Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. Januar 2018, 13:22

ESU-Decoder bei Märklin

Liebe Spur 1 Leute,

zunächst wünsche ich allen Leuten hier ein gesundes, frohes und schönes Jahr 2018.

Vor Monaten hieß es mal in einem Gespräch beim Spur 1 Stammtisch: Der Nachteil von ESU-Decodern sei zwar, dass die bei Märklin nicht automatisch eingelesen werden, aber damit könne man ja leben. Wenn die Lok ein Mal abgespeichert ist, seien die Daten ja drin.

Als ich vor ein paar Wochen eine kleine Märklin 80 bei eBay mit ESU-Decoder kaufte und auf die Gleise setzte, traute ich meinen Augen nicht. Die Daten von der kleinen 80 wurden automatisch eingelesen.
Da war für mich der Fall klar: Ich bin einem Betrüger zum Opfer gefallen. So schrieb ich dem Verkäufer ein paar bitterböse Zeilen.

In der Zwischenzeit wurde ich ja aufgeklärt und hoffe, der Verkäufer verzeiht mir.

Dann hatte ich eine V100 1040 mit MFX-Decoder (V100 2027 mit Gehäuse der V100.10, was ja bei Märklin keinen Unterschied macht). Aus unerklärlichen Gründen war der Decoder hinüber.
Bei einem sehr guten Modellbahnservice ließ ich einen ESU-Decoder einbauen. Diesmal wusste ich schon: Die Daten werden automatisch eingelesen.

Ich bin begeistert.

Ersichtlicher Nachteil für mich: Bei Märklin habe ich mit dem MFX-Decoder schöne Icons, unter denen man sich halbwegs etwas vorstellen kann. Beim ESU-Decoder habe ich überwiegend Lautsprecher-Symbole und F-Tasten. Ohne das entsprechende Beiblatt ist man aufgeschmissen.
Ich habe - bedingt durch Unfall - eine sehr lange Leitung. Vorhin habe ich mal auf die Schnelle, bei beiden Loks mit ESU-Decodern die Icons geändert - siehe angehängte Bilder.

Ich bin immer mehr begeistert.

Am 12. Januar habe ich vor, beide Loks mal mitzubringen. Grund: Bei der 80 erklingen nur die ersten 3 Dampfstöße, danach hört man nur noch ein „Surseln“.
Bei der V100 kann ich Anfahrbeschleunigung und Bremsverzögerung nicht ändern.

Gewiss lässt sich das ändern und ich mache einen Fehler, nur ich weiß noch nicht, welchen.

Bei Märklin hat man ja nur 16 Einstellmöglichkeiten, bei ESU 28 oder 32. Ganz ehrlich, 8 wären für mich ausreichend. Mein Junge hat an seinem “Arbeitsplatz“ (zum Glück ist er schon volljährig, sonst stünde ich mit einem Bein im Knast :huh:) nur 4 Möglichkeiten. Wenn er alleine spielt, kann er bei sich von meinem Arbeitsplatz die Loks auch noch mit der alten MS1 (Mobile Station 1) steuern (aber nur, wenn ich es mit der CS zulasse :) ).

Als ich die Bilder heute machte, sah ich mir die Deckenleuchte an, die wir bei unserer Spur 1 Bahn unter dem Dach haben. Genau so würde ich gerne noch einen VT 11.5 haben wollen.
So könnte ich ihn bei mir fahren lassen. Aber mehr als 3000 € würde ich auch für diesen 4-teiligen Zug nicht bezahlen wollen/können. Und ich würde sogar von meinem Vorsatz abweichen. Alle Fahrzeuge müssen das DB-Symbol, den Keks haben.
Darum begehe ich einen Epochenbruch. Triebfahrzeuge und Personenwagen nur Ep. IIIb, Güterwagen nur Ep. IV. Und der VT11.5 dürfte mit TEE-Symbol brummen.

Gut gelaunte Grüße

Wolli
»Bahnwolli1461« hat folgende Bilder angehängt:
  • CS-V100+80.jpg
  • CS-V100_bea.jpg
  • CS-80_bea.jpg
  • Apl_Fabian.JPG
  • Deckenleuchte-VT11.5.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bahnwolli1461« (1. Januar 2018, 13:46)


Beiträge: 178

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Januar 2018, 13:48

Übrigens: Wenn die CS auf Software-Version 4.2.xxx udgedatet wird, stehen 32 Funktionen zur Verfügung.
Gruß aus Seevetal,
Axel

3

Montag, 1. Januar 2018, 13:51

Danke Axel.

