Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 16. Januar 2019, 21:43

Kurz zu den Behältertragwagen, liebevoll hergerichtet :rolleyes: :

gezeigt werden die alten Musterwagen mit den falschen (und auf dem Kopf stehenden) und teilweise fehlenden Achslagern, und den alten Märklin-Kupplungen anstelle der Hübnerkupplungen.

Diagonalstreben an den Behältern gab es nur in der Anfangszeit, eben Epoche IIIa. In Epoche IV auf jeden Fall nicht mehr!

Wenn Märklin also dieses Mal daran denkt, bei den BTms55 und Lbs584 Rollenachslager einzusetzen, wird es interessant für mich - Hübner-Ersatzteile sind ja "aus" ... genug Behälter zum artreinen Vervollständigen müsste ich noch haben. :D
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

22

Mittwoch, 16. Januar 2019, 21:58

Hallo Wolfgang,

die gezeigten Fotos dürften allesamt zum Zwecke der der Behälter Ausstellung gemacht sein, solche kursieren immer wieder, aber das ist eher kein Betriebszustand. Wenn Du einen beleg eines Wagens mit 3, 4 oder 5 unterschiedlichen Behälten im regulären Betrieb hast, bitte her damit. Dann nehme ich alles zurück. Mir ist nicht ein solcher Nachweis bekannt.

Grüße
Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »012freund« (16. Januar 2019, 22:14)


23

Mittwoch, 16. Januar 2019, 22:12

Hallo Oliver,

jetzt muß ich mal zwei Dinge fragen:

Zum ersten, sind diese Wagen doch erstmals bei Märklin erschienen, oder nicht? (Artikel 58555 und 58556) Ist an denen etwas falsch was zu verbessern wäre?

Zum zweiten zitiere ich Dich mal:
... genug Behälter zum artreinen Vervollständigen müsste ich noch haben. :D

Es gibt einen Behälter den ich händeringend suche, da mir einer fehlt, ein Efkr. Hättest Du eventuell einen über zwecks zum Tausch oder so?

Grüße
Christian

24

Mittwoch, 16. Januar 2019, 22:29

Spur 1 mässig sieht man einmal mehr deutlich, wie stiefmütterlich das Thema auch im 2019 trotz mehreren Jubiläen angegangen wird. De Facto immer der gleiche aufgewärmte Käse ohne neue echte Innovation - das Krokodil ebenfalls mal hingestellt, trotz Neukonstruktion zum stolzen Preis. Da wird sich schliesslich ein Vergleich mit den Modelbex Krokodilen fast aufzwingen. Und es gibt nicht einmal ein paar CH Güterwagen, die man dem Krokodil dann als Zuglast dazuspendieren könnte. Einfach nur armselig. Anstelle Märklin hätte ich echten Mut gezeigt und auch in Spur 1 die 14801, bekannt als Köfferli, gebracht! Ich bin mir sicher, dass diese spannende Lok ebenso viele Käufer in dieser Spurweite gefunden hätte wie die drölfzigste normalo Krokodil Variante... :rolleyes:
Beste Grüsse
Adrian

25

Mittwoch, 16. Januar 2019, 22:31

Hallo Christian,

vorher gab es noch 58552 und 58553.
Bei den Behältern muss ich mal suchen ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

26

Mittwoch, 16. Januar 2019, 22:52

Hallo Adrian,

weiß jetzt nicht was die 14801 Köfferli für eine ist, könntest Du da mal bitte aufklären?

Gruß
Michael

27

Mittwoch, 16. Januar 2019, 23:01

Hallo Adrian,

weiß jetzt nicht was die 14801 Köfferli für eine ist, könntest Du da mal bitte aufklären?

Gruß
Michael



Hallo Michael,

Märklin bringt das “Köfferli“ in 1:87, auf Seite 92 im Neuheiten-Prospekt.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

28

Donnerstag, 17. Januar 2019, 10:20

Hallo Oliver und Michael,
Korrektur: S. 94, 95, 97
Gruß
Jürgen

29

Donnerstag, 17. Januar 2019, 12:54

Hallo Oliver u. Jürgen,

danke euch für die Info
das ist natürlich auch eine mächtige Lok aber wäre als Jubiläumsmodell wohl doch etwas abwegig?
Bei Märklin ist das Krokodil gefühlt schon 100 jahre im Katalog und jetzt da zum Jubiläum eine andere zu wählen wäre wohl unverständlich.
Auch unverständlich ist natürlich auch der Preis denn dafür ist die Ausführung dann doch etwas schlicht.

Gruß
Michael

30

Donnerstag, 17. Januar 2019, 16:49

Gerade zum Jubiläum hätte die 14201, Fc 2x3/4, Köfferli bestens gepasst. Auch als Ce 6/8 I bezeichnet war die Lok einer der 4 Probeloks, aus welchen schliesslich das berühmte Krokodil folgte! Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/SBB_Fc_2x3/4
Zudem geniesst auch diese spannende Variante grosse Beliebtheit, sodass es nun nicht von ungefähr kommt, dass sich mit Märklin ein Grosserienhersteller in H0 dem Modell annimmt. Das Vorbild wurde am 7. Juli 1919 abgeliefert, man hätte hier also durchaus Punkt zum 100 Jährigen ein eindrückliches Spur 1 Modell ausliefern können...
Beste Grüsse
Adrian

31

Donnerstag, 17. Januar 2019, 17:17

Fahrwerktechnisch hätte es sich zumindestens NICHTS genommen .

Das ist 1:1 das Gleiche nur "Rumgedreht" .

Zum Glück habe ich mich bis heute beim Thema Krokodil immer zurückgehalten - In Spur 1 habe ich nicht ein EINZIGES - Wenn die Köfferlilok gekommen wäre , hätte ich meine Zurückhaltung mit Sicherheit aufgegeben .

Momentan fehlen mir nämlich dazu tatsächlich die Wagen - Ein Kroko braucht m.E. mind. 15 besser 20 Wagen - und zwar OLDIES - und davon gibt nicht wirklich viele - leider

Grüße vom MS

Beiträge: 663

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 17. Januar 2019, 21:39

Krokodil

Nabend,
Habs gerade gesehen, mir gefällts, aber ich hab schon eins,das reicht mir, ausserdem bin ja auch schon friedhofsnah und spare lieber für ne anständige Beerdigung, mein Krokodil kommt natürlich mit.....man gönnt sich ja sonst nix....
So ab 12:00 gehts los, mal was anderes als Prototypen aus Plaste und Elaste....https://www.youtube.com/watch?v=uGG_MEfIw7s&t=939s
Grüße Jan

One gauge

Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem

33

Freitag, 18. Januar 2019, 01:57

Märklin Neuheiten 2019 - fehlende SBB Wagen

Liebe "Kroko" Begeisterte,

in der Tat, für die Krokodile gibt es derzeit und gab es in der Vergangenheit nicht viele verschiedene SBB - CFF Oldtimerwagen, die zu den Krokodilen passen.

Mit ein wenig Ausdauer, auf der Suche nach älteren Modellen und der Fantasie für verschiedene Beladungen, bekommt man aber schon einen stattlichen Oldie - Krokozug zusammen.

Ein Beispiel ist im angehängten Videolink, bei ca. 26.00 min. zu sehen und zu hören.

Die Wagen stammen von Märklin, Officina Uno und Hübner.
Für die "Italiener" (Spitzdachwagen, die sehr häufig in Schweizer Güterzügen, auch in Deutschen, anzutreffen waren) gibt es, nachdem Herr Torelli leider verstorben ist und diese Wagen nur noch über der Gerauchtwagenmarkt zu bekommen sind, einen neuen Hersteller, dessen Name mir leider im Augenblick nicht einfällt.
Vielleicht kann hier einer der Mitlesenden helfen.

Hier der Link zu dem youtube Video:
https://www.youtube.com/watch?v=b7tsdGMhnfI

Viel Spaß beim Betrachten.
Gruß
Wolfgang Brinkmann

34

Freitag, 18. Januar 2019, 09:27

Senfmodus

Anfangs war ich auch etwas genervt – schon wieder ein Kroko von Tante M – das hat sich aber nach den ersten Fotos von dem Muster wieder etwas gelegt.

Eigentlich dachte ich, dass nach der Modell-Ankündigung einer V320 in H0 vor mehreren Tagen man sich doch wohl nicht trauen würde so einen Großdiesel den 1ern zu spendieren?

Nun ja, jetzt ist es (wieder) ein Kroko geworden. Tante M ist halt mit dem Fahrzeug stark verwachsen, und blickt sicher damit auch über die Grenzen des „DB-Landes“ hinaus – okay.

Interessiert bin ich an dieser Ce 6/8 jetzt etwas mehr, ich habe noch kein Kroko - ja, solche gibt es auch - und handelt es sich um die Historic Variante, wie ich finde mit mehr an Details als das Vorgängermodell oder eine 103er…was aber den UVP mit knapp 3500€ erstmal zu rechtfertigen hat. 32 Funktionen des Decoders sind für mich eher „nice to have“. In der Regel komme ich mit max. 8 Funktionen aus.

Weil es sich um eine „Historic“ Variante handelt, wünsche ich mir an der Stelle nicht schon wieder die gleichen Güterwagen aus den 1980ern sondern eher mal ein paar schöne Personenwagen aus dem SBB-Historic Fuhrpark in einer anspruchsvollen(!) Ausführung – das würde auch unsere Museumszüge im „DB Land“ verstärken. Das würde meinen Kaufanreiz sicher nicht mindern.

Also, schauen wir mal, wann sie das erste Mal auf unseren Gleisen steht und für Augenglanz sorgt.
Beste Grüße

Arek

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 081

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

35

Freitag, 18. Januar 2019, 09:50

Hallo Wolfgang,

Wahrscheinlich meinst du die Firma Lucchini ?!

Gruß Andreas

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 540

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

37

Freitag, 18. Januar 2019, 13:44

Zugzusammenstellung mit Krokodil

Hallo Reptilienfreunde,

für mich ist das Krokodil fest mit der Marke Märklin verbunden und so mancher Mythos rankt sich um diese Verbindung. Und wenn ich sehe, für wieviel alte Blechkrokodile den Besitzer wechseln, dann hat das sicherlich auch seine Geründe. Somit ist die Entscheidung, das Krokodil als Jubiläumsmodell neu aufzulegen, für mich persönlich absolut nachvollziehbar. Ich bin auch überzeugt, das trotz des stolzen Preises einige davon unter die Leute gebracht werden. Krokodil ist Krokodil ist Krokodil.

Ich selber bin 1984 über das Krokodil zur Spur 1 gekommen und seitdem mal mehr, mal weniger mit der Spur 1 befasst. Aber das Krokodil war für mich immer auch ein Symbol für den Aufbruch der Spur 1 vor mittlerweile 35 Jahren. Und dafür ist das Hübnersche Konstrukt immer noch ein tolles Teil, was nicht heißen soll, daß man heute nicht noch detailreichere Modelle kreieren kann.

Die Auswahl an Wagen der SBB zur Zugbildung ist sicherlich sehr eingeschränkt. Im Laufe der Jahre kamen jedoch immer wieder Wagensets mit geänderten Wagennummern auf den Markt und so konnte bis dato doch ein ordentlicher Zug zusammengestellt werden. Mit unterschiedlicher Wagenladung geht da schon was.

Ein solcher Zug war übrigens auch beim Herbst-Stammtisch 2018 in München auf der Anlage unterwegs.

Grüße
Martin
»Martin Händel« hat folgendes Bild angehängt:
  • SBB Krokodil c.jpg

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 795

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

38

Freitag, 18. Januar 2019, 14:12

...Ich selber bin 1984 über das Krokodil zur Spur 1 gekommen...

Ich auch; nachdem Anfang 1985 unsere erste Tochter geboren wurde, sollte es eine LGB-Bahn werden. Auf der Suche nach einem Katalog lief ich an einem ausgestellten Märklin-Krokodil vorbei - wusste bis dahin gar nicht dass es Spur 1 gibt.

Und schlagartig war's vorbei mit LGB: mit einer gebrauchten Märklin-Anfangspackung begann es und ist heute ausgeufert... Das Krokodil kam später und steht seitdem (als einziges Fahrzeug!) in der Vitrine - ein Hingucker!

Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

Beiträge: 13

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Was mit Flugzeugen

  • Nachricht senden

39

Montag, 21. Januar 2019, 19:09

Hölle-Hölle-Hölle...

...nachdem sich die Höllentalbahn offenbar großer Beliebtheit erfreut, so rein nach dem 85er Absatz beurteilt, hätte Märklin ja ruhig den Bahnhof Himmelreich auch noch in 1:32 drucken und lasern können. In den 3 kleineren Hausmaßstäben klappt's ja auch, skalieren ist also offenbar nicht das Problem...

Darüber hätte ich mich jetzt gefreut...
...könnte noch ein paar symbadische Gebäude gebrauchen...

Beiträge: 238

Wohnort: Metronom-City Niedersachsen

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

40

Montag, 21. Januar 2019, 20:45

Hallo,
das Krokodil muss es sein.
In HO habe ich zwei davon, eins als Retroversion des 3015. In Spur 1 musste es das Rangierkrokodil sein. Ich habe das vor ca. 20 Jahren von jemandem erworben, der sich verkleinern musste. Eine KÖF II kam noch mit dazu.
Das Rangierkrokodil war für damalige Vehältnisse bereits sehr fein detailiert. Die neue überarbeitete Version des Krokodils zeigt deutlichere Vorbildnähe insbesondere bei den Lampen, Pufferbohlen und Pantographen.
Irgendwo muss der Preis auch herkommen.
Gruss
Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Janimann« (21. Januar 2019, 21:12)