Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »torpedopfanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. November 2017, 13:46

Exoten

Moin,

gehöre auch zu denen, die Exoten viel spannender finden als Loks, die in großen Stückzahlen gebaut wurden und von denen es in 1 sowieso fast alles gibt.
Wenn dem letzten Spur 1er die 01, 44, 50, 94 usw. „zum Hals heraus hängen“ werden die Hersteller hoffentlich zum Bau von Exoten umschwenken. Das Problem sind bekanntermaßen die Stückzahlen. Aber es kann klappen, wie wir an der V 188 sehen.

Vorbilder gibt es genug: Elloks oder Dampfloks aus der Frühzeit, die groß und wuchtig aussehen und viele interessante Aufbauten mit sich herumschleppen. Schön wäre z.B. die H02, die zwar über Versuchsfahrten nicht hinaus gekommen ist aber auf der Modellbahn ein echter Blickfang wäre.

Die Erzlok von Bockholt ist ein Traum ... und wird es für mich wohl auch bleiben - aber da tröstet mich, dass diese Lok sowieso meinen Meterradius nicht schafft. Weshalb kommt die Dm3 nicht in Spur 1 auch aus Göppingen ?!
Märklin bietet ja eine interessante Museumslokserie an … in H0. Die hätte den 1ern auch gut zu Gesicht gestanden.

Im letzten Rundschreiben an die Insider hat Märklin auf neue Fertigungsmethoden hingewiesen. Für mich als Fanatiker nicht ganz neu aber schon ziemlich interessant. Damit wollen sie die oft auch kleinen Stückzahlen in Spur Z besser in den Griff bekommen.
Vielleicht wirkt es sich auch mal auf die Spur 1 aus ...

meint Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 494

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. November 2017, 14:18

Widerspruch!

Hallo Udo,
dass sehe ich ganz anders als Du.
Wie Du schreibst, bist Du schon lange aus dem Beruf, hast also schon lange Zeit gehabt, Spur1-Modelle zu sammeln.
Diejenigen, die noch nicht so lange dabei sind (zumindest diejenigen, die noch im Beruf stehen) haben meist noch keine umfangreiche Sammlung und werden eher dazu tendieren, weit verbreitete, ihnen bekannte, Loks zu kaufen, da sie diese noch nicht besitzen.
Ich selbst kaufe nur Fahrzeuge, die in großer Stückzahl auf (nord-)deutschen Gleisen unterwegs waren. Das reicht allemal, mein Budget auszuschöpfen.
Wer nicht nur für die Vitrine sammelt, wird meist Situationen darstellen wollen, zu denen er einen gewissen Bezug hat. Da sind Exoten selten gefragt.
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

3

Donnerstag, 30. November 2017, 14:38

Hallo Klaus,

ich glaube so verallgemeinern kann man das nicht. Ich bin auch noch voll berufstätig, stehe in der Blüte meines Lebens :D , und kaufe gerne Spur 1 Exoten. Die "Brot-und-Butter"-Modelle sind doch langweilig, oder?

Oder doch nicht. Jedem Tierchen sein ...

Siehe die Diskussion um die E95. Für mich die hässlichste Lok ... wird nur noch getoppt durch E-Loks der Italiener. :tongue:

Ok, aber auch die hat offensichtlich ihrer Liebhaber. Eine Dm3 in Spur 1 hat aber keine große Fangemeinde, da bin ich mir ziemlich sicher. Ich würde sie auch gern haben wollen, die hatte ich schon zu seligen H0-Roco Zeiten ...

Es ist sehr schwer den Bedarf und die Wünsche der Spur 1 Gemeinde unter einen Hut zu bringen. Man denke an die vielen Forderungen nach Epoche 5 und 6 Rollmaterial. Bei mir fährt eine BR 189 und auch eine BR 181. Beide von einem Kleinserienhersteller der eine handvoll gebastelt hat ...

Wie hoch wäre denn die Nachfrage für eine Dm3? Ich vermute, wenn ich jetzt 30 Stück schätze, liege ich damit schon zu hoch ... ?(


Also ich für mich gesprochen sage: Exoten - ja gern! :D


Ich hätte ja gerne einen russichen G-Kuppler (träum) - davon gibt's noch kein Modell.


Viele Grüße,

Kalle

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 554

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. November 2017, 16:33

Exoten

Hallo Udo , Hallo Kalle ,

wenn wir jetzt dazu übergehen unsere Modelle nach Schönheitsgrad abzuschätzen , hässlich und langweilig .
Dann sollten wir uns besser ein anderes Hobby suchen um das Geld aus dem Fenster zu werfen .

Es gibt auch die sogenannten hässlichen pr. Lok und die Italienischen E-Lok haben für unsere Augen eben ein anderes Erscheinungsbild .
Das sollten wir hier nicht durch den Kakau ziehen .

Das Angebot bei Bockhold und anderen Herstellern war und ist über die Jahre umfangreich , abseits dem beklagten Einerlei .
Schön für den der sich das kaufen kann .

Grüße
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher