Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 11. Dezember 2017, 11:58

Lasersachen aus den Niederlanden

Hallo Einser,

ich möchte Euch hier und heute und vielleicht auch übermorgen und nächste Woche etwas näher bringen. Durch meine engsten Modellbahnkollegen bin auf eine kleine Firma in den Niederlanden gestoßen, die in Laser macht und überwiegend die Spur 1 bedient. Was mich besonders beeindruckt hat war ihre offene und herzlich Art, ihr Standvermögen und Ausdauer bei kniffligen Details und akkuraten Lösungen. Das heißt, es werden Modelle nach Maß erstellt, dazu braucht es nur eine Zeichnung im DFX Format. Und die "Jungens" sind richtige Modellbahner, Modellbauer...die Leute haben noch richtig Spaß an ihrer Arbeit.

Anbei gibt es den link zur Website und ein paar Bilder(alles Spur 1)...ein Besuch lohnt sich. Zum nächsten Stammtischtermin im Januar haben wir, ich ein paar Exponate mit. Da kann man sich das ganze mal live anschauen.

http://www.lasersnijdenservice.nl
»töff-töff« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171204_111018.jpg
  • 20171204_111002.jpg
  • 20171204_111055.jpg
  • 20171204_111246.jpg
  • 20171204_111045.jpg
  • 20171204_111127.jpg
  • 20171204_111122.jpg
  • 20171204_111106.jpg
  • 20171204_111010.jpg
  • 20171204_111205.jpg
  • 20171204_111215.jpg
  • 20171204_111036.jpg
  • 20171204_111139.jpg

2

Montag, 11. Dezember 2017, 17:46

Hallo,
der Portalkran sieht aber sehr nach dem von Herrn Hopp aus. Möglicherweise lässt er ja dort schneiden, das weiß ich nicht. Habe gerade einen gebaut.
»Axel K.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1AEC83C8-EE06-4A09-AD26-2467F2E3AB81.jpeg
Gruß Axel (K.Bay.Sts.B. - Fan)

3

Montag, 11. Dezember 2017, 18:31

Hallo Axel,

der Kran könnte genau so gut von KIBRI abgeguckt sein ;-)
Das ist eine relative Standardausführung, die in den 50er Jahren auf vielen Bahnhöfen stand. Im Bereich des ehem. DB-Maschinenamts Tübingen betreute ich in den 70er Jahren vier dieser Bauart, wobei ich genietet und geschweisst jetzt mal nicht unterscheide.
Beide hier gezeigten Modelle haben übrigens an der (flachen) Pendelstütze Schrägstreben zu den Hauptträgern hin die da nicht hingehören, denn sie würden das gewollte Pendeln der Stütze verhindern bzw. unter Last knicken.

http://www.fotocommunity.de/photo/bockkr…-weber/28251316

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschlan…-juli-2008.html

http://www.bahnen-wuppertal.de/assets/im…ELT-800-517.jpg

Gruß
Michael

Beiträge: 86

Wohnort: Lüneburger Heide

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 22:24

Hallo Töff Töff,
Danke für den Hinweis, tolle Fotos und schöne Bausätze. Die Feuerwache kenne ich von Vollmer in Spur HO und N - aber in 1 ist das echt ein Hammer. Kaum zu glauben, dass das alles gelasert sein soll. Sind die Dächer auch gelasert oder ist das anderes Material?
Gruß,
Kai
Der Ameisenbär

  • »Jörg Donnerstag« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 81

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Dipl.-Ing Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 07:01

Hallo Zusammen,

auch das Dach ist gelasert. Hier sind aber auch andere bzw. individuelle Lösungen möglich.
Leider konnte ich aufgrund einer Dienstreise am letzten Stammtisch in Herne nicht teilnehmen und so konnten die Exponate nicht live gezeigt werden.
Wie Töff schon schrieb werde ich diese aber zum Januar Stammtisch mitbringen. Ein Besuch der Webseite lohnt.

Ja es werden teilweise Vorlagen auf 1:32 gepimpt und dann aus MDF gelasert aber es sind auch Eigenkreationen möglich. Hierzu werden nur grobe Skizzenn und Zeichnungen benötigt, es wird immer eine individuelle Absprache erfolgen.

Für weitere Fragen bzw. zur Kontakterstellung einefach eine PN senden.

Der Bahnhof Dammtor wird in unseren Räumlichkeiten aufgebaut, einschließlich der alten Dammtorbrücken und den Arkaden.

LG

Jörg. :)
Es grüßt der Kohlenpott.

6

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 07:09

Der Bahnhof Dammtor wird in unseren Räumlichkeiten aufgebaut, einschließlich der alten Dammtorbrücken und den Arkaden.


Wow! 8o
Respekt vor so einem Projekt! Den Bahnhof gab's ja mal als Lasercut von Märklin/Trix in H0 - und da war das schon ein Monster! Aber in 1 - den würde ich mir auch mal gern anschauen! :D

Sieht wirklich genial aus!


Viele Grüße,

Kalle

  • »Jörg Donnerstag« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 81

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Dipl.-Ing Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 08:05

Ja ist schon gewaltig, besonders vor dem Hintergrund das Bahnhof Dammtor per Definition im Original nur einen Haltepunkt darstellt.

In der Tat der Trix Bausatz war hier die Basis und ich habe mir die reiheit genommen aus dem Haltepunkt einen richtigen Bahnhof zu machen. Die Halle wird verdoppelt so dass hier 8 Gleise zur Verfügung stehen.
Das Gebäude mit den Hallen hat dann die Abmaße 4,02m x 2,066m. Zusätzlich kommen dann nochmal ca 1,8m in der Länge aufgrund der Arkaden und Brücken hinzu.

Hier mal ein Link der den Aufbau des Gebäudes aufzeigt: http://bahnhof-dammtor.123website.nl/

LG

Jörg.
Es grüßt der Kohlenpott.

Ähnliche Themen