Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer
  • »gschmalenbach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 659

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:58

Schneeräumung

Beeindruckende Betriebsaufnahmen von der Schneeräumung am 2151 m hohen Donner-Pass im Westen Kaliforniens
sollte man sich unbedingt ansehen ( bei Spur 1 info ) oder You Tube

Vielleicht eine Anregung zum Bau einer Dampfschneeschleuder in Spur 1 s.u.

Diese Modelle wurden in HO von unserem verstorbenen Freund Werner Schaaf aus Bochum einzeln gefertigt .
Dazu folgender Text :
Dampfschneeschleuder für die Preuß.Staatsbahn , gebaut von der Fa. Henschel , Kassel , in der Zeit von 1892 bis 97 .
Der Kessel entspricht in der Größe des Kessels von der preuß.T7 .
Das Triebwerk : Liegende Zweizylinder-Dampfmaschine, Naßdampf .
Die Zylinder liegen links und rechts neben dem Kessel , einfache Heusinger Steuerung .
Die Kraftübertragung von der Kurbelwelle auf die Welle des Schleuderrades erfolgt über einen Kegelradantrieb .
Die Kegelräder stehen stehen im Verhältnis 1:1 zu einander .
Der Schnee kann zur linken und rechten Seite ausgeschleudert werden .
Das Fahrzeug ist dreiachsig , die beiden vorderen Achsen sitzen weit nach vorne gezogen dicht hintereinander ,
um dem Schleuderrad eine sichere Führung auf der Schiene zu geben .
Die hintere Achse hat eine Feststellbremse .
Gewicht ohne Tender ca. 36 Tonnen . Diese Gewichtsangabe beruht auf einer Schätzung .
Als Tender ist wahrscheinlich der Tender 3T10 5 oder 3T12 verwendet worden .

Es sind mehrere Schneeschleudern dieser Art gebaut worden , wahrscheinlich 5 Stück .
Es ist auch zu vermuten , daß die Bauform und die Achsfolge bei den letzten Typen geändert worden ist .
Durch Kriegseinwirkung sind alle Schneeschleudern im Osten verschollen .
Die Einsatzgebiete waren Ostpreußen , Westpreußen und Schlesien .

Alternativ wäre natürlich auch eine Henschel-Schneeschleuder neuerer Bauart denkbar von denen ja noch welche erhalten wurden .

Viele Grüße
Günter
»gschmalenbach« hat folgendes Bild angehängt:
  • img108.jpg-Dampfschneeschle.jpg
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer
  • »gschmalenbach« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 659

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:20

Schneeräumung

Danke für den Hinweis mit den Foto .

Die Skizze ist aus der DV . Nachdruck Röhr Verlag Krefeld 1980 ISBN 3-88490-097-8 enthält auch jede Menge weiterer Dienstgüter und Bahndienstwagen .

Die kurze pr. Schneeschleuder bietet sich vor allem für den Nebenbahnbetrieb an , wegen dem Wenden auf den kurzen 16 Meter Drehscheiben .

Ein Modell mit dem Tender 3T16,5 wie auf der Skizze dürfte sich machen lassen . Ist da nicht bald Messe ?

Grüße
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal