Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Peter Pernsteiner« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Peter Pernsteiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Nähe München

Beruf: Fachjournalist

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. September 2018, 10:05

Bericht vom Spur 1-Fahrstammtisch München-Ost am 7.9.2018 - 12,80 Meter langer Bahnsteig

Am 7. September 2018 hatte der Fahrstammtisch bei Reinhold Brenner eine große Premiere:

Erstmals wurde der Bahnhof Augsburg komplett in die Modulanlage integriert und es entstand eine gigantische zweigleisige Rundkurs-Hauptstrecke mit schätzungsweise 90 Metern Länge. Allein schon die Eckdaten des Bahnhofs sind fanzinierend (Bild 01 - 05 ). Das Bahnhofsgebäude (Bild 04 ) hat ca. 3,50 Meter Länge und die Bahnsteige mit neun Durchgangsgleisen sowie je vier Stumpfgleisen an beiden Enden sind 12,80 Meter lang. Nebenen den Bahnhofsgleisen befinden sich 8 weitere Gleise zur Abstellung von Güterzügen (Bild 05 ). Von der Bahnhofseinfahrt bis zur Bahnhofsaufahrt zu Beginn der jeweiligen Hosenträger-Weichenkombination hat der Modulbereich 26 Meter Länge.

Damit die Modellbahnmodule sicher und staubdicht verpackt und auch transportiert werden können hat Reinhold Brenner inzwischen auch erste Modul-Transportboxen gebaut, die ebenfalls imposante Abmessungen haben (Bild 06 ). Die Boxen für acht Module zu je 90 x 200 cm sind 2,12 Meter hoch, 94 cm breit und 2,04 Meter lang. Unten befinden sich natürlich auch entsprechende Schlitze für die Verladung und Umpositionierung per Gabelstapler.

Zum Fahrstammtisch kamen im Laufe des Abends mehr als 50 Besucher und so mancher brachte auch Fahrzeuge und vor allem Waggons mit, um mal richtig lange Züge zusammenzustellen. Optisch sehr reizvoll war beispielsweise ein Güterzug mit einem Schweizer Rangierkrokodil (Bild 07 ) und ein moderner Silberlinge-Zug mit einer Ludmilla (Bild 08 ).

Am Abend wurden einige gigantisch lange Züge zusammengestellt - sie sind unter anderem auf meiner 13 Minuten langen YouTube-Videoreportage unter folgendem Link zu sehen:

https://youtu.be/25p3U7rxzHw



Ich bin sehr zuversichtlich, dass in diesem Forum-Thread auch noch so manche Fotos von anderen Stammtischbesuchern folgen werden. Der Längste fahrende Zug war ein "Langer Heinrich" mit 56 vierachsigen Selbstentladewagen, einem Schienenreinigungswagen und davor einer V188 von Märklin. Aber auch ein langer Personenzug war im Einsatz zu bewundern - eine Baureihe 103 mit 12 TEE-Wagen in zwei Farbgebungen.

Ein paar optische Leckerbissen gab es ebenfalls auf diesem Fahrstammtisch:

Thomas Bauer aus Mühldorf hatte wieder eine tolle Eigenbau-Echtdampf-Lok (Bild 09 ) dabei, die aber nicht im Fahreinsatz gezeigt wurde, um die Gleise sauber zu halten: Die Norwegische 18 C mit großem Schienenräumer ist 61 cm lang und war als Vorbild bis 1969 im Regeleinsatz - seither ist sie als Museumslok im Einsatz. Die 18 C ist übrigens keine amerikanische Lok, sondern wurde 1900 bis 1919 in 35 Exemplaren von der Sächsischen Maschinenfabrik gebaut. Auch der dahinter gestandene zur Lok passende Holz-Personenwagen (Bild 10 und11 ) ist ein nahezu kompletter Eigenbau von Thomas Bauer - lediglich die Drehgestelle stammen von einem Ocre-Bausatz.

Yannick Bockholt brachte ein rares Lokmodell seines Vater mit - eine E 71, die 2012 aus Stahl in Dassendorf in nur ca. 25 Exemplaren gefertigt wurde. Die E 71 (Bild 12 ) durfte ebenfalls einige Runden drehen - mit 56 Vierachs-Selbstentladewagen im Schlepptau. Sie meisterte diese gigantische Last recht gut, brauchte aber natürlich beim Anfahren etwas Hilfe.

Die Stimmung war am Fahrstammtisch wieder recht gut und es gab auch viele Fachsimpeleien (Bild 13 ). Wie schon so oft, waren auch diesmal wieder Zubehör-Hersteller auf dem Stammtisch, um ihre Neuheiten zu zeigen und anzubieten:

Max Weickmann von Wema-Bahnatelier hatte unter anderem die ersten Exemplare seines neuen Figurensets "Familie Lang" mit dabei (Bild 14 und 15 ).

Christian Brunner von MO-Miniatur hatte als aktuelle Neuheit den Massey Ferguson-Traktor MF 178 und einen dazu passenden Krone Miststreuanhänger Optimat dabei (Bild 16 und 17 ).

Natürlich war bei einer so regen Besucherzahl die Verpflegung wieder eine echte Herausforderung, aber auch disemal klappte die Abholung der in der Nachbarschaft vorbestellten Pizzen wieder reibungslos (Bild 18 ).

Gespielt wurde übrigens mit einer Märkin CS3 und einem daran angeschlossenen Laptop-Computer (Bild 19 ) und der Fahrstammtisch war auch bei meiner Abfahrt um 22:30 Uhr noch lange nicht zu Ende.

Beste Grüße

Peter Pernsteiner

PS: Ich hoffe, dass auch diesmal wieder weitere Schnappschüsse von anderen Stammtischteilnehmern folgen, die in hoffentlich nachfolgenden Beiträgen angefügt werden.
»Peter Pernsteiner« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180907_01 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_02 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_03 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_04 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_05 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_06 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_07 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_08 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_09 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_10 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_11 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_12 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_13 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_14 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_15 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_16 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_17 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_18 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_19 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg
  • 20180907_20 Stammtisch München Ost - Foto Pernsteiner.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter Pernsteiner« (8. September 2018, 18:38) aus folgendem Grund: Ergänzung um einen Link zu meiner 13 Minuten langen YouTube-Videoreportage über den Abend


Beiträge: 179

Wohnort: Wien

Beruf: Analytikexperte Pharma

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. September 2018, 12:06

Gigantisch beeindruckend! Toll, was da vorab geleistet, zusammengetragen und aufgebaut wurde!
Hat es einen bestimmten Grund, dass das schöne Bahnhofsgebäude verkehrt herum, d.h. mit der Strassenseite an den Gleisen steht?
beste Grüße

Anton

3

Samstag, 8. September 2018, 14:46

Hauptbahnhof Augsburg

Hallo,

Ich kenne das beeindruckende „Brenner‘sche Modell“ nur von Fotos. Das „Vordach“ bildet jedenfalls die Eingangsseite zum Bahnhofsvorplatz. So steht der Bahnhof richtig.

Grüße aus Augsburg
Hermann Schnetzle
r

Beiträge: 179

Wohnort: Wien

Beruf: Analytikexperte Pharma

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. September 2018, 16:58

Hallo Hermann
Danke für Deine Info! Ich kannte das Vorbild nicht.

Der Hbf Augsburg hat(te) bahnseitig offenbar ebenfalls eine direkt an das Gebäude anschliessende Überdachung, die aber beim Modell noch fehlt - jetzt macht es Sinn.

beste Grüße
Anton

  • »Peter Pernsteiner« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Peter Pernsteiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Nähe München

Beruf: Fachjournalist

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. September 2018, 18:41

Jetzt ist auch meine Videoreportage über den Fahrstammtisch-Abend zusammengeschnitten

Der Zusammenschnitt meiner 13 Minuten langen YouTube-Videoreportage über den Fahrstammtisch-Abend ist jetzt fertig geworden. Das Video ist hier zu finden:
https://youtu.be/25p3U7rxzHw

Beste Grüße
Peter Pernsteiner

Beiträge: 1 314

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. September 2018, 18:45

Gigantisch!

Hallo Münchner,

da habt ihr ja ein richtiges Modultreffen aufgebaut! Wäre es eigentlich möglich, dass dieser tolle Bahnhof auch bei einem der nächsten Modultreffen dabei sein kann?
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

7

Samstag, 8. September 2018, 18:52

Hauptbahnhof Augsburg

Hallo,

ja, auf der Bahnseite gibt es noch eine, mit dem Gebäude verbundene Überdachung. Es ist eine neuzeitlichere, funktionale, aber unharmonische Konstruktion. Das
auskragende Dach stützt sich auf eine Standard-T-Bahnsteigüberdachung. Ich glaube, es ist noch ein Fensterband integriert. Die filigranen Gusseisenstützen der Eingangsseite gibt es hier nicht.
Interessant wäre, ob diese Stützen detailliert nachgebildet werden konnten.
Vielleicht kann Reinhold Brenner gelegentlich ein Detail-Foto einstellen.

Grüße
Hermann Schnetzler