Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »F.Karla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Wohnort: Rheinländer jetzt im Sauerland

Beruf: leidenschaftlicher Rentner

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. April 2018, 14:17

Idee für neues Dampflokmodell!?

Hallo liebe 1er,
von dieser Lokart sind zwar nicht viele in Deutschland im Einsatz gewesen, aber sie sehen so herrlich martialisch aus. Wäre die T 18.10 nicht ein interessantes Modell für die mittlere Dampflokära? Sicher gibt es auch noch Konserven des völlig ungewöhnlichen Fahrgeräuschs.

Friedhelm

2

Sonntag, 15. April 2018, 14:35

Gibt es die nicht schon? T18.10
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

3

Sonntag, 15. April 2018, 16:22

naja ... es fehlt doch noch

die "KRUPPsche" Variante !

Ob die kommt ?

Sicher nicht in der 3000er LIGA .

Und es bleibt auch noch Zeit zum Sparen .

Grüße vom MS

4

Montag, 16. April 2018, 14:08

Hallo zusammen,

mir fällt spontan die DB BR 66 ein.
Natürlich in bezahlbar.





Gruß, Norman
Das Detail im Detail brauch ich nicht,
Hauptsache ein schönes großes Modell in 1:32

Bei mir fährt die Vorortbahn Wilhelmshaven bald wieder wie ne EINS.

5

Montag, 16. April 2018, 14:41

Ja Ja , das Wunschkonzert !!

Bis auf eine zeitgemässe Preuß T3 und einer ELNA6, 2achsige preußi 2 Achser Personenwagen z.B.CiPr91 sind meine Wünsche alle erfüllt worden . Wenn wir schon bei Exoten sind,
wünsch ich mir eine Europalok : S160 :D ,SNCF 141R währe auch schön !! Auf das all unsere Wünsche in Erfüllung gehen !

LG Holger

6

Montag, 16. April 2018, 17:38

Hallo Holger,


finde die Märklin T3 eigentlich noch immer sehr schön und bei den aktuellen Preisen langts gut für einen Faulhaber-Umbausatz und einen aktuellen (H0-) Sounddecoder.


Meine Ur-T3 hat beides bekommen und einen neuen, stehenden Lautsprecher mit ausreichend großer Schallkapsel im Führerhaus, die Einschränkung des Führerhaus-Durchblicks nehme ich für einen guten Sound hin.
So nach und nach bekommt sie jetzt u. a. eine passendere, kleinere Luftpumpe und eine Lichtmaschine mit den entsprechenden Leitungen.

Gruß
Michael

7

Montag, 16. April 2018, 18:42

Der beste Platz...

... für den Lautsprecher ist im Kessel vor der Schwungmasse des Motors (wenn man keinen gepulsten Verdampfer einbaut).
Einfach einen gerade so passenden runden LS auf ein hinten abgedichtetes Pappröhrchen kleben und in den innen leicht konisch geformten Kessel schieben.

Gruß
Matthias
https://mat-spur1.jimdofree.com/

Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

8

Montag, 16. April 2018, 18:50

Hallo Michael

Sehr schöne Superung des Märklin Modells , klasse gemacht ! Ich kann mich noch erinnern als die Firma Muschalek damals in Neustadt/Weinstr an der 89 7159 die Allan Steuerung vermessen hatten ! Danach verging noch etwas Zeit bis dann Märklin das Modell in der Jubiläumspackung auf den Markt brachte und man auch vom Händlers seines Vertrauens eine zugesagt bekam !
Ich hatte damals viele Versuche gemacht um die Fahr und vor allem die Geräuschkulisse zu verbessern , bevor ich an die Detailverbesserungen gehen wollte . SB Umbausatz , aus dem vollen gefrästen Getriebe mit Ölbad und entkoppeltem Motor haben mich damals nicht beglückt ! Der Körperschall hatte mir die Lust auf das weiterbauen vermiest ! Dann habe ich die UmbauT3 von Schulz mit ihrem V100 Getriebe kennen gelernt und schwärme seitdem von einem solchen Modell ! Die hatte kein Soundmodul und fuhr fast geräuschloss ! Nochmal Danke für das zeigen der sehr schönen Märklin T3 !
Ich hatte mal in einer Modellbahnzeitschrift einen Bericht über den fantastichen Selbstbau einer US CabVorward gesehen und der Erbauer erklärte die Vorbildauswahl damit , das er kein Projekt bauen möchte , das es Irgendwann mal zu kaufen gibt ! Ich glaube , die gibt es mittlerweile auch ! Ich bewundere alle Selbstbauer , ich habe damals an einer 42er angefangen und wie nach all der Planung , Beschaffung der Zeichnungssätze vom Verkehrsmuseum , fertigstellung der Barrenrahmenwangen wurde ein Modell davon angekündigt , das auch heute in meinem Besitz ist !
Ich freue mich nun erstmal auf die Auslieferungen der BR 70 , 94 und Berg , damit erfüllen sich für mich ``erstmal `` weitere Wünsche und weitere sind für die nächsten Jahre vorbestellt !
So , zurück zum eigentlichen Thema , vielleicht liest ja einer der bekannten Hersteller mit , so wie damals bei der Umfrage ,woraus die 98.8 hervorging ! Jedem sein Wunschmodell , auch wenns etwas teuerer werden könnte !

Gruss an Alle

Holger :thumbup:

9

Montag, 16. April 2018, 20:55

Hallo Einser,

Ideen für neues Dampflokmodell hätt´ich noch genug. Kann mich Holger auf alle Fälle bei der/einer ELNA anschliessen.
Mir persönlich wäre - natürlich - etwas Württembergisches lieber, leider kamen die kaum über die Mainlinie oder den Weißwurstäquator hinaus und K+K haben wohl ein Faible für bayrisches?
Denke da z.B. an die württ. Klasse Tn, BR 94.1 oder die württ. T4 und T6, BR92 und auch da die T3 BR89.3

Gruß
Michael

10

Dienstag, 17. April 2018, 03:47

Hallo allen,

Mein Wunsch einer BR78 wurde beantwortet. Wenn es nicht nur Dampf muss sein, dann bitte ein Wittfeld-Akkumulatortriebwagen. Eine erschwingliche österreichische Reihe 310 steht dann ganz oben auf meiner Wunschliste. Mit einem VT95 direkt darunter.

Das war wieder mein Teil des Wunschkonzerts.

Viele Grüße,
Robbedoes

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 692

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. April 2018, 09:05

@ Robbedoes; die V95 mit Digi- Scharfenbergkupplung....ist natürlich genial!
Ein Köf 2 in KM1 Qualität....und für die Modernisten die BR 261 (Voith Gravita 10BB), modern ohne Oberleitung. Das fehlt mmn.

Aber, jetzt höre ich auf; mein Wünschkonzert hat nichts mit dem Titel zu tun...

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »becasse« (17. April 2018, 09:30)


12

Dienstag, 17. April 2018, 09:16

...und für die Modernisten die BR 261 (Voith Gravita) modern ohne Oberleitung.


Ja, eine Gravita hätte ich auch gern. Guter Vorschlag! (aber die 66er ist auch gut ...)
Und eine württemb. K fehlt sowieso ...


Viele Grüße,

Kalle

13

Dienstag, 17. April 2018, 09:48

Zitat


Und eine württemb. K fehlt sowieso ...


hallo Kalle, siehe

KM1 Hauptkatalog 2017/2018, Seite 288

mfG, der Einsbahner

14

Dienstag, 17. April 2018, 11:37

Wunschkonzert

Hallo Spur 1er !
Wieder einmal Wunschkonzert heute? Da ich noch nicht sehr lange in dieser Spurweite tätig bin, habe ich eine Frage an die Könner. Hat es schon mal eine BR 77 gegeben ? Mittelschwere Tenderlok mit Achsfolge 2 C 1 oder auch 1 C 2.
In Österreich zog sie bis zum Dampfende kleine Güterzüge und Personenzüge meist Spantenwagen (Donnerbüchsen in grün) Es gab Ausführungen mit Kobelschornstein, rund und Gieselschornstein. Auch in Deutschland gab es sehr viele Länderbahn Varianten. Große Dampfer mit denen die Wenigsten ums Eck kommen gibt es meiner Meinung schon genug. Mittelgroße Dampfer fehlen meistens.
meint Bernhard !

15

Dienstag, 17. April 2018, 12:14

Hauptkatalog 2017/2018, Seite 288


Ja, das ist mir und den meisten Kollegen natürlich bekannt. Nur in welchem Jahrzehnt wird diese Lok das Licht dieser Welt erblicken? :D

202x

oder doch erst

203x

?

Ne, im Ernst. Ich möchte diese Lok wirklich noch in dieser Welt erleben! :)


Viele Grüße,

Kalle

16

Dienstag, 17. April 2018, 15:11

Hallo nochmal zusammen,

ja bei Diesel würde ich V320 sagen oder den Dieseltriebwagen VT 24 (BR 624).


Gruß, Norman
Das Detail im Detail brauch ich nicht,
Hauptsache ein schönes großes Modell in 1:32

Bei mir fährt die Vorortbahn Wilhelmshaven bald wieder wie ne EINS.

17

Dienstag, 17. April 2018, 23:11

Hallo,

zu Beitrag 14, wer mit offenen Augen über die Intermodellbau geht wird ein Handmuster der BR77 entdecken.
Viel Spaß und viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

18

Mittwoch, 18. April 2018, 12:40

Hallo Herr Hornschu,

eine ÖBB Reihe 77??? (Wunder?) Das wäre neben der Reihe 93 (soll ja kommen) und der ÖBB Reihe 78 (Ähnlichkeiten mit der Rh 77!) ein absolutes Wunschmodell. Fotos von diesem Handmuster wären sehr gefragt! Danke!!!

MfG StWag

19

Mittwoch, 18. April 2018, 14:14

Das wird eine deutsche Baureihe 77 :)
Viele Grüße Norman

20

Mittwoch, 18. April 2018, 16:02

Die bayerische Pt 3/6 muss je eine bemerkenswerte Gattung gewesen sein: kräftig, gut laufend (90 km/h), sparsam und sehr kurz, wenn auch nicht schön wie eine S 3/6. Die Länge der Lok macht sie zu einem idealen Arbeitspferd für den platzbeschränkten Spur 1er. Sie war in Bayern und in der damals bayerischen Pfalz, und noch danach, zuhause. Und dann lief eine noch bei der Frankfurt-Königsteiner-Eisenbahn. In H0 gab es beide Gehäusevarianten und Modelle der Ep I bis III mal von Rivarossi, lang ist's her. Sie wäre schon wegen der von allen sonstigen Stilen, ob bayerisch, preußisch, sächsisch, württembergisch, badisch etc. abweichenden Gestaltung ein hoch interessantes Modell. Ich würde mich darüber freuen, wenn sie in Spur 1 kommt.

Ernst

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher