Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. September 2018, 16:19

Baureihe 50 ÜK DB/ DRG

Hallo zusammen,
ich würde einem Hersteller von Spur1 Lokomotiven gerne ein Projekt ans Herz legen und möchte bevor ich mit der Erstellung eines Ablaufdiagramm zum Programmieren einer Bestellroutine starte von euch wissen was ich vergessen habe.

Ich habe meine Wunschlok hier mal als Beispiel genommen. Natürlich läßt sich noch diskutieren was vor und hinter den Zylindern bedeutet.

50 2866ÜK

Sollte noch jemandem etwas einfallen bitte hier posten. Gegebenenfalls kennen sich hier mehrere mit Programmierung aus um dem Hersteller der schon 2 mal erfolgreich eine 50er produziert hat diese abzunehmen.
»Michael K.« hat folgende Datei angehängt:
  • BR50ÜK.pdf (237,65 kB - 239 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Dezember 2018, 19:52)
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

2

Freitag, 21. September 2018, 16:39

Eingefallen sind mir noch

Mit/ Ohne Indusi

Hebel Wassereinfüllklappen Tender als Schutz vor Fahrleitung
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

3

Freitag, 21. September 2018, 17:37

Mit oder ohne Rauchkammerabstützung

50erZylinder mit Sicherheitsventil oder 52er Zylinder mit Bruchscheibe




Geschmiedete oder geschweisste Treib- und Kuppelstangen
.
Steckbare Einheitslampen oder feste 52er Lampen

Speichen oder Scheibenvorläufer
Form der AusströmrohreGruss Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Müller68« (21. September 2018, 17:44)


4

Freitag, 21. September 2018, 18:23

Hallo Holger,

geschmiedet UND geschweisst waren die vereinfachten Treib- und Kuppelstangen der Kriegsausführung, die "Friedensausführungen" waren (aus einem geschmiedeten Rohling) gefräst.


Hier die Kriegsausführung der Stangen an einer 52. Die Stangenköpfe wurden im Gesenk geschmiedet und dann im Stumpfschweissverfahren an die gewalzten Stangen angeschweisst. Auf die Stangenkenköpfe schweisste man dann auch die Schmiergefäse. Bearbeitet wurden dann nur die Lageraugen und die Schweissnähte.


Die bis dahin übliche Ausführung waren allseitig gefräste Stangen (hier an einer 01), wobei man sich vorstellen kann was für einen Zeitaufwand so aufwändig bearbeitete Bauteile bedingten.

Die Treib- und Kuppelstangen der BR 50 und 52 waren tauschbar ausgeführt, so kann man 52er mit gefrästen Stangen finden und "Friedens-" 50er mit geschweissten.

@ all:
Eine ÜK ist einfach eine mehr oder weniger abgespeckte 50, das könnte man doch leicht selber machen da man ja nur demontieren müsste. Dann wäre die Lok letztendlich auch so wie man sie sich wünsch, denn es gab da ja unendliche Varianten, auch mit teilweisem Rückbau der "Entfeinerung".

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (21. September 2018, 18:43)


Beiträge: 88

Wohnort: Röttingen

Beruf: Elektroinstallateur/Selbständiger Rohrreiniger

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. September 2018, 19:54

Sehr geehrter Herr Staiger,warum soll man an einer Lok von KM 1 etwas Verändern ( ist doch kein Hersteller bei dem sowieso immer vieles nicht stimmt) Können doch viele verschiedene 50/52 er im Laufe der Jahre hergestellt werden. Kann man immer gebrauchen. Ich würde mich über die eine oder andere 50/52 freuen. Ich habe leider nicht soviel Zeit und auch nicht die Lust an den Modellen rumzuschrauben. ;(

MFG. Sven Hofmann
Ich bin der Nikolaus

6

Freitag, 21. September 2018, 20:54

also wenn schon die 50er ÜK,

dann plädiere ich für die zwei-domige Ausführung.
Je mit Normaltender, Wannentender , Kabinentender

Fast alles ist möglich, runder Fensterschirm, eckiger Fensterschirm, Normal-FH, "Norweger FH" u.s.w.

So eine täte ich mir noch antun, neben der vorhandenen 3- und 4-domigen.

Und nicht zu vergessen, auch die noch einzige betriebsfähige ehem. DB-Lok, die 50 2988 gehört in diese Kategorie.
Heute in Heilbronn stationiert. Fotos von dieser gibt`s genug hier im Forum.

mfG, der Einsbahner

7

Freitag, 21. September 2018, 21:05

Umfrage/Wunschmodelle

Hallo,

hat jetzt zwar nichts direkt mit der 50er ÜK zu tun - man möge es mir verzeihen - aber vielleicht eine Möglichkeit Wünsche an die Hersteller zu bündeln.
Öfters unterm Jahr, denke zu Weihnachten wird wieder ein Thread gestartet, werden die einen oder anderen Wünsche an die Hersteller geäußert. Diese Beiträge verschwinden allerdings häufig in der Vielzahl von Beiträgen. Sicherlich sind die Wunschäußerungen nicht das Maß der Dinge, aber vielleicht eine Überlegung für Hersteller wert. Sicherlich sprechen hier nicht alle 1er, aber zumindest ein Teil. Letztendlich muss er abschätzen, ob ein Modell gut verkauft werden kann oder nicht. Wir Käufer müssen schließlich nicht davon leben.


Vielleicht wäre es möglich eine eigene Rubrik in das Forum einzurichten. Nur für Wunschmodelle, vielleicht sogar noch mit einer Möglichkeit abzustimmen. Sprich, jeder hat nur eine Stimme pro Wunschmodell. So könnten auch Neuspureinser später nachschauen und vielleicht schon ältere Wünsche befürworten. Denke aber, dass die Wünsche nicht bis ins kleinste Detail geäußert werden sollten. Sonst würde es sich auch wieder verlaufen, da zuviele verschiendene Ausführungen gewünscht werden. Die Hersteller bieten ja bereits viele verschiedene Ausführungen an. Also pro Beitrag eine Lok. So könnten evtl. Doppelwünsche verhindert werden.
Zum Beispiel:

Beitrag 1: Baureihe 50 ÜK --> 50 Beführwortungen
Beitrag 2: Baureihe 333 --> 25 Beführwortungen
Beitrag 3: Baureihe 140 --> 40 Beführwortungen


Wagen sind natürlich auch möglich. Wichtig nur. Vorschlag und abstimmen. Keine vielen Diskussionen wie und was.


Nur ein Vorschlag! Vielleicht gehts, vielleicht auch nicht oder vielleicht wird es auch nicht gewünscht?


Ansonsten wünsche ich dem Beitragsersteller natürlich eine Modell der 50er ÜK.
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)

8

Freitag, 21. September 2018, 21:09

Hallo Sven,

Wiederauflagen kommen m. E. auf keine adäquaten Stückzahlen, was dann den Preis treibt. Dazu verärgern sie die Mehrheit der Kundschaft - siehe Märklin. Bis vor ein paar Jahren gabs da P8 oder 78 in div. Lackierungen bis Hr. Pluta (Insolvenzverwalter) kam.
Auf dem Markt werden andererseits regelmäßig gut erhaltene 50er und 52er angeboten, das wären bestimmt schon 8- 10 Varianten?
Und dann kommt noch die 50.40 - auch eine interessante Variante für 50er-Liebhaber.

Michael K. könnte ja eine Umfrage starten: Neue 50er-Variante oder lieber eine andere Dampflok?

Meine Vorschläge für andere Dampflok - ausser den teils seit Jahren schon angekündigten - wären:

BR 19.0 (sächs. XXHV "Sachsenstolz") Ep. I - heute
Br 57.5 (bay. G5/5) Ep. I - III

nur, um ein paar Schlepptenderloks zu nennen, bevorzugen würde ich allerding so einige Tenderloks.

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (21. September 2018, 21:22)


9

Freitag, 21. September 2018, 21:55

sehr guter Vorschlag

Zitat


Öfters unterm Jahr werden die einen oder anderen Wünsche an die Hersteller geäußert.
Diese Beiträge verschwinden allerdings häufig in der Vielzahl von Beiträgen.
Sicherlich sind die Wunschäußerungen nicht das Maß der Dinge, aber vielleicht eine Überlegung für Hersteller wert

Vielleicht wäre es möglich eine eigene Rubrik in das Forum einzurichten.

Nur für Wunschmodelle, vielleicht sogar noch mit einer Möglichkeit abzustimmen.


hallo,

eine n.m. Meinung eine sehr gute Idee. Trage diese Idee in aller Bescheidenheit mal an die Moderation weiter.

Zurück zum Thema BR 50 ÜK

Frei nach Karl Valentin ein persönliches Erlebnis: heit Nacht hat`s m`r dramt, a 50er-ÜK un a E 75er werd kimma.
die ane von do, die and`re von dorten.

Wie gesagt, nur in der REM-Phase erlebt.

mfG, der Einsbahner

10

Freitag, 21. September 2018, 21:56

Alles was hier geschrieben wurde kann ich nachvollziehen. Was mich als Epoche 2b- c Liebhaber allerdings reizt ist eine Waschechte 50ÜK passend zu meiner 44ÜK und KM1 könnte mit dem Baukastensystem zeigen das sie nicht nur sehr gute Modelle bauen sondern auch andere Wege als vorgefertigte Modelle anzubieten betreten können. Eine Innovation a la Dampfpfeife und Dynamik Smoke.
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

11

Freitag, 21. September 2018, 22:09

Die Neuauflage der BR50 hatte locker die doppelte Stückzahl in Relation zu größeren Messing-Premium-Lokprojekten - und waren dennoch rasch abverkauft und absolut preisstabil.
Über eine zweidomige Version wird (nicht nur) nachgedacht, auch das Personal der in Heilbronn stationierten 50 2988 hat sich in 09.2017 bei KM-1 ihre Lok als Modell inkl. der Besonderheiten ausdrücklich gewünscht.

Wenn man sich hier im Forum Umfragen oder Wunschlisten ansieht, erkennt man schnell, dass oft völlig individualisierte Wünsche zusammenkommen, welche unmöglich in Serie umgesetzt werden können.
Dazu dann auch noch spezielle Wünsche nach Material oder Material-Mix, und nur der oder eben nicht der Hersteller, auch Preis-Ober- und Untergrenzen, etc.
Das ist alles nicht Zielführend.

Meine Meinung.
Schöne Grüße vom Oliver.

12

Freitag, 21. September 2018, 22:23

Zitat

Wenn man sich hier im Forum Umfragen oder Wunschlisten ansieht, erkennt
man schnell, dass oft völlig individualisierte Wünsche zusammenkommen,
welche unmöglich in Serie umgesetzt werden können.

Dazu dann auch noch spezielle Wünsche nach Material oder Material-Mix,
und nur der oder eben nicht der Hersteller, auch Preis-Ober- und
Untergrenzen, etc.

Das ist alles nicht Zielführend.

Stimme ich zu. Aus diesem Grund begrenzt auf die Baureihe ohne Hersteller- oder Materialangaben usw. Ob und was ein Hersteller daraus macht ist seine Sache.

Aber wie schon gesagt nur ein Vorschlag.
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 758

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

13

Samstag, 22. September 2018, 13:16

Hallo @ die 50-Fans,

was mich echt wundert ist, dass bislang niemand Interesse an einer ex-DR (Ost) Reko-50 oder 52 zeigt ?( ? Insbesondere den Kollegen aus dem Osten sollte diese Variante doch geläufig sein, auch fahren noch eine Menge Museumsloks herum sodass verschiedene Epochen und Ausführungen zur Verfügung stehen; und eine interessante und sehr leistungsfähige Lok war und ist sie auch ^^
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

14

Samstag, 22. September 2018, 13:56

Wo Du Recht hast hast Du Recht

Für mich wären Varianten interessant mit dem typischen Vorwärmer - die hatten ja die allermeisten ostzonalen 52er .

Leider bekommen die STÖGERSCHEN 52er (z.b die Kohlenstauber) wohl auch nur den (relativ nackten) 52er Kessel . Schade !

Andererseits ..ich 5 Jahren wollen wir doch auch noch Wünsche erfüllt haben . Grüße vom MS

15

Samstag, 22. September 2018, 20:58

REKO-50 und -52 und GR-52, warum nicht?!

Hallo und einen guten Abend in die Runde,
komme erst jetzt dazu, meine Meinung zu diesem Thema ein weiteres Mal kund zu tun. Das angesprochene Baukastensystem wäre gerade im Hinblick
auf die Vielfalt der DB- und DR-Varianten m. E. wünschenswert. So könnte jeder sich "seine" Lok konfigurieren. Nur wenn man(n) derart, in manchen
Augen, irrwitzige Ideen äußert, kann es vielleicht bei den Herstellern dazu führen, eines schönen Tages dies auch Realität werden zu lassen, frei nach dem
Motto -> "Steter Tropfen ...". Für mich, der in der damaligen "Frontstadt" (Westberlin) aufgewachsen ist und auch vielleicht deshalb viel mehr an den
DR-Wasserkochern bis zum heutigen Tage Gefallen gefunden hat, war die 01.5 von KM1 der Kracher schlechthin.

In diesem Sinne noch einen geruhsamen Samstagabend.
Mit besten Sammlergrüßen
Arne

16

Sonntag, 23. September 2018, 11:31

D B / D R

Hallo 50er Fans,

mein absoluter Favorit im Hinblick 52er DR Ost.

;guckstduhier; http://www.u-bahn-berlin.de/lok/bilder/52_8131_r_2015.jpg

Fraglich nur ob bei der Vielfalt von Umbauten und Rekonstruktionen solche unterschiedlichen 50er "einfach" zu realisieren sind - bei der zweidomigen wäre ich sicher dabei.

Schönen Sonntag.
»Arek« hat folgende Bilder angehängt:
  • 50 3610_Bebra_2010 (c) Arek.JPG
  • 52 1360_Bebra_2010 (c) Arek.JPG
Beste Grüße

Arek

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arek« (23. September 2018, 11:40)


Beiträge: 183

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 23. September 2018, 12:11

BR 50 & Co.

Die DR-Varianten werden ja traditionell stiefmütterlich behandelt, eine Ausnahme war da die BR 62.
Die 44 von KM-1 ist wohl das neueste Negativbeispiel. Öl- (01.5 Tender) und Kohleversion wären möglich gewesen aber es gibt noch nicht einmal eine Beschriftungsvariante, genau so wenig wie bei der 50iger.
Das Highlight wäre die 3-domige Nachbaukesselvariante gewesen.

Die zu erwartenden Stückzahlen regen wohl nicht zur Produktion an.
Das dürfte bei der Reko 50 und 52 aber anders sein weil die Loks noch allgegenwärtig sind.
Voraussetzung ist erst einmal eine 52 mit Plattenrahmen der ja irgendwann mal von Stöger kommen soll.
Es wurde schon erwähnt das über eine Rekolok nachgedacht wird.................

Warum nicht mal ein Gemeinschaftsprojekt?
Stöger baut die Reko 52 und KM-1 macht mit dem Kessel die Reko 50, auch mit Neubautender T28.
Die 2-domige 50iger könnte auf der gleichen Art und Weise entstehen.

Schönen Sonntag noch,

Alain.

18

Sonntag, 23. September 2018, 15:58

2-domige mit Wannentender

hier einer meiner Favoriten zu diesem Thema mit der 2-domigen Ausführung mit Wannentender.

Mit anderer Nr. und kleinen Abweichungen auch mit Normaltender und/oder Kabinentender möglich.

Wäre eine ideale Ergänzung zu den bisherigen 50ern.

http://www.bundesbahnzeit.de/seite.php?id=602&suchwort=50 3097

SIEHE FOTO NR. 59

Blick über den Tellerrand: hier noch ein schöner H0-Umbau dieses Vorbildes:

http://www.werkstatt87.de/index_MB_Umbau…97_Seite_1.html

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Wolf« (23. September 2018, 16:03)


19

Sonntag, 23. September 2018, 16:32

Ja genau , 50 3097 , 53 097 !

Die ist gut durch viele Aufnahmen dokumentiert und sticht mit ihrem Aussehen aus der doch vielfältigen 50er Flotte herraus !

Auch mein Favorit !
Gruss Holger

20

Sonntag, 23. September 2018, 19:07

Hallo,

JA, stimme zu. Auch mir gefällt diese 50 mit dem eckigen Sanddom und dem runden Dampfdom sehr gut.
Und ja, soviel ich weiß, gab es diese Art der 50er neben dem Wannentender (Toll !) auch mit dem normalen
Kastentender und dem Kabinentender.

Ich unterstütze den Vorschlag.
--viele Grüße, Dieter--

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher