Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 26. Juni 2018, 00:06

Interessantes Ladegut

Hallo Einser,

bei Drehscheibe online wurde ein Schwertransportwagen mit interessantem Ladegut abgebildet.
Fahrwerkstransport
So ein Barrenrahmen wäre eine nette Laubsägearbeit, ebenso die Radsätze ?

Gruß
Michael

2

Dienstag, 26. Juni 2018, 07:15

guten morgen !

ich habe seinerzeit das mal gebastelt aus dem 1:35 Standmodell-Bausatz einer BR 52 - ich denke das kann man als Ladegut gerade noch so durchgehen lassen . Da entfällt die Laubsäge .

Bleibt die Frage nach dem Gewicht -inwieweit reicht da die Tragfähigkeit ? Was wird wohl solch ein Fahrwerk ohne Aufbauten wiegen ? jaja ausrechnen ...dazu fehlt mir die Lust und auch die Zeit .

Grüße vom MS

3

Dienstag, 26. Juni 2018, 10:28

Hallo "MS",

will mal ein bisschen rechnen:
BR 50 Leergewicht (nur Lok) wird mit 78,6t angegeben
Kessel mit Ausrüstung 26,3 t
Luft- und Speisepumpen zus. ca. 5t
Blechteile (Fhs, Umläufe, Pendelbleche) ca. 5t
Steuerung, Stangen, Kolben 10t

bleiben für den Rahmen und Radsätze ca. 30 - 35t

Gruß
Michael

4

Donnerstag, 28. Juni 2018, 17:04

Hallo Einser,

die Empfänger des Lokrahmens machten Angaben zum Gewicht, meine Schätzung war da deutlich "auf der sicheren Seite" ;-)

Museumseisenbahn Hanau

Gruß
Michael

Ähnliche Themen