Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Januar 2018, 03:43

Neuheit 2018 analoge Steuerung

Hallo Spur-1-Freunde,

Hier eine der wichtigen Neuheiten der Spielwarenmesse 2018 in Nürnberg!


Endlich wird mein Wunschtraum wahr - eine analoge Steuerungsanlage - für meine Dampflokomotiven.
Leider versperrt mir das Teil ein wenig die Sicht auf meine Anlage. Aber man kann mit dem Teil auch Kaffee kochen oder so ähnlich.

Oder war das alles nur geträumt? Weiterhin gute Träume wünscht Euch
Benno

Ps.: Bin gerade aufgewacht und habe folgendes erfahren:
Bildquelle ist der NDR
Der Mann im Bild ist Herr Lawrenz ehemals Lokomotivführer auf der P8

..wahrscheinlich habe ich wieder schlafgewandelt und am PC im Internet gesurft...
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benno Brückel« (27. Januar 2018, 10:21)


2

Samstag, 27. Januar 2018, 07:07

:D :rolleyes: :thumbsup:

Benno, du wirst nur geträumt haben. Es war aber ein wunderschöner Traum. Ich träume auch, aber von einem Zug und das auch am Tage.

Träumende Grüße

Wolli

3

Samstag, 27. Januar 2018, 07:21

Versteh´ ich nicht, das Ding ist doch voll digital:

Jedes rote Handrad steht für eine der Funktionstasten F1 - F ff, der Hauptregler für Vorwärts-Rückwärts (siehe Anschlag in der oberen Skala), und mit der Zylinderfüllung wird die Geschwindigkeit reguliert.

Kompatibel mit allen Systemen - außer M4 (mfx).

Gruß aus dem Norden
Thomas

4

Samstag, 27. Januar 2018, 08:14

Neuheit 2018 analoge Steuerung

... einzig an der Streckensicht muß noch getüftelt werden. Ansonsten tolle Idee.
Gruß G-F7

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 710

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. Januar 2018, 09:46

Hallo Benno ,

davon träumt wohl Jeder Eisenbahnfreund !

Preußischer Kessel vermutlich P8 ? die Beleuchtung für den Kesselwasserstand links ist eine spätere Bauform ,
wurde ursprünglich von dem einstellbaren Schlitz an der Deckenleuchte angestrahlt . Rechts Schnüffelventile .
Mit der roten Farbe sollte man es nicht übertreiben .
In der Regel war nur das Anstellventil für die Luftpumpe beim Lokführer rot unterlegt .
Schon gar keine Rauchkammerhandräder .

Viele Grüße
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

6

Samstag, 27. Januar 2018, 09:49

Fantastisch!

Zusätzlich zu all dem Platz den man benötigt für einen 1:32 Anlage, braucht man dann für jede Lok auch noch ein Führerhaus Mock-Up einschließlich Hobbyraum. Wäre ein schönes Experiment, um zu sehen, wie weit der Fanatismus unter Einser geht.

Viele Grüße,
Robbedoes

7

Samstag, 27. Januar 2018, 16:37

... einzig an der Streckensicht muß noch getüftelt werden. Ansonsten tolle Idee.



Warum, er kann doch während der Fahrt das Dachfenster öffnen und rausschauen :) ^^ ;)

Grüße Berthold