leider habe ich den Zettel dazu wieder entsorgt, da ich wegen dieser zusätzlichen Änderungen beschlossen habe keine BR50 zu bestellen, sondern lieber die BR57.10, denn die gibt es so wie ich sie möchte. Man muss nicht alles haben.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Schäfer« (6. Juli 2008, 19:05)


17

Sonntag, 6. Juli 2008, 20:26

RE: BR 50 von KM 1

Hallo Thomas,

bei 3 1/2-tausend Loks gab´s eigentlich alles ;-)
In welchem/n Bw/s sollte Deine 3-Spitzenlichtfuffzgermitregeltender denn stationiert sein - das grenzt die Recherche etwas ein.

Gruß aus Reutlingen
Michael

  • »K.P. Franke« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 240

Wohnort: Bodensee

Beruf: Fahrdienstleiter

  • Nachricht senden

18

Montag, 7. Juli 2008, 15:21

Hallo Ulrich,

auch ich hätte gerne eine Ep.IV-Version mit Regeltender gehabt. Da diese Version nunmal nicht angeboten wird und ich auch den hohen Umbauaufwand und die damit verbundenen Kosten scheue, habe ich auf die BR 050-053 verzichtet und das Geld lieber in die 290 999-2 investiert. Außerdem hat ein Vereinskamerad schon eine Kabinentenderversion mit Witteblechen ohne Schürze in Ep.IV bestellt.

Grüße von der Bodenseegürtelbahn
Klaus-Peter

Paul Schuhmacher

unregistriert

19

Montag, 7. Juli 2008, 15:42

RE: BR 50 von KM 1

Hallo in die Runde
Da gibt es ja viele die eine Lok mit Regeltender o.ä. wollen. Hat denn einer mal bei Herrn Krug angefragt ob da nicht noch eine 2.Serie der Br 50 nachkommt? z.B. Wannentender, Regeltender u.s.w.
Dann würden sich ja sämtliche Spekulationen erübrigen.
Gruß
Paul

20

Montag, 7. Juli 2008, 16:05

RE: BR 50 von KM 1

Hallo Paul, ich glaube, diese Diskussion wird nun zum X-ten mal geführt. Fact ist, es gibt die Varianten die auf der HP abgebildet sind.
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, bietet KM1 eine Lösung an, die kostet aber 150,- Euro, was meiner Meinung nach bei dem Preis der Lok unter den gegebenen Umständen zu ertragen sein sollte, wenn man es unbedingt haben will. Wir sollten es nicht zu weit treiben, sonst gibt es irgendwann wie bei Märklin eine Ausführung (siehe 24er), und auf den Rest muß jahrelang gewartet werden. Aber so sind wir Kunden nun mal . . . . . . . leztlich mit nichts zufrieden . . . . . . :D :D

Gruss Uwe

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher