Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »RAG 1957« ist ein verifizierter Benutzer
  • »RAG 1957« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Vorruhestand (Techn.Angestellter)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. März 2019, 10:04

Landschaftsgestaltung/Bau impressionen


Hallo Forum Leser

Es gibt doch was schöneres als sich über Liefertermine,oder nicht lieferbare Modelle zu Ärgern. Habe mal einige Landschaftsbilder meiner Modulanlage eingestellt. Man erkennt genau die Anfänge des Landschaftsbau und jetzt den Fortschritt den man macht durch Erfahrungen die man sammelt . Die erste begrünung wurde mit Geländematten gemacht aus der HO Restekiste, was nicht befriedigte.Also wurde mit Begrasungsgerät gearbeitet das Ergebnis ist um Welten besser. Habe immer die Holländischen Kollegen bewundert die einen Tollen Landschaftsbau betreiben und versucht mir was abzuschauen. Findes es einfach schön meine vorhandenen Modelle durch eine entsprechende Landschaft zufahren. Da der Landschaftsbau noch nicht abgeschlossen ist,habe ich noch viel Arbeit und Entspannung bei dieser kreativen Tätigkeit. P.S Dabei ist mir das völlig egal ob Geliefert wird oder nicht (Loks oder Wagen) das wichtigste ist nachschub an Grünzeug u.das ist immer Lieferbar.


Grüße RAG 1957
»RAG 1957« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20190313_091347.jpg
  • IMG_20190313_091225.jpg
  • IMG_20190313_090014.jpg
  • IMG_20190313_090100.jpg
  • IMG_20190313_090136.jpg
  • IMG_20190313_090445.jpg
  • IMG_20190313_090626.jpg

2

Mittwoch, 13. März 2019, 10:20

Hallo RAG 1957,

danke für die sehr schönen Bilder. Frage: Wie hast Du das Kopfsteinpflaster realisiert? Ist das von Juweela oder einem anderen Hersteller? Oder Steinchen für Steinchen selbst gesetzt? :D
Gefällt mir jedenfalls sehr gut!

Besten Dank und viele Grüße,

Kalle

  • »RAG 1957« ist ein verifizierter Benutzer
  • »RAG 1957« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Vorruhestand (Techn.Angestellter)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. März 2019, 10:36

Landschaftsgestaltung/Bau impressionen


Hallo Drehscheibe
Danke für deine Antwort. Die Steinchen sind von Miniatur Beton und von mir einzeln verlegt. Jeder Stein ist namentlich bekannt :D und von mir einzeln gesetzt, ich weiß das klingt verrückt ist es auch. Habe persönlich mich für verrückt erklärt, aber das Ergebnis entschädigt für die Arbeit.


Gruß RAG 1957

Beiträge: 7

Beruf: Konstrukteur, Dozent an der HWK München - Oberbayern

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. März 2019, 11:53

Hallo,

gefällt mir sehr gut, besonders das "Unkraut" an der Rampe.

Was allerdings fehlt sind die Randwege. Das saftige hohe Gras geht eindeutig zu weit an den Schotter heran
und an der Stützmauer wünscht man sich einen sauberen Randstreifen für die Bahnbediensteten, der im Original schon gerne 1 Meter breit sein darf.

Viele Grüße
Michael

  • »RAG 1957« ist ein verifizierter Benutzer
  • »RAG 1957« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Vorruhestand (Techn.Angestellter)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. März 2019, 12:44



Hallo Herr Foisner

Ich gebe ihnen recht mit dem Randstreifen an der Mauer. Das hat aber seinen Grund, da ich mit Radien nicht kleiner als 1394 und max 1550 mm Fahren wollte ist der Raumgröße geschuldet, war die Überlegung den Hintergrund nur farblich zu behandeln, oder aus Papier eine Arkade zu machen, das hätte vom Platz her gereicht. fand aber die strukturplatten von der Optik besser. Hinzu kommt das ich die Platten (Mauer u. weißen Hintergrund ) abnehmen kann zum gestalten und Altern, sind mit Magnete an der Wand befestigt das kostet einige cm, was den Vorteil hat das ich zu einem späteren Zeitpunkt. die einzelnen Hintergrund teile gestalten kann ohne Problemen, aushaken bearbeiten wieder einhaken. Somit habe ich mich für diesen Kompromiss entschieden. Noch ein hin weiß bei den ersten beiden Bildern die Baumreihe ist komplett abnehmbar, es ist ein Eckmodul was hochklappbar ist um besser an die elektr. zu kommen weil sich darunter eine Arbeitsplatte befindet. Viele Teile auf der Anlage sind abnehmbar. Danke für den hin weiß.

Gruß RAG 1957

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RAG 1957« (13. März 2019, 12:51)


6

Mittwoch, 13. März 2019, 13:28

Hallo "RAG",

wunderschön gemacht, die Pflasterarbeiten wirken sehr professionell. Wäre denn da noch ein verfüllen der Fugen denkbar oder würde man damit eher alles "versauen"?
Nur die Zettelchen an den Weichenantrieben wirken etwas provisorisch, hab mal ein paar Vorbildbeispiele gegooglt

Weichennummerierung

Weichennummerierung

Weichennummerierung

Gruß
Michael

  • »RAG 1957« ist ein verifizierter Benutzer
  • »RAG 1957« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Vorruhestand (Techn.Angestellter)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. März 2019, 13:48


Hallo Herr Staiger
Die Bilder von den Weichen Nr. genial habe sie mir abgespeichert gut das ich die nur abziehen brauche. Mit dem verfugen bin mir noch nicht schlüssig, habe Angst mir die Arbeit von Wochen zu versauen. Werde mir erst auf einem stück Brett ein Musterfeld machen auch wenn das noch mal mit Arbeit verbunden ist und das daran mal testen, entscheide dann. Es gibt von Juweela eine Fugenmasse die wird mit dem Pinsel eingefegt und dann mit Wasser Nebel feucht gemacht härtet dann aus. Mal das Ergebnis abwarten.
Gruß RAG 1957

Beiträge: 38

Wohnort: Raum Augsburg

Beruf: Diplom-Ingenieur

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. März 2019, 20:36

Hallo RAG 1957,

von welchen Herstellern sind denn die Büsche im Vordergrund auf dem 5. Bild (..._090136) ?

Einiges von dem "Grünzeug" stammt aus dem H0-Sortiment - oder ? (sonst wäre das nicht immer lieferbar...)


Viele Grüße
Stefan
Spur 1 - kleine Bahn ganz groß !