Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 759

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

81

Montag, 19. November 2018, 11:10

Hallo Wolfgang ,

das stimmt natürlich . Vorbildlich war damals die Präsentation der Lok . Man konnte sie von allen Seiten begutachten , ohne anzufassen und durch den daruntergelegten Spiegel auch von unten .
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

82

Montag, 19. November 2018, 13:28

Hallo Günter,

wie viele Bilder von der Lokführerseite dürfen es denn sein? :)

Beste Grüße

Wolli (auch ein Wolfgang, aber so unterscheide ich mich wenigstens von den vielen anderen Wolfgangs)
»Bahnwolli1461« hat folgende Bilder angehängt:
  • 09-66_001.JPG
  • 11-66_001.JPG
  • 13-66_001.JPG
  • 15-66_001.JPG
  • 19-66_001.JPG
  • 32-66_001.JPG
  • 39-66_001.JPG
  • 44-66_001.JPG
  • 60-66_Spezis.JPG
  • 61-66_Spezis.JPG
  • 65-66_001.JPG

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 759

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

83

Montag, 19. November 2018, 17:14

Hallo Wolli ,

Danke für Deine Bemühungen und die schönen Bilder der BR 66 beim Stammtisch in Herne . Die Bilder von Erich Schmidt sind allerdings eine andere Qualität und lassen mehr Details erkennen .

Für Dich und Deinen Modellbetrieb habe ich ein anderes Foto herausgesucht . Erich Schmidt kennt sich da sicher noch aus von früher her .
Dort im BW-Altenkirchen - Westerwald im Juni 1979 wäre die BR 66 sicher auch gut aufgehoben gewesen .

Viele Grüße
Günter
»gschmalenbach« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0014.jpg-BW-Altenkirche.jpg
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

84

Montag, 19. November 2018, 17:37

Hallo Günter,

herzlichen Dank für das Foto mit den Schienenbussen. Das ist ja fast wie bei mir zu Hause. :D

Ja, mit der Bildqualität sprach ich auch schon mit Erich drüber. Woran das liegt, habe ich noch nicht raus gefunden. An der Auflösung der Kamera und an der sehr guten Optik liegt es nicht. An der Marke mit Sicherheit auch nicht.
Und verwackelt (weil ohne Stativ) sind die auch nicht. Ich werde mir das noch mal in Ruhe zu Gemüte führen.

Nette Grüße

Wolli

Beiträge: 203

Wohnort: Wien

Beruf: Analytikexperte Pharma

  • Nachricht senden

85

Montag, 19. November 2018, 20:12

Hallo Wolli
Bezüglich Deiner Bilder, ich habe keine Ahnung womit Du fotografierst, aber:
Deine Aufnahmen von einem Treffen sind von der Aufnahmesituation nicht vergleichbar mit den Bildern von Erich Schmidt, also ganz klar, dass es da Qualitätsunterschiede gibt. Erich ist hier mit seinen Bildern
eigentlich schon in der Sparte der Produktfotografie: recht diffuse Beleuchtung, korrekter Weißabgleich, bewußt ausgeblendeter Hintergrund, optimierte Blendenzahlen für die gewünschte Tiefenschärfe, ... während dem Du bei Deinen Bildern mit dem Gewusel der Besucher, eventuell Mischlicht, etc. klarkommen musstest.

Trotzdem noch ein paar Tips wie man auch vor Ort im Getümmel etwas bessere Aufnahmen hinbekommt:
1) Schraube die ISO-Zahl herunter. Du dürftest bei Deiner Kamera mit relativ hoch eingestellter ISO-Zahl fotografiert haben, das sieht man am extrem hohen Grundrauschen des Bildes. Moderne Kameras haben fast alle durchwegs Bildstabilisatoren, so dass auch mit geringerer ISO trotz dadurch längerer Belichtungszeiten eine verwacklungsfreie Aufnahme drin ist - und das Ganze auch noch rauschärmer.
2) Schalte nach Möglichkeit auf eine Spot- oder zuminest mittenbetonte Belichtungsmessung, so dass das Objekt der Begierde (=Lok) richtig(er) belichtet wird, die Umgebung ist dabei ja unwichtig.
3) Wähle nicht die größte zur Verfügung stehende Blende (Blendenzahl f/2.8 oder ähnlich) um die Tiefenschärfe etwas zu erhöhen, wichtig besonders bei Schrägaufnahmen der Lok. Bei Frontal- oder Seitenaufnahmen nicht soooo wichtig.

beste Grüße
Anton

86

Montag, 19. November 2018, 21:08

Hallo Anton,

das ist hier nicht das richtige Forum, um fototechnische Dinge zu besprechen und auch ganz gewiss nicht der richtige Beitrag, aber nur ganz kurz meine Antwort:
Mit all deinen Sätzen hast du mir nichts Neues erzählt. Tatsache ist, ich hatte vorher eine Olympus-Ultra-Zoom-Kamera. Was mir da mächtig auf den Docht ging, war die starke, tonnenförmige Verzeichnung im Weitwinkel-Bereich.
Diese Panasonic-Kamera hat jetzt einen 24-fach Zoom (Olympus 20-fach) und die Verzeichnung ist vernachlässigbar.
Meine Bilder sehen aus, als hätte ich eine 2 MB-Kamera. Deshalb vermutete ich, dass dein erster Satz
Du dürftest bei Deiner Kamera mit relativ hoch eingestellter ISO-Zahl fotografiert haben

stark zutreffend ist.
Wie lange habe ich die Kamera jetzt? Vielleicht 2 Jahre. Und ich habe mir bis heute keine Bedienungsanleitung durchgelesen. Ich wollte gerade mal schauen, auf welche ISO-Zahl die Kamera eingestellt ist. Keine Ahnung, wo ich das finde.

Wie geschrieben, ich will hier nicht in einen fototechnischen Beitrag abdriften. Aber ich muss mir die Bedienungsanleitung mal zu Gemüte führen. Denn die Bilder können mich auch nicht befriedigen.

Fototechnische Grüße

Wolli

Beiträge: 203

Wohnort: Wien

Beruf: Analytikexperte Pharma

  • Nachricht senden

87

Montag, 19. November 2018, 21:57

Es lag mir fern, hier einen fototechnischen Diskurs vom Zaun zu brechen.
Nach Deinem

Zitat

Woran das liegt, habe ich noch nicht raus gefunden.

wollte ich Dir nur grobe Tips zur Hilfe geben, aber wenn ich Dir eh nichts Neues erzählt habe ... :rolleyes:

beste Grüße
Anton

  • »hbw10« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 449

Wohnort: Deutschland

Beruf: Toning.

  • Nachricht senden

88

Montag, 19. November 2018, 21:57

Hallo Wolli,
wenn man sich wie wir mit einem Hobby beschäftigt das sich meistens im Schatten abspielt (wenig Licht)
sollte man schon beim Kauf seiner Kamera auf eine gewisse Ausstattung Wert legen.

Wir kennen uns nicht aber hier ein paar Daten zu deinen Bildern:

Kamera Panasonic DMC – FZ300

Bild: 09-66_001.JPG
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/30 sec.
ISO 3200

Die hohe ISO – Zahl ergibt sich durch den kleine Sensor 1/3 Zoll und 1,2 MB Pixel.
Hervorragende Werte für aufnahmen bei großer Helligkeit, Außen bei Tageslicht.
Du solltest dir einen LED – Flächenleuchte dazu kaufen.

Bei einer Reduzierung der ISO – Zahl würde die Belichtungszeit auf den Bereich in Sekunden ansteigen,
also dann nur mit Stativ wie Erich.

Gruß
Heribert

89

Donnerstag, 22. November 2018, 17:22

BR 66 von MBW

Hallo liebe Leute,

wenn mich auch die Baureihe 66 überhaupt nicht interessiert ;) , so habe ich doch mal 1, 2 Fragen:
Die Auflage von 100 Stück scheint sich dem Ende zu nähern. Wurden denn 100 Stück insgesamt aufgelegt, oder hat man 100 Stück 66 001 und 100 Stück 66 002 aufgelegt?
Wenn 100 Stück insgesamt aufgelegt wurden, wie verteilt sich das auf die beiden Loks? Also 50:50 beispielsweise, oder 80 Stück 66 001 und 20 Stück 66 002, oder ... ?

Das fragt sich mit besten Grüßen der Mensch, den die Lok überhaupt nicht interessiert.

