Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. März 2018, 20:24

Passende Trafos für Lenz LV 102?

Hallo,

Lenz empfielt für seinen Booster LV 102 den hauseigenen Trafo mit 70 VA Leistung.
Da bei der Spur 1 eine höhere Gleisspannung angebracht ist, ist der 70 VA-Trafo etwas schwächlich auf der Brust bzw. bringt der Booster dann nur etwa 3A.
Wenn ich die 5A ausschöpfen möchte, wäre ein größerer Trafo bzw. Netzteil nötig.

Wer nutzt einen LV 102 und welche Trafos nutzt ihr, bzw. wer kann eine Empfehlung abgeben?


Gruß
Joachim

2

Samstag, 24. März 2018, 10:47

Hallo Joachim,

ich nutze den Booster LV102 mit der Zentrale LZV100 und bei beiden ist jeweils 1 70VA Trafo die Spannungsversorgung.

Meine Anlage ist ca. 6 x 6 m groß und ich kann immer nur 1 Zug fahren lassen. Allerdings habe ich auch bei den Schlepptenderloks mit Rauch (Km1) noch
keine Probleme gehabt und es stehen immer noch einige Verbraucher (Loks, Wagen mit Licht) mit auf dem Gleis.

Vor der Spur 1 hatte ich eine Gartenbahn mit Aristocraft Loks und mit einer SD45 (mit 4 Motoren) und 20 4-Achsern hat es auch keine Probleme gegeben.
Und die Aristocraft Loks ziehen ordentlich Strom, dafür sind sie bekannt.

Also ich denke, für kleinere Anlagen reicht der Strom. Ich bin jedenfalls zufrieden mit Lenz, und vom Service zuwieso.

Viele Grüße
Jens

3

Sonntag, 25. März 2018, 05:48

Hallo Jens,

hast Du die Gleisspannung erhöht oder die Werkseinstellungen von 16V beibehalten?


Gruß
Joachim

Beiträge: 173

Wohnort: Bier-, Glocken- und Spur1-Stadt Apolda

Beruf: noch, bin aber auf der Zielgeraden!

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. März 2018, 07:51

Hallo,
auch ich betreibe meine Anlage mit der Lenz LZV100 mit dem hauseigenen Trafo. Hatte nie Probleme, selbst als die Bahnsteigbeleuchtung noch dran hing. Zum Fahren und Schalten nehme ich die Multimaus von Fleischmann/Roco. Den LH100 benutze ich nur noch zum Programmieren.
Es grüßt Peter Megges (Dampfbahnfreunde mittlerer Rennsteig)

http://rennsteigbahn.de/ Dampfbahn in 1:1, 1:32 und 1:87

Sonderfahrt-Prospekt aus 1988 herausgegeben vom DMV BV Erfurt

5

Sonntag, 25. März 2018, 10:22

Guten Morgen zusammen,

ja Joachim, ich habe die Gleisspannung erhöht auf 20 V. Der Einstellungsbereich liegt ja bei der LZV 100 zwischen 11 V und 22 V.

Den LH100 nutze ich auch kaum. Ich habe einen Funkhandregler von Massoth und hiermit schalte ich alles, auch kleine Fahrstrassen.
Programmiert werden die Fahrzeuge mit dem Esu Lokprogrammer.

Schöne Grüße und Sonntag
Jens


Beiträge: 71

Wohnort: Heiligenhafen

Beruf: Muschelschubser

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. März 2018, 19:29

Ich verwende den Heller Booster mit 10 A Leistung für die Gartenbahn.
Heller Ahrensburg
****************************************************************
* Seit 2000 jährlich Gartenbahntreffen in Heiligenhafen zu Himmelfahrt *

Endbahnhof "Heiligenhafen" mit Kehrschleife in 1:32 als Gartenbahn
Lenz Digital Plus LZV100 V3.6, LH100, Heller Booster HVS4, Manhart Funky, ESU MC2, LAN/WLAN Adapter, Rocrail mit Apps.

7

Montag, 26. März 2018, 15:51

Ich glaube, der LV 102 ist ein ungeregelter Booster. Wenn dem so ist, brauchst du für eine Spannung von 22V am Gleis eine Trafospannung von mindesten 16V Wechselstrom. Falls er ein geregelter Booster ist, mindenstens 17,5 V Wechselstrom. Diese Leistung bringen nur wenige Transformatoren. Für die 16 V würde ich einen 100 VA Titan Trafo nehmen. Diese bringen die Leistung sicher und gehen eigentlich nicht in die Knie und sind auch gebraucht relativ günstig zu erwerben. Falls du die 17 bis 17,5 V brauchst, wird es schon schwerer. Aktuell kenne ich nur den Uhlenbrock der 17V bringt.
Ein super Artikel der den Zusammenhang von Trafo und Booster beschreibt, ist in Miba Digital 10 zu lesen.


Grüsse
Wilfried

Ähnliche Themen