Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Oktober 2017, 09:04

Traktoren und LKW in 1/32 im Rampenlicht

hallo in die runde,

Heute möchte ich Euch in einem neuen Beitrag einige Modellen vorstellen die mir angetan haben, und die ich mehr oder weniger umgebaut und patiniert habe. mit so viel Agrarmodellen soll doch einmal ein Landhandel gebaut werden...Für LKW habe ich jetzt glücklicherweise Platz ;)

Klicken Sie bitte HIER, dann geht es weiter auf meinem Blog.

Viel Spass beim lesen und eine schöne Woche! jetzt muss ich das Treffen in Februar vorbereiten...

Ihr Michiel / Becasse

Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »becasse« (25. Oktober 2017, 09:37)


  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 672

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Oktober 2017, 09:45

man muss schon sehr genau hinsehen um hier Modell und Original auseinander zu halten , wenn da nicht das etwas krumm stehende Vorderrad wäre . Hervorragende , realistische Arbeit .
Den 811 hatten wir hier 10 Jahre beim Umbau unserer Wassermühle im Einsatz , als Dreiseitenkipper , der sah zum Schluss auch nicht besser aus .

Grüße
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 673

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Oktober 2017, 11:48

Hallo Günter,

Danke fürs Lob! Ja, die Räder, das ist so ein Ding....beim Mercedes waren die Fronträder auch nicht lenkbar. Das macht da Modell statisch .
Ich habe die Räder quasi abgebrochen und eine neue Achse aus Messingdraht eingebaut.

Die Messingachse von zwei gleiche Knicks versehen, Räder drauf verklebt und fertig...die Achse ist 1,5 mm. aber nachher trotzdem ein wenig verbogen..
Die Kaelble und andere Traktoren haben dank das ˋSpiel´ auch oft nach innen neigende Räder. Wenn ein Modell seinen definitiven Platz gefunden hat, kann mit Messingstiften die Radposition perfekt justiert werden.

Liebe Grüße,

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

4

Montag, 23. Oktober 2017, 13:45

Hallo,
Ja die Autos von Herrn Brunner sind schon toll,aber wie alles Gute, gibt es auch ein paar Schwachstellen. Die nicht einlenkbaren Vorderachsen sind das eine, Anbauteile , die schon beim Anschauen dahinbrechen, das andere. Bei einem rangierenden Fahrzeug, sieht das nicht gut aus, auch ein Fahrzeug im Abbiegevorgang wirkt nicht so schön.
Die Magirus von Herrn Hübner sind da absolut Spitze. Grifffest, Klappspiegel, Vorderachse lenkbar, (wenn auch mit Materialproblem) und vorbildgerecht sind sie auch. Das ist zwar klagen auf hohem Niveau, aber Kommunikation zwischen Hersteller und Käufern ist schon wichtig. Also, festlegen der Fahrzeugausführungen( VW 1600, Fahrerfigur im 190 SL usw.) Na,ja nichts ist so gut,das man es nicht noch besser machen kann.
Freundliche Grüße
Frank