Wolli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bahnwolli1461« (22. November 2018, 17:32)


  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 848

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 22. November 2018, 17:48

Hallo Wolli

wer soll das hier wissen, außer Herr Elze? Am Besten bei MBW nachfragen;)

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

  • »MBW-1zu32« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 455

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 22. November 2018, 19:19

100 Stück

Guten Abend, die bestellten Modelle haben sich zum größten Teil auf die Wendezug 66er verteilt. Bei der 66 001 W und 66 002 W doppelt so viele wie bei den 66er ohne Wendezugeinrichtung. Als der Trend absehbar war, haben wir die Menge als Hochrechnung so weiter gegeben.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-Modellbahnen.de
mbw@spur-0.info

92

Donnerstag, 29. November 2018, 12:38

Hallo Wolfgang ,

das stimmt natürlich . Vorbildlich war damals die Präsentation der Lok . Man konnte sie von allen Seiten begutachten , ohne anzufassen und durch den daruntergelegten Spiegel auch von unten .

Hallo,

ich habe mit MBW gesprochen. Die 66 wird am Wochenende auf unserer Modellbahnausstellung in Bergkamen am Wochenende in Aktion zu bewundern sein.

https://bergkamener-eisenbahnfreunde.jimdo.com/

Einige ganz wenige Exemplare sind auch noch zu bestellen.

MfG

Die BEF (Joachim)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gartenbahner« (29. November 2018, 13:02)


  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 848

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 20. Februar 2019, 10:39

Guten Morgen,

hat schon Jemand eine Rechnung für die bestellte 66er bekommen?

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

94

Mittwoch, 20. Februar 2019, 10:45

Hallo Michael,

ich denke, es verzögert sich leicht aus gesundheitlichen Gründen.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

95

Mittwoch, 20. Februar 2019, 10:56

Hallo,

ich bin verwundert. Die Rechnung bekam ich Ende letzten Jahres (2018 ). Das Geld habe ich sofort überwiesen.
Jetzt warte ich nur noch auf die Lok.

Beste Grüße

Wolli

Beiträge: 30

Wohnort: Südhessen

Beruf: Qualitätssicherung im Maschinenbau

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:16

Hallo zusammen,
auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass die Rechnungen ab dem 15. Februar verschickt werden und die Auslieferung ab dem 05. März erfolgen soll. Bekommen habe ich nur leider bis dato nichts. Ich hasse dieses ewige verschiebe- und herumgeeiere-Spiel. Warum kann man sich nicht einfach an selbst gesteckte Ziele halten? Erst Ende Januar dann Ende Februar und jetzt?
Sorry, aber so was nervt einfach.
Euch trotzdem noch einen schönen Tag
Jörg

97

Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:25

Frank Elze liegt derzeit im Krankenhaus - und dieses ewige ICH-ICH-ICH will meine Rechnung/ meine Lok/ meine was-auch-immer geht MIR voll auf die Nerven ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

98

Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:31

Hallo Oliver, ich bin im großen und ganzen auch bei dir. Und ich bin mir sicher, dass gewisse Umstände unseres Hobbies nicht gesundheitsfördern für den ein oder anderen Lieferanten sind. Darum habe ich ja schon oft geschrieben, dass ich kein Hersteller sein möchte. Das jemand der schon Ende 2018 den Betrag für die Lok überwiesen hat jetzt Fragen stellt, das kann ich dann doch auch verstehen. die Frage würde ich auf haben.

Und von dieser Stelle aus gute und schnelle Besserung bzw Genesung an Herrn Elze.

In diesem Sinne Grüße

Uwe

99

Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:44

Hallo Uwe,

ich meinte nicht den Beitrag 95 vom Bahnwolli, sondern den darauf folgenden Beitrag.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

Beiträge: 30

Wohnort: Südhessen

Beruf: Qualitätssicherung im Maschinenbau

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:54

...das tut mir natürlich leid, dass Herr Elze im Krankenhaus ist und ich wünsche ihm gute Besserung. Mir war auch nicht klar, dass die Fa. MBW nur aus Herrn Elze besteht.

Und - obwohl ich es nicht müsste - möchte ich doch anmerken, dass der Grund einer Bestellung doch ist, dass man etwas kaufen möchte und nicht, dass man auf etwas warten möchte. Außerdem wurden die Termine ja vom Verkäufer (MBW) ins Netz gestellt bzw. per Mail mitgeteilt. So finde ich es nicht verwerflich, dass der Kunde (ich) erwartet, dass Termine eingehalten werden.
Aber jetzt gut, ich freue mich erst mal auf meine 56 die diese Woche noch kommen soll :)

Gruß
Jörg

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher