Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Februar 2019, 20:13

Februar - Spur 1- Stammtisch Nordhessen in der Brauerei-Gaststätte Knallhütte Baunatal, am Mittwoch, 13.02.2019, ab ca. 19.00 Uhr

Hallo zusammen,
am Mittwoch, den 13.02.19, findet unser Stammtisch im 1. Stock im großen Saal statt.

Es dürfen gerne Lieblingsfahrzeuge und/oder frisch erhaltene Neuheiten oder Bastelarbeiten mitgebracht werden, so dass sie sich auf dem "fahrbaren Laufsteg" vor "fachkundigen Spur 1ern" entsprechend präsentieren können. Es muss also nicht immer etwas Neues sein.

Bei uns ist ein großes Gleis-Oval mit R 1550 mit je einem Ausweich-/Überholgleis an den langen Seiten-Geraden Standard. Als Digital-Zentrale haben wir eine KM1 SC 7. Unsere Standard- Ausrüstung haben wir um einen Funkmaster erweitert. Daher können nun auch Funk-Daisys zum Steuern mitgebracht werden, sodass künftig jeder seine Fahrzeuge bequem vom Sitzplatz aus steuern kann (kleiner Tipp: sie vorher zu Hause zu laden wäre ganz hilfreich).

Alle "Spur 1 - Gleisbau-Ingenieure" und/oderTiefbau-Experten sind daher gerne eingeladen, so ab ca. 17.00 Uhr beim Gleisaufbau unseres großen Ovals mitzuhelfen. Ach ja, die Tische müssen auch zurechtgerückt werden, also zupackende Helfer wären ganz hilfreich.

Für neue Gäste: Die Knallhütte in Baunatal hat auf der A 49 für beide Fahrtrichtungen eine eigene beschriftete Autobahnausfahrt „Baunatal Nord / Knallhütte“, ist also leicht zu finden. Eine Anmeldung oder Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, einfach mal vorbeischauen.

Dran denken, am Mittwoch den 13.02.2019 sehen wir uns, bis dahin, schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Februar 2019, 01:10

Telegrammartiger Kurzbericht vom Knallhütten-Stammtisch 13. Februar 2019

Hallo zusammen,
wir waren wieder eine muntere Stammtisch-Runde mit vielen Fachsimpel-Gesprächen. Insbesondere hatten diesmal die 3-D-Drucker-Experten ihre Köpfe zusammengesteckt und Erfahrungen ausgetauscht. Man sah bereits auch ein Lokgehäuse, das mal eine Henschel-Lok werden soll. Und natürlich herrschte wieder reger Güterzugbetrieb mit einem ausgewachsenen langen gemischten Güterzug, dessen Schlusswagen, der Finemodels Tieflader mit Trafo-Ladung, ein echter Hingucker war.
Als Gastfahrzeuge waren vertreten:
KM1: BR 18.3, BR 44 Kohle, BR 50 Kab 2. BS, BR 75
Märklin: E 91 frisch zurück von einem Spezial-AW mit kompletter Superung und eine Dingler BR 75 - die Schwäbische.
Nachfolgend noch ein paar Schnappschüsse aus der Hand, wegen der Lichtverhältnisse hat das meine keine Digi nicht besser hinbekommen. Die Teilnehmer hatten, sofern sie auf den Fotos erkennbar sind, nach DSGVO keine Einwände gegen das Veröffentlichen der Bilder.
Zum nächsten Stammtisch sehen wir uns am 1. März wieder, bis dahin

schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

3

Donnerstag, 14. Februar 2019, 09:39

Kleine Korrektur des Berichtes von Uli Geiger:der nächste Stammtisch ist am Mittwoch, 13. März 2019!
Gruß aus Borken
Ralph Müller
P.s. In diesem Februar besteht unser Stammtisch seit nunmehr 11 Jahren!

4

Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:34

Hallo Uli,

Danke für die Bilder aber die 75 ist eine Badnerin.

@ Ralph: Der Reutlinger Stammtisch tagt auch schon seit 2005.

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (14. Februar 2019, 10:50)


  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:56

Hallo Michael,
ja, das stimmt, das Foto ist von der Badenerin (Bw Waldshut, danach Bw Radolfzell) und zwar von der, die mich jahrelang morgens mit meinem Schülerzug (N 1805 Sigmaringen - Radolfzell) ins Gmnasium nach Radolfzell gefahren hat. Die Dinglersche "Schwäbische" war bereits eingepackt für die Überführung in ein AW.
Schöne Grüße
Uli
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)