Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 14:00

Auslieferung Märklin Br 78

Hallo zusammen,




Eben gerade gesehen das bei Märklin die erste Br 78 Lieferbar ist. Da kann ja Weihnachten kommen. :D
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

2

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 14:27

hallo,

genau genommen: die 55071 - pr. T 18 - und 55077 - 3 domige Wendezug 78er, Epo 3 - haben Stand 20. 12.
den "grünen" Punkt

mfg, der Einsbahner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Einsbahner« (20. Dezember 2018, 15:15) aus folgendem Grund: Ergänzung


  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:06

Hallo zusammen,

Ja das wollte ich noch dazu Schreiben aber da kam mir noch was dazwischen. Aber Danke für den Nachtrag :thumbsup:
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

Beiträge: 324

Wohnort: Duisburg

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Dezember 2018, 20:06

Die neue BR 78 war heute zum Fahrtag bei der IG-DU zu Gast. Als erstes wurden die Zahlreichen Soundfunktionen getestet. Wie immer bei Märklin ist die Lok echt laut aber der Klang kommt satt und klar rüber. Mit den unveränderten Decodereinstellungen fuhr die Lok zahlreiche Runden über die Anlage. Fazit: Eine Neuentwicklung die echt Spaß macht und Ihr Geld Wert ist.Wirklich zu erwähnen ist der Speicher der Lok. 20 Sekunden nach ausschalten vom Fahrstrom steht die Lok mit vollen Sound auf dem Gleis... Bilder gibt es später i n unserem Blog unter www.IG-DU.info und unter IG-DU bei Facebook.
Gruß Frank

5

Samstag, 22. Dezember 2018, 22:27

Moin Frank,

........ und erst die funktionierende Dampfpfeiffe........

Glückauf

Andy

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Dezember 2018, 23:10

Hallo zusammen,
Umso mehr freue ich mich auf die Lok :love:

Aber das wird bis Heilig Abend wohl nichts mehr. :( Ich habe die Ep 4 mit Indusi bestellt und die ist noch nicht ausgeliefert , also denke ich das es Anfang Januar wird. ;(
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

7

Samstag, 29. Dezember 2018, 12:12

Hallo,

Gestern Abend hatte ein Vereinsmitglied seine neue Märklin 78 in den Club mitgebracht. Optisch eine wirklich tolle Lok und für meinen Geschmack sehr schön detailliert.
Aber vom Sound war ich irgendwie enttäuscht, der kam irgendwie so blechern rüber. Anders kann ich es nicht beschreiben, als wenn man je Schlag auf ein Stück Blech haut. OK, ich kenne nicht den Sound einer 78 im Original, aber merkwürdig fand ich es schon und ist mein persönlicher, subjektiver Eindruck. Die Dampfpfeife war sehr dominant im Geräusch, aber schön anzuschauen, wenn dort Dampf austritt. Besonders gut kommt das bei Rückwärtsfahrt zur Geltung, bei Vorwärtsfahrt geht der Dampfaustritt an der Pfeife durch den starken Rauchgenerator etwas unter.
Ich habe es gestern leider versäumt Fotos zu machen oder kurz eine Sequenz zu filmen. Vielleicht hat von euch schon jemand einen kurzen Film gemacht und würde ihn hier veröffentlichen. Dann könnte ich vergleichen - Danke!
Wie sind eure Erfahrungen?

Viele Grüße

Martin

8

Samstag, 29. Dezember 2018, 13:01

Hallo,

genau das mit dem blechernen Klang empfinde ich auch bei der 41er von Märklin, scheint typisch zu sein, schön ist es nicht.

Grüße
Christian

9

Samstag, 29. Dezember 2018, 13:51

Hallo miteinander,

ich bin gewiss kein Märklin-Hasser und die mfx-Decoder sind ja auch teilweise nicht schlecht, aber:
Märklin sitzt auf einem dermaßen hohen Ross, dass sie sich mit ihrer Verkaufsstrategie nur ins eigene Fleisch schneiden.
Könnte man einzelne Sounds, so wie bei ESU, selbst manuell ändern, würde wohl kein Mensch von einem scheiß mfx-Decoder sprechen.
Aber so sind es immer einzelne Sachen, die stören. Entweder ist ein Sound zu leise, klingt blechern oder sonst was.

Hätte ich vor, meine neue 75 auf meiner Anlage fahren zu lassen, würde ich den mfx-Decoder auch raus schmeißen, weil das Dampfgeräusch zu leise ist.

Liest von Märklin eigentlich hier kein Mensch mit? Das wäre wünschenswert.

Traurige Grüße (wegen der Sturheit von Märklin)

Wolli

  • »RAG 1957« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 115

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Vorruhestand (Techn.Angestellter)

  • Nachricht senden

10

Samstag, 29. Dezember 2018, 17:55

Märklin BR 78 440

Hallo miteinander

Ein Bekannter von mir hat Fotos der neuen 78 440 Essener Maschine gemacht. (Nahaufnahmen) dabei ist uns aufgefallen das die Lok noch auf dem Kessel den Glockenstuhl hat. Die Lok hat keine Glocke und somit darf sie auch keinen Glockenstuhl mehr haben. Nach rücksprache des Bekannten mit einem Lokführer der die 78 440 kennt b.z.w.kannte war auf dem Kessel kein Glockenstuhl. Das nachträgliche entfernen dürfte schwer werden. Werde am Sonntag morgen noch bei uns im Verein in einigen 78 Büchern nachschlagen (haben ein reichliches Archiv),welche Maschinen Glocken hatten und welche nicht hoffe auf entsprechendes Bildmaterial. es soll auch Essener Maschinen gegeben haben mit Glocke aber nicht die 78 440. Also bleibt dann nur eine um nummerierung oder andere Maschine oder verzicht. Ich werde mir das überlegen.
Allen einen Guten Rutsch
und Frohes Neues

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RAG 1957« (29. Dezember 2018, 18:31)


Beiträge: 192

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

11

Samstag, 29. Dezember 2018, 18:04

Das folgt dann schon einer gewissen Märklin-Tradition. Die bauen ein relativ detailgetreues Modell und kleben dann die Nummer einer anders ausgestatteten Lok drauf X( . Meine wird ohnehin in 78 246 umgenummert und bekommt eine Glocke 8) .
Gruß aus Seevetal,
Axel

12

Samstag, 29. Dezember 2018, 18:21

Hallo nochmal,

ich hatte mir das schon gedacht, daß das wieder eine "halbgare" Sache wird bei Märklin. Mir scheint auch der Auftritt vor dem Kessel zu schmal zu sein.

Es hätte sicherlich Vorbilder gegeben, die man in allen Epochen hätte stimmig darstellen können, aber daran hat man bei Märklin wohl eher kein Interesse. Für mich wäre die Epoche IV-Variante interessant gewesen, aber die Ausführung, mit dem Kessel (Dome) und der Betriebsnummer nicht. Eine 078 246-6 wäre pefekt gewesen, die war auch für lange Zeit die letzte im Einsatzbestand, oder ggf. die 78 192, die auch noch lange gelaufen ist, wäre auch in Ordnung gewesen, aber das was Märklin bringt, ist wieder eher ein Exot für die Epoche IV.

Dann auch noch Defizite beim Sound, das klingt für einen Kauf wenig verlockend...

Grüße
Christian

  • »RAG 1957« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 115

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Vorruhestand (Techn.Angestellter)

  • Nachricht senden

13

Samstag, 29. Dezember 2018, 18:50

Br 78

Hallo noch mal

Habe mir gerade noch mal die Bilder vergrößert und angeschaut, ob die größe des Auftritt vor dem Kessel stimmt kann man nicht genau sagen da müßte man die Original Zeichnung haben und nachmessen. Was mir aber aufgefallen ist. die Zuleitung zu den Lampen scheinen sehr dick. Wenn ich mich recht entsinne bestand die Zuleitung zu den Laternen immer aus einem beweglichen Metall Schutzrohr. Schade das mein Vater nicht mehr lebt der hätte mir da genau Auskunft geben können der war Dampflok Schlosser im BW Wanne Eickel.

Gruß RAG 1957

15

Samstag, 29. Dezember 2018, 19:17

Danke Robbedoes

...für den link..., denn er zeigt uns, daß die 78 440 eben doch `ne Glocke hatte, und das noch 1967 !.... :thumbup: ....

....was lernen wir daraus?...erst forschen, dann kritisieren....
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

Beiträge: 192

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

16

Samstag, 29. Dezember 2018, 19:41

Die Märklin-Nachbildung hat aber keine Glocke ...
Daher doch sehr berechtigte Kritik.
Gruß aus Seevetal,
Axel

  • »EisenbahnWolle« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 80

Wohnort: Münster

Beruf: Verteidigungsangestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

17

Samstag, 29. Dezember 2018, 19:49

Na und ?

Geübte Modelbauer können die Glocke nachrüsten.

Beiträge: 192

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

18

Samstag, 29. Dezember 2018, 19:53

Stimmt. Allerdings könnte man für 2699 Euro ein vollständiges Modell erwarten.
Gruß aus Seevetal,
Axel

19

Samstag, 29. Dezember 2018, 20:18

Schillers Glocke

Als bekennender Nichtdampflokexperte ist mir aufgefallen, dass auf vielen Bildern bei der 78er die Glocke mittig vor dem Schornstein sitzt.

Auf der Website Bundesbahnzeit ist die 78 440 bei einer Rückwärtsfahrt zu sehen. Erkenne auf dem Bild 56 nun, dass zw. Dom und Schornstein nichts ist, somit auch keine Glocke.

Kann allerdings auch sein, dass sie gerade beim Stimmen ist :D

Jetzt kann man sich eigentlich eine der beiden Varianten aussuchen. Ist doch toll. Ich sehe das als nicht so tragisch. Funtionieren muss sie auf jeden Fall fehlerfrei.

Ich hoffe ich finde später bei meiner 94er nichts ^^
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ozeanblaubeige« (29. Dezember 2018, 22:02)


  • »RAG 1957« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 115

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Vorruhestand (Techn.Angestellter)

  • Nachricht senden

20

Samstag, 29. Dezember 2018, 21:52

Br 78

Hallo

Habe noch mals rescherschiert habe eine Aufnahme gefunden Neujahrstag 01.01.1963 am Bahnhof Dahlhausen mit der78 440 modernen Umbauwagen 3Achser. Lok kam von Essen HBF. Bilder sind von Herbert Schambach und dazu der Text,ich weiß nicht ob die Urheberrechtlich geschützt sind.Deshalb verzichte ich auf die einstellung,da sieht man keine Glocke.


Genau das Bild 56 was Ozeanblaubeige meint meine ich auch.

Was sagt uns das ! Die Loks wurden immer wieder verändert. Habe jetzt sogar ein Bild von dem gleichen Autor mit einer 78 231 Essen HBF. mit einem Scheibenvorlaufrad gefunden. Foto vom 13.10.57. Da würden wieder die Kritiker sagen hat es nie gegeben.

Gruß RAG 1957

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RAG 1957« (29. Dezember 2018, 22:09)


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher