Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. Dezember 2018, 10:10

Neue Dampfer von MBW, 2019 und 2020 auf der hp

hallo,

Betr. Fa. MBW

bei der Suche nach Infos zum Kieswagen stieß ich gerade per Zufall auf folgende "Neuankündigungen":

2019: Neben der 56 und 66 nun auch noch BR 74 und 81
2020: BR 65, 85, 91 und 92

So zumindest zeigt es der Bildschirm, Stand heute
--viele Grüße, Dieter--

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieter Birk.« (18. Dezember 2018, 10:20) aus folgendem Grund: Ergänzung


Beiträge: 398

Wohnort: Thüringen

Beruf: Unruheständler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Dezember 2018, 11:27

Ist ja vielversprechend.

Die Sonderserie BR 10 ist angekündigt, jedoch finde ich keine Zuordnung zur Spurgröße - Wunschliste ??

;bahn; Harald

3

Dienstag, 18. Dezember 2018, 11:40

Hallo mit o,

die 65 war ursprünglich für Ende 2019 angekündigt. Okay, jetzt für 2020. Was ich nur seltsam finde, dass die 65 015 bereits auf 'Ausverkauft' steht.
Dafür sind jetzt neu die Baureihen 74 und 81 für 2019 angekündigt. Scheibenkleister, die passen schon wieder in mein Beuteschema. :D ^^

Beste Grüße

Wolli

Beiträge: 55

Wohnort: Bensheim

Beruf: Heilpraktiker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Dezember 2018, 11:51

und die 85 erst.... :-(

5

Dienstag, 18. Dezember 2018, 11:57

Hallo Spur-1-Freunde,

die BR10 wird, siehe technische Daten, für Mindestradius 910 mm angeboten.
Für mich sieht das nach Spur-0 aus.


aber wenn ein paar hundert Spur-1-er die Lok für Spur-1 bestellen, dann könnte es Herrn Elze umstimmen.


mfg
Benno
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 069

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Dezember 2018, 12:06

Ist ja vielversprechend.

Die Sonderserie BR 10 ist angekündigt, jedoch finde ich keine Zuordnung zur Spurgröße - Wunschliste ??

;bahn; Harald


Hallo Harald,

die BR 10 ist definitiv nicht in Spur 1 dabei, bis jetzt zumindest...

Gruß Andreas

7

Dienstag, 18. Dezember 2018, 12:28

Hallo 10er-Fans,

es kommt doch eine von KM1, wäre von MBW ja dann nur eine Doppelentwicklung.
Auch die Ankündigungen der 85 und 91 sehe ich als sicher nicht besonders erfolgversprechende Doppelentwicklungen an.
Aber warten wir mal ab, wie sich diese Ankündigungseuphorie dieses mal entwickelt.

Gruß
Michael

8

Dienstag, 18. Dezember 2018, 12:36

Neue Dampfer von MBW, 2019 und 2020 auf der hp

Hallo Einser,

ich denke dass dieses auch für die 65er gilt, gab‘s von KISS und KM1. Die 10er hat mit Sicherheit zu wenig Interessenten. Wenn dann ist es wohl die 91er, die mit dem meisten Potential, vielleicht auch die 74er. Aber warten wir Mal ab. Was da
nicht schon so alles angekündigt wurde...

Grüße Andreas
;bahn;

9

Dienstag, 18. Dezember 2018, 13:11

Herr Elze wollte das mit der 10er schon längst auf seiner HP klar gestellt haben, dass es sich hierbei um Null handelt. Aber das war bis jetzt wohl nur eine Absichtserklärung....;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe G« (18. Dezember 2018, 16:31)


10

Dienstag, 18. Dezember 2018, 13:21

Zitat

2019: Neben der 56 und 66 nun auch noch BR 74 und 81
2020: BR 65, 85, 91 und 92



Hallo,

ich würde erstmal abwarten was Hr. Elze definitiv ankündigt. Vielleicht läuft ja bereits etwas und er stellt wieder einen Beitrag zum Werdegang der jeweiligen Lok ein.

Die 85er könnte vielleicht bei kleiner Auflage doch gut verkaufbar sein. Ist sie doch eine der wenigen Loks, welche wirklich sehr gefragt ist und teilweise mit hohen Preisvorstellungen angeboten werden. Mit der Detaillierung von damals wird sie bestimmt mithalten können und technisch könnte man auch etwas daraus machen. Abwarten.....

Für mich ist mit der 94er von KM1 Ende der Dampfrösser und es geht nur im E- und Diesellokbereich EP4 weiter.
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)

11

Dienstag, 18. Dezember 2018, 15:40

74, 91, 92

hallo,

nun sind- im Gegensatz zu heute morgen - auch Vorbildfotos abgebildet.
D. h., was ich am Morgen schon vermutete, daß es die preußischen Lok werden sollen

pr. T 12, 74.4-13
pr. T 9.3, 91.3-18
pr. T 13, 92.5-10
--viele Grüße, Dieter--

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 357

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 18. Dezember 2018, 16:04

Herr Elze wollte das mit der 10er schon längstbauf seiner HP klar gestellt haben, dass ed sich hierbei um Null handelt. Aber das war bis jetzt wohl nur eine Absixhtaerklärung....;-)


Prost :lachtot:
Machtenix :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Prinz« (18. Dezember 2018, 16:09)


13

Dienstag, 18. Dezember 2018, 17:28

BR 85 Epoche 2 da bin ich dabei...

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 045

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 18. Dezember 2018, 23:33

Ankündigungsfeuerwerk

Hallo,

Bei allem Respekt über das nun angekündigte Neuheitenfeuerwerk sollte man die tatsächlichen Fakten nicht ausser Acht lassen,die da wären.

Eine Serie einer Lok mit 100 Stück vorbestellt,wovon ein Muster existiert.

Eine zweite Serie einer Lok ebenfall voll bestellt aber noch kein Muster vorhanden.

Es gab ja schon mal so ein Ankündigungsfeuerwerk von verschiedenen Modellen und was ist davon übriggeblieben?

Ich bin da wohl nur mit dem Behelfspackwagen in der Warteschleife(vorausgesetzt dass ich die Bestellung überhaupt noch annehmen werde?)und zum Glück nicht mit den versprochenen Achsen für Güterwagen.

Und zudem ist es leichter Modelle auf 100 Stück limmitiert fertigen zu lassen,wie ja die Jagt auf Vorbestellung zeigt.

Und wenn ich auch nicht viel von Marktwirtschaft verstehe,so finde ich die Ankündigungen von Modellen auf längere Zeit wohl damit,dass sich die Kundschaft diese Modelle vorbestellt und somit andere Hersteller teilweise das Nachsehen

haben,da die Geldmittel der Modellbahner ja nur einemal ausgegeben werden können.

Wie ein Vorredner schon geschrieben,ist bei Mir auch nach der Br94 die in Bälde kommt,mit schwarzDB Schluss.

Gruss Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (20. Dezember 2018, 18:12)


  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 625

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 07:07

Hallo,

ich würde mich freuen wenn MBW auch nur einen Teil der Modelle bringen würde. Ob ich Sie dann auch alle bestellen und Kaufen würde, ist dann eine Frage des Geldbeutels und was sonst noch so ansteht.

Eine zeitgemäße BR 91 ist schon lange überfällig. Die Märklin lässt sich mit viel Aufwand pimpen, aber bleibt im Kern eine betagte Konstruktion.

Die BR 74 gab es von Dingler. Preislich für den normalen 1ser nicht grundlegend erschwinglich. Die MBT Maschinen habe ihre Macken, sind aber preiswerter. Halt auch nur ein Kompromiss. Da wäre ein günstige Neukostruktion für den einen oder anderen Nebenbahner willkommen.

BR 81, in der Regel von Dingler. Preislich für eine Tenderlok in der oberen Preisklasse und auch in die Jahre gekommen. Wenn auch ohne Tadel. Da Sie im Benno Forum immer wieder gesucht wird, gehe ich auch hier von einem kleinen Markt für diese Lok aus.

BR 92, mein Favorit in der Liste. Und wieder von Dingler und wieder preislich ... .

Für alle Nebenbahner die nicht eine Dingler haben oder neu einsteigen finde ich die Auswahl gut. OK, abwarten was kommt, aber vielleicht nicht gleich wieder mit dem Hammer draufschlagen, weil es in der Vergangenheit nicht klappte. Auch andere Hersteller haben Verzögerungen, Absagen und ähnliches.

So ich freue mich auf Weihnachten und warte was ggf. kommt.

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 731

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 08:02

Ich schließe mich da den Überlegungen von Wolfgang voll an .

Es gibt ein Muster einer Lok die sich für eine bestimmte Epoche gut verkaufen lässt . Die betriebliche Bewährung im Anlageneinsatz steht derweil noch aus .
Das sollte erst mal nachgewiesen werden bevor man gleich auf einer Welle von Neuankündigungen schwimmt .
Habe da noch üble Erfahrungen mit weit teureren Modellen .

Dazu kommt unsere fortschreitende Altersstruktur . Nicht wenige von Uns werden bald die 60 ger hinter sich lassen .
Wer glaubt allen Ernstes das Wir uns dann noch auf Neuankündigungen und Vorbestellungen einlassen die wir am Tage " X " evtl. einmal erleben werden .
Schön wenn in diesen Tagen die BR 94 kommt . Die große Schwarz/Rote mit den großen Ohren würde auf meiner Anlage noch Sinn machen .
Evtl. noch eine 18.1 mit Wagenzug , dann ist die Bude voll .

Wir haben doch alle Hände voll damit zu tun in der knappen Freizeit an unseren Anlagen oder Modulen zu arbeiten .
Das Zubehör Weichen , Signale , Gebäude usw. ist auch nicht vernachlässigbar und auch nicht billig .
Kann doch nicht sein das einige wenige Hersteller das Zubehör bereitstellen und Andere bauen die profitablen Lokomotiven und Wagenzüge dazu passend , wenn se dann kommen .

Grüße Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

Beiträge: 146

Wohnort: schwäbische Alb

Beruf: kfm.-techn. Angestellter

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 08:32

Gem. den interessanten Anmerkungen von Günter u. Wolfgang mache ich diese Ankündigungs-Spielchen schon länger nicht mehr mit. Bin auch nicht mehr der jüngste und bestelle nur noch, wenn das Modell in einer überschaubaren Frist (max. 2 J.) geliefert wird.

Andererseits ist mir der Spatz in der Hand lieber wie die Taube auf dem Dach:
Orientiere mich deshalb schon seit Jahren an älteren Märklin-Loks und habe mir davon einen gewissen Vorrat (günstig) angeschafft zum Verfeinerungs-Umbau nach eigenem Gusto, d.h. 1-Pur Radsätze, Glockenanker-Motor und ein wenig optische Verfeinerung.
So ein "Tuning" macht ausserdem Spass und man hat hinterher das Gefühl, etwas eigenes geschaffen zu haben. Vor allem die Märklin-Dampfer kommen mit 1 Pur-Radsätzen richtig elegant daher.

Gruß
Rolf

18

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 12:26

Respekt !....

...denn vier Lokomotiv-Modelle in einem Jahr,....ist auch für einen Hersteller logistisch und finanziell ambitioniert....
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

19

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 13:14

Qual der Wahl

Bei der Vielzahl der angekündigten Modelle habe bestimmt nicht nur ich das Problem mit der Finanzierung. In meinen Beschaffungsplan passen die 56er und die nun neu aufgelisteten drei kleinen Preußen. Alle Vier geht, bzw. Will ich dann einfach nicht innerhalb von zwei Jahren. Somit werde ich auf alle Fälle die 56er erst einmal auslassenden. Die wollte ich mir als Fertigungsmuster ansehen und hätte sie dann bestimmt bestellt. Natürlich auch noch die Erfahrungen der Bundesbahnfahrer mit der 66er abwarten. Nun werden es doch wahrscheinlicher die Loks ohne Schlepptender, die passen auf jede Heimanlage. Somit ist die Ankündigungsflut für MBW selbst zum Eigentor geworden, es wird auf alle Fälle eine 56er weniger bestellt!
Um die 92er von Pein bin ich jedes Jahr in Sinsheim umhergeschlichen, nun soll es eine voraussichtlich bezahlbare Version geben. Da sind wir bei den Preisen, denn da schlägt ja MBW schon ganz gut zu! Für meine 94er zahle ich in ein paar Wochen knappe 2000,- €. Vorbestellpreis und Kundenkartenrabatt eingerechnet. Ich werde diesen Preispunkt auch als Schallmauer für kleinere Loks setzen! Warten wir mal die genauen Bestelldetails ab und beobachten den Markt. Denn es gibt ja noch mind. drei Hersteller in der Preisregion, auch die werden wieder mal etwas anbieten was in mein Beuteschema paßt. Es fehlt nun ja nur noch eine zeitgemäße T3, dann sind alle Märklinklassiker in die Gegenwart geholt! Das mit derT3 sitze ich auch noch aus, dann „brauche“ ich nur noch eine kleine 93er und fertig! Ach ja, da war ja noch die abgekündigte V 180 von MBW...!?
Roland B.

20

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 15:10

Dann rechnen wir mal alles zusammen:

2019, Spur 0: 50, 50.40, 23, 41, V90
2019, Spur 1: 56.20, 66, 74, 81

Des weiteren sind noch die BR10 in Spur 0 angekündigt sowie ein moderner Diesel in 1.
Meines Wissens sind auch noch Wagenprojekte angekündigt.
Dann kommt bald alle 4-5 Wochen ein neues Projekt von MBW auf den Markt.
Aha... klingt jetzt nicht sehr realistisch...--

Mit den besten Grüßen in die Runde,

Stefan

Ähnliche Themen