You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, June 20th 2018, 6:44pm

Decals

Schönen guten Abend,

Ich habe mal eine Frage an Beschriftungsexperten. Mein Klimaschneepflug ist nun beschriftet und nach Trocknung über Nacht habe ich das Ganze mit Acrylmattlack versiegelt.
Jetzt sind die Ränder der Trägerfolie auch gut verschwunden, aber je nach Lichteinfallwinkel ist der Glanzgrad der Trägerfolie anders als das übrige Gehäuse.
Ist das immer so, oder muss ich noch eine Schicht Klarlack aufbringen?

Danke schon mal,
mfg Frank

2

Wednesday, June 20th 2018, 7:06pm

Hallo Frank,

bei der Verwendung von Decals ist es besser erst alles mit glänzendem Klarlack zu lackieren, so das die gesamt Fläche
Einen einheitlichen Glanz bekommt. Nach durchtrocknung kann dann mit matt Lack oder mattierungsmitteln der
gewünschte Glanztat eingestellt werden. So verschwinden lästige Glanzunterschiede.

Besser ist die Beschriftung, wenn möglich, mit Aufreiben.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

Posts: 69

Location: Bayern

Occupation: Unternehmer

  • Send private message

3

Thursday, June 21st 2018, 8:03pm

Hallo Leute

Welchen Hersteller von Aufreibe Beschriftungen könnt ihr empfehlen ?

Danke

Gruß

Roman
TOP454

4

Thursday, June 21st 2018, 8:42pm

Hallo Roman,

Simrock ist für mich die erste Adresse. Info@setzkasten.com

Frau Christine Simrock


Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

5

Thursday, June 21st 2018, 9:30pm

Hallo,

ich halte die Aufreibebeschriftungen zwar optisch für sehr schön, das Aufbringen ist aber m. E. komplizierter als bei Schiebebildern.
Ein leichter Versatz und schon schaut die Sache nicht mehr gut aus...
Korrekturmöglichkeit - Fehlanzeige.

Das ist bei den Schiebebildern besser, sitzt es schief hilft ein wenig Wasser und alles lässt sich richten.
Um das Problem der Sichtbarkeit der Trägerfolie zu umgehen, lasse ich meine Beschriftungen immer auf 0,7μm Folie drucken.
Die verschwindet spurlos unter der abschließenden Klarlackschicht.

Viele Grüße
Markus

Similar threads