Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 11:08

Projekt off. Güterwagen 3D - Druck

Gelöscht!
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dampffreund« (14. Dezember 2018, 08:11)


2

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 12:25

Hallo Rüdiger,

sieht schonmal sehr vielversprechend aus!

Ich hätte da mal gern eine Frage: Was kostet ein solcher Wagen gedruckt bei einem Profi? Ich höre da immer Preise zwischen 150 und 250 Euro?! Kann das sein?
(mir ist klar, dass jedes Stück bei diesen Verfahren seine Zeit braucht um gedruckt zu werden …)

Interessiert mich nur ... :D

Besten Dank und viele Grüße,

Kalle

3

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 13:21

Hallo Rüdiger,

ist das der gleich Hersteller/wagen?

https://www.thingiverse.com/thing:3100732

Ich bin auch faziniert von den Möglichkeiten des 3Druckes.

Gibt es auch dort parallel Entwicklungen?

mit ausdrücklichen Druckgrüßen

Benno
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

Beiträge: 2 195

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 14:57

Hallo,
das scheint ein Projekt von Rob Huurman zu sein.


Man erkennt das auch an der Signatur unter dem Wagon.
Nachtrag:

Die Files kann man frei herunterladen, sowohl der E225, als auch der GLs 205 sind anscheinend kommerziell frei verwendbar.
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (12. Dezember 2018, 15:23)


5

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 15:04

Hallo,
das scheint ein Projekt von Rob Huurman zu sein.

Man erkennt das auch an der Signatur unter dem Wagon.


MoinMoin in die “nördlichen Gefilde“!

... jetzt aber mal Butter bei die Fische ...


:lachtot:
Schöne Grüße vom Oliver.

6

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 21:37

Güterwagen 3D-Druck

x
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dampffreund« (14. Dezember 2018, 08:11)


7

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 21:49

Hallo Herr Otahal,
Ich denke das mit der Ausdruckung "mein Projekt" die meisten das interpretieren als ob Sie die 3D Zeichnung auch selbst erstellt hast.
Wenn Sie geschrieben hattest "Ich habe hier auf Internet dieser toller 3D Zeichnung gefunden von Herr XYZ und woll die mal für mich selbst abdrücken lassen" denke ich das da ganz anders auf reagiert wird.
MfG aus Holland,
Martien

8

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 23:58

3d Druck - Kosten

Da ich mich auch etwas mit gedruckten Fahrzeugen befasse - wenn ich auch so spezielle Wünsche habe, dass ich meine Dateien selbst erstellen muss - so kann ich mal was zu den Kosten sagen:
Eine ganz konkrete Aussage ist zu den Kosten nicht wirklich möglich. Sie sind abhängig von dem Material in dem das Bauteil gedruckt werden soll. Die Auswahl des Materials ist aber wiederum abhängig von den Ansprüchen an die Stabilität und die Oberflächengüte, die man haben möchte und von dem im Drucker zur Verfügung stehenden Bauraum. Dann haben die verschiedenen Anbieter noch total verschiedene Kalkulationsansätze, für das selbe Material und das selbe Verfahren.
Die beste Lösung für eine Preisermittlung ist, die Datei mal bei verschiedenen Anbietern hochzuladen. Zumindest bei Shapeways und Imaterialise muss man sich dafür nicht mal anmelden (glaube ich / auf jeden Fall ist das kostenlos wenn es doch erforderlich sein sollte) Sofern die Datei keine Schäden hat, bekommt man zumindest bei diesen Anbietern automatisch den Herstellungspreis für die unterschiedlichsten für das jeweilige Modell mögliche Materialien angezeigt. (Achtung: der Preis wird bei einem Anbieter als Bruttopreis, beim anderen als Nettopreis angezeigt) Das Vergleichen der Preise lohnt sich wirklich.
Sofern man selbst Dateien erstellt, kann man den groben Preis schon abfragen, bevor alle Details gezeichnet sind. Neben der Materialart sind vor allem Materialverbrauch und der im Drucker erforderliche Bauraum preisbestimmend. Dazu kommt ein Grundpreis pro stück, so dass manchmal kleine Teile im Verhältnis viel teuer werden als größere Teile.
Kann man Dateieln nicht selbst erstellen, so gibt es durchaus den legalen Weg, sich Dateien von diversen Plattformen im Internet zu ziehen. Sofern diese nicht im gewünschten Maßstab sind, kann man diese skalieren. Damit handelt man sich aber oft Probleme ein. Wird die Vorlage stark vergrößert, dann vergrößern sich auch die Wandstärken entsprechend, was materila kostet und oft auch nicht schön aussieht.
Verkleinert man ein Modell, so werden oft kritischen Mindestmaße unterschritten, die dann den Drucken nicht mehr erzeugen kann.

Insgesamt ist das ein durchaus spannendes Thema

@ Rüdiger: ich bin gespannt darauf, was sich aus so einer Datei machen lässt. Das Ergebnis würde mich wirklich interessieren.
Matthias
-----------------------------
www.spur1-leipzig.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias« (13. Dezember 2018, 00:05)


9

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 05:07

Klarer Lizenzverstoß !

Hallo,

durch das Löschen des dritten Bildes mit dem klar erkennbaren Logo des Dateneigners und Lizenzgebers, dem ursprünglichem Text sowie der Antwort des Themenstarters liegt aus meiner Sicht nun ein klarer Verstoß gegen die untrennbar und unverânderbaren Lizenzbestimmungen vor!

Die Quelle/der Urheber sowie die vorgenommenen Änderungen müssen zwingend angegeben werden!
Siehe unter dem Link von Benno Brückel.


Das Urheberrecht wird einmal mehr mit Füßen getreten...


Grüße,

Schwerlast und Strassenroller


PS: Auch auf mindestens einem weiteren Bild ist die Herkunft eindeutig erkennbar!
Mal sehen wann auch das gelöscht wird...

Beiträge: 2 195

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 09:08

Moin,

ich möchte Euch mein prv. Projekt vorstellen. Off. Güterwagen E225 der NS im 3D-Druckverfahren.

Derzeit sind alle Zeichnungen erstellt und bei einem prof. Druckbetrieb, nicht mit privatem Drucker, hochgeladen. Proffessionelle Druckerfirmen nutzen 3d-Drucker, die einige tausend Euro kosten und in der Oberflächenquali einfach unübertroffen sind. Erste Probedrucke werden erwartet

Anbei erste Eindrücke. Ich werde weiter berichten

MfG
masro

Hallo Herr Otahal,
man schreibt dann aber nicht "mein prv. Projekt", wenn die Konstruktion nicht selbst erstellt wurde.

Somit schmückt man sich mit fremden Federn.

Und hier im Forum geht das sowieso schief, wie man sieht :-)
Anbei noch einmal die Signatur von Rob Huurman am Wagenboden:
»bbenning« hat folgendes Bild angehängt:
  • Signatur.jpg
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (13. Dezember 2018, 09:20)


Beiträge: 118

Wohnort: Norderstedt

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 10:22

3D-Druck, ein Vorschlag

Hallo liebe Spur-1-Gemeinde!
Das Thema 3D-Druck ist für alle Selbst-/Umbauer sehr interessant. Und ich gebe allen denen recht, die sich gegen die Übernahme von Fremdprojekten ohne Hinweis auf den ursprünglichen Entwickler wenden. Mal abgesehen davon, dass die im Netz zu ladenen Plotdateien (SLT) im Massstab HO erstellt wurden und ein einfaches hochskalieren zu keinem vernünftigen Ergebnis führt (eigene Erfahrung aus dem Forum Drehscheibe-Online mit Erlaubnis des Entwicklers), halte ich es auch für unfair, den Entwickler oder die Quelle zu verschweigen.
Davon einmal abgesehen würde ich vorschlagen, im Forum für dies "neue" Thema einen eigenen Bereich einzurichten. Hier könnten alle Selbstbauer ihre Entwürfe vorstellen und ggf. als editierfähige Dateien (DWG, OBJ, o. ä.) oder auch als reine Plotdateien vorstellen und ggf. freigeben. Ich glaube und hoffe, dass die meisten bereit sein werden, ihre Entwürfe für den privaten Gebrauch freizugeben und kein kommerzielles Interesse haben. Schließlich muss dann nicht jeder das Rad neu erfinden. Vielleicht kann dieser eventuelle Forumsbereich für einen eingeschränkten Nutzerbereich freigegeben werden um das "Klauen" von Entwürfen etwas einzuschränken.
Mich selbst interessiert das Thema auch sehr. Leider bin ich i. S. 3D-CAD und dem Zeichnen (noch) ein absoluter Dummi und muss mich erst einmal einarbeiten und viel lernen. Als erstes Projekt habe ich mir Fachwerksachshalter mit diversen Maßen im Resindruck zum Nachrüsten ausgesucht. Aber da bin ich natürlich noch am Probieren.
Ich hoffe, dass in Zukunft mehr Beiträge zu diesem Thema im Forum zu lesen sein werden.

Viele Grüße aus dem Norden,
Fred
Ich will Stangenpuffer und Speichenräder!
Spur 1 Epoche 1 KPEV, MFFE, MFWE, LBE

12

Freitag, 14. Dezember 2018, 08:27

3D-Druck off. Güterwagen

Guten Tag,
ich habe mein posting gelöscht. Offenbar sind wir hier in einem sog. Jura-Forum, um geben von Besserwissern und Denunzianten.
Zeigt es auch hier den Zug der Gesellschaft.
Ich wünsche mir die Zeit des Forum her, wie es einst in den Jahren um das Jahr 200 war.
Hier werden Worthülsen auf die Goldwaage gelegt. Das Wort freedownload sag alles ! Bei über 380 downloads dieses frei z. Vfg. gestellten Wagen müssten dann alle einen Verstoß begangen haben
Über eine Urheberrechtsverletzung und eine Verletzung nach §19 Kunsturhebergesetzt brauche ich mich hier nicht belehren lassen.
Ich habe es als mein Projekt beziffert, da ein Verkauf, eine gewerbliche Veräußerung nicht angedacht war.
Aber vielleicht können hier ja noch grammatikalische Moderatoen im Forum eingesetzt werden, die dann wie in der Politik den Wächter der Ausdrucksform machen. Da geht es dann um die Worte und, und /oder, gesagt und gemeint, gesagt und doch nicht gemein, gesagt und anders gemeint,

Wenn ich alleine die Entwicklung in der Modul-Szene und der daraus resultierende Umgang sehe. Die Anfeindungen in den unterschiedlichsten Kategorien.
Wie schön war es doch, als es nur um Spur1, Modellbau und das gemeinsame Erlebnis ging, wie einst bei den ersten Spur1 Messe und Modultreffen.
Schade, dass die lieben, netten und innovativen sowie gemeinschaftlich denkenden Modellbahner offensichtlich aussterben

Mit Hobby, Spur1, Modellbau und Gemeinschaft haben diese Threads hier nicht mehr zutun
Nach über 43 Jahren im Modellbau und alleine davon 20 Jahre mit Spur1 habe ich das nicht nötig.
Ich weiß, was ich im Modellbau und für den Modellbau geleistet habe.

Ich wünsche Euch ein schöne Modellbauzeit
MfG masro
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

13

Freitag, 14. Dezember 2018, 19:04

Mein Gott, ist das peinlich ...

Frohe Weihnachten denn auch.
Schöne Grüße vom Oliver.

14

Freitag, 14. Dezember 2018, 19:25

Guten Tag,
ich habe mein posting gelöscht. Offenbar sind wir hier in einem sog. Jura-Forum, um geben von Besserwissern und Denunzianten.
Zeigt es auch hier den Zug der Gesellschaft.
Ich wünsche mir die Zeit des Forum her,wie es einst in den Jahren um das Jahr 200 war.
Hier werden Worthülsen auf die Goldwaage gelegt. Das Wort freedownload sag alles ! Bei über 380 downloads dieses frei z. Vfg. gestellten Wagen müssten dann alle einen Verstoß begangen haben
Über eine Urheberrechtsverletzung und eine Verletzung nach §19 Kunsturhebergesetzt brauche ich mich hier nicht belehren lassen.
Ich habe es als mein Projekt beziffert, da ein Verkauf, eine gewerbliche Veräußerung nicht angedacht war.
Aber vielleicht können hier ja noch grammatikalische Moderatoen im Forum eingesetzt werden, die dann wie in der Politik den Wächter der Ausdrucksform machen. Da geht es dann um die Worte und, und /oder, gesagt und gemeint, gesagt und doch nicht gemein, gesagt und anders gemeint,

Wenn ich alleine die Entwicklung in der Modul-Szene und der daraus resultierende Umgang sehe. Die Anfeindungen in den unterschiedlichsten Kategorien.
Wie schön war es doch, als es nur um Spur1, Modellbau und das gemeinsame Erlebnis ging, wie einst bei den ersten Spur1 Messe und Modultreffen.
Schade, dass die lieben, netten und innovativen sowie gemeinschaftlich denkenden Modellbahner offensichtlich aussterben

Mit Hobby, Spur1, Modellbau und Gemeinschaft haben diese Threads hier nicht mehr zutun
Nach über 43 Jahren im Modellbau und alleine davon 20 Jahre mit Spur1 habe ich das nicht nötig.
Ich weiß, was ich im Modellbau und für den Modellbau geleistet habe.

Ich wünsche Euch ein schöne Modellbauzeit
MfG masro

Ah Herr Otahal, schön ziemlich fruh dabei denn, ins Forum? :)


Als alter Hase oder als alter Fuchs?

Übrigens nicht mein Bild von das Forum im Rome, für die deutlichkeit.


MfG,Martien

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »pwg14« (14. Dezember 2018, 19:41)


15

Freitag, 14. Dezember 2018, 19:35

3D-Druck off. Güterwagen

Mein Gott, ist das peinlich ...

Frohe Weihnachten denn auch.
Peinlich ist dein ganzes Verhalten als "Moderator" (siehe Text weiter oben) . Ich könnte noch aus alter Zeit vorn Dir einen drauflegen, aber das erspare ich mir lieber. Oliver du weißt es sicherlich.

LG masro
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

16

Freitag, 14. Dezember 2018, 20:10



Peinlich ist dein ganzes Verhalten als "Moderator" (siehe Text weiter oben) . Ich könnte noch aus alter Zeit vorn Dir einen drauflegen, aber das erspare ich mir lieber. Oliver du weißt es sicherlich.


Oh, bitte gerne dann in der Rubrik "Frustbox" - ist dann ja vermutlich mal keine Werbung! :)

Selbst wenn da eine alte Geschichte wäre, die mir die Schamesröte ins Gesicht steigen lassen würde - könnte zumindest ich von mir behaupten, mich gebessert zu haben ... :D

Und alte Geschichten möchtest Du, glaube ich, besser nicht mehr präsentiert bekommen, oder?
Ich hätte da eine schöne screenshot-Sammlung.

Das ist aber üblicherweise nicht mein Niveau.

Vielleicht versuchst Du mal wieder herunterzukommen, ein Weihnachtsmarktbesuch mit Glühwein, Eierpunsch oder was auch immer.
Eine Drohkulisse hat mich noch nie beeindruckt.

;bahn;

Es grüßt total entspannt:
der Oliver.
Schöne Grüße vom Oliver.