Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 15. Dezember 2017, 18:03

Ein Abkömmling der V20: Henschel DH 200

Hallo,

bei der Vorbildlok stellt sich die Frage: Häßlich oder interessant? Ich habe mich für "interessant" entschieden - "schön" im Sinne eines gelungenen Designs steht meiner Meinung nicht zur Auswahl.
Aber das ist kein Hindernis für die Nachbildung im Modell.
Die DH 200 wurden als erste Typenreihe nach dem 2. Weltkrieg noch in deutlicher optischer und technischer Anlehnung an die V 20 gebaut - vereinfacht gesagt alte Technik in neuerem Gewand. Gleiches galt für die nächstgrößere Maschine, die DH 360.
Zum Vorbild DH 200 gibt es hier einige Informationen.

Der Bau erfolgte in bewährter Weise aus Polystyrol:

Antrieb über die Blindwelle und die Kuppelstangen auf die gefederten Radsätze

Blick auf den Getriebemotor:


...und schon fertig:








Die Beschriftung erfolgte phantasiereich als Werkslok meines Schotterwerks, die Farbgebung entspricht dem originalen Henschel-Blau.

Wie schon erwähnt: Keine schönes, aber ein interessantes Vorbild!

Viele Grüße
Markus

  • »Breezer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 125

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Fahrräder

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Dezember 2017, 19:00

Hallo Markus,

ich finde das Vorbild und auch das Modell sehr schön...
ich steh auf solche Industrieloks. Danke für´s zeigen.
Viele Grüße

Alexander Lösch



"Deistelbacher Industriebahn" 1:32
auf folgenden Ausstellungen zu sehen
- Model Train Luxembourg 3 & 4 März 2018
"Kosmos Dosen" 1:32 Kleinanlage (mittlerweile in neuen Händen)

Frankenmodell

FREMO:32

3

Samstag, 16. Dezember 2017, 09:14

Guten Morgen,

eine sehr schöne Lok. Ein kleines Kraftpaket. Danke.

Grüße

Andy

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 656

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Dezember 2017, 10:07

Hi Markus,

Danke für‘s zeigen. Vielleicht für vielen ein hässliches Entlein, aber genau das ist so reizvoll!
Wirklich sehr schön und sauber zusammengebaut. Ich freue mich diese Lok patinieren und ab lichten zu dürfen.

Für meine nächste Anlage hat die MAK 240B auch eine Rolle zu erfüllen, wo sie mit einen einzelnen, privatisierten Umbauwagen die Personenbeförderung bedient...etwas ähnliches hat es auch wirklich gegeben!

Mit freundlichen Grüßen,

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »becasse« (17. Dezember 2017, 23:06)


5

Samstag, 16. Dezember 2017, 15:59

Einfach klasse gemacht. Großes Kompliment!

Noch besser gefällt mir vom Vorbild die MaK-Lok im Avatar.
Dazu gab es vor zig Jahren einen Baubericht in HO In einer Hp1-Ausgabe.

Ich finde solche Loks ungemein reizvoll.
Das wäre ein wunderbares Betätigungsfeld für so manchen Hersteller.
Oder warum nicht auch einmal als Bausatz.....

Gruß
Wolfram Ruß

Beiträge: 172

Wohnort: Paderborn

Beruf: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 10:09

Hallo Markus,

wo andere nur über ungelegte Eier diskutieren können, baust du dir die schönsten Modelle einfach selber. Obendrein kannst du dir so auch noch das Betteln und Flehen beim Hersteller ersparen, er möge für seine Modelle doch bitte auch den richtigen Farbton verwenden.

Das ist doch mal bewundernswert.

Schöne Feiertage und einen guten Rutsch.

Martin K.P.E.V.