Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 27

Wohnort: Raum Augsburg

Beruf: Diplom-Ingenieur

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:11

Hallo,

wie Wolli, Klaus Lübbe und W.Lutz bin ich auch der Meinung, dass man eine Kreisstrecke einplanen sollte.
Wolli hat schön beschrieben wie anstrengend das Rangieren auf Dauer ist.
Klaus hat schön beschrieben was Entspannung bringt: zusehen und zuhören (dafür haben die Spur 1 Loks ja ihren Sound!)
Beides ist auch meine Erfahrung (in H0 und in Spur 1).

Beides gehört für mich zur Modelleisenbahn, insbesondere zur großen Spur 1: Rangieren UND Fahren.

Im hier zur Verfügung stehenden Raum 7 x 4 m geht sicher beides: Kreisstrecke UND genügend Gleise zum vorbildgerechten Rangieren.

Bei meiner H0-Anlage habe ich "im letzten Moment" auf Drängen meines Vaters noch eine Ringstrecke zusätzlich eingeplant.
Heute bin ich sehr froh darüber.

@Wolli: so anders bist du gar nicht. :)

Viele Grüße
Stefan
Spur 1 - kleine Bahn ganz groß !

22

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:28

Falls hier auch andere Meinungen gefragt sind:

- im Kreis fahren hatte auf der privaten Anlage mit den Maßen 26m x 12m durchaus seinen Reiz - bei 19m x 9m schon weniger - auf 10m x 6m schon nicht mehr ...
- im Kreis fahren bei 7m x 4m und Mindestradius ca. 2m bedeutet, dass bei maximal großem Oval eben auch nur maximal 3m gerades Gleis zwischen den 180°-Kehren übrig bleiben

Ich würde auf den Kreisverkehr unbedingt verzichten wollen, Weichen mit möglichst großen Radien verwenden, und Bw und Rangierbereich verwirklichen.
Und natürlich weitestgehend Schraubenkupplungen verwenden ... :thumbsup:
Schöne Grüße vom Oliver.

23

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:30

Hallo zusammen,

ich denke jeder hat so seine Vorlieben, aber es muss auch in den Raum passen, ich persönlich genieße es auch, wenn die Züge ihre Runden drehen,
aus Platzmangel im Haus bin ich in den Garten ausgewichen, aber auch da konnte ich leider nur den Meter-Radius verwirklichen.

Anbei ein kleines Video:
https://www.youtube.com/watch?v=T3t2URtzdUs

Viele Grüße aus dem Garten
Jürgen ;bahn;
Gruß
Jürgen ;bahn;
--------------------------------------------------------
Unterwegs auch in den Spurweiten H0 und 0

24

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:20

Die Wünsche eines jeden Modellbahners sind individuell, so wie wir alle eben individuell sind!

Ich möchte auch Züge fahren sehen, und wenn es nur kurze Züge sind. Von A nach B fahren ist nix für mich.

Auch auf dem gebotenen Platz kann man bequem die genannten Wünsche unterbringen: eingleisige Ringstrecke, Rangiermöglichkeiten und BW. Mit 2 Meter Radien und den entsprechenden Weichen wird es sportlich …
Schraubenkupplung klappt übrigens auch mit 140 cm Weichenmaterial - wenn die Wagen nicht zu lang sind! Manchmal muss man auch hier Kompromisse eingehen, d.h. "lange Lok" Klauenkupplung an Wagen mit Klauenkupplung und dann weiter mit Schraubenkupplung.

Ok, ist nicht jedermanns Sache.

Daher ist meine Empfehlung:

Ein kostenloses Gleisplanungsprogramm runterladen und mal drauf los planen. Erst mit 2 Meter Gleismaterial, dann nochmal mit 1394, 1550, 1715 mm Bogen und Weichen.

Planung kostet nix … außer Zeit! :D


Viele Grüße,

Kalle

25

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:29

So hier mal mein erster Versuch:
[img]http://www.s1gf.de/index.php?page=RGalleryImageWrapper&itemID=7079&type=image[/img]


[img]http://www.s1gf.de/index.php?page=RGalleryImageWrapper&itemID=7078&type=original[/img]





Beim BW habe ich mich an der KM1 Messeanlage orientiert. Sogar einen kleinen Personenbahnhof hab ich jetzt. Mit der Abfahrt und dem Industriegebiet bin ich aber noch nicht zufrieden.

26

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:34

Irgendwie klappt das mit den Fotos aus meiner Galerie nicht. ?(

http://www.s1gf.de/index.php?page=RGalle…7078&type=page&
»Fennek« hat folgende Bilder angehängt:
  • test.jpg
  • Test2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fennek« (17. Oktober 2018, 20:52)


Beiträge: 27

Wohnort: Raum Augsburg

Beruf: Diplom-Ingenieur

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:41

Aus einem vorhandenen Entwurf habe ich mal einen Gleisplan für den Raum 6,90 x 4,10 m abgeleitet.

Mit Bahnhof, Ringstrecke, Industrieanschluss und BW - aber ohne Schattenbahnhof, mit Mindestradius 1715 mm und Weichen 10° R2321.

Noch ist er etwas zu breit (4,30 m), aber die "fehlenden" 20 cm kann man mit Feinarbeit sicher noch herausschwitzen.

Geeignet ist er für immerhin rund 3 Meter lange Züge.


Viele Grüße
Stefan
»aicas771« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spur 1 Raum 7 x 4.jpg
Spur 1 - kleine Bahn ganz groß !

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 622

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:16

Hallo Stefan,
Dein Entwurf gefällt mir gut.
Ich würde vermutlich dann auf einer der kurzen Seiten beide Strecken absenken und an einander vorbei in einen Schattenmbahnhof führen, welcher die Ringstrecke dann auf unterer Ebene schließt.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

29

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:22

Hallo Stefan,
danke für die Mühe. aber der Entwurf wäre nichts für mich. Das Bw ist nur eine Drehscheibe mit Lokschuppen und ohne Schattenbahnhof wäre mir das Ganze zu langweilig.

Beiträge: 27

Wohnort: Raum Augsburg

Beruf: Diplom-Ingenieur

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:42

Hallo Michael,

das war nicht viel Mühe (so etwas mache ich gerne, und ich hatte eine passende Vorlage) - deshalb fehlen im "BW" ja auch noch die Gleise für das Bekohlen, Entschlacken und Besanden.
Ich habe das mal schnell zusammengezimmert - auch um zu sehen, ob meine Vorstellungen in deinem Raum unterzubringen wären.
Dass deine Vorstellungen deutlich anders sind, war mir klar. :)


Hallo Klaus,

es freut mich, dass dir mein Entwurf gefällt. :)


Viele Grüße
Stefan
Spur 1 - kleine Bahn ganz groß !

31

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 23:22

Hallo Michael,

hab mal einen in erster Linie zum Fahren gedachten Plan mit Schattenbahnhof in die Grundfläche eingepasst.


Die Bahnhofsgleise könnten/sollten noch etwas enger zusammengeschoben werden. Links oben ein Güterschuppen, rechts oben ein Lokschuppen, links unten ein Gleianschluß (Steinbruch?)
Statt des Güterschuppens könnte auch eine Drehscheibe in die Ecke.

Gruß
Michael

32

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 07:41

Hallo,
da ich auch nicht ganz soviel Platz zur Verfügung habe, hatte ich auf meinem ersten Entwurf eine Pendelstrecke mit ein paar Rangiermöglichkeiten. Allerdings verwarf ich diese Variante, da ich auch mal einen Zug fahren lassen wollte. Auf der Pendelstrecke war meist nach der Anfahrt, eine kurze Fahrt möglich bis dann wieder heruntergeregelt wurde. Dies war mir zu wenig. Aus diesem Grund habe ich nun eine Kreisfahrt mit Bahnhof, nebst Gütergleis und eine kleine Abstellgruppe. Nun ist beides gut möglich. Verwendete Radien 2321 mm, Bogenweichen und Doppelkreuzungsweiche. Ebenso getreu dem Motto, weniger ist mehr. Häufig werden Anlagen möglichst mit vielen Gleisen verlegt. Fast schon wie aus dem h0 Bereich. Für mich ist das drumherum mindestens genauso wichtig. Ergibt sich für mich ein stimmigeres Bild als einen "Rangierbahnhof Maschen" auf kleinen Platzverhältnissen umzusetzen. Es braucht also keine 20x10 m Anlage für eine Kreisfahrt. Und eine 01 fährt bei mir auch nicht auf der Nebenbahn. Aber wichtig ist, dass es Dir gefällt!

Man kann auch erstmal Gleismaterial kaufen, auf dem Boden auslegen,einfach mal spielen und probieren was einem besser gefällt. Das nachher übrige Gleismaterial kann ja wieder veräußert werden.
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)

33

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 08:52

Hallo Spur-1-Freunde,

Ich versuche mich auch gerade an einem Anlagenplan für diese 4x7m.
Aber ich bin mit dem Planungsprogramm noch am kämpfen.

Bravo! Da seit ihr ja schon viel weiter!

Aber ich vermisse auf euren Anlagenplänen die Bodentreppe.
Darf man diesen Zugang überbauen?


anbei eure Pläne mit Bodentreppe





mit Freude beim Planen

Benno
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

34

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 09:54

Also ich hatte die Bodentreppe mit eingeplant und es sollte passen, auf jeden Fall beim Lokschuppenfest. Den Bogen zum Schattenbahnhof würde ich herausnehmbar bauen.

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 613

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 13:16

Hallo,

als Anlagenbauer auf kleiner Fläche 5,1 m x 4, bzw 3,3 m hatte ich das Problem mit der Planung. Gut wenn ich heute neu Anfangen würde, wäre ggf. Schmalspur meine erste Wahl, habe mich damals aber für die Regelspur entscheiden.

Grundlegend ist auch auf kleiner Fläche was machbar. So fahre ich im Kreis, haben einen Schattenbahnhof, kann Rangieren und habe ein kleines BW. Sicher es ist auf der Bahhofsseite enger als in der Realität, dafür habe ich den Rest mit Landschaft und Paradestrecke.

Daher würde ich auf deiner Fläche immer zu einer Rundstrecke und nicht nur zu einer reinen BW oder Rangieranlage tendieren.

Ein Blick auf meine Anlage, vielleicht hilft es und wenn es nur dazu gut ist den ein oder anderen Planungsfehler zu vermeinden: http://www.s1gf.de/index.php?page=Thread&threadID=34070

Viele Grüße und viel Spass beim Bauen und Basteln.

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

36

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 15:43

Hallo Michael,


ich habe eine Anlage 10 Meter mal 3 Meter. In der unteren
Ebene 4 Meter. Links und rechts geht es im Schweineradius herum. Dieser wird
weggetarnt. Im sichtbaren Bereich sind Hübner 10 Grad Weichen verbaut und
gebogene Gleise mit 2,321 Meter Radius. Unten habe ich sieben Gleise mit voller
Länge zum Abstellen von Zügen. Wie man beim Gleisbild an der Belegtmeldung
sieht ist es schon ziemlich voll. Der Bahnhof oben ist auch nicht leer. Das
Quadrat in der Mitte ist ein Kamin. Das EG ist um den Kamin herum gebaut.


So habe ich viele Möglichkeiten zum Fahren und zum
Rangieren. Allerdings eben ohne Schraubenkupplungen.


Nur auf 10 Meter hin- und herfahren ist mir zu wenig.


Grüße


TEE
»TEE« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gleisplan.PNG
  • Gleisbild.PNG

  • »EisenbahnWolle« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 55

Wohnort: Münster

Beruf: Verteidigungsangestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

37

Freitag, 19. Oktober 2018, 07:52

Zugang

Hallo TEE,

Das ist ein interessanter Plan. Ich stelle mir nur die Frage wie kommst du an die Anlage? Vielleicht hast du ja ein paar Bilder wie das dann in der Realität aussieht.

Gruß Wolfgang

38

Freitag, 19. Oktober 2018, 09:00

Hallo Wolfgang,
im Bild "Gleisplan" sind die beiden Rechtecke Kamine. In der Mitte das längliche Teil quer ist eine Dachbodentreppe. Der untere Teil des Gleisplans ist der Schattenbahnhof. Er ist in echt 50cm unter dem oberen Teil des Gleisplans.
Grüße
TEE

  • »EisenbahnWolle« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 55

Wohnort: Münster

Beruf: Verteidigungsangestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

39

Freitag, 19. Oktober 2018, 09:08

Danke

Danke für die schnelle Antwort.

Bilder wären schön. Ich glaube du hast da nicht viel Bewegungsfreiheit.

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EisenbahnWolle« (19. Oktober 2018, 20:02)


40

Freitag, 19. Oktober 2018, 17:45

Ich sitze auch in der Mitte aufm Drehstuhl, ein Motor aus einem Rollstuhlantrieb versetz mir diesen noch in eine Drehbewegung, geanau im Thempo der Züge... (ab und an Drehrichtungwechseln, man merkt wenn es Zeit ist dafür