Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »cqp-jogi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Nähe Stuttgart

Beruf: Former (Eisengießerei)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. November 2018, 21:09

Spur 1 at BR 12 zu viele Auspuffschläge??? Was kann das sein?

Hallo
Meine BR 12 von Spur 1 at hat zu viele unregelmäßige Auspuffschläge.
Neuen Hallsensor hab ich schon verbaut.
Sie hatte das schon mal.
Möchte sie aber nicht mehr nach Österreich schicken.
Funktioniert alles, nur der Auspuffschlag funktioniert nicht richtig.
Vieleicht kann mir jemand helfen oder einen Tip geben.
Bin ratlos.
Vielen Dank im voraus.
Gruß Jürgen

2

Dienstag, 13. November 2018, 21:32

Hallo Jürgen,

zunächst mal: Was für ein Decoder ist verbaut?
Bei allen Sounddecodern kann man die Zahl der Auspuffschläge pro Impuls einstellen. Dann solten die Auspuffschläge allerding in immer gleichen Abständen kommen.
Auch sollte die Polung der Magnete nicht verdreht sein, sonst wären die Auspuffschläge u. U. unregelmäßig mehrfach.

Gruß
Michael

3

Dienstag, 13. November 2018, 21:35

hallo Jürgen,

so ähnliche Probleme hatte ich auch schon 4 mal bei mir.

Da waren es lockere, oder ganz abgelöste Magnete an der Achse.
Zweimal hatte ich das bemerkt, aber ignoriert nach dem Motto: wird sich schon wieder selbst reparieren.
Tat es aber nicht. Folge: Weißer Rauch stieg auf - kein neuer Papst, sondern ein abgerauchter Decoder war die Folge.

Die beiden anderen Male war ich vorsichtiger. Lok sofort vom Gleis; gedreht, und siehe da, 1 - 2 Magnete locker,
bzw. abgefallen.

Nach der "Reparatur" alles wieder perfekt - aber 2 x Lehrgeld bezahlt.

Also, vielleicht mal nach den Magneten sehen. Nur so als Idee

mfG, der Einsbahner

  • »cqp-jogi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Nähe Stuttgart

Beruf: Former (Eisengießerei)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. November 2018, 22:02

Hallo
Sie ist ganz Original mit ESU 4.0 SOUND Decoder.
Hab Bild angehängt.
Wenn sie über die Magnete kommt gibt es keinen Auspuffschlag, zwischen den Magneten viele hintereinander.
Ich hab an der Lok nichts verändert, nicht mal gefahren.
Die Magnete sind alle 4 da.
Gruß Jürgen
»cqp-jogi« hat folgendes Bild angehängt:
  • img20181113_215745.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cqp-jogi« (13. November 2018, 22:52)


5

Dienstag, 13. November 2018, 22:23

Hallo,

CV57 muss= 0 sein, CV 58= 2

Gruß, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

  • »cqp-jogi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Nähe Stuttgart

Beruf: Former (Eisengießerei)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. November 2018, 22:40

X( Hallo Rainer
Vielen Dank.
Die Werte passen.
Zwischen den Magneten sind viele Auspuffschläge.
Was kann das sein? Decoder kaputt?
Gruß Jürgen

7

Dienstag, 13. November 2018, 22:54

Das kann vieles sein.
Ich würde mal mit einen bipolaren, kleinen Kondensator versuchen.

Vieleicht 50 microfarad zwischen Impuls und Masse (GRD) am Hallsensor.

- Ist das immer, oder nur bei eingeschalteten Raucherzeuger?

- Ist der Halsensor der richtige Typ? (TLE 4905)


Gruß, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

  • »cqp-jogi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Nähe Stuttgart

Beruf: Former (Eisengießerei)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. November 2018, 22:56

Hallo Rainer
Ist der richtige Hallsensor. TLE 4905 L.
Das ist immer.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cqp-jogi« (13. November 2018, 23:20)


Beiträge: 2 179

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. November 2018, 09:49

Hallo,
ich gehe mal davon aus, dass der Hallsensor der richtige ist (TLE 4905) , dass er richtig herum zum Magneten zeigt (Kopfseite zum Magnet), dass die Magnete richtig herum eingebaut sind. Die + Spannung am Hallsensor sollte vom Decoder 5Volt-Ausgang kommen (Kann auch höher sein bei anderer Spannungsquelle z.B. U+). Die Signalleitung läuft zum Decoder und zum Raucherzeuger, hier könnte es auch Probleme geben, falls z.B. der Eingang des Raucherzeugers defekt ist. Messen kann man die Signalleitung am Besten mit dem Oszilloskop, besonders was Störungen betrifft. Die Signalleitung hat 5Volt+ (oder höher) , wenn der Magnet am Hallsensor vorbei kommt, geht die Leitung auf 0 Volt
Richtig lösen kann man das nur am Objekt und mit der richtigen Ausstattung, aus der Ferne wohl schlecht.
MfG. Berthold

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 707

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. November 2018, 14:36

zähle doch mal die Anzahl der Auspuffschläge je Radumdrehung und ob diese regelmäßig kommen .
man kann das auch einstellen ohne das der Hallsensor in Betrieb ist .
Hatte ich auch schon mal , da waren es 7,5 je Radumdrehung und das kommt dann auch nicht regelmäßig auf den Punkt , bzw. wandert .
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

  • »cqp-jogi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Nähe Stuttgart

Beruf: Former (Eisengießerei)

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. November 2018, 17:24

Hallo
Vielen Dank für die Antworten.
Das hab ich mir schon gedacht.
Hab nichts verändert.
Alles Original.
Hab nur den neuen Hallsensor eingebaut.
Das gleiche hat sie mit dem alten Sensor gemacht.
Dachte das der vieleicht kaputt ist.

Sie hat zwischen den Magneten ca. 8 Auspuffschläge.
Das heißt 32 bei einer Umdrehung.
Bei den Magneten setzt sie aus.
Wie kann ich das einstellen?
Ein Video läßt sich leider nicht hochladen.
Vielen Dank im voraus.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cqp-jogi« (14. November 2018, 17:32)


  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 707

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. November 2018, 11:41

Hallo Jürgen ,

wegen Deinem Problem habe ich mit Matthias Henning gesprochen .

Es gibt nur 2 Möglichkeiten a) der Hallsensor ist kaputt b) an den CV-Einstellungen wurde etwas verändert oder beides .

Das ist eine Sache für Leute mit entsprechenden Kenntnissen .
Sicher wird sich bei Dir in der Nähe Jemand mit entsprechender Ausrüstung finden , dann gehst Du mit der Lok dort hin .

Grüße Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

13

Freitag, 16. November 2018, 13:13

Hallo Jürgen,
vielleicht mal mit der Lupe die Abstände der Magnete auf feinst verteilte Metallspäne untersuchen? Den Gag hatte ich mir bei der BR91 von Märklin geliefert, als ich den Taktgeber nachgerüstet hatte! :D
Gruß
Holger

  • »cqp-jogi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Nähe Stuttgart

Beruf: Former (Eisengießerei)

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. November 2018, 20:35

Hallo
CV wurden NICHT verändert.
Magnete sind ok.
Habe nochmal einen neuen Hallsensor eingebaut.
An dem liegt es nicht.
Bestimmt etwas mit den CVs...
Trotzdem Vielen Dank für die Antworten.
Gruß Jürgen

Beiträge: 167

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. November 2018, 21:40

… na und was sagt denn der Herr Stöger dazu ???

Da sollte doch zuerst mal alle Fragen bzw Reklamation betr. eines Modelles aus seinem Hause hin gehen oder??

And der Quelle sprudelt das klarste Wasser !!! :)



Pierre

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CIWL« (17. November 2018, 17:14)