Update? Wie geht das? Noch nie gemacht. Die CS2 habe ich ein paar Jahre. Als sie gerade raus kam, legte ich sie mir zu.

Kaputte Grüße

Wolli

Beiträge: 178

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Januar 2018, 13:54

Gruß aus Seevetal,
Axel

5

Montag, 1. Januar 2018, 14:02

Supertoll und superklasse. Vielen Dank Axel.

Nur ich wieder: Ich soll die CS2 an das Netzwerk anschließen. Okay, CS2 ganz oben, Netzwerk im Keller. Was ist das Netzwerk? Mein Rechner oder die Fritz-Box? Oder noch was anderes?

Beiträge: 178

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Januar 2018, 14:10

Am einfachsten ist es, das Netzwerkkabel vom Rechner abzuziehen und in die CS2 zu stecken. CS2 neu starten, Setup anklicken, Update Netz anklicken und los geht's. Kann aber, wenn noch nie ein Update gemacht wurde, ganz schön lange dauern. Mehrere Neustarts der CS2 sind auch wahrscheinlich.
Gruß aus Seevetal,
Axel

7

Montag, 1. Januar 2018, 14:13

Ganz herzlichen Dank Axel. Das werde ich heute noch oder morgen mal machen (riskieren ). Die pdf-Datei von Märklin habe ich mir schon ausgedruckt.

8

Montag, 1. Januar 2018, 16:30

So, unsicher wie ich heute bin, habe ich es gemacht. Ist das jetzt die richtige Version?
Und wie bekomme ich jetzt die Tasten F16 bis F31 aktiviert/zu sehen? Rot eingekreist habe ich jetzt die neue Anzeige: F 0/15

Vielen, herzlichen Dank erstmal bis hierher.

Wolli
»Bahnwolli1461« hat folgende Bilder angehängt:
  • CS2-update.JPG
  • Update-version.JPG

Beiträge: 2 155

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. Januar 2018, 16:35

Was ist das Netzwerk? Mein Rechner oder die Fritz-Box? Oder noch was anderes?
Hallo Wolli,
mit dem Netzwerk ist das Internet gemeint, welches mit der Fritzbox über dessen Router verbunden ist.
an der Fritzbox befindet sich ein LAN - Anschluss. Meistens ist bei der Lieferung auch ein LAN- Kabel dabei (Bei mir z.B. ein rotes Kabel).
Mit diesem Kabel kann man die CS2 an die Fritz- Box anschließen und das Update einspielen.

Nachtrag: Oh ich sehe, es ist schon alles erledigt. Beitrag hat sich überschnitten.
MfG. Berthold

Beiträge: 178

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. Januar 2018, 16:43

Ja, 4.2.1 ist die aktuellste Version. Einfach auf das rot umkreiste F0-15 klicken, dann schaltet es auf F16-31 um.
Gruß aus Seevetal,
Axel

11

Montag, 1. Januar 2018, 17:43

Das war natürlich das erste, was ich gewiss schon 10 × gemacht hatte. Aber es passierte nichts. Kann es sein, dass das nur bei Märklin Decodern funktioniert?
Obwohl bei beiden Loks mit ESU-Decodern das mfx-Symbol da steht, schreibt er mir (der Herr CS), dass es sich nicht um einen Märklin Decoder handelt, wenn ich bei der Lok auf update gehe.
Und bei Märklin Loks habe ich nie mehr als 16 Funktionen.

Noch was: Wenn ich eine Lok mit ESU-Decoder und Sound an, vom Gleis hebe, tönt der Sound in meiner Hand noch gut eine Sekunde nach. Bei Märklin Loks ist er ganz schnell aus.
Für die Beleuchtung sind dafür Elkos zuständig. Da gibt es verschiedene Kapazitäten. So etwas ähnliches gibt es wohl für Lokomotiven, damit die bei Weichen oder anderen, kurzen Stromunterbrechungen nicht anfangen zu "husten".
Haben die ESU-Decoder so etwas in den Decodern?

Beiträge: 28

Wohnort: Brandenburg & Rosenheim

Beruf: Dipl.-Ing FH

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Januar 2018, 17:57

ESU Sound Ecoder V 4 XL

Die Esu Decoder haben im Gegensatz der Märklin Decoder einen Elko verbaut ,
Daher ist auch der Sound noch eine Weile zu hören wenn der Decoder stromos ist

Gruß

Rolf

Beiträge: 178

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. Januar 2018, 18:15

Ich habe leider (noch) keine Spur-1-Lok mit mehr als 16 Funktionen :(. Auf meiner H0-Anlage klappt das umschalten auf F15-31 bei den entsprechend ausgerüsteten Loks.
Gruß aus Seevetal,
Axel

Beiträge: 178

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. Januar 2018, 08:46

Vielleicht muss die Lok nur neu angemeldet werden. Bei der Erstanmeldung konnte die CS2 ja noch keine 32 Funktionen und hat entsprechend F16 bis 31 des Decoders einfach ignoriert.
Gruß aus Seevetal,
Axel

15

Dienstag, 2. Januar 2018, 09:45

Guten Morgen,

derzeit unterstützen NUR Märklin-mfx-Decoder die Funktionen 16 bis 32 im mfx-Format.
Der hier verbaute ESU-XL-V41 kann unter mfx/M4 die Funktionen F0 bis F15, und unter DCC F0 bis F28.

Da die Firmen ESU und Märklin das mfx-Protokoll nicht gemeinsam weiterentwickelt haben, werden die Icons/ Funktionssymbole nicht immer brauchbar umgewandelt, daher zeigt die Märklin-Zentrale zB. viele Lautsprechersymbole, wo die ESU-Zentrale natürlich die im ESU-Decoder hinterlegten Zeichen anzeigt.
Andersherum zeigt die Märklin-Zentrale natürlich die Symbole des Märklin-Decoders richtig an ...

Kurz zu den ESU-Decodern:
ausgerüstet mit den M4-Funktionen sind die Versionen XL-V4.x, L-V4.0, Loksound V4.x M4, aber nicht der Loksound V4.x

Bei den kleinen Decodern muss man also auf den Zusatz "M4" achten, wenn die mfx/M4 Funktionen gewünscht sind.
Schöne Grüße vom Oliver.

16

Dienstag, 2. Januar 2018, 11:29

Danke Axel P. und Oliver,

mit dem 'neu anmelden', werde ich mal testen.

Und heute Morgen erhielt ich das nächste Problem(chen) - siehe mein neuer Beitrag: ESU-Problem ? - schon wieder

Herzlich dankende Grüße

Wolli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bahnwolli1461« (2. Januar 2018, 18:07)


17

Dienstag, 2. Januar 2018, 20:12

Hallo Axel P.,

ich habe die 80 028 und die V100 1040 in meiner CS gelöscht und neu einlesen lassen. Aber ich kann nicht über F0 bis F15 hinaus kommen. Da man schon Pferde kotzen gesehen hat: Ich habe die 2 Loks wieder gelöscht und die CS runter gefahren und stromlos gestellt.
Nach einigen Minuten fuhr ich sie wieder hoch und ließ die Loks neu einlesen. Aber es geht nicht.

Dankende Grüße

Wolli

Beiträge: 62

Wohnort: Duisburg

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 2. Januar 2018, 20:28

Hinweis zu den Icons

Hallo,
wenn du, oder ein Freund/ Händler, den ESU-Lokprogrammer besitzt, dann kann er dir für die Dcoder auch passnde Icons programmieren, die dann auf der CS ersichtlich sind.
Gruß
Dieter

19

Dienstag, 2. Januar 2018, 20:41

Hallo,
wenn du, oder ein Freund/ Händler, den ESU-Lokprogrammer besitzt, dann kann er dir für die Dcoder auch passnde Icons programmieren, die dann auf der CS ersichtlich sind.
Gruß
Dieter


Hallo Dieter,
im Prinzip ist das richtig, geht aber nicht für DCC in der CS, und die M4-Icons beeinflussen die DCC-Icons in der Programmierung ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Ähnliche Themen