Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. November 2017, 19:15

preussische Nasenuhren in 1:32 im 3D-SLS-Druck

Nasenuhren wollte ich schon seit langer Zeit an meinen beiden Empfangsgebäuden
haben und so habe ich in diesem Jahr 3D-Zeichnungen von den Nasenuhren der K.P.E.V im Ursprungszustand angefertigt,
wie man sie sich u.a. hier auf http://www.eisenbahnraritaeten.de/conten…senuhr_kpev.jpg betrachten kann.
Die Abmessungen dieser Uhr sowie ein Tipp für die Farbgebung stammt ebenfalls von eisenbahnraritaeten.de.
Gezeichnet habe ich die Uhr so detailliert wie es die Genauigkeit des SLS-Druckes zuläßt.

Nach zweifarbiger Lackierung und Einbau der zwei Ziffernblätter präsentieren sind die die Uhren an den Gebäuden wie folgt:


Montiert auf der Gebäudewand werden diese kleinen Chronometer mit einem Haltestift von 1mmØ und 3mm Länge auf der Rückseite des Uhrengehäuses.
Ein entspechendes Loch muß auf der Montage-Wand gebohrt werden und ein weiteres für ein eventuelles Leuchtmittel.
Bei mir sind dies 12V Miniglühbirnen von 3,2mmØ mit angeschlossenen Kabeln.

Einige dieser Uhren haben die Zeiten überstanden und schmücken auch im Jahre 2017 noch Empfangsgebäude.

Da ich noch ein paar überschüssige dieser Uhren habe, biete ich diese bis Weihnachtenten in eBay-Auktionen an.
Die nächste Auktion läuft unter der Nummer 152803690746 vom 26.11. bis 3.12. um 19 Uhr.
Danach einfach "Nasenuhr Spur 1" in die Suchmaske von eBay eingeben und die Teile werden gefunden.

Freundliche Grüße

Uwe
Freundliche Grüße
Uwe

Folkwang [Ep.I / K.P.E.V.]

2

Sonntag, 26. November 2017, 19:53

gefällt,...

...denn finde das eine schöne Idee...,...allerdings

---in grau/schwarz doch vorbildgetreuer...?

..-.und passte doch auch mit dem "bucht-Hinweis" bestens auch in die Rubrik Werbung....
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

Beiträge: 174

Wohnort: Metronom-City Niedersachsen

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. November 2017, 21:10


4

Sonntag, 26. November 2017, 21:30

Hallo Uwe.

Habe für einige Zeit diese kaufe können.
Komplet Messing.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.
»ernst jorissen« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20161117_212223.jpg
  • 20161117_212302.jpg

5

Mittwoch, 29. November 2017, 18:05

Hallo Einsenspiegel,

die preussische Bahnhofsuhr kommt bei einer Google-Bildersuche mehrheitlich in grüner Farbgebung daher.
Auf der museal gehaltenen Seite Eisenbahnraritäten wird die grüne Farbgebung auch bevorzugt.
In einem Schriftwechsel mit dem Betreiber dieser Seite hat dieser mir den von mir verwendeten Farbton empfohlen.
Natürlich findet man aber auch Abweichungen vom Grün.

Hallo Janimann,
Die Uhr von Klein Gnie, übrigens ein sehr schönes Exemplar, halte ich eindeutig für farblich nachbearbeitet.
Das Gehäuse hat die gleiche Farbe wie auch die Fensterlaibung des Gebäudes nur die Verzierungen sind mit Goldbronze gestrichen wurden.
Bei "Bares für Rares" würde diese Uhr daher nicht so viel bringen, weil sie ganz schlecht restauriert worden ist.

Hallo Ernst,

die von Dir gezeigte Uhr ist die sächsische Variante, wie sie sich z.B. am Empfangsgebäude von Alexisbad der HSB befindet.

Im Historischen Forum von Drehscheibe Online gibt es ein Thema, welches sich mit Bahnhöfen beschäftigt, an denen man auch heute noch (2011) diese Uhren findet: zur Drehscheibe Online

u.a. findet man sie in
- Alexisbad
- Chemnitz-Hilbersdorf Bw
- Grünbach
- Gunzen
- Jöhstadt
- Markersdorf-Taura
- Neudorf
- Rennsteig
- Rittersgrün
- Rothenkirchen
- Schmalzgrube
- Schwarzenberg Bw
- Steinbach
Freundliche Grüße
Uwe

Folkwang [Ep.I / K.P.E.V.]

Ähnliche Themen