Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. November 2018, 17:13

Baureihe 75 von Märklin, Art.-Nr. 55753 - Info für interessierte Käufer

Ich zitiere mal meinen Beitrag 41 von 'Vitrine für 2019', weil ich denke, das haben nicht alle gelesen, weil es in der falschen Rubrik stand:

Hallo Lokinteressenten,

ich ersteigerte ja die Baureihe 75 von Märklin recht günstig. Ich dachte, an der Lok ist bestimmt alles super. Die neuen mfx-Decoder werden ja immer besser. Heute zeigte ich sie meinem Jungen Fabian. Es waren also 3 VT98 und die 75 auf den Gleisen. Als ich sie allein testete, war keine andere Lok dabei. Da war ich halbwegs zufrieden.
Die Lok fährt gut. Ist der Sound denn nicht an? Wenn die Lok als einzige fährt und 3 VT98 stehen mit laufendem Motor, hört man von der 75 nichts mehr. Das kann es doch gar nicht sein. Ich bin total enttäuscht. Ich erwarte bei einer Dampflok pumpende Dampfstöße und nicht so ein Geplänkel leiser als bei einer H0-Lok. Das wollte ich nur eben mitteilen. Ich werde den Sound aber nicht umrüsten lassen, denn die 75 passt ja viel besser in die Vitrine vor die 2 Personenwagen als die 94. Schließlich hat sie Führerstands- und Fahrwerksbeleuchtung.

Beste Grüße

Wolli


Was ich dazu heute noch schreiben möchte, ist:
Die Lok ist sehr schwer. viel schwerer als beispielsweise die BR 94 von Märklin. Die 94 mit 5 Antriebsachsen hat 2 Haftreifen, die 75 hat keine.

Ich habe die Lok für 1321,00 € ersteigert. Das Geld, was ich da gespart habe, könnte man jetzt prima für die Umrüstung auf einen ESU-Decoder ausgeben. Dann wäre die Lok völlig okay.
Ich mache das nicht. Sie ist jetzt eine von 3 Lokomotiven in der 'Strom-Vitrine'. Da haben jetzt 2 Loks schlechten Sound und eine V 100 gar keinen - wen juckt's? Mich nicht.

Info-Grüße

Wolli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bahnwolli1461« (28. November 2018, 11:36)


2

Dienstag, 27. November 2018, 20:20

BR 75 von Märklin

Hallo,
bevor Du für einen neuen Sound Geld ausgibst, versuche doch mal die Lautstärke hochzuregeln. Eventuell hat der Vorbesitzer sie ja nur leiser gestellt. Gesamtlautstärke CV 63, Einzelgeräusche liegen zwischen 138 - 155 laut einer Beschreibung meiner E60. Die Cv's bei den neueren Mä.-Decodern liegen fast immer gleich.
Viel Erfolg
Gruß G-F7

3

Dienstag, 27. November 2018, 22:27

Hallo G-F7,

die Lok ist nagelneu und der Sound steht auf max.
Außerdem habe ich geschrieben:
Ich werde den Sound aber nicht umrüsten lassen, denn


Ich wollte nur ...

Beste Grüße

Wolli

4

Mittwoch, 28. November 2018, 08:26

?????????

Irgendwie verstehe ich deinen Beitrag nicht. Einerseits bemängelst du den Sound, andrerseits willst du auch nicht umrüsten. Warum schreibst du es denn ins Forum????
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

Mein neuer Bf: https://spur1bahner.wixsite.com/bf-oxstedt

Beiträge: 88

Wohnort: Röttingen

Beruf: Elektroinstallateur/Selbständiger Rohrreiniger

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. November 2018, 09:13

Hallo miteinander,vieleicht will Bahnwolli darauf hinweisen,daß die Lok keine gute Lautstärke hat. Das ist ja auch ein Kriterium für einen Kauf einer Lok. :)

MFG. Sven Hofmann
Ich bin der Nikolaus

6

Mittwoch, 28. November 2018, 09:26

Hallo Uwe und alle anderen,

das will ich gerne erklären:
Wenn ich beispielsweise einen für mich interessanten Artikel bei eBay sehe, schreibe ich das schon mal hier rein, weil ich mir denke, das könnte für den einen oder anderen recht interessant sein und vielleicht sieht der das nicht. Aber das habe ich mir auch schon abgewöhnt.

So ähnlich bei der Baureihe 75. Ich fand hier noch keinen Eintrag darüber. Wenn sich dann jemand für die 75 interessiert, wird er sich freuen, hier einige Einschätzungen dazu zu hören/lesen.
Ich versuche dann, das möglichst objektiv zu schreiben. Du wirst bei mir nicht hören/lesen, dass ich von einem ' Scheiß mfx-Decoder ' spreche/schreibe.
Wenn sich also jemand für die 75 von Märklin interessiert, dann weiß er jetzt schon mal im voraus, dass das Dampflokgeräusch recht mager ist, der Rest aber ganz okay ist.

Das ist der einzige Grund, weshalb ich solche Beiträge schreibe. Und ich denke, dafür ist so ein Forum ja auch gedacht und hilfreich.

So war ich auch zuerst über die Antwort von G-F7 pikiert. Hinterher dachte ich aber, er wird es nur gut gemeint haben und wollte mögliche Fehler ausschließen.

Warum ich den Sound nicht umrüsten lassen will und werde, schrieb ich doch auch. Warum versteht man das nicht? Die 75 steht jetzt nur noch in der Vitrine. Da ist der Sound pupsegal.

Liebe Grüße

Wolli


Nachtrag: Danke Sven. Das ist genau meine Intuition. Nur dein Beitrag stand da eben noch nicht ;)

7

Mittwoch, 28. November 2018, 10:57

Hallo Wolli,

dann wäre es m. E. eindeutiger gewesen du hättest das Ganze unter der Überschrift "Zur Info an mögliche BR 75 Käufer von Märklin" hier reingesetzt. Dann hätte jeder verstanden was du zum Ausdruck bringen möchtest. So kommt der Artikel für mich rüber als weisst du nicht was du willst.
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

Mein neuer Bf: https://spur1bahner.wixsite.com/bf-oxstedt

8

Mittwoch, 28. November 2018, 11:17

Hallo Uwe,

gerne nehme ich deine Empfehlung auf und werde es das nächste Mal deutlicher rüber bringen. Inspiriert hatte mich auch der Beitrag von ' Pacman100: GGths 43 "Bromberg" von Wunder '.
Analog dazu stellte ich meinen Beitrag ein.
So kommt der Artikel für mich rüber als weisst du nicht was du willst.


Nicht böse sein, aber das Gefühl habe ich oft, dass man das von mir denkt. Und ich weiß in der Regel immer ganz genau, was ich will.

Beste Grüße

Wolli

9

Mittwoch, 28. November 2018, 11:29

Warum sollte ich böse sein? Dazu gibt es doch überhaupt keinen Grund. Alles im grünen Bereich! Ja, manchmal ist es die Ausdrucksweise die zu Verwirrungen führt. Passiert mir auch oft!

LG nach Hemer.

PS: Ich habe bis Anfang 2015 in Fröndenberg gewohnt.....
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

Mein neuer Bf: https://spur1bahner.wixsite.com/bf-oxstedt

10

Mittwoch, 28. November 2018, 12:31

Hallo Wolli,

wenn hier alle ein wenig entspannter wären, hätten sie Dich gleich richtig verstanden ... :D

Damit ist nicht GF-7 (und natürlich auch nicht der Nikolaus) gemeint.
Schöne Grüße vom Oliver.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver« (28. November 2018, 14:56)


11

Mittwoch, 28. November 2018, 15:21

Hallo Wolli,

habe diese Lok auch und kann sagen das sowohl der Sound als auch die Lautstärke gut sind.
Wie hast Du die Lok eingelesen, DCC oder über M4?

Hör mal rein,

https://youtu.be/plqnqrxX-cg?list=PLvZN_…zI4Yc3y3FPPGD4v

Grüße
Peter Hornschu
Peter

12

Mittwoch, 28. November 2018, 16:11

Hallo Peter,

ich glaube, ich habe keine Lust mehr, die Lok noch mal neu zu testen - sie ist schwer und ich muss auf die Leiter, um sie aus der Vitrine zu holen. Aber ich schrieb ja, als ich sie als einzige Lok mit Sound laufen ließ, war es ganz okay.

Ich ließ die Lok automatisch mit der Märklin CS3 Plus (abstruse Zentrale, wie hier mal jemand schrieb) einlesen und die Lautstärke stand sofort auf 255 oder 256. Das ist der lauteste Wert, den die CS angibt. Und einzelne Sounds kann man bei Märklin - egal mit welcher Steuerung - nicht ändern. Deswegen schrieb ich schon mal Märklin an. Die bestätigten mir die gerade von mir geschriebene Aussage. Das geht bei ESU und ist wunderschön.

Ich habe bei dir reingehört Peter. Ja, so klingt meine 75 auch. Ich bringe mal 3 VT98 von mir mit, Sound an, und dann schauen wir mal, was wir dann noch für einen Dampfloksound hören. ^^
Du darfst dir auch aussuchen, ob du 3 VT mit ESU-Sound oder 3 VT mit mfx-Sound hören möchtest :D

Spaßige Grüße

Wolli

13

Donnerstag, 29. November 2018, 08:59

Guten morgen,
hallo Wolli, mach das und bring 3 VT`s zum nächsten Stammtisch mit. Ich bringe meine 75 mit. Die ist bis auf die Patinierung original.
Und wir machen einen Vergleich, denn das interessiert mich.
Viele Grüße
Jens

14

Donnerstag, 29. November 2018, 09:44

Guten Morgen,

oh scheiße, da habe ich was gesagt. Aber ich stehe immer zu meinem Wort. Dann bringe ich 3 VT's mit, die eh immer auf meiner Kleinstubenanlage laufen.
Natürlich nur, wenn Frank S. einverstanden ist. Denn der fährt. Und wenn Oliver noch meine 23 sehen will, dann wird's auch mit Franks Großraummobil ;) eng.
Aber ich will sehen, dass wir das gebacken bekommen.

Kaputt lachende Grüße

Wolli

15

Donnerstag, 29. November 2018, 10:27

Hallo Wolli,
es ist vollkommen eagl, wie der Vergleich ausfällt. Hauptsache ist wir haben unseren Spaß.
Und ich denke, den haben wir im Vorfeld schon.
Viele Grüße
Jens

16

Donnerstag, 29. November 2018, 22:39

Hallo Jens,

ich werde nächste Woche Freitag mit Lachkrämpfen und Muskelkrämpfen, äh -kater in Herne ankommen.
Es ist klar: Ich komme mit 3 VT's und 2 Schlepptenderloks und Frank kommt auch nicht ohne etwas. Frank fährt ja ein richtiges Auto - nicht so wie ich ^^

Beste Grüße

Wolli

17

Sonntag, 9. Dezember 2018, 13:52

3 VT98 gegen 75

Hallo begeisterte (Modell)bahner,

ich versuche mal eben das Ergebnis von unserem Sound-Test zu schreiben.

Als meine 3 VT98 da mit surrendem Motorsound standen, könnte man noch leicht den Sound von der 75 von Jens hören.
Bei mir zu Hause ist der Bahnhofsbereich in einer Nische/Kuckuck der Dachwohnung. Der Sound von 3 VT98 kommt da noch stärker raus.
Aber Jens sagte mir auch, wie erstaunt er war, dass meine VT98 so laut im Stand sind. Das hätte er nicht gedacht. Auch gehöre die 75 nicht gerade zu den lauteren Dampfloks, so Jens (und Wolli).

Also die 75 ist nicht schlecht - aber auch nicht laut.

Nette Grüße

Wolli

